#1

keine Ahnung!

in Grenztruppen der DDR 08.06.2012 21:29
von Hans55 | 765 Beiträge

Hallo,zusammen!
Was habt ihr für eine Meinung zu solch einem geschreibe: http://de.answers.yahoo.com/question/ind...06135322AADO4af
Mir geht da der Hut hoch! Hans55


nach oben springen

#2

RE: keine Ahnung!

in Grenztruppen der DDR 08.06.2012 21:33
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Na wenigstens einer da hat Ahnung, zumindest beschreibt er unbewusst sehr gut die Realität in dem Land hier.

Zitat
Die meisten Soldaten waren überzeugt von ihrem Auftrag. Der Westen war für sie kapitalistisch und korrupt. Viele Menschen hatten keine Arbeit, Drogenmissbrauch ohne Ende, Kinderbetreuung gleich Null, Ellenbogengesellschaft ohne Zusammengehörigkeitsgefühl, "veramerikanisierte" Nation. So sahen die Soldaten des Ostens den Westen und nicht als Schlaraffenland und Freiheit.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
zuletzt bearbeitet 08.06.2012 21:34 | nach oben springen

#3

RE: keine Ahnung!

in Grenztruppen der DDR 08.06.2012 21:38
von SEG15D | 1.150 Beiträge

Der Inhalt der Frage sowie der Inhalt der als die "beste Antwort" darauf ausgewählt wurde,zeigt nur eins:
Trotz des Informationsangebotes im Internet wird es immer erkenntnisresistente Personen geben und welche, die noch weniger Ahnung haben. Ich kann mir jedenfalls angesichts solcher Schreiberei schon in etwa das Bild ausmalen, was die nachfolgenden Generationen absichtlich und gewollt vom nicht mehr existierenden 2. deutschen Staat und seinen Bürgern ausgemalt bekommen.

Sei's drum, bis dahin deckt mich hoffentlich schon die Erde, sonst fürchte ich um meine Beherrschung....

SEG15D



zuletzt bearbeitet 08.06.2012 21:39 | nach oben springen

#4

RE: keine Ahnung!

in Grenztruppen der DDR 08.06.2012 21:41
von Wanderer zwischen 2 Welten | 2.340 Beiträge

Ausser mit dem letzten Paragraphen, wo der Schreiber pauschal alle DDR Grenzer kriminalisiert, habe ich kein Problem mit dieser Antwort. Pauschalurteile sind immer alle falsch. Jeder Todesfall an der ehemaligen innerdeutschen Grenze muss einzeln betrachtet werden.


nach oben springen

#5

RE: keine Ahnung!

in Grenztruppen der DDR 08.06.2012 22:08
von Rostocker | 7.818 Beiträge

Wenn man es so nimmt,bleibt der einfache Soldat mal wieder der Depp.Ja hat der Schreiber nun Recht oder nicht? Würde der Schreiber auch Soldaten als Mörder bezeichnen,die als Besatzer in einen fremden Land sind und dort töten.Aber es läuft heute alles unter den Namen--Freiheit-Nur wer bestimmt sie?


nach oben springen

#6

RE: keine Ahnung!

in Grenztruppen der DDR 08.06.2012 22:19
von frank | 1.753 Beiträge

Zitat von Hans55
Hallo,zusammen!
Was habt ihr für eine Meinung zu solch einem geschreibe: http://de.answers.yahoo.com/question/ind...06135322AADO4af
Mir geht da der Hut hoch! Hans55



siehste mal hans, ob stasi oder grenzer der ddr, werden selbst in der jetzigen zeit ,' wir' , von vielen verblendeten unwissenden als mörder und verbrecher hin gestellt ! im übrigen würde ich selbst heute in keiner kleinen kneipe in berlin den damaligen grenzdienst erwähnen um nicht im selben boot zu landen wie alle stasi - verbrecher !!! !! das ist 'demokratie' , und immer wenn Kein 'amoklauf' wegen zu viel waffen in der gesellschaft die 'zeitung' füllt , müssen eben die verbrecher von damals ran !
also nur keine panik auch wenn's einem stinkt , dies ist die aufklärung und aufarbeitung der vergangenheit der regierungen nach der wende !!!



nach oben springen

#7

RE: keine Ahnung!

in Grenztruppen der DDR 09.06.2012 07:09
von Pit 59 | 10.416 Beiträge

Zitat von Feliks D.
Na wenigstens einer da hat Ahnung, zumindest beschreibt er unbewusst sehr gut die Realität in dem Land hier.

Zitat
Die meisten Soldaten waren überzeugt von ihrem Auftrag. Der Westen war für sie kapitalistisch und korrupt. Viele Menschen hatten keine Arbeit, Drogenmissbrauch ohne Ende, Kinderbetreuung gleich Null, Ellenbogengesellschaft ohne Zusammengehörigkeitsgefühl, "veramerikanisierte" Nation. So sahen die Soldaten des Ostens den Westen und nicht als Schlaraffenland und Freiheit.




Sehr gut Dein Zwinkerer Feliks,das zeigt mir doch das Du da selber nicht dran geglaubt hast.
Es werden auch 3 Namen genannt:
Rudi Thurow
Andreas Fehder
Conrad Schumann ( das war ja der weltweit berühmteste Sprung ) aber kann jemand was zu den anderen beiden sagen ?


zuletzt bearbeitet 09.06.2012 07:57 | nach oben springen

#8

RE: keine Ahnung!

in Grenztruppen der DDR 09.06.2012 20:12
von Sorge78 (gelöscht)
avatar

Zitat von Pit 59

Es werden auch 3 Namen genannt:
Rudi Thurow
Andreas Fehder
Conrad Schumann ( das war ja der weltweit berühmteste Sprung ) aber kann jemand was zu den anderen beiden sagen ?


Dank Tante Wiki "wissen wir heute alles": http://de.wikipedia.org/wiki/Rudi_Thurow
Zu Andreas Fehder habe ich auch nichts gefunden "auf die Schnelle"


nach oben springen

#9

RE: keine Ahnung!

in Grenztruppen der DDR 09.06.2012 21:12
von eisenringtheo | 9.339 Beiträge

Viel ist da nicht zu Andreas Fehder im Internet zu finden.
http://startext.net-build.de:8080/barch/...Size=20#Treffer
Man muss wohl das Bundesarchiv aufsuchen.
Theo


nach oben springen

#10

RE: keine Ahnung!

in Grenztruppen der DDR 09.06.2012 21:26
von Zaunkönig | 629 Beiträge

Da gab es doch noch eine bekannte Flucht, bei der ein Polizist über das Tor vom Friedhof in der Liesenstraße kletterte und in dann einen Ü-Wagen vom SFB stieg. Es gibt ein Foto davon, wie er durch das Gittertor sieht. Wie hieß denn der, weiß das jemand? Ich habe mal in meinen schlauen Büchern gesucht. Hier ist die Seite aus dem Heft: Es geschah an der Mauer. Herausgegeben vom Verlag Haus am Checkpoint Charlie Berlin vom Oktober 1990


März 1959 bis Mai 1962 an der Grenze in Berlin vom Norden bis an die Stresemannstraße
zuletzt bearbeitet 09.06.2012 21:57 | nach oben springen

#11

RE: keine Ahnung!

in Grenztruppen der DDR 09.06.2012 21:58
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Der Ende August 61?


Edit:/ Ah jetzt dein Bild, also der hier http://www.chronik-der-mauer.de/index.ph...nical/year/1961


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
zuletzt bearbeitet 09.06.2012 22:00 | nach oben springen

#12

RE: keine Ahnung!

in Grenztruppen der DDR 09.06.2012 22:02
von Zaunkönig | 629 Beiträge

@ Feliks:
Muss wohl schon Mitte August gewesen sein, nach dem Text der dabei steht.
Peter, der Zaunkönig


März 1959 bis Mai 1962 an der Grenze in Berlin vom Norden bis an die Stresemannstraße
nach oben springen



Besucher
22 Mitglieder und 75 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Gerd Sprotte 10.GSG4
Besucherzähler
Heute waren 3482 Gäste und 194 Mitglieder, gestern 3943 Gäste und 192 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14459 Themen und 566607 Beiträge.

Heute waren 194 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen