#421

RE: Der erste Auslandseinsatz der Bundeswehr

in Themen vom Tage 21.06.2014 10:17
von Heckenhaus | 5.146 Beiträge

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #414

................
Vor 30 Jahren hätte Herr Gauck den Müttern als Pfarrer wahrscheinlich beigestanden, wenn sie alle Hebel in Bewegung gesetzt hätten, damit ihre Söhne nicht am Wehrdienstunterricht teilnehmen müssen. Und heute? Würde eine Mutter seine volle Aufmerksamkeit wahrscheinlich nur bekommen, wenn ... Ich mag den Gedanken nicht aufschreiben.

Ich hoffe, damit ist auch dem letzten klar, was meine Motivation ist, hier in diesem thread zu schreiben. Keine Hetze, keine Treibjagd auf einen Bundespräsidenten. Die Sorgen und Ängste der Mütter um ihre Kinder haben sich nicht geändert. Auch wenn sich die Welt geändert hat, so habe ich das Recht und die Verantwortung genau daran zu erinnern und zu mahnen - wir erziehen unsere Kinder nicht zum töten.


Ich denke mal, Herr Gauck hat nicht mehr und nicht weniger getan als andere Kirchenmänner auch, aber er hat es besser verstanden, sich zur Wende nach vorn zu spielen.
Wie übrigens eine ganze Anzahl von selbsternannten "Bürgerrechtlern" auch.
Einige von denen sind dann auch ganz schnell wieder untergegangen.

Seine heutigen Ambitionen, und allein um die geht es, zielen in die Richtung , vom Friedensengel zum Seeligsprecher gefallener Soldaten zu
mutieren.
Ein Pfarrer, auch wenn er zeitweise Bundespräsident ist, darf keine Kriegshandlungen befürworten. Für meine Begriffe lehnt sich dieser Mann,
der eigentlich nur repräsentativen Charakter auf Grund seines Amtes hat, etwas sehr weit aus dem Fenster.

.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
HG19801, suentaler, SCORN und Damals87 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#422

RE: Der erste Auslandseinsatz der Bundeswehr

in Themen vom Tage 21.06.2014 10:39
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Zitat von SCORN im Beitrag #395
Zitat von seaman im Beitrag #388
Zitat von schnatterinchen im Beitrag #385

Kein Wunder , das die DDR abgeschmiert ist wenn nicht mal solche Leute wie scorn das geglaubt haben wollen was im DDR Fernsehn gesagt wurde.


Hilf mir mal auf die Sprünge,
was/wer sind solche Leute wie Scorn?

seaman



Tja, da kann ich mich nur anschließen, ich würde schon gerne wissen wer "solche" Leute wie ich sind!



SCORN




Dann betrachte einfach mal deine Rolle die du in der DDR gemeinsam mit den anderen "Systemträgern" gespielt hast.
Und heute hier erzählen , das hättest du damals schon nicht geglaubt was die Staatsmedien der DDR verbreitet haben.
Nicht das Fehlen von Bananen oder Westjeans sondern genau diese Verlogenheit hat mich an der DDR am meisten angekotzt und zu ihrem kläglichen Ende geführt.


glasi hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 21.06.2014 10:40 | nach oben springen

#423

RE: Der erste Auslandseinsatz der Bundeswehr

in Themen vom Tage 21.06.2014 13:21
von SCORN | 1.456 Beiträge

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #422



Dann betrachte einfach mal deine Rolle die du in der DDR gemeinsam mit den anderen "Systemträgern" gespielt hast.
Und heute hier erzählen , das hättest du damals schon nicht geglaubt was die Staatsmedien der DDR verbreitet haben.
Nicht das Fehlen von Bananen oder Westjeans sondern genau diese Verlogenheit hat mich an der DDR am meisten angekotzt und zu ihrem kläglichen Ende geführt.



Tja @schnatterinchen, ich habe mit meiner Rolle in der DDR nicht das geringste Problem, ich habe mit absoluter Sicherheit nie einem Menschen in irgend einer Weise geschadet. Wenn du auch nur einen Teil meiner Beiträge in diesem Forum gelesen hättest, im übrigen auch bevor du hier aufgeschlagen bist,
dann wüsstest du dass sich meine Aktivitäten für den Staat DDR ausserhalb seiner Grenzen abgespielt haben. Das sprengt ja nun aber wirklich deinen Horizont, daher bleibt dir nur, genau wie anderen auch, weiter zu fabulieren zu spekulieren und zu provozieren!

Viel Spaß dabei
SCORN


zuletzt bearbeitet 22.06.2014 00:55 | nach oben springen

#424

RE: Der erste Auslandseinsatz der Bundeswehr

in Themen vom Tage 21.06.2014 13:36
von Nostalgiker | 2.554 Beiträge

@schnatterinchen , weißt Du überhaupt wovon du sprichst/schreibst wenn Du hier Usern vollmundig vorhältst das sie "Systemträger" gewesen seien?

Also ich kenne diverse Systemträger, so zum Beispiel an meinem Plattenspieler wird der Tonarm auch als Systemträger bezeichnet da er das System zur Tonabnahme trägt.
Oder Systemträger für Kabeltrassen oder, oder, oder .......

Vielleicht hast Du die unendliche Güte und lässt die Forengemeinde an Deinem Wissen über "Systemträger" teilhaben.

Gruß
Nostalgiker


Aber auf einmal bricht ab der Gesang,
einer zeigt aus dem Fenster, da spazieren sie lang,
die neuen Menschen, der neue Mensch,
der sieht aus, wie er war
außen und unter`m Haar
wie er war ...

_______________
aus; "Nach der Schlacht" - Renft - 1974
Text: Kurt Demmler

nach oben springen

#425

RE: Der erste Auslandseinsatz der Bundeswehr

in Themen vom Tage 21.06.2014 14:58
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von SCORN im Beitrag #417
Zitat von steffen52 im Beitrag #410
...... Was musst Du leiden, um nicht mal etwas hier im Forum ( was gegen DDR u.s.w. geht) ein zu sehen! !
Grüsse steffen52


Sorry, aber dass kann ich mir jetzt wirklich nicht verkneifen! @steffen52, ich bezahle ein 50 Liter Fass Warsteiner und ein Spanferkel auf dem nächsten Forumstreffen, wenn du mir einen Beitrag von mir zeigst in welchem ich in diesem Forum oder anderswo etwas "nicht" ein sehe "was gegen die DDR usw."geht!. Schon diese Formulierung wirft ein Licht auf............................ach lassen wir das!

alles andere lasse ich bewusst unkommentiert .......................

SCORN




Würde mich freuen, wen Du mal an so einen Treffen mit dabei wärst! Könnten mal von Angesicht zu Angesicht uns unterhalten! Aber so wie ich raus lese und auch hörte, bis Du noch nie bei so etwas aufgeschlagen! Vielleicht klappt es noch mal, musst halt mal über Deinen Schatten springen! Auch wen es schwer fehlt! Die Hoffnung stirbt zu letzt!
Grüsse steffen52


nach oben springen

#426

RE: Der erste Auslandseinsatz der Bundeswehr

in Themen vom Tage 21.06.2014 15:38
von damals wars | 12.183 Beiträge

Der Auslandseinsatz der Bundeswehr könnte an der UN scheitern, die wollen bei ihren Einsätzen keinen fliegenden Schrott, oder Mutti muss wieder bei Putin betteln.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/bu...b-a-976563.html

Die Bundeswehr ist nur bedingt einsatzbereit.
Petain nutzte im ersten Weltkrieg Taxis zur Truppenverlegung, Kann sich Frau VdL ein Beispiel nehmen!


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#427

RE: Der erste Auslandseinsatz der Bundeswehr

in Themen vom Tage 21.06.2014 15:44
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Zitat von SCORN im Beitrag #423
Zitat von schnatterinchen im Beitrag #422



Dann betrachte einfach mal deine Rolle die du in der DDR gemeinsam mit den anderen "Systemträgern" gespielt hast.
Und heute hier erzählen , das hättest du damals schon nicht geglaubt was die Staatsmedien der DDR verbreitet haben.
Nicht das Fehlen von Bananen oder Westjeans sondern genau diese Verlogenheit hat mich an der DDR am meisten angekotzt und zu ihrem kläglichen Ende geführt.



Tja @schnatterinchen, ich habe mit meiner Rolle in der DDR nicht das geringste Problem, ich habe mit absoluter Sicherheit nie einem Menschen in irgend einer Weise geschadet. Wenn du auch nur einen Teil meiner Beiträge in diesem Forum gelesen hättest, im übrigen auch bevor du hier aufgeschlagen bist,
dann wüsstest du dass sich meine Aktivitäten für den Stadt DDR ausserhalb seiner Grenzen abgespielt haben. Das sprengt ja nun aber wirklich deinen Horizont, daher bleibt dir nur, genau wie anderen auch, weiter zu fabulieren zu spekulieren und zu provozieren!

Viel Spaß dabei
SCORN




Das du jemanden geschadet haben könntest habe ich nicht angesprochen und es ist mir auch egal.Wie im übrigen auch deine damalige und erst recht heutige Tätigkeit.
Auf den Putz hauen kannst du jedenfalls genau so gut wie damals diese kleine muffige DDR.
Erstaunt bin ich , wenn sich Leute wie du und deinesgleichen , die ja nun anscheinend nicht nur Pförtner in einem runtergekommenen VEB waren nachträglich so abschätzig über die SED gesteuerten Massenmedien äußern.
Past eigentlich in das Bild was sich hier herausbildet. Wenn sich hier schon ehemalige SED Parteisekretäre als Heimarbeiter outen um das eigenen Budget aufzubessern und ein bisschen auf Marktwirtschaft machen , wie soll dann Der Dumme Rest von der Sache überzeugt gewesen sein.


94 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#428

RE: Der erste Auslandseinsatz der Bundeswehr

in Themen vom Tage 21.06.2014 15:52
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Zitat von damals wars im Beitrag #426
Der Auslandseinsatz der Bundeswehr könnte an der UN scheitern, die wollen bei ihren Einsätzen keinen fliegenden Schrott, oder Mutti muss wieder bei Putin betteln.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/bu...b-a-976563.html

Die Bundeswehr ist nur bedingt einsatzbereit.
Petain nutzte im ersten Weltkrieg Taxis zur Truppenverlegung, Kann sich Frau VdL ein Beispiel nehmen!



Tja an den alten Transall C-160 sieht man ja nun mal wieder überdeutlich die aggressive Militärpolitik der BRD.
Klarer Fall für die deutsche linke da mal wieder einzuhaken.
Ach übrigens Hubert, die Amis hätten noch ein paar C-130 Hercules und die Antonows dienen eher zur Bewegung von übergroßem Material.


zuletzt bearbeitet 21.06.2014 15:53 | nach oben springen

#429

RE: Der erste Auslandseinsatz der Bundeswehr

in Themen vom Tage 21.06.2014 17:45
von SCORN | 1.456 Beiträge

Zitat von steffen52 im Beitrag #425
Aber so wie ich raus lese und auch hörte, bis Du noch nie bei so etwas aufgeschlagen!
Grüsse steffen52


das ist nicht korrekt! was verstehst du unter "so etwas"? ich war zu verschiedenen Treffen des NVA-Forums, habe da User getroffen welche auch hier präsent sind und ich war mehrfach im Alten Lager in Jüterbog! Und auch sonst sind mir verschiedene User persönlich bekannt welche ich hin und wieder zu anderen Gelegenheiten treffe.
Dass ich nicht zu jedem Treffen rennen kann liegt auch daran dass ich Entfernungs-und Zeitmäßig etwas gehandicapt bin!

SCORN


seaman hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#430

RE: Der erste Auslandseinsatz der Bundeswehr

in Themen vom Tage 21.06.2014 17:55
von SCORN | 1.456 Beiträge

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #427

......Erstaunt bin ich , wenn sich Leute wie du und deinesgleichen , die ja nun anscheinend nicht nur Pförtner in einem runtergekommenen VEB waren.......





schon wieder "ich" und meinesgleichen............"welche anscheinend nicht nur Pförtner in einem runtergekommenen VEB waren sonder Systemträger".........könnte es sein dass du meine Person etwas überbewertest

Woher willst du eigentlich wissen wie ich vor 1990 auf die DDR Massenmedien reagiert habe? Das ist mir echt ein Rätsel! Du kannst bestenfalls vermuten oder etwas unterstellen! Genau das passt zu dir!

@Flugente, du warst auch schon mal besser drauf! Bleib bei den Flugzeugen, da kennst du dich wenigstens aus!

SCORN


zuletzt bearbeitet 21.06.2014 18:04 | nach oben springen

#431

RE: Der erste Auslandseinsatz der Bundeswehr

in Themen vom Tage 23.06.2014 02:25
von 94 | 10.792 Beiträge

Na zumindest ist jetzt mal der Suff und das Futter für's nächste F2F-Treffen finanziert, dank vorab schonama dem edlen Spender. Also reiß Diche jetzt mal zusammen @Schnattschen und provinzier hier mal nix weiter rum, sonst zahlst DU das nicht so ganz koschere Mahl. Wobei, ich frage mich gerade, wer provoziert hier eigentlich gerade und vor allem wen mit dem Angebot eines solchen Mahles, also ums mal vorsichtig auszudrücken.
Schwein und Bier, iss ja nun beides nicht so ganz halal ...

Ach und SCORN, wäre echt schön, wennde mal wieder bissel 'runterkommst' und es vielleicht mal schaffst, hier und da mal ein Schmunzeln über solche Beiträge wie #422 und/oder (und wäre in diesem Fall sogar noch schöner) #385 hinzubekommen. Ich glaube Dir selbst tuste damit den größeren Gefallen, na ja.


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


zuletzt bearbeitet 23.06.2014 02:26 | nach oben springen

#432

RE: Der erste Auslandseinsatz der Bundeswehr

in Themen vom Tage 23.06.2014 06:24
von SCORN | 1.456 Beiträge

Zitat von 94 im Beitrag #431
Na zumindest ist jetzt mal der Suff und das Futter für's nächste F2F-Treffen finanziert, dank vorab schonama dem edlen Spender.

Ach und SCORN, wäre echt schön, wennde mal wieder bissel 'runterkommst' und es vielleicht mal schaffst, hier und da mal ein Schmunzeln über solche Beiträge wie #422 und/oder (und wäre in diesem Fall sogar noch schöner) #385 hinzubekommen. .


Ach 94, bevor du in Vorfreude auf das Bier und Spanferkel vollkommen dahin schmilzt und etwas neben der Kappe schreibst solltest du bedenken dass ich dafür auch etwas wollte. Aber dass ist mir mittlerweile egal, ich erkläre hier offiziell die Bezahlung eines Fasses Bier. Man teile mir mit wann es benötigt wird und ich werde den fälligen Betrag an die Organisatoren überweisen, sollte ich aus beruflichen Gründen nicht teilnehmen können.

Ist das nicht ein schöner Beweis für die Friedfertigkeit dieses Forums und der User wenn man vom Auslandseinsatz der Bundeswehr zu Freuden des leiblichen und seelischen Wohls kommt?

SCORN


seaman und Damals87 haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 23.06.2014 06:50 | nach oben springen

#433

RE: Der erste Auslandseinsatz der Bundeswehr

in Themen vom Tage 28.06.2014 15:06
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Wie schrieb @Alfred im Eröffnungsbeitrag? Man kann nur staunen

Der frühere Außenminister Hans-Dietrich Genscher hat sich indirekt gegen die von Bundespräsident Joachim Gauck erhobene Forderung gewandt, Deutschland müsse international mehr politische und militärische Verantwortung übernehmen. Die Bundesrepublik habe immer schon Verantwortung übernommen, sagte er im Deutschlandfunk und nannte als ein Beispiel die aktive Rolle in der Entspannungspolitik gegenüber dem Osten. Bei der Lösung von Konflikten habe die Politik den Vorrang, sagte der FDP-Politiker.

Über den Einsatz von Militär müsse entschieden werden, „wenn eine solche Entscheidung ansteht“, sagte Genscher. Er glaube nicht, dass die Haltungen jetziger oder vergangener Bundesregierungen in dieser Frage einer Korrektur bedürften. Dass schnelle Entscheidungen für militärische Einsätze zu verheerenden Folgen führen könnten, „erleben wir ja gerade im Irak als Folgewirkung dessen, was eine frühere Entscheidung schon gebracht hat.“


http://www.berliner-zeitung.de/politik/r...8,27636166.html

Es ist schon erstaunlich wie oft sich in den letzten Monaten erfahrene Politiker zu Wort meldeten. Früher hat man den "Alten" zugehört, war ihre Lebenserfahrung und ihr Rat wichtig. Heute werden sie bestenfalls belächelt, wenn ihre Stimme überhaupt durchdringt.

Herr Gauck ist dagegen kein bisschen altersweise. Er verschrubelt gekonnt unter dem Deckmantel der "Verantwortung" die Ziele der politischen Elite nach mehr Macht und Einfluß, die sie bereit sind auch mit Gewalt durchzusetzen.

Und da stimmt es mich auch nicht hoffnungsvoll, wenn seine ehemaligen Kollegen, die protestantischen Pfarrer, in eiem Brief an die gemeinsamen Friedensbotschaften von 1989 erinnern.

LG von der Moskwitschka


GZB1 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#434

RE: Der erste Auslandseinsatz der Bundeswehr

in Themen vom Tage 28.06.2014 21:55
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #433
Wie schrieb @Alfred im Eröffnungsbeitrag? Man kann nur staunen

Der frühere Außenminister Hans-Dietrich Genscher hat sich indirekt gegen die von Bundespräsident Joachim Gauck erhobene Forderung gewandt, Deutschland müsse international mehr politische und militärische Verantwortung übernehmen. Die Bundesrepublik habe immer schon Verantwortung übernommen, sagte er im Deutschlandfunk und nannte als ein Beispiel die aktive Rolle in der Entspannungspolitik gegenüber dem Osten. Bei der Lösung von Konflikten habe die Politik den Vorrang, sagte der FDP-Politiker.

Über den Einsatz von Militär müsse entschieden werden, „wenn eine solche Entscheidung ansteht“, sagte Genscher. Er glaube nicht, dass die Haltungen jetziger oder vergangener Bundesregierungen in dieser Frage einer Korrektur bedürften. Dass schnelle Entscheidungen für militärische Einsätze zu verheerenden Folgen führen könnten, „erleben wir ja gerade im Irak als Folgewirkung dessen, was eine frühere Entscheidung schon gebracht hat.“


http://www.berliner-zeitung.de/politik/r...8,27636166.html

Es ist schon erstaunlich wie oft sich in den letzten Monaten erfahrene Politiker zu Wort meldeten. Früher hat man den "Alten" zugehört, war ihre Lebenserfahrung und ihr Rat wichtig. Heute werden sie bestenfalls belächelt, wenn ihre Stimme überhaupt durchdringt.

Herr Gauck ist dagegen kein bisschen altersweise. Er verschrubelt gekonnt unter dem Deckmantel der "Verantwortung" die Ziele der politischen Elite nach mehr Macht und Einfluß, die sie bereit sind auch mit Gewalt durchzusetzen.

Und da stimmt es mich auch nicht hoffnungsvoll, wenn seine ehemaligen Kollegen, die protestantischen Pfarrer, in eiem Brief an die gemeinsamen Friedensbotschaften von 1989 erinnern.

LG von der Moskwitschka


@Moskwitschka , merkst du eigentlich nicht, wie du langsam aber sicher gähnende Langeweile damit verbreitest, diesem Hern Gauck nun unbedingt was ans Zeug zu flicken?


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
Harra318 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#435

RE: Der erste Auslandseinsatz der Bundeswehr

in Themen vom Tage 28.06.2014 22:05
von Heckenhaus | 5.146 Beiträge

Trotzdem ist Gauck kein Friedensengel. Nicht nur der Abgeordnete der Linken, Müller, ist dieser Meinung.

http://www.freitag.de/autoren/mopperkopp...-und-revanchist


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
nach oben springen

#436

RE: Der erste Auslandseinsatz der Bundeswehr

in Themen vom Tage 28.06.2014 22:09
von Gert | 12.356 Beiträge

@Heckenhaus willst du etwa sagen , dass er ein Kriegstreiber ist ? wenn das zutrifft frage ich, was Herr Putin dann ist ?

Übrigens fühle ich mich gut von ihm vertreten, wenn ich heute höre , dass er das Gesetz zur 10 % igen Erhöhung der Abgeordneten Diäten wegen Bedenken auf ihre Rechtmäßigkeit nicht unterschreiben will.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#437

RE: Der erste Auslandseinsatz der Bundeswehr

in Themen vom Tage 28.06.2014 22:14
von Heckenhaus | 5.146 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #436
@Heckenhaus willst du etwa sagen , dass er ein Kriegstreiber ist ? wenn das zutrifft frage ich, was Herr Putin dann ist ?

Übrigens fühle ich mich gut von ihm vertreten, wenn ich heute höre , dass er das Gesetz zur 10 % igen Erhöhung der Abgeordneten Diäten wegen Bedenken auf ihre Rechtmäßigkeit nicht unterschreiben will.

Der wird noch weichgeklopft. Und Kriegstreiber ist nicht meine Aussage, sondern stammt aus einem Blatt von Jakob Augstein,
http://de.wikipedia.org/wiki/Jakob_Augstein
also von keinem dahergelaufenen Schmierfinken.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
nach oben springen

#438

RE: Der erste Auslandseinsatz der Bundeswehr

in Themen vom Tage 28.06.2014 22:19
von Mike59 | 7.976 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #436
@Heckenhaus willst du etwa sagen , dass er ein Kriegstreiber ist ? wenn das zutrifft frage ich, was Herr Putin dann ist ?

Übrigens fühle ich mich gut von ihm vertreten, wenn ich heute höre , dass er das Gesetz zur 10 % igen Erhöhung der Abgeordneten Diäten wegen Bedenken auf ihre Rechtmäßigkeit nicht unterschreiben will.


Es geht um die 10%. Echt?

Zitat
Die Bedenken richteten sich vor allem dagegen, dass die Diäten ab 2016 entsprechend der Lohn- und Gehaltsentwicklung vollautomatisch steigen sollen. Daher ist nach Angaben der Zeitung noch offen, ob Gauck das Gesetz überhaupt unterschreibe - oder nur unter dem Vorbehalt einer Prüfung durch das Bundesverfassungsgericht.


Warst schon mal besser.
Nachtrag:
Oh fuck - habe ich ganz vergessen Gert, die zitierte Zeitung ist die von dir favorisierte "Bild".


zuletzt bearbeitet 28.06.2014 22:25 | nach oben springen

#439

RE: Der erste Auslandseinsatz der Bundeswehr

in Themen vom Tage 28.06.2014 22:21
von Mike59 | 7.976 Beiträge

Zitat von Heckenhaus im Beitrag #435
Trotzdem ist Gauck kein Friedensengel. Nicht nur der Abgeordnete der Linken, Müller, ist dieser Meinung.

http://www.freitag.de/autoren/mopperkopp...-und-revanchist




Ein Bundespräsi welcher quasi sagt am deutschen Wesen soll die Welt genesen und deswegen müsse die Armee marschieren, fahren oder fliegen. Ist ein Kriegstreiber!


nach oben springen

#440

RE: Der erste Auslandseinsatz der Bundeswehr

in Themen vom Tage 28.06.2014 22:23
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von Mike59 im Beitrag #438
Zitat von Gert im Beitrag #436
@Heckenhaus willst du etwa sagen , dass er ein Kriegstreiber ist ? wenn das zutrifft frage ich, was Herr Putin dann ist ?

Übrigens fühle ich mich gut von ihm vertreten, wenn ich heute höre , dass er das Gesetz zur 10 % igen Erhöhung der Abgeordneten Diäten wegen Bedenken auf ihre Rechtmäßigkeit nicht unterschreiben will.


Es geht um die 10%. Echt?

Zitat
Die Bedenken richteten sich vor allem dagegen, dass die Diäten ab 2016 entsprechend der Lohn- und Gehaltsentwicklung vollautomatisch steigen sollen. Daher ist nach Angaben der Zeitung noch offen, ob Gauck das Gesetz überhaupt unterschreibe - oder nur unter dem Vorbehalt einer Prüfung durch das Bundesverfassungsgericht.

Warst schon mal besser.



wieso, habe ich so im Forum gelernt. Man argumentiert immer wie man es braucht


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen



Besucher
29 Mitglieder und 86 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Andre Lambert
Besucherzähler
Heute waren 2952 Gäste und 161 Mitglieder, gestern 3660 Gäste und 197 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14372 Themen und 558302 Beiträge.

Heute waren 161 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen