#21

RE: Grenzkontrolle Wartha Film

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 15.06.2012 16:40
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von Gert
Die Kontrollbeamten hätten nur mal etwas entspannter und freundlicher sein können.


Also manchmal frage ich mich, ob es dann nicht vielleicht auch an jedem Reisenden selber lag? In dem Film (z:b. ab 7:09) macht der PKEler, trotz des Massenandrangs, einen sehr enspannten und sogar freundlich-professionellen Eindruck. Sooo entspannt geht's heutzutage bei der Einreise in die 'älteste Demokratie Europas' selten zu.

P.S. @Wz2W für viele ist das von Dir vorgeschlagene Bildungsangebot nicht nur kostenlos, sondern auch umsonst *grins*


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


zuletzt bearbeitet 15.06.2012 17:26 | nach oben springen

#22

RE: Grenzkontrolle Wartha Film

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 15.06.2012 18:13
von Gert | 12.362 Beiträge

Zitat von 94

Zitat von Gert
Die Kontrollbeamten hätten nur mal etwas entspannter und freundlicher sein können.


Also manchmal frage ich mich, ob es dann nicht vielleicht auch an jedem Reisenden selber lag? In dem Film (z:b. ab 7:09) macht der PKEler, trotz des Massenandrangs, einen sehr enspannten und sogar freundlich-professionellen Eindruck. Sooo entspannt geht's heutzutage bei der Einreise in die 'älteste Demokratie Europas' selten zu.

P.S. @Wz2W für viele ist das von Dir vorgeschlagene Bildungsangebot nicht nur kostenlos, sondern auch umsonst *grins*




Als Einreisende waren wir die Gäste und hätten entsprechend freundlich begrüßt werden müssen, wie man das so mit Gästen macht. dann wäre man selbst auch entspannter und freundlicher gewesen. 94er über den von dir im Film als entspannt und freundlich wirkenden Kontrollbeamten habe ich mich auch gewundert. Einen solchen habe ich vor dem 9.November 89 nicht getroffen. Er hat sicher gewusst, dass er gefilmt wird und wollte "bella figura" machen


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#23

RE: Grenzkontrolle Wartha Film

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 15.06.2012 18:28
von glasi | 2.815 Beiträge

Zitat von Gert

Zitat von 94

Zitat von Gert
Die Kontrollbeamten hätten nur mal etwas entspannter und freundlicher sein können.


Also manchmal frage ich mich, ob es dann nicht vielleicht auch an jedem Reisenden selber lag? In dem Film (z:b. ab 7:09) macht der PKEler, trotz des Massenandrangs, einen sehr enspannten und sogar freundlich-professionellen Eindruck. Sooo entspannt geht's heutzutage bei der Einreise in die 'älteste Demokratie Europas' selten zu.

P.S. @Wz2W für viele ist das von Dir vorgeschlagene Bildungsangebot nicht nur kostenlos, sondern auch umsonst *grins*




Als Einreisende waren wir die Gäste und hätten entsprechend freundlich begrüßt werden müssen, wie man das so mit Gästen macht. dann wäre man selbst auch entspannter und freundlicher gewesen. 94er über den von dir im Film als entspannt und freundlich wirkenden Kontrollbeamten habe ich mich auch gewundert. Einen solchen habe ich vor dem 9.November 89 nicht getroffen. Er hat sicher gewusst, dass er gefilmt wird und wollte "bella figura" machen



Hallo Gert. Wir waren der Klassenfeind. Und das ärgert mich heute noch. Zum Thema wann der Film entstand; Ich glaube 1984- 85. Mann kann kurz die Werratalbrücke sehen.Es kann also nicht lange dauern bis der Umzug stattfand. Der neue GÜSt war 1000 mal besser.



nach oben springen

#24

RE: Grenzkontrolle Wartha Film

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 15.06.2012 18:51
von Nostalgiker | 2.554 Beiträge

habe den kurzen Film ebenfalls wegen solch diverser fehlerhafter Plug In's vom Flash Player (seit neuestem, nach Installation eines Windows Updates......) nicht ansehen können. Betrifft aber alle Videos........

Zu dem bisher hier geschriebenen verstärkt sich bei mir die Vermutung das die auf dem Boden der revolutionären Wachsamkeit stehenden und mit dem entsprechenden Klassenstandpunkt ausgestatteten Zollmitarbeiter ihr späteres konsequentes Tun an der Nahtstelle zweier sich unversöhnlich gegenüberstehenden Systeme zuerst an den Grenzen zu den Bruderländern trainierten. Gab es dort doch genug eigene Bürger welche einreisten und die man zum Zwecke der Übung, damit es später auch richtig an der richtigen Grenze flutscht, so richtig schön in Angst und Schrecken versetzen konnte, inklusive Demütigungen und Erniedrigungen.

Wer von den in die DDR einreisenden Bundesbürgern kam denn in den "Genuss" einer Leibesvisitation? Ich meine so richtig, ohne schützende Kleidung.........
Selber erlebt bei der Einreise in Schönefeld, Flughafen. Ich kam aus der SU........

Also die Behandlungen bei der Aus- und Einreise in/aus "andere" Richtungen durch Zoll und Grenzbeamten waren auch für DDR Bürger teilweise nicht ohne........


Gruß
Nostalgiker

PS.: Ein Nachtrag.
Bei der Einreise über Friedrichstrasse im Sept. '89 wurde den Grenzbeamten und Zöllnern von den in der Schlange stehenden DDR Bürgern unmißverständlich zu verstehen gegeben wenn sie nicht sofort mit ihren Albernheiten aufhören, noch sind wir im Westen, können uns umdrehen und gehen..... Sie sollten froh sein das überhaupt noch welche zurückkommen......
Nach dieser Ansage wurden wir faktisch durchgewunken. Nur den Einreisestempel bekamen wir in den Pass, fast schon mit Entschuldigung; ja die Vorschriften......
Auch selbst erlebt und an dem Abend war das so, ob das in der Zeit Frühherbst '89 auch schon so war weiß ich nicht.


Aber auf einmal bricht ab der Gesang,
einer zeigt aus dem Fenster, da spazieren sie lang,
die neuen Menschen, der neue Mensch,
der sieht aus, wie er war
außen und unter`m Haar
wie er war ...

_______________
aus; "Nach der Schlacht" - Renft - 1974
Text: Kurt Demmler

zuletzt bearbeitet 15.06.2012 19:13 | nach oben springen

#25

RE: Grenzkontrolle Wartha Film

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 15.06.2012 19:13
von eisenringtheo | 9.190 Beiträge

Zitat von Nostalgiker
(...)
Wer von den in die DDR einreisenden Bundesbürgern kam denn in den "Genuss" einer Leibesvisitation? Ich meine so richtig, ohne schützende Kleidung.........
Selber erlebt bei der Einreise in Schönefeld, Flughafen. Ich kam aus der SU........

(...)

Gruß
Nostalgiker



Und hat man die Drogen gefunden?
http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-13521270.html
Theo


nach oben springen

#26

RE: Grenzkontrolle Wartha Film

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 15.06.2012 19:24
von Nostalgiker | 2.554 Beiträge

Zitat von eisenringtheo

Zitat von Nostalgiker
(...)
Wer von den in die DDR einreisenden Bundesbürgern kam denn in den "Genuss" einer Leibesvisitation? Ich meine so richtig, ohne schützende Kleidung.........
Selber erlebt bei der Einreise in Schönefeld, Flughafen. Ich kam aus der SU........

(...)

Gruß
Nostalgiker



Und hat man die Drogen gefunden?
http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-13521270.html
Theo




Na aber nicht doch!
Die waren selbstverständlich und sicher im Koffer der ahnungslosen Babuschka verstaut.......

Gruß
Nostalgiker


Aber auf einmal bricht ab der Gesang,
einer zeigt aus dem Fenster, da spazieren sie lang,
die neuen Menschen, der neue Mensch,
der sieht aus, wie er war
außen und unter`m Haar
wie er war ...

_______________
aus; "Nach der Schlacht" - Renft - 1974
Text: Kurt Demmler

nach oben springen

#27

RE: Grenzkontrolle Wartha Film

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 16.06.2012 10:39
von Gert | 12.362 Beiträge

Zitat von Nostalgiker
habe den kurzen Film ebenfalls wegen solch diverser fehlerhafter Plug In's vom Flash Player (seit neuestem, nach Installation eines Windows Updates......) nicht ansehen können. Betrifft aber alle Videos........

Zu dem bisher hier geschriebenen verstärkt sich bei mir die Vermutung das die auf dem Boden der revolutionären Wachsamkeit stehenden und mit dem entsprechenden Klassenstandpunkt ausgestatteten Zollmitarbeiter ihr späteres konsequentes Tun an der Nahtstelle zweier sich unversöhnlich gegenüberstehenden Systeme zuerst an den Grenzen zu den Bruderländern trainierten. Gab es dort doch genug eigene Bürger welche einreisten und die man zum Zwecke der Übung, damit es später auch richtig an der richtigen Grenze flutscht, so richtig schön in Angst und Schrecken versetzen konnte, inklusive Demütigungen und Erniedrigungen.

Wer von den in die DDR einreisenden Bundesbürgern kam denn in den "Genuss" einer Leibesvisitation? Ich meine so richtig, ohne schützende Kleidung.........
Selber erlebt bei der Einreise in Schönefeld, Flughafen. Ich kam aus der SU........

Also die Behandlungen bei der Aus- und Einreise in/aus "andere" Richtungen durch Zoll und Grenzbeamten waren auch für DDR Bürger teilweise nicht ohne........


Gruß
Nostalgiker

PS.: Ein Nachtrag.
Bei der Einreise über Friedrichstrasse im Sept. '89 wurde den Grenzbeamten und Zöllnern von den in der Schlange stehenden DDR Bürgern unmißverständlich zu verstehen gegeben wenn sie nicht sofort mit ihren Albernheiten aufhören, noch sind wir im Westen, können uns umdrehen und gehen..... Sie sollten froh sein das überhaupt noch welche zurückkommen......
Nach dieser Ansage wurden wir faktisch durchgewunken. Nur den Einreisestempel bekamen wir in den Pass, fast schon mit Entschuldigung; ja die Vorschriften......
Auch selbst erlebt und an dem Abend war das so, ob das in der Zeit Frühherbst '89 auch schon so war weiß ich nicht.




Habe ich nicht erlebt, die Leibesvisitation, in all den Jahren in Wartha. Ich habe allerdings gesehen, dass andere weggeführt wurden oder ihre Autos in eine Art Garage dirigiert wurden, wo sie dann vermutlich auseinandergenommen wurden.(die machten das Tor zu, man konnte nicht sehen, was dahinter geschah.)
Ich habe gelernt, dass es gut war, während der Kontrolle. Antworten von mir beschränkten sich auf ein knappes und kühles ja oder nein. Damit bin ich am besten gefahren am Kontrollpunkt Wartha.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#28

RE: Grenzkontrolle Wartha Film

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 16.06.2012 16:40
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von Gert
Antworten von mir beschränkten sich auf ein knappes und kühles ja oder nein.


Und genau so einen arrogantes und überhebliches Auftreten lädt ja nun nicht gerade zu einer Freundlichkeit ein! Ach und wie @Gert, Du fühltestes Dich als 'Gast' des Staates, den Du erst wenige Jahre vorher den fluchtartig verließest?
Faszinierend, so ein Zwiedenken, echt faszinierend ...


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#29

RE: Grenzkontrolle Wartha Film

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 16.06.2012 17:15
von Gert | 12.362 Beiträge

Zitat von 94

Zitat von Gert
Antworten von mir beschränkten sich auf ein knappes und kühles ja oder nein.


Und genau so einen arrogantes und überhebliches Auftreten lädt ja nun nicht gerade zu einer Freundlichkeit ein! Ach und wie @Gert, Du fühltestes Dich als 'Gast' des Staates, den Du erst wenige Jahre vorher den fluchtartig verließest?
Faszinierend, so ein Zwiedenken, echt faszinierend ...



@94
Nun dass du vorwiegend Haar zu spalten versuchst und Korinthen auszuscheiden versuchst, hat ja fast jeder im Forum mitbekommen. Was ist daran arrogant, wenn man die Kommunikation auf ein Mindestmass beschränkt? Das sehe ich anders.
Ich fühlte mich nicht als Gast dieses Staates den ich fluchtartig verlassen haben, das siehst du richtig. Wenn ich dort keine engen Verwandten gehabt hätte, wäre ich wohl nie mehr in diesen Staat gefahren. Es gab wirklich nichts attraktives, was einen dort hin lockte. Mir machte es auch nichts aus, dass die Grenzabfertigung nicht in einem frdl. Umfeld stattfand. Meine Aussage, dass dort Gäste ankommen, war allgemeingültig gemeint, d.h. da waren ja auch Leute dabei, die noch nie in der DDR waren. usw.Was mögen die wohl gedacht haben .?


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#30

RE: Grenzkontrolle Wartha Film

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 16.06.2012 17:50
von 94 | 10.792 Beiträge

Ja nee, iss klar. Du bist nicht in der Lage, Deine Gedanken vor dem Veröffentlichen zu ordnen, nun gut. Hinterfragt man dann aber mal offensichtliche Ungereimtheiten (so warst Du gestern um 18:13 noch 'Staatsgast', also ich habe Dich bei wir mal mit dazugezählt!), versuchst Du dann Einen als [...] zu diffamieren. Na auch egal, zeigt es doch (mal wieder), auf welchem Niveau Du die Kommunikation bevorzugst.
Apropos, zählen ... meinst Du nicht auch, das Freundlichkeit eine Bringeschuld ist? Oder ums mal buchhalterisch auszudrücken, man mehr Haben haben als im Soll sein sollte? Oder kann es sein das es Dir so wie dem großen Valentin erging mit Deiner Freundlichkeit? ...
"Mögen hätt' ich schon wollen, aber dürfen hab ich mich nicht getraut!"; Karl Valentin; Hrsg. Helmut Bachmaier, 1990, Serie Piper, Bd. 1162 ISBN 3-492-11162-9 Achso, nicht das es mir wieder als, und da bitte ich dann schon drum, Sultaninienk*ckerei ausgelegt wird. Dieses Zitat OHNE bibliographische Quellenangabe gibt richtig Knatsch ... klick
Hast's denn überhaupt mal versucht, nur ansatzweise freundlich aufzutreten und nicht den distanzierten und unterkühlten Wessi raushängen zu lassen, hä? Vielleicht wärst Du überrascht gewesen, wie die Bauern und Arbeiter (Beamte gab es ja in diesem deutschen Staat nicht) auch hätten reagieren können.
Hmm, nur läßt sich ein Buchhalter gern überraschen, wo doch seine (vorgekaute) Meinung sowieso schon feststeht?

P.S. Und mal was Anderes noch zum Thema körperliche Durchsuchung und körperliche Untersuchung. Auch heute kann man noch mit ein paar lockeren Sprüchen 'das volle Programm' buchen. Nur machen das IMMER die Zollorgane. Zu End-DDR-Zeiten erhielten Diese ja einen Zuwachs zum 1.April, wo die wohl alle herkamen?


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


zuletzt bearbeitet 16.06.2012 18:23 | nach oben springen

#31

RE: Grenzkontrolle Wartha Film

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 16.06.2012 18:47
von glasi | 2.815 Beiträge

Zitat von 94
Ja nee, iss klar. Du bist nicht in der Lage, Deine Gedanken vor dem Veröffentlichen zu ordnen, nun gut. Hinterfragt man dann aber mal offensichtliche Ungereimtheiten (so warst Du gestern um 18:13 noch 'Staatsgast', also ich habe Dich bei wir mal mit dazugezählt!), versuchst Du dann Einen als [...] zu diffamieren. Na auch egal, zeigt es doch (mal wieder), auf welchem Niveau Du die Kommunikation bevorzugst.
Apropos, zählen ... meinst Du nicht auch, das Freundlichkeit eine Bringeschuld ist? Oder ums mal buchhalterisch auszudrücken, man mehr Haben haben als im Soll sein sollte? Oder kann es sein das es Dir so wie dem großen Valentin erging mit Deiner Freundlichkeit? ...
"Mögen hätt' ich schon wollen, aber dürfen hab ich mich nicht getraut!"; Karl Valentin; Hrsg. Helmut Bachmaier, 1990, Serie Piper, Bd. 1162 ISBN 3-492-11162-9 Achso, nicht das es mir wieder als, und da bitte ich dann schon drum, Sultaninienk*ckerei ausgelegt wird. Dieses Zitat OHNE bibliographische Quellenangabe gibt richtig Knatsch ... klick
Hast's denn überhaupt mal versucht, nur ansatzweise freundlich aufzutreten und nicht den distanzierten und unterkühlten Wessi raushängen zu lassen, hä? Vielleicht wärst Du überrascht gewesen, wie die Bauern und Arbeiter (Beamte gab es ja in diesem deutschen Staat nicht) auch hätten reagieren können.
Hmm, nur läßt sich ein Buchhalter gern überraschen, wo doch seine (vorgekaute) Meinung sowieso schon feststeht?

P.S. Und mal was Anderes noch zum Thema körperliche Durchsuchung und körperliche Untersuchung. Auch heute kann man noch mit ein paar lockeren Sprüchen 'das volle Programm' buchen. Nur machen das IMMER die Zollorgane. Zu End-DDR-Zeiten erhielten Diese ja einen Zuwachs zum 1.April, wo die wohl alle herkamen?


Unterkühlter Wessi. . In Wahrta blieb einem nichts anderes übrig. Ruhig sein. Und nur Ja oder Nein sagen, dann ging vieleicht alles schnell vorbei. Wenn einer unterkühlt war, dann die Zöllner oderdie Männer der PKE. Aber nur bis zur Grenzöffnung.



nach oben springen

#32

RE: Grenzkontrolle Wartha Film

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 17.06.2012 07:32
von furry | 3.581 Beiträge

Zitat von Gert

....( hier ist der richtige Westen)



Gert, da wäre ich mir nicht so sicher. Wenn ich lange genug gen Osten laufe, stehe ich irgendwann mal in Deinem Vorgarten.


"Es gibt nur zwei Männer, denen ich vertraue: Der eine bin ich - der andere nicht Sie ... !" (Cameron Poe)
nach oben springen

#33

RE: Grenzkontrolle Wartha Film

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 17.06.2012 08:43
von Gert | 12.362 Beiträge

Zitat von 94
Ja nee, iss klar. Du bist nicht in der Lage, Deine Gedanken vor dem Veröffentlichen zu ordnen, nun gut. Hinterfragt man dann aber mal offensichtliche Ungereimtheiten (so warst Du gestern um 18:13 noch 'Staatsgast', also ich habe Dich bei wir mal mit dazugezählt!), versuchst Du dann Einen als [...] zu diffamieren. Na auch egal, zeigt es doch (mal wieder), auf welchem Niveau Du die Kommunikation bevorzugst.
Apropos, zählen ... meinst Du nicht auch, das Freundlichkeit eine Bringeschuld ist? Oder ums mal buchhalterisch auszudrücken, man mehr Haben haben als im Soll sein sollte? Oder kann es sein das es Dir so wie dem großen Valentin erging mit Deiner Freundlichkeit? ...
"Mögen hätt' ich schon wollen, aber dürfen hab ich mich nicht getraut!"; Karl Valentin; Hrsg. Helmut Bachmaier, 1990, Serie Piper, Bd. 1162 ISBN 3-492-11162-9 Achso, nicht das es mir wieder als, und da bitte ich dann schon drum, Sultaninienk*ckerei ausgelegt wird. Dieses Zitat OHNE bibliographische Quellenangabe gibt richtig Knatsch ... klick
Hast's denn überhaupt mal versucht, nur ansatzweise freundlich aufzutreten und nicht den distanzierten und unterkühlten Wessi raushängen zu lassen, hä? Vielleicht wärst Du überrascht gewesen, wie die Bauern und Arbeiter (Beamte gab es ja in diesem deutschen Staat nicht) auch hätten reagieren können.
Hmm, nur läßt sich ein Buchhalter gern überraschen, wo doch seine (vorgekaute) Meinung sowieso schon feststeht?

P.S. Und mal was Anderes noch zum Thema körperliche Durchsuchung und körperliche Untersuchung. Auch heute kann man noch mit ein paar lockeren Sprüchen 'das volle Programm' buchen. Nur machen das IMMER die Zollorgane. Zu End-DDR-Zeiten erhielten Diese ja einen Zuwachs zum 1.April, wo die wohl alle herkamen?



Lies mal den folgenden Post(#31)von Glasi, der hat's in 2 Sätzen richtig gut ausgedrückt. Mehr gibt es zu so einem Vorgang nicht zu sagen.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
zuletzt bearbeitet 17.06.2012 08:45 | nach oben springen

#34

RE: Grenzkontrolle Wartha Film

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 17.06.2012 09:34
von Gert | 12.362 Beiträge

Zitat von furry

Zitat von Gert

....( hier ist der richtige Westen)



Gert, da wäre ich mir nicht so sicher. Wenn ich lange genug gen Osten laufe, stehe ich irgendwann mal in Deinem Vorgarten.




hallo furry, wenn meine Geo Kenntnisse mich nicht verlassen, liegt dein Wohnort östlicher als meiner, oder wie meinst du deine Aussage ?


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#35

RE: Grenzkontrolle Wartha Film

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 17.06.2012 09:52
von Marder | 1.413 Beiträge

Gert die Erde ist eine Kugel!!

Somit liegt die USA auch östlich von Russland.

MfG Jürgen


Er wirft den Kopf zurück und spricht: "Wohin ich blicke, Lump und Wicht!" Doch in den Spiegel blickt er nicht.
Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selber. Er lässt auch anderen eine Chance.
Ein Kluger bemerkt alles - ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.

Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten.
zuletzt bearbeitet 17.06.2012 09:53 | nach oben springen

#36

RE: Grenzkontrolle Wartha Film

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 17.06.2012 10:08
von Gert | 12.362 Beiträge

Zitat von Marder
Gert die Erde ist eine Kugel!!

Somit liegt die USA auch östlich von Russland.

MfG Jürgen




ja ja , wenn man es so sieht, natürlich. Bin heute Morgen offenbar noch nicht richtig wach.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#37

RE: Grenzkontrolle Wartha Film

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 17.06.2012 10:14
von Rostocker | 7.734 Beiträge

Zitat von Gert

Zitat von Marder
Gert die Erde ist eine Kugel!!

Somit liegt die USA auch östlich von Russland.

MfG Jürgen




ja ja , wenn man es so sieht, natürlich. Bin heute Morgen offenbar noch nicht richtig wach.




Na Gert,wartest bis die Sonne im Osten auf geht.


nach oben springen

#38

RE: Grenzkontrolle Wartha Film

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 17.06.2012 11:39
von uffz_nachrichten | 475 Beiträge

Zitat von glasi
....

Unterkühlter Wessi. . In Wahrta blieb einem nichts anderes übrig. Ruhig sein. Und nur Ja oder Nein sagen, dann ging vieleicht alles schnell vorbei. Wenn einer unterkühlt war, dann die Zöllner oder die Männer der PKE. Aber nur bis zur Grenzöffnung.



Kurze prägnante Fragen erfordern auch nur kurze prägnante Antworten. Und sofern die Antworten erschöpfend mit "ja" oder "nein" gegeben werden konnten/können waren und sind "ja" und "nein" irgendwelchem pseudofreundlichen langwierigen Gelaber über´s Wetter IMHO vorzuziehen. Zumal eine Befragung in der Dienstnachbereitung, warum man mit den Einreisenden im Golf mit dem amtlichen Kennzeichen..... noch geplaudert habe, nicht im Interesse des Kontrollierenden gelegen haben dürfte.
So ne GÜST ist ja schließlich kein Tante-Emma-Laden, wo die Verkäuferin mal locker ´n Viertelstündchen für den Plausch mit Omi Müller übrig hat. Da ist´s eher wie im Supermarkt zur Rushour.

PS: Heutzutage werden mir die ehemals grünen und jetzt blauen R.....ritter bei einer Kontrolle auf Sanikasten und Warndreieck im morgendlichen Berufsverkehr auch nicht durch ein "na, wie gehts, heut schon gefrühstückt......" sympathischer.



nach oben springen

#39

RE: Grenzkontrolle Wartha Film

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 17.06.2012 13:19
von furry | 3.581 Beiträge

Zitat von Gert

Zitat von furry

Zitat von Gert

....( hier ist der richtige Westen)



Gert, da wäre ich mir nicht so sicher. Wenn ich lange genug gen Osten laufe, stehe ich irgendwann mal in Deinem Vorgarten.




hallo furry, wenn meine Geo Kenntnisse mich nicht verlassen, liegt dein Wohnort östlicher als meiner, oder wie meinst du deine Aussage ?



Die militärische Variante meiner Aussage: "Vorwärts Kameraden, wir müssen zurück und greifen dann von hinten an."


"Es gibt nur zwei Männer, denen ich vertraue: Der eine bin ich - der andere nicht Sie ... !" (Cameron Poe)
nach oben springen

#40

RE: Grenzkontrolle Wartha Film

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 17.06.2012 18:52
von glasi | 2.815 Beiträge

Zitat von uffz_nachrichten

Zitat von glasi
....

Unterkühlter Wessi. . In Wahrta blieb einem nichts anderes übrig. Ruhig sein. Und nur Ja oder Nein sagen, dann ging vieleicht alles schnell vorbei. Wenn einer unterkühlt war, dann die Zöllner oder die Männer der PKE. Aber nur bis zur Grenzöffnung.



Kurze prägnante Fragen erfordern auch nur kurze prägnante Antworten. Und sofern die Antworten erschöpfend mit "ja" oder "nein" gegeben werden konnten/können waren und sind "ja" und "nein" irgendwelchem pseudofreundlichen langwierigen Gelaber über´s Wetter IMHO vorzuziehen. Zumal eine Befragung in der Dienstnachbereitung, warum man mit den Einreisenden im Golf mit dem amtlichen Kennzeichen..... noch geplaudert habe, nicht im Interesse des Kontrollierenden gelegen haben dürfte.
So ne GÜST ist ja schließlich kein Tante-Emma-Laden, wo die Verkäuferin mal locker ´n Viertelstündchen für den Plausch mit Omi Müller übrig hat. Da ist´s eher wie im Supermarkt zur Rushour.

PS: Heutzutage werden mir die ehemals grünen und jetzt blauen R.....ritter bei einer Kontrolle auf Sanikasten und Warndreieck im morgendlichen Berufsverkehr auch nicht durch ein "na, wie gehts, heut schon gefrühstückt......" sympathischer.



Ich sage nur wie es gewesen ist. Im Grunde gebe ich dir auch Recht.



nach oben springen



Besucher
1 Mitglied und 25 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 471 Gäste und 32 Mitglieder, gestern 3617 Gäste und 188 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14376 Themen und 558752 Beiträge.

Heute waren 32 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen