#321

RE: Der erste Auslandseinsatz der Bundeswehr

in Themen vom Tage 19.06.2014 20:09
von glasi | 2.815 Beiträge

Zitat von suentaler im Beitrag #320
Seit gestern läuft auf der Internetplattform openPetition eine Petition, die den Rücktritt bzw die Amtsenthebung von Gauck fordert. Die Begründung könnt Ihr dort selbst nachlesen und seht euch auch mal die Kommentare der Unterstützer an.
Nun ist klar, dass diese Petition wenig erreichen wird, aber sie zeigt , wie unbeliebt dieser Kriegstreiber im Volk ist.
In den zwei Tagen haben bereits mehr als 1300 Leute unterschrieben.
https://www.openpetition.de/petition/onl...t-joachim-gauck

Wer sonst keine Sorgen hat.



Gert und Pit 59 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#322

RE: Der erste Auslandseinsatz der Bundeswehr

in Themen vom Tage 19.06.2014 20:21
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von suentaler im Beitrag #320
Seit gestern läuft auf der Internetplattform openPetition eine Petition, die den Rücktritt bzw die Amtsenthebung von Gauck fordert. Die Begründung könnt Ihr dort selbst nachlesen und seht euch auch mal die Kommentare der Unterstützer an.
Nun ist klar, dass diese Petition wenig erreichen wird, aber sie zeigt , wie unbeliebt dieser Kriegstreiber im Volk ist.
In den zwei Tagen haben bereits mehr als 1300 Leute unterschrieben.
https://www.openpetition.de/petition/onl...t-joachim-gauck


na, das ist ja mal 'ne Leistung, 1300 Pipels von 82.000.000 Deutschen. Das wird ein durchschlagender Erfolg


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
Pit 59 und Marder haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#323

RE: Der erste Auslandseinsatz der Bundeswehr

in Themen vom Tage 19.06.2014 20:32
von Nostalgiker | 2.554 Beiträge

Na Gert nicht so pessimistisch! Das wird schon noch ......

Ach, da fällt mir ein die letzte Aufreger Petition wegen der Russen Panzer im Tiergarten, von der Bild initiiert fand nach 14 Tagen nur 3983 Unterzeichner und davon haben 118 Online unterzeichnet.

Ergo, auf die 14 Tagesfrist hochgerechnet wollen mehr Menschen Gauck nicht mehr sehen, Panzer stören nicht ganz so. Vor allem reden sie nicht .....

Gruß
Nostalgiker


Aber auf einmal bricht ab der Gesang,
einer zeigt aus dem Fenster, da spazieren sie lang,
die neuen Menschen, der neue Mensch,
der sieht aus, wie er war
außen und unter`m Haar
wie er war ...

_______________
aus; "Nach der Schlacht" - Renft - 1974
Text: Kurt Demmler

Gert und Heckenhaus haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#324

RE: Der erste Auslandseinsatz der Bundeswehr

in Themen vom Tage 19.06.2014 20:34
von ehem. Hu | 466 Beiträge

Zitat von suentaler im Beitrag #320
Seit gestern läuft auf der Internetplattform openPetition eine Petition,...

Wer die geschrieben hat, sollte schreiben lernen.

friedliche Grüße Andreas


Gert hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#325

RE: Der erste Auslandseinsatz der Bundeswehr

in Themen vom Tage 19.06.2014 20:44
von suentaler | 1.923 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #322
Zitat von suentaler im Beitrag #320
Seit gestern läuft auf der Internetplattform openPetition eine Petition, die den Rücktritt bzw die Amtsenthebung von Gauck fordert. Die Begründung könnt Ihr dort selbst nachlesen und seht euch auch mal die Kommentare der Unterstützer an.
Nun ist klar, dass diese Petition wenig erreichen wird, aber sie zeigt , wie unbeliebt dieser Kriegstreiber im Volk ist.
In den zwei Tagen haben bereits mehr als 1300 Leute unterschrieben.
https://www.openpetition.de/petition/onl...t-joachim-gauck


na, das ist ja mal 'ne Leistung, 1300 Pipels von 82.000.000 Deutschen. Das wird ein durchschlagender Erfolg

Ja Gert, mach dich nur lustig.
Wenn du selbst schon mal an einer Petition mitgewirkt hättest, dann wüßtest du, wie schwer es sein kann, Menschen zu einer Unterschrift zu bewegen. Viele befürworten zwar das Anliegen, unterschreiben dann aber doch nicht, weil sie Angst vor negativen Auswirkungen oder Repressalien haben. Gerade in Zeiten von NSA, wo alles überwacht wird.
Deshalb finde ich mittlerweile 1400 öffentliche Unterschriften innerhalb von zwei Tagen schon erstaunlich .... und die Petition läuft noch 91 Tage.


[rot]Vielen Dank für die Sperrung.
Noch nicht einmal einen Grund konntet ihr angeben.
Andersdenkende mundtot machen - wie erbärmlich - selbst für euch ![/rot]
.
MfG Suentaler
.
[gruen]Leider kann ich nicht auf die mich erreichenden PN's antworten.
Man kann mich aber direkt unter suentaler@emailn.de anschreiben.[/gruen]
nach oben springen

#326

RE: Der erste Auslandseinsatz der Bundeswehr

in Themen vom Tage 19.06.2014 20:53
von glasi | 2.815 Beiträge

Zitat von suentaler im Beitrag #325
Zitat von Gert im Beitrag #322
Zitat von suentaler im Beitrag #320
Seit gestern läuft auf der Internetplattform openPetition eine Petition, die den Rücktritt bzw die Amtsenthebung von Gauck fordert. Die Begründung könnt Ihr dort selbst nachlesen und seht euch auch mal die Kommentare der Unterstützer an.
Nun ist klar, dass diese Petition wenig erreichen wird, aber sie zeigt , wie unbeliebt dieser Kriegstreiber im Volk ist.
In den zwei Tagen haben bereits mehr als 1300 Leute unterschrieben.
https://www.openpetition.de/petition/onl...t-joachim-gauck


na, das ist ja mal 'ne Leistung, 1300 Pipels von 82.000.000 Deutschen. Das wird ein durchschlagender Erfolg

Ja Gert, mach dich nur lustig.
Wenn du selbst schon mal an einer Petition mitgewirkt hättest, dann wüßtest du, wie schwer es sein kann, Menschen zu einer Unterschrift zu bewegen. Viele befürworten zwar das Anliegen, unterschreiben dann aber doch nicht, weil sie Angst vor negativen Auswirkungen oder Repressalien haben. Gerade in Zeiten von NSA, wo alles überwacht wird.
Deshalb finde ich mittlerweile 1400 öffentliche Unterschriften innerhalb von zwei Tagen schon erstaunlich .... und die Petition läuft noch 91 Tage.

Was soll das bringen????



nach oben springen

#327

RE: Der erste Auslandseinsatz der Bundeswehr

in Themen vom Tage 19.06.2014 23:18
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Es ist irgendwie eine Ansage...
Auch wenn dieser Typ im Amt bleibt, so ist es doch eine klare Meinungsäußerung. Spannend wäre schon wen man als nächstes "ausgräbt"....


suentaler hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#328

RE: Der erste Auslandseinsatz der Bundeswehr

in Themen vom Tage 19.06.2014 23:29
von Harzwanderer | 2.923 Beiträge

Jeden Lobbyismus für "mehr Kampfeinsätze" der Bundeswehr finde ich völlig deplatziert.
Die Bundeswehr ist doch angeblich eine "Parlamentsarmee". Nur wenn das Parlament (das Volk) es will, wird sie im Rahmen der Verfassung eingesetzt. Deshalb haben ein BP oder eine "kleine" Verteidigungsministerin zu schweigen, bis das Parlament etwas beschließt. Was sagt eigentlich der Bundestag zu diesem Quatsch?

Wir können und werden auch nicht alles Elend der Welt mit unseren Soldaten lösen. Das sollte man sich vorher klar machen.


Kalubke hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 19.06.2014 23:33 | nach oben springen

#329

RE: Der erste Auslandseinsatz der Bundeswehr

in Themen vom Tage 19.06.2014 23:45
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Ob und wann ein Einsatz der BW gnehmigt wird ist eine andere Sache, das Volk aber auf einen möglichen Einsatz "einstimmen" ist eine andere Geschichte.
Hier spielt Gauck eine unrühmliche Rolle.


nach oben springen

#330

RE: Der erste Auslandseinsatz der Bundeswehr

in Themen vom Tage 20.06.2014 00:52
von Mike59 | 7.963 Beiträge

Zitat von Harzwanderer im Beitrag #328
Jeden Lobbyismus für "mehr Kampfeinsätze" der Bundeswehr finde ich völlig deplatziert.
Die Bundeswehr ist doch angeblich eine "Parlamentsarmee". Nur wenn das Parlament (das Volk) es will, wird sie im Rahmen der Verfassung eingesetzt. Deshalb haben ein BP oder eine "kleine" Verteidigungsministerin zu schweigen, bis das Parlament etwas beschließt. Was sagt eigentlich der Bundestag zu diesem Quatsch?

Wir können und werden auch nicht alles Elend der Welt mit unseren Soldaten lösen. Das sollte man sich vorher klar machen.


Das Volk hat einen Vertreter gewählt der nach des Volkes Meinung befähigt ist, die Meinung des Volkes in die Tat umzusetzen.
Klagt nicht - kämpft.


zuletzt bearbeitet 20.06.2014 01:09 | nach oben springen

#331

RE: Der erste Auslandseinsatz der Bundeswehr

in Themen vom Tage 20.06.2014 06:58
von SCORN | 1.456 Beiträge

Da gab es einen Bundespräsidenten welcher mit folgenden Worten zurücktrat: "Ich bin zurückgetreten, um Schaden vom Amt abzuwenden"!

Was hatte er getan oder gesagt? In einem Interview während eines Fluges äußerte er lediglich so nebenher , er könne sich vorstellen daß wirtschaftliche Interessen auch militärisch geschützt würden!

Nun hat Gauck es etwas anders ausgedrückt, und auch etwas anders begründet, aber unter dem Strich fordert er das selbe, und dies nicht so nebenbei und beiläufig sondern mehrfach in hochoffiziellen Reden!

Ich wünschte Gauck hätte die selbe Einsicht und Charakterstärke wie ein Horst Köhler, wobei Horst Köhler um Klassen besser war als der „Möchtegern Widerstandskämpfer Gauck“. Aber vom notorischen Opportunisten Gauck ist dies nicht zu erwarten , er wird in selbst verliebter Weise weitermachen! Ein Vergleich mit Richard von Weizsäcker wäre eine Beleidigung für eben diesen!

Gauck ist mit Abstand der schlechteste Bundespräsident für dieses Land den es je gab!

SCORN


Alfred, passport, suentaler und Damals87 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#332

RE: Der erste Auslandseinsatz der Bundeswehr

in Themen vom Tage 20.06.2014 09:40
von Heckenhaus | 5.130 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #316


bitte schön, gern geschehen. Freue mich, dass ich bei dir einen Denkprozess ausgelöst habe.

Um über Unterstellungen zu lachen, bedarf es keines Denkprozesses.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
nach oben springen

#333

RE: Der erste Auslandseinsatz der Bundeswehr

in Themen vom Tage 20.06.2014 10:01
von Pit 59 | 10.138 Beiträge

Zitat von suentaler im Beitrag #320
Seit gestern läuft auf der Internetplattform openPetition eine Petition, die den Rücktritt bzw die Amtsenthebung von Gauck fordert. Die Begründung könnt Ihr dort selbst nachlesen und seht euch auch mal die Kommentare der Unterstützer an.
Nun ist klar, dass diese Petition wenig erreichen wird, aber sie zeigt , wie unbeliebt dieser Kriegstreiber im Volk ist.
In den zwei Tagen haben bereits mehr als 1300 Leute unterschrieben.
https://www.openpetition.de/petition/onl...t-joachim-gauck


Aha,wusste ich noch gar nicht . Also so eine Bettelschrift zu Unterschreiben wär mir meine Zeit zu Schade


Gert hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#334

RE: Der erste Auslandseinsatz der Bundeswehr

in Themen vom Tage 20.06.2014 10:19
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Hier mal ein aktuelles Interview mit Herrn Ströbele, der für seine klaren Worte bekannt ist:

http://www.deutschlandfunk.de/debatte-um...ticle_id=289284

Herr Gauck legt sich ja nicht fest, sondern Herr Gauck setzt Zeichen, um uns daran zu gewöhnen, dass in Zukunft deutsches Militär dabei ist bei der nächsten "coalition of the willing".

Und das nicht erst seit gestern.

Rücktritt oder nicht - ich wäre ja schon froh, wenn er von den "Willigen" nicht wieder zur Wahl aufgestellt wird. Schon das zu verhindern braucht Kraft und Stimme. Die Welt ist nicht alternativlos, wie man uns immer wieder weis machen will.

LG von der Moskwitschka


nach oben springen

#335

RE: Der erste Auslandseinsatz der Bundeswehr

in Themen vom Tage 20.06.2014 10:34
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von SCORN im Beitrag #331
Da gab es einen Bundespräsidenten welcher mit folgenden Worten zurücktrat: "Ich bin zurückgetreten, um Schaden vom Amt abzuwenden"!

Was hatte er getan oder gesagt? In einem Interview während eines Fluges äußerte er lediglich so nebenher , er könne sich vorstellen daß wirtschaftliche Interessen auch militärisch geschützt würden!

Nun hat Gauck es etwas anders ausgedrückt, und auch etwas anders begründet, aber unter dem Strich fordert er das selbe, und dies nicht so nebenbei und beiläufig sondern mehrfach in hochoffiziellen Reden!

Ich wünschte Gauck hätte die selbe Einsicht und Charakterstärke wie ein Horst Köhler, wobei Horst Köhler um Klassen besser war als der „Möchtegern Widerstandskämpfer Gauck“. Aber vom notorischen Opportunisten Gauck ist dies nicht zu erwarten , er wird in selbst verliebter Weise weitermachen! Ein Vergleich mit Richard von Weizsäcker wäre eine Beleidigung für eben diesen!

Gauck ist mit Abstand der schlechteste Bundespräsident für dieses Land den es je gab!

SCORN


vor dem Gauck wurde der ehrenwerte Herr Wulff in ähnlicher Weise auseinander genommen. Ich glaube auch der nächste Präsident egal wer es ist, wird vor diesem Publikum keinen Bestand haben. Es macht wirklich keinen Sinn so ein Thema hier weiter zu besprechen.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
seaman, glasi und SCORN haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 20.06.2014 10:51 | nach oben springen

#336

RE: Der erste Auslandseinsatz der Bundeswehr

in Themen vom Tage 20.06.2014 10:39
von Rostocker | 7.719 Beiträge

Wisst ihr was so einigermaßen noch bei den Auslandseinsätzen OK ist. Die Soldaten ziehen nicht mehr für Deutschland und dessen Volk in den Krieg, sondern für ihre Politiker.


nach oben springen

#337

RE: Der erste Auslandseinsatz der Bundeswehr

in Themen vom Tage 20.06.2014 10:40
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #334
Hier mal ein aktuelles Interview mit Herrn Ströbele, der für seine klaren Worte bekannt ist:

http://www.deutschlandfunk.de/debatte-um...ticle_id=289284

Herr Gauck legt sich ja nicht fest, sondern Herr Gauck setzt Zeichen, um uns daran zu gewöhnen, dass in Zukunft deutsches Militär dabei ist bei der nächsten "coalition of the willing".

Und das nicht erst seit gestern.

Rücktritt oder nicht - ich wäre ja schon froh, wenn er von den "Willigen" nicht wieder zur Wahl aufgestellt wird. Schon das zu verhindern braucht Kraft und Stimme. Die Welt ist nicht alternativlos, wie man uns immer wieder weis machen will.

LG von der Moskwitschka


@Moskwitschka , ich denke, man kann deine Bemühungen, die Reputation dieses Präsidenten zu beschädigen in einem Satz kontern : die überwiegende Mehrheit unseres Volkes hat da eine andere Meinung als klein Moskwitschka und das ist auch gut so.

P.S komm nicht mit dem abgedroschenen Argument "ist nicht vom Volk gewählt", ist er wohl über den Umweg Abgeordnete und direkt durch verdiente, ausgewählte Bürger aus dem Volk.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
zuletzt bearbeitet 20.06.2014 10:40 | nach oben springen

#338

RE: Der erste Auslandseinsatz der Bundeswehr

in Themen vom Tage 20.06.2014 10:42
von Rostocker | 7.719 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #337
Zitat von Moskwitschka im Beitrag #334
Hier mal ein aktuelles Interview mit Herrn Ströbele, der für seine klaren Worte bekannt ist:

http://www.deutschlandfunk.de/debatte-um...ticle_id=289284

Herr Gauck legt sich ja nicht fest, sondern Herr Gauck setzt Zeichen, um uns daran zu gewöhnen, dass in Zukunft deutsches Militär dabei ist bei der nächsten "coalition of the willing".

Und das nicht erst seit gestern.

Rücktritt oder nicht - ich wäre ja schon froh, wenn er von den "Willigen" nicht wieder zur Wahl aufgestellt wird. Schon das zu verhindern braucht Kraft und Stimme. Die Welt ist nicht alternativlos, wie man uns immer wieder weis machen will.

LG von der Moskwitschka


@Moskwitschka , ich denke, man kann deine Bemühungen, die Reputation dieses Präsidenten zu beschädigen in einem Satz kontern : die überwiegende Mehrheit unseres Volkes hat da eine andere Meinung als klein Moskwitschka und das ist auch gut so.

P.S komm nicht mit dem abgedroschenen Argument "ist nicht vom Volk gewählt", ist er wohl über den Umweg Abgeordnete und direkt durch verdiente, ausgewählte Bürger aus dem Volk.


Wieso? Gab es darüber eine Volksabstimmung?


nach oben springen

#339

RE: Der erste Auslandseinsatz der Bundeswehr

in Themen vom Tage 20.06.2014 10:46
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Zitat von Gert im Beitrag #337


@Moskwitschka , ich denke, man kann deine Bemühungen, die Reputation dieses Präsidenten zu beschädigen in einem Satz kontern : die überwiegende Mehrheit unseres Volkes hat da eine andere Meinung als klein Moskwitschka und das ist auch gut so.




Er beschädigt sich selber. Ich warte geduldig auf den Tag, wo man Herrn Gauck, ähnlich wie Herrn Lübke Demenz nachsagt.

LG von der Moskwitschka


nach oben springen

#340

RE: Der erste Auslandseinsatz der Bundeswehr

in Themen vom Tage 20.06.2014 11:00
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Gert im Beitrag #335
Zitat von SCORN im Beitrag #331
Da gab es einen Bundespräsidenten welcher mit folgenden Worten zurücktrat: "Ich bin zurückgetreten, um Schaden vom Amt abzuwenden"!

Was hatte er getan oder gesagt? In einem Interview während eines Fluges äußerte er lediglich so nebenher , er könne sich vorstellen daß wirtschaftliche Interessen auch militärisch geschützt würden!

Nun hat Gauck es etwas anders ausgedrückt, und auch etwas anders begründet, aber unter dem Strich fordert er das selbe, und dies nicht so nebenbei und beiläufig sondern mehrfach in hochoffiziellen Reden!

Ich wünschte Gauck hätte die selbe Einsicht und Charakterstärke wie ein Horst Köhler, wobei Horst Köhler um Klassen besser war als der „Möchtegern Widerstandskämpfer Gauck“. Aber vom notorischen Opportunisten Gauck ist dies nicht zu erwarten , er wird in selbst verliebter Weise weitermachen! Ein Vergleich mit Richard von Weizsäcker wäre eine Beleidigung für eben diesen!

Gauck ist mit Abstand der schlechteste Bundespräsident für dieses Land den es je gab!

SCORN


vor dem Gauck wurde der ehrenwerte Herr Wulff in ähnlicher Weise auseinander genommen. Ich glaube auch der nächste Präsident egal wer es ist, wird vor diesem Publikum keinen Bestand haben. Es macht wirklich keien Sinn so ein Thema hier weiter zu besprechen.



Der "ehrenwerte" Herr Wulff ist wohl über andere Dinge gestolpert.....
Der Herr Köhler war kein Wunschkandidat, aber der Mann ist leider über die Wahrheit gestolpert. Er sprach aus, was hinter vorgehaltener Hand jeder sagte bzw. wußte. Für den Einsatz dt. Militärs stehen auch wirtschaftliche Interessen.
Der Herr Gauck hat sich in der Vergangenheit als "Freiheits- und Friedenskämpfer" profiliert. Nun der Schwenck in die andere Richtung....

Das so ein Aktion nicht nur von den "Roten" für gut befunden wird ist wohl klar. Hier wird es eine breite Ablehnung geben. Es ist zu einfach "alles nur Rote, eh. SED und Stasileute" zu rufen.
Ich bin froh, daß es sich hier im Forum eine "Koalition der Vernunft" abzeichnet. Das gerade nicht nur die bösen Roten sich gegen solche kriegsfördernde Äußerungen angehen, sondern auch User aus anderen "Richtungen" macht Hoffnung.


nach oben springen



Besucher
22 Mitglieder und 50 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Erinnerung
Besucherzähler
Heute waren 2526 Gäste und 134 Mitglieder, gestern 3611 Gäste und 206 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14367 Themen und 557815 Beiträge.

Heute waren 134 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen