#441

RE: Der erste Auslandseinsatz der Bundeswehr

in Themen vom Tage 28.06.2014 22:25
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Mike59 im Beitrag #439
Zitat von Heckenhaus im Beitrag #435
Trotzdem ist Gauck kein Friedensengel. Nicht nur der Abgeordnete der Linken, Müller, ist dieser Meinung.

http://www.freitag.de/autoren/mopperkopp...-und-revanchist




Ein Bundespräsi welcher quasi sagt am deutschen Wesen soll die Welt genesen und deswegen müsse die Armee marschieren, fahren oder fliegen. Ist ein Kriegstreiber!

ich finde diese Aussage für einen Bundesbeamten bemerkenswert


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#442

RE: Der erste Auslandseinsatz der Bundeswehr

in Themen vom Tage 28.06.2014 22:28
von Mike59 | 7.941 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #440
Zitat von Mike59 im Beitrag #438
Zitat von Gert im Beitrag #436
@Heckenhaus willst du etwa sagen , dass er ein Kriegstreiber ist ? wenn das zutrifft frage ich, was Herr Putin dann ist ?

Übrigens fühle ich mich gut von ihm vertreten, wenn ich heute höre , dass er das Gesetz zur 10 % igen Erhöhung der Abgeordneten Diäten wegen Bedenken auf ihre Rechtmäßigkeit nicht unterschreiben will.


Es geht um die 10%. Echt?

Zitat
Die Bedenken richteten sich vor allem dagegen, dass die Diäten ab 2016 entsprechend der Lohn- und Gehaltsentwicklung vollautomatisch steigen sollen. Daher ist nach Angaben der Zeitung noch offen, ob Gauck das Gesetz überhaupt unterschreibe - oder nur unter dem Vorbehalt einer Prüfung durch das Bundesverfassungsgericht.

Warst schon mal besser.


wieso, habe ich so im Forum gelernt. Man argumentiert immer wie man es braucht


Hast also gewisse ambitionen.


nach oben springen

#443

RE: Der erste Auslandseinsatz der Bundeswehr

in Themen vom Tage 28.06.2014 22:30
von Mike59 | 7.941 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #441
Zitat von Mike59 im Beitrag #439
Zitat von Heckenhaus im Beitrag #435
Trotzdem ist Gauck kein Friedensengel. Nicht nur der Abgeordnete der Linken, Müller, ist dieser Meinung.

http://www.freitag.de/autoren/mopperkopp...-und-revanchist




Ein Bundespräsi welcher quasi sagt am deutschen Wesen soll die Welt genesen und deswegen müsse die Armee marschieren, fahren oder fliegen. Ist ein Kriegstreiber!

ich finde diese Aussage für einen Bundesbeamten bemerkenswert

Auch Beamte sind Menschen - klar ist dir nicht bekannt.

Ach was ich jetzt vermisse ist dein dämlicher Spruch - das hättest du dir früher nicht leisten können. Oder ähnliches.
Stimmt, hätte ich früher nicht gesagt - da habe ich wohl keine Notwendigkeit gesehen. Aber ich bin ja lernfähig und kann vergleichen!
Übrigens, bitte keinen Kadavergehorsam für unsere heutigen Beamten, wie schon geschrieben sind ganz normale Menschen. Und für die welche es noch immer nicht wissen, diese bezahlen auch Steuern und bilden Rücklagen für Ihre Pension.


Büdinger hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 28.06.2014 22:37 | nach oben springen

#444

RE: Der erste Auslandseinsatz der Bundeswehr

in Themen vom Tage 29.06.2014 09:27
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Mike59 im Beitrag #443
Zitat von Gert im Beitrag #441
Zitat von Mike59 im Beitrag #439
Zitat von Heckenhaus im Beitrag #435
Trotzdem ist Gauck kein Friedensengel. Nicht nur der Abgeordnete der Linken, Müller, ist dieser Meinung.

http://www.freitag.de/autoren/mopperkopp...-und-revanchist




Ein Bundespräsi welcher quasi sagt am deutschen Wesen soll die Welt genesen und deswegen müsse die Armee marschieren, fahren oder fliegen. Ist ein Kriegstreiber!

ich finde diese Aussage für einen Bundesbeamten bemerkenswert

Auch Beamte sind Menschen - klar ist dir nicht bekannt.

Ach was ich jetzt vermisse ist dein dämlicher Spruch - das hättest du dir früher nicht leisten können. Oder ähnliches.
Stimmt, hätte ich früher nicht gesagt - da habe ich wohl keine Notwendigkeit gesehen. Aber ich bin ja lernfähig und kann vergleichen!
Übrigens, bitte keinen Kadavergehorsam für unsere heutigen Beamten, wie schon geschrieben sind ganz normale Menschen. Und für die welche es noch immer nicht wissen, diese bezahlen auch Steuern und bilden Rücklagen für Ihre Pension.


enttäuscht ?


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#445

RE: Der erste Auslandseinsatz der Bundeswehr

in Themen vom Tage 29.06.2014 09:48
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Zitat von Gert im Beitrag #434

@Moskwitschka , merkst du eigentlich nicht, wie du langsam aber sicher gähnende Langeweile damit verbreitest, diesem Hern Gauck nun unbedingt was ans Zeug zu flicken?


@Gert Nun habe ich Dir in einem anderen thread eine wirklich spannenende Geschichte hingelegt und Du überliest sie. Na ja links lesen ist nicht jedermanns Sache. Aber Menschen, die in Deutschland die "Friedenspolitik" der Regierung anzweifeln, ganz schnell in die linke Ecke zu schieben und ihnen niedere Beweggründe wie Hass auf einen Menschen zu unterstellen, da bist Du an vorderster Front dabei.

LG von der Moskwitschka


nach oben springen

#446

RE: Der erste Auslandseinsatz der Bundeswehr

in Themen vom Tage 29.06.2014 10:05
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #445
Zitat von Gert im Beitrag #434

@Moskwitschka , merkst du eigentlich nicht, wie du langsam aber sicher gähnende Langeweile damit verbreitest, diesem Hern Gauck nun unbedingt was ans Zeug zu flicken?


@Gert Nun habe ich Dir in einem anderen thread eine wirklich spannenende Geschichte hingelegt und Du überliest sie. Na ja links lesen ist nicht jedermanns Sache. Aber Menschen, die in Deutschland die "Friedenspolitik" der Regierung anzweifeln, ganz schnell in die linke Ecke zu schieben und ihnen niedere Beweggründe wie Hass auf einen Menschen zu unterstellen, da bist Du an vorderster Front dabei.

LG von der Moskwitschka



es ist richtig was du über Links schreibst. Meistens lese ich sie nicht, weil um Links zu entziffern und zu lesen, brauche ich kein Forum. Das kann ich allein. Ich denke die wesentliche Eigenschaft eines Forums ist, die Meinung Anderer zu lesen. und deswegen bin ich im Forum angemeldet.
Tut mir nicht leid, dass ich dir ausnahmsweise Widerworte geben musste. Zum Ausgleich wünsche ich dir einen entspannten Sonntag


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
ABV und Harra318 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#447

RE: Der erste Auslandseinsatz der Bundeswehr

in Themen vom Tage 29.06.2014 11:27
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Gert im Beitrag #434
Zitat von Moskwitschka im Beitrag #433
Wie schrieb @Alfred im Eröffnungsbeitrag? Man kann nur staunen

Der frühere Außenminister Hans-Dietrich Genscher hat sich indirekt gegen die von Bundespräsident Joachim Gauck erhobene Forderung gewandt, Deutschland müsse international mehr politische und militärische Verantwortung übernehmen. Die Bundesrepublik habe immer schon Verantwortung übernommen, sagte er im Deutschlandfunk und nannte als ein Beispiel die aktive Rolle in der Entspannungspolitik gegenüber dem Osten. Bei der Lösung von Konflikten habe die Politik den Vorrang, sagte der FDP-Politiker.

Über den Einsatz von Militär müsse entschieden werden, „wenn eine solche Entscheidung ansteht“, sagte Genscher. Er glaube nicht, dass die Haltungen jetziger oder vergangener Bundesregierungen in dieser Frage einer Korrektur bedürften. Dass schnelle Entscheidungen für militärische Einsätze zu verheerenden Folgen führen könnten, „erleben wir ja gerade im Irak als Folgewirkung dessen, was eine frühere Entscheidung schon gebracht hat.“


http://www.berliner-zeitung.de/politik/r...8,27636166.html

Es ist schon erstaunlich wie oft sich in den letzten Monaten erfahrene Politiker zu Wort meldeten. Früher hat man den "Alten" zugehört, war ihre Lebenserfahrung und ihr Rat wichtig. Heute werden sie bestenfalls belächelt, wenn ihre Stimme überhaupt durchdringt.

Herr Gauck ist dagegen kein bisschen altersweise. Er verschrubelt gekonnt unter dem Deckmantel der "Verantwortung" die Ziele der politischen Elite nach mehr Macht und Einfluß, die sie bereit sind auch mit Gewalt durchzusetzen.

Und da stimmt es mich auch nicht hoffnungsvoll, wenn seine ehemaligen Kollegen, die protestantischen Pfarrer, in eiem Brief an die gemeinsamen Friedensbotschaften von 1989 erinnern.

LG von der Moskwitschka


@Moskwitschka , merkst du eigentlich nicht, wie du langsam aber sicher gähnende Langeweile damit verbreitest, diesem Hern Gauck nun unbedingt was ans Zeug zu flicken?


Ich finde die Beiträge von @Moskwitschka nicht langweilig. Auch wenn ich oft anderer Meinung bin, so sind die Beiträge doch von Inhalt beseelt und regen zum nachdenken an.

Klar gibt es hier Beiträge die vom Inhalt weit "amüsanter" sind.......

D


nach oben springen

#448

RE: Der erste Auslandseinsatz der Bundeswehr

in Themen vom Tage 29.06.2014 13:42
von HG19801 | 1.613 Beiträge

Wenn es nicht so traurig wäre …



… könnte man drüber lachen.


"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." – Albert Einstein


nach oben springen

#449

RE: Der erste Auslandseinsatz der Bundeswehr

in Themen vom Tage 30.06.2014 11:26
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Generell: Ich fand die Zeiten noch gut, zu denen die Könige an der Spitze ihres Heeres in die Schlacht gezogen sind. Und nicht wenige haben dabei ihr Leben gelassen.

Zugegeben, es fällt mir schwer, mir Angie in schneidiger Pose und mit gezücktem Säbel in Richtung des Feindes stürmend vorzustellen. Aber ich denke mir, dass mancher Politiker etwas vorsichtiger mit seinen Äußerungen wäre, wenn er den Kampf in vorderster Front beginnen müsste. Auch Herr Gauck.


Damals87 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#450

RE: Der erste Auslandseinsatz der Bundeswehr

in Themen vom Tage 30.06.2014 13:36
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Es gab mal einen Film, da wurde Krieg geführt indem je ein Bürger der verfeindeten Staaten per Los ausgewählt wurden und die mußten den Kampf austragen...
Wenn statt dessen die "Landesoberen" den Kampf (mit der Waffe) für ihre "Untertan" fechten müßten, gebe es bestimmt weniger Kriege...

Nur die BRD hätte schlechte Karten

Ergänzung:
Als "Kampfhymne" schlage ich "Ritt der Walküren" von R. Wagner vor.


zuletzt bearbeitet 30.06.2014 13:38 | nach oben springen

#451

RE: Der erste Auslandseinsatz der Bundeswehr

in Themen vom Tage 01.07.2014 13:45
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo Bürger der DDR!

Nun, Kriege wurden schon immer von denen ausgefochten, die mit dem "Nutzen" der Kriege nichts zu tun hatten!
Der Verbrecher am deutschen Volk, der den volksverhetzenden Spruch "Deutschland wird am Hindukusch verteidigt" sprach, kann ja nicht mehr bestraft werden.
Aber die Lakaien in Regierungsposition, die anstatt deutsche Soldaten zur Verteidigung unseres Volkes nach Deutschland zu holen, lieber neue "Drohnen"/Mordmaschinen im Ausland kaufen wollen, um damit anonym Menschen in aller Welt straflos zu töten, diese sollten schnellstens und in Standgerichten abgeurteilt werden.
Ich würde dafür gerne mein Abschleppseil spenden!

Goebbels und Co werden bei jeder Gelegenheit als "unsere" Verbrecher zu Schau gestellt, dabei sind solche Verbrecher gerede heute wieder, oder immer noch an der Macht die viele Deutsche ihnen naiv am Wahltag überlassen haben!



Diesen kurzen Beitrag sollte man sich GENAU ansehen!!!!

Sie gaben am Wahltag ihre Stimme ab und bekommen sie nun erst am Wahltrag im 5 Jahren wieder zurück.
Und ich befürchte, die meisten von ihnen werden sie dann auch wieder bedingungslos "abgeben" ....


Schöne Grüße,
Eckhard



Zitat von Bürger der DDR im Beitrag #450
Es gab mal einen Film, da wurde Krieg geführt indem je ein Bürger der verfeindeten Staaten per Los ausgewählt wurden und die mußten den Kampf austragen...
Wenn statt dessen die "Landesoberen" den Kampf (mit der Waffe) für ihre "Untertan" fechten müßten, gebe es bestimmt weniger Kriege...
Nur die BRD hätte schlechte Karten
Ergänzung:
Als "Kampfhymne" schlage ich "Ritt der Walküren" von R. Wagner vor.


Heckenhaus hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 01.07.2014 13:46 | nach oben springen

#452

RE: Der erste Auslandseinsatz der Bundeswehr

in Themen vom Tage 01.07.2014 17:48
von Schuddelkind | 3.507 Beiträge

Zitat von Antaios im Beitrag #451

Aber die Lakaien in Regierungsposition, die anstatt deutsche Soldaten zur Verteidigung unseres Volkes nach Deutschland zu holen, lieber neue "Drohnen"/Mordmaschinen im Ausland kaufen wollen, um damit anonym Menschen in aller Welt straflos zu töten, diese sollten schnellstens und in Standgerichten abgeurteilt werden.
Ich würde dafür gerne mein Abschleppseil spenden!





Also Standgerichte hatten wir schon mal in Deutschland, genau......., das Reich was tausend Jahre währen sollte, und die kamen damals schon nicht sonderlich gut an....nee, die wollen wir nicht wiederhaben. Du willst doch nicht etwa das Rechtsstaatsprinzip verlassen, oder ?


Intellektuelle spielen Telecaster
nach oben springen

#453

RE: Der erste Auslandseinsatz der Bundeswehr

in Themen vom Tage 01.07.2014 17:54
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Mit dem Thema "Abschleppseil" stehe ich zu der Meinung von @Schuddelkind , ansonsten sehe ich einiges ähnlich....


nach oben springen

#454

RE: Der erste Auslandseinsatz der Bundeswehr

in Themen vom Tage 01.07.2014 18:15
von FRITZE (gelöscht)
avatar

Musik fehlt hier ! http://www.youtube.com/watch?v=sYnxLSwQSeI

Und gut auf den Text hören !


nach oben springen

#455

RE: Der erste Auslandseinsatz der Bundeswehr

in Themen vom Tage 03.07.2014 18:33
von Gert | 12.354 Beiträge

Bundespräsident Gauck ist nach einer Umfrage des renommierten Forsainstitutes in einem Ranking der 50. beliebtesten Männer Deutschlands auf Platz 5 gelandet, direkt nach Günther Jauch. Den Platz 1 belegt auch mein Favorit Altkanzler Helmut Schmidt. Quelle ZDF Unterhaltungssendung vom 2.7.2014.

Da muss irgendetwas schief gelaufen sein bei der Umfrage. Wenn ich die Kakophonie hier im Forum bei der Nennung des Namens Gauck höre, dürfte er nicht mal unter den 50 Beliebsten sein.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
Pit 59, seaman und Harzwanderer haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#456

RE: Der erste Auslandseinsatz der Bundeswehr

in Themen vom Tage 03.07.2014 18:35
von Pit 59 | 10.127 Beiträge

Heute 20.15 Uhr ZDF,die 50 beliebtesten Frauen,wird bestimmt auch Interessant


nach oben springen

#457

RE: Der erste Auslandseinsatz der Bundeswehr

in Themen vom Tage 03.07.2014 18:40
von linamax | 2.015 Beiträge

Zitat von Pit 59 im Beitrag #456
Heute 20.15 Uhr ZDF,die 50 beliebtesten Frauen,wird bestimmt auch Interessant

Hallo Pit
Da wird die Dame aus Moskau nicht dabei sein .


nach oben springen

#458

RE: Der erste Auslandseinsatz der Bundeswehr

in Themen vom Tage 03.07.2014 18:59
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Zitat von linamax im Beitrag #457
Zitat von Pit 59 im Beitrag #456
Heute 20.15 Uhr ZDF,die 50 beliebtesten Frauen,wird bestimmt auch Interessant

Hallo Pit
Da wird die Dame aus Moskau nicht dabei sein .


Woher willsten das wissen

LG von der Moskwitschka


nach oben springen

#459

RE: Der erste Auslandseinsatz der Bundeswehr

in Themen vom Tage 03.07.2014 19:08
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Aber sie wird hoffentlich dabei sein - Margot Käßmann

In der Debatte über mehr Auslandseinsätze der Bundeswehr kritisiert die frühere EKD-Ratsvorsitzende Käßmann die Haltung des Bundespräsidenten. Der Sozialethiker Körtner sieht vorallem Klärungsbedarf in Sachen Friedensethik.

Im Zeitalter von Drohnen und Massenvernichtungswaffen könne niemand mehr Krieg als ein Werkzeug Gottes sehen, so Käßmann. Anders als zu Beginn des Ersten Weltkriegs 1914 riefen Europas Kirchen nicht mehr zum Krieg auf, schreibt Käßmann in einem Gastbeitrag für die "Süddeutsche Zeitung" (Mittwoch). "Sie sehen es als ihre Aufgabe, gegen die Abgrenzungen und Anfeindungen die Friedensbotschaft Jesu zu setzen, einzutreten für Interessensausgleich und Verhandlungslösungen."

Bundespräsident Joachim Gauck, selbst ehemaliger Pastor, hatte sich jüngst mit deutlichen Worten in die Debatte um die deutsche Außenpolitik eingeschaltet. "In diesem Kampf für Menschenrechte oder für das Überleben unschuldiger Menschen ist es manchmal erforderlich, auch zu den Waffen zu greifen", hatte er im Deutschlandradio gesagt.


http://www.domradio.de/themen/ethik-und-...aetzen-kritisch

LG von der Moskwitschka


nach oben springen

#460

RE: Der erste Auslandseinsatz der Bundeswehr

in Themen vom Tage 03.07.2014 19:18
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #459
Aber sie wird hoffentlich dabei sein - Margot Käßmann

In der Debatte über mehr Auslandseinsätze der Bundeswehr kritisiert die frühere EKD-Ratsvorsitzende Käßmann die Haltung des Bundespräsidenten. Der Sozialethiker Körtner sieht vorallem Klärungsbedarf in Sachen Friedensethik.

Im Zeitalter von Drohnen und Massenvernichtungswaffen könne niemand mehr Krieg als ein Werkzeug Gottes sehen, so Käßmann. Anders als zu Beginn des Ersten Weltkriegs 1914 riefen Europas Kirchen nicht mehr zum Krieg auf, schreibt Käßmann in einem Gastbeitrag für die "Süddeutsche Zeitung" (Mittwoch). "Sie sehen es als ihre Aufgabe, gegen die Abgrenzungen und Anfeindungen die Friedensbotschaft Jesu zu setzen, einzutreten für Interessensausgleich und Verhandlungslösungen."

Bundespräsident Joachim Gauck, selbst ehemaliger Pastor, hatte sich jüngst mit deutlichen Worten in die Debatte um die deutsche Außenpolitik eingeschaltet. "In diesem Kampf für Menschenrechte oder für das Überleben unschuldiger Menschen ist es manchmal erforderlich, auch zu den Waffen zu greifen", hatte er im Deutschlandradio gesagt.


http://www.domradio.de/themen/ethik-und-...aetzen-kritisch

LG von der Moskwitschka

Moskwitschka, ist das die Frau die etwas Durst hatte? Oder liege ich falsch?
Grüsse steffen52


Pit 59 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen



Besucher
29 Mitglieder und 50 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: DerKurze
Besucherzähler
Heute waren 2725 Gäste und 161 Mitglieder, gestern 3466 Gäste und 184 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14356 Themen und 557057 Beiträge.

Heute waren 161 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen