#61

RE: Strompreise werden explodieren

in Themen vom Tage 11.06.2012 17:37
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Grenzwolf62

Zitat von Fritze
Ihr glaubt nicht wieviel in Deutschland schon ohne Strom auskommen müssen.Wenn du irgendwo hinziehst musst du Strom abnehmen,wenn du nicht zahlen kannst,müssen die Versorger dir nichts mehr liefern.Diese Gesetze sind wohl nicht vom Verbraucher gemacht.



Das ich für eine erbrachte Leistung bezahlen muss, hat aber eigentlich nichts mit irgendwelchen Gesetzen zu tun.



Das es Energiemonopole gibt, die unentwegt an der Preischraube drehen, dürfte aber auch nicht sein.....

Also, ich glaube, ich werde zum Renteneintritt ein paar Pillen Schlucken und Tschüss sagen. Das ist billiger und wohl auch erwünscht.


nach oben springen

#62

RE: Strompreise werden explodieren

in Themen vom Tage 11.06.2012 17:58
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von Pit 59
DAs Essen ist meist Ungeniessbar, oft aus angeschimmelten und bereits lange abgelaufenen Nahrungsmitteln.@EDGE

Das Glaubste doch selber nicht.


Ich glaube, hier wissen Einige nicht, was gut ist *grins* krisenkueche.de meint:
Der blaue Edelschimmel wächst auf der Käseoberfläche, das ist ein Zeichen der Naturbelassenheit.
In dieser Reifestufe schmeckt der Käse sehr cremig und besonders würzig.


Ähm, und was hat das itzo mit'm Strompreis zu schaffen, hä?


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#63

RE: Strompreise werden explodieren

in Themen vom Tage 11.06.2012 22:17
von Gert | 12.354 Beiträge

das Niveau des Forums ist im freien Fall, wenn ich die letzten Posts lese.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#64

RE: Strompreise werden explodieren

in Themen vom Tage 12.06.2012 09:00
von damals wars | 12.175 Beiträge

Zitat von Gert

Zitat


@94
Wurde eigentlich schon die Frage diskutiert, warum gerade jetzt die Preiserhöhungen auf dem Tapet liegen? [

Ich denke der vordergründige Anlass waren die per Gerichtsbescheid zu ändernden Kalkulationsmassstäbe für die Durchleitung des Stromes. Dies waren in den letzten 5 Jahren zu niedrig angesetzt, sodass die Netzbetreiber neu rechnen dürfen und das Ergebnis auch in Rechnung stellen werden. Wir müssen das bezahlen, verteilt auf die nächsten 5 Jahre, aber erst wenn das Urteil rechtskräftig ist.




Wenn die Kosten 5 Jahre lang nicht kostendeckend waren, wären die Unternehmen längst Pleite.
Stimmts?


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#65

RE: Strompreise werden explodieren

in Themen vom Tage 12.06.2012 09:25
von josy95 | 4.915 Beiträge

Zitat von Gert

Zitat


@94
Wurde eigentlich schon die Frage diskutiert, warum gerade jetzt die Preiserhöhungen auf dem Tapet liegen? [

Ich denke der vordergründige Anlass waren die per Gerichtsbescheid zu ändernden Kalkulationsmassstäbe für die Durchleitung des Stromes. Dies waren in den letzten 5 Jahren zu niedrig angesetzt, sodass die Netzbetreiber neu rechnen dürfen und das Ergebnis auch in Rechnung stellen werden. Wir müssen das bezahlen, verteilt auf die nächsten 5 Jahre, aber erst wenn das Urteil rechtskräftig ist.





@Gert, um der ganzen Sache mal wieder etwas Niveau einzuhauchen..., klar, ist das Urteil noch nicht rechtskräftig und das Verfahren wird wohl noch an höchst richterlicher Stelle landen.

Deine Argumentation, das die Verstaatlichung der Energieversorger im Endeffekt nicht viel bringt, ist auf den ersten Blick auch nicht von der Hand zu weisen. Genug Beispiele und Erfahrungen mit trägen und überbürokratischen Staatsbetrieben wie z. Bsp. einst Bahn, Post sowohl in ehem. DDR als auch BRD gibt es ja. Der Weg der radikalen Privatisierung dieser Unternehmen hat sich jedoch auch als falsch erwiesen, da diese Privatisierung rein gar nix mehr mit sozialer Marktwirtschaft zu tun hat, die Demontage eben dieser sozialen Marktwirtschaft nur beschleunigte und in Kopplung mit den seinerzeit so hoch gelobten Börsengängen nur einem Ziel dient, der ungehemmten Profitmaximierung. Das Ergebnis haben wir aktuell...! Und man lese, höhre und staune, beim aktuellen Politikpakt zwischen Regierungspartein und Opposition um die Einführung der Börsensteuer wacht endlich mal jemand auf und mahnt Nachbesserungen (in diesem Fall SPD und Grüne) an, um im Vorfeld den leider zum Volkssport gewordenen Trickserein wenigstens einigermaßen Einhalt zu gebieten!

Was @94 schreibt in Bezug auf genügend vorhandene alternative Energiequellen mit z. Bsp. Offshor- Windanlagen in der Nordsee sehe ich auch so. Uns mit Ländern wie Schweiz und Östreich zu vergleichen, die ganz andere Alternativen u. a. mit Wasserkraft haben, hinkt auch irgendwo.
Es ist Innovation und Erfindergeist gefragt und der ist vorhanden, wird nur nicht genügend und vor allem geziehlt gefördert, weil das den bekannten und einflußreichen Lobbyistenverbänden nicht passt. Warum wohl? Wie immer, hier ist eben nicht das ganz schnelle und viele Geld zu machen...!

Netzausbau, ein notwendiges Übel. Logisch, gibt es nicht zum Nulltarif. Du bist Kaufmann gewesen und kennst die simpelste kaufmännische Grundregel, das ich erst in etwas investieren muß, um dann auch meinen Erfolg, sprich Gewinn zu haben. Investieren tue ich aber als seriöser Geschäftsmann auch in erster Linie mit meinen Überschüssen, Gewinnen. Habe ich die nicht, auch durch überschaubare Finanzierungen, sprich Kredite.
Das ist aber das Risiko des Geschäftsmannes, nicht des Kunden! Und gerade was speziell die Energiekonzerne für satte Übeschüsse und Gewinne einfahren, da wären genug finanzielle Mittel da, um in den Ausbau der Netze zu investieren und nicht einfach diese Last dem Kunden, sprich der Allgemeinheit aufzuerlegen. Wenn im Normalfall Du, ich, wer auch immer so die Last voll auf seine Kunden abwälzt, muß man sich nicht wundern, wenn meine Ware niemand mehr kauft und ich irgendwann pleite gehe. Das müssen aber die Energiekonzerne, eigentlich bezeichnender Energiekartelle zu nennen, dank dringend reformbedürftiger Gesetze nicht befürchten. Für sie gilt im Moment nur die eine Zauberformel: Gewinne privatisieren, Verluste sozialisieren!

Um hierbei nochmals auf die Verstaatlichung und Deine Befürchtungen zurückzukommen: Eine radikale Verstaatlichung, dazu noch um jeden Preis ist bestimmt nicht sinnvoll. Aber endlich eine umfassende und knallharte Kontrolle der Finanzgebaren dieser Kartelle per Gesetz, welches die utopischen Gewinne z. Bsp. per Steuer zum Nutzen der Allgemeinheit eintreibt oder zumindest in einen Investitionsfond zum Ausbau der Netze überführt.

Aber damit tut man sich in der Politik ja bekanntlich sehr, sehr schwer. Warum wohl? Weil der Lobbyismus, vertreten durch eben diese Kartelle die Politik voll und ganz im Griff hat.

Das ist mit eines der Grundübel, woran dieses System krankt!


josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
zuletzt bearbeitet 12.06.2012 11:16 | nach oben springen

#66

RE: Strompreise werden explodieren

in Themen vom Tage 12.06.2012 10:54
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Momentan kostet eine KWh rund 25 Cent, die Frage ist wohin dieser Preis explodiert, ich meine wenns hart kommt auf 30 Cent, also bei einem 2-Personen-Haushalt mit vernünftigem 2000 KWh Verbrauch jährlich wären dies 600€ Netto im Jahr, also 714 mit Märchensteuer plus ca.120€ Grundgebühr wären das rund 70€ monatlich.
Nun könnt ihr mich verdammen oder einen Kapitalistenfreund schimpfen, ich sehe diese schon schlimm gerechnete Summe nicht als Grund das demnächst alle abends mit einem Insellicht dasitzen müssen.
Man sollte die Kirche auch mal irgendwie im Dorf lassen und nicht ständig den demnächst bevorstehenden Untergang des Abendlandes propagieren.
Was zu 100% Kritikwürdig ist, ist die Doppelbesteuerung von Strom, wie auch beim Kraftstoff, das müsste mal durchleuchtet werden.


zuletzt bearbeitet 12.06.2012 11:00 | nach oben springen

#67

RE: Strompreise werden explodieren

in Themen vom Tage 12.06.2012 11:14
von josy95 | 4.915 Beiträge

Zitat von Grenzwolf62
Momentan kostet eine KWh rund 25 Cent, die Frage ist wohin dieser Preis explodiert, ich meine wenns hart kommt auf 30 Cent, also bei einem 2-Personen-Haushalt mit vernünftigem 2000 KWh Verbrauch jährlich wären dies 600€ Netto im Jahr, also 714 mit Märchensteuer plus ca.120€ Grundgebühr wären das rund 70€ monatlich.
Nun könnt ihr mich verdammen oder einen Kapitalistenfreund schimpfen, ich sehe diese schon schlimm gerechnete Summe nicht als Grund das demnächst alle abends mit einem Insellicht dasitzen müssen.
Man sollte die Kirche auch mal irgendwie im Dorf lassen und nicht ständig den demnächst bevorstehenden Untergang des Abendlandes propagieren.
Was zu 100% Kritikwürdig ist, ist die Doppelbesteuerung von Strom, wie auch beim Kraftstoff, das müsste mal durchleuchtet werden.




Die Verteuerung von lebenswichtigem Strom und anderer Energie ist nur ein Beispiel von vielen, besonders im Bereich eben dieser lebenswichtigen Grundbedürfnisse.

Die sehr große und allgemein schon erkannte Gefahr ist, das diese Güter zu Luxusgütern werden! Das hat nichts mit Jammern oder Untergang des Abendlandes zu tun! Es hat einzig und allein mit der Verhältnismäßigkeit der Bezahlbarkeit einerseits und der Gewinnmargen der Lieferanten/ Erzeuger anderseits etwas zu tun!

Na klar gibt es nicht wenige Zeitgenossen, die Jammern, sind aber zu faul, mal den Stand- by- Modus an vielen ihrer Haushaltsgeräte auszuschalten, uneinsichtig oder gleichgültig, effektiv eben nur eine volle Wasch- oder Geschirrspülmaschine anzustellen. Auch mal ein paar Meter zu Fuß zu gehen, das Auto stehen zu lassen...., nicht die exotischen Billigfrüchte oder gar Rosen mitten im Winter aus dem Supermarkt zu kaufen, für die Tonnen Kerosin (sinnlos) verpulvert wurden...


josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
nach oben springen

#68

RE: Strompreise werden explodieren

in Themen vom Tage 12.06.2012 11:16
von Gert | 12.354 Beiträge

josy, mein Argument Verstaatlichung bringt nichts , gilt nach wie vor. Nur ein Beispiel : Telefonieren. Als es in Staatshand war hast du astronomische Preise für ein Telefongespräch bezahlt. Beispiel USA Canada damals ca 3,00 DM je Minute, mindestpreis 3 Minuten
heute 2,5 ct pro Minute, minutengenaue Abrechnung oder ein Stadtgespräch 0,18 DM pro Minute. Das war Staatsmonopol.

Was mit den Netzkosten geschieht, ist ein normaler wirtschaftlicher Vorgang, die Netzbetriebe haben vor 5 Jahren schon gesagt, dass die Durchleitungsgebühren zu gering kalkuliert sind von der staatliche Netzagentur ( heir siehst du was herauskommt wenn der Staat sich in wirtschaftliche Prozesse einmischt ) mussten aber trotzdem liefern, weil die Versorgung Vorrang hatte. Die Alternative wäre gewesen, die Netze zu den für sie zu niedrigen Preise nicht zur Verfügungzu stellen. Dann wären die Lichter ausgegangen, also nicht machbar. Nun haben sie vor Gericht recht bekommen und werden die Kosten den Stromproduzenten in Rechnung stellen. Was die damit machen, werden wir sehen, denn auf dem Strommarkt gibt es auch Wettbewerb.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
zuletzt bearbeitet 12.06.2012 11:17 | nach oben springen

#69

RE: Strompreise werden explodieren

in Themen vom Tage 12.06.2012 11:34
von josy95 | 4.915 Beiträge

@Gert, der Wettbewerb der auf dem Strommarkt und auch anderen Energiemärkten stattfindet, ist kein echter Wettbewerb und viel zu schwach! Weil dem jahre- (zehnte!) langem Treiben der Großen tatenlos zugeschaut wurde oder besser, man hat sich die Gesetze von denen mitstricken lassen..., u. a. um die besagte Konkurenz niedrig zu halten oder gar auszuschalten!

Das sind ja alles offene und mittlerweile bekannte "Geheimnisse".

Beste Beispiel unser Gaskanzler und die Fa. Gaszprom...

Wieviele von den alternativen Stromlieferanten sind denn teilweise hundertprozentige Töchter der "Großen"? Fast alle!

Wem gehöhren die Versorgungsnetze oder wer ist ihr Miteigentümer? Die "Großen"...

Dieser Tage wurde in einer Fernsehsendung zu einem ähnlichen Thema von namhaften und integeren Verbraucherschützern der treffende Satz benutzt "...den Kunden auf Dauer mürbe, müde und gefügig machen...!"


Auch in diesem Staat wird sehr viel (sinnlos) gefördert, subventioniert. Warum nicht die Strom- und Gasnetze in Staatshand, hier sinnvoll subventionieren um die Durchleitungspreise gering und bezahlbar zu halten.

Zum Nutzen für ALLE!

Ob reich oder arm, ob für den kleinen Privat- oder Geschäftsmann oder die produzierende Wirtschaft, den kleinen oder großen Handwerksbetrieb. Den Arbeitgeber. Denn was passiert zuerst, wenn die Energiekosten explodieren und die Bilanzen nicht mehr passen? Es werden Arbeitsplätze abgebaut..., der Weg des leider geringsten Wiederstandes!


josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
zuletzt bearbeitet 12.06.2012 11:36 | nach oben springen

#70

RE: Strompreise werden explodieren

in Themen vom Tage 12.06.2012 11:38
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von damals wars

Zitat von Gert

Zitat


@94
Wurde eigentlich schon die Frage diskutiert, warum gerade jetzt die Preiserhöhungen auf dem Tapet liegen? [

Ich denke der vordergründige Anlass waren die per Gerichtsbescheid zu ändernden Kalkulationsmassstäbe für die Durchleitung des Stromes. Dies waren in den letzten 5 Jahren zu niedrig angesetzt, sodass die Netzbetreiber neu rechnen dürfen und das Ergebnis auch in Rechnung stellen werden. Wir müssen das bezahlen, verteilt auf die nächsten 5 Jahre, aber erst wenn das Urteil rechtskräftig ist.




Wenn die Kosten 5 Jahre lang nicht kostendeckend waren, wären die Unternehmen längst Pleite.
Stimmts?




und woher beziehst du diese Weisheit ? Ich jedenfalls, kann das nicht einschätzen, da ich deren Bilanzen nicht kenne.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#71

RE: Strompreise werden explodieren

in Themen vom Tage 12.06.2012 12:07
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Eigentlich dachte ich immer,Kommunale Unternehmen dürfen keinen Gewinn/Profit machen?
Gilt das dann nicht auch für Staatsunternehmen?
Siehe hier:

"In den Gemeindeordnungen aller deutschen Bundesländer finden sich jedoch Vorschriften, die im Anschluss an § 68 der Deutschen Gemeindeordnung (DGO) von 1935 der wirtschaftlichen Betätigung der Kommunen Grenzen setzen (z. B. § 108 Nds. GO; § 107 GO NW; § 87 Bay GO). Die hierbei zentrale Voraussetzung ist die Bindung an einen öffentlichen Zweck. Rein erwerbswirtschaftliche Betätigung, bei der die Gewinnerwirtschaftung der einzige Zweck ist, ist den kommunalen Unternehmen damit untersagt. Mit dem „öffentlichen Zweck“ ist nämlich ein Unternehmen nicht vereinbar, dessen ausschließlicher oder vorrangiger Zweck Gewinne sind[1]. „Rein erwerbswirtschaftlich-fiskalische Unternehmen sind den Gemeinden untersagt“[2], wenn kein Bezug zu ihren öffentlichen Aufgaben besteht[3]. Dennoch gehen die Gemeindeordnungen davon aus, dass die wirtschaftlich zu führenden kommunalnahen Unternehmen möglichst einen Gewinn erwirtschaften (z.B. § 109 GemO NRW)."

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Kommunales_Unternehmen

Ich hab da mal noch etwas sehr interessantes zum Thema gefunden.
Ruhig mal von Anfang an durchlesen.

Privat- oder Staatsunternehmen?"Das Scheitern der Planwirtschaft in den ehemals kommunistischen Ländern des Ostblocks hat gezeigt, dass eine zentrale Planung aller wirtschaftlichen Aktivitäten durch den Staat nicht sinnvoll ist. Dennoch ist zu fragen, ob die Befriedigung der grundlegenden Bedürfnisse des Menschen nach Nahrung, Kleidung und Wohnung, nach Energie, Wasser und Mobilität, nach Bildung / Ausbildung, nach Absicherung im Alter und bei Krankheit von Privatunternehmen wirklich gewährleistet wird / werden kann – und zwar zuverlässiger, effizienter und preiswerter als von staatlichen Betrieben."1

Hier geht es zum vollständigen Text. http://www.ulrich-willmes.de/staatsbetriebe.html

Gruß ek40


nach oben springen

#72

RE: Strompreise werden explodieren

in Themen vom Tage 12.06.2012 12:42
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Ach, geht mir weg mit kommunalen Unternehmen.
Im Osten bestes Beispiel für Miß/Murkswirtschaft ist die in kommunaler Hand liegende Wasserver- und Entsorgung, Zweckverbände haben für viel zu groß dimensionierte Anlagen Millionen verpulvert und die Zeche zahlt der gebeutelte Hausbesitzer oder Mieter.
Was dort über die wirklich explodierenden Nebenkosten berappt werden muss, dagegen sind Stromkosten noch ein Klacks.
Mit Müll können wir gleich weitermachen, das sind wahre Kostenexplosionen und die werden allesamt von den Kommunen an ihre lieben armen Mitbürger weitergereicht.
Vor nicht allzulanger Zeit war eine Nebenkostenkalkulation von 1,50€/m² noch real, jetzt kannst du locker 2,50€ kalkulieren und nächstes Jahr 3€ und übernächstes...
Und das im armen Osten.


zuletzt bearbeitet 12.06.2012 12:49 | nach oben springen

#73

RE: Strompreise werden explodieren

in Themen vom Tage 12.06.2012 13:19
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Grenzwolf62
Ach, geht mir weg mit kommunalen Unternehmen.
Im Osten bestes Beispiel für Miß/Murkswirtschaft ist die in kommunaler Hand liegende Wasserver- und Entsorgung, Zweckverbände haben für viel zu groß dimensionierte Anlagen Millionen verpulvert und die Zeche zahlt der gebeutelte Hausbesitzer oder Mieter.
Was dort über die wirklich explodierenden Nebenkosten berappt werden muss, dagegen sind Stromkosten noch ein Klacks.
Mit Müll können wir gleich weitermachen, das sind wahre Kostenexplosionen und die werden allesamt von den Kommunen an ihre lieben armen Mitbürger weitergereicht.
Vor nicht allzulanger Zeit war eine Nebenkostenkalkulation von 1,50€/m² noch real, jetzt kannst du locker 2,50€ kalkulieren und nächstes Jahr 3€ und übernächstes...
Und das im armen Osten.

Hallo Grenzwolf62,
du beantwortet zwar meine Frage nicht,aber dann möchte ich nicht wissen,was wirklich private Unternehmen z.B. beim Wasser oder Abwasser von uns einfordern würden.......
Du hast unbestritten Recht mit dem Hinweis,dass im Osten z.B. viel zu groß dimensionierte Klärwerke gebaut wurden.
Das wäre schon wieder ein Thema für sich.(Gibt es das nicht schon?)
Ich habe in unserer Stadt Bekannte,die auf dem Bauamt und im Ordnungsamt arbeiten.
Die erzählen mir immer,dass nicht die Ostdeutschen Städte/Verantwortlichen diese Anlagen geplant haben ,sondern "Profis" aus den alten Bundesländern wurden geschickt,um Aufbauhilfe zu leisten.
Hier hat man wohl damals nicht die Erfahrungen mit diesen Anlagen gehabt,was Größe und Technik betrifft.
Ging irgendwie nach Einwohnerzahlen,Firmen und Werke die später noch gebaut werden sowie Zuwanderung von Arbeitskräften für diese.
Hier hör ich jetzt mal auf.
Wer hat wohl da sehr viel Geld verdient,wenn die Anlagen größer ausfallen,wie tatsächlich gebraucht?
Ist nur mal so ein Aspekt zum nachdenken.
Da werden sich einige "Helfer" die Taschen schon vollgestopft haben,denke ich zumindest.

Gruß ek40


nach oben springen

#74

RE: Strompreise werden explodieren

in Themen vom Tage 12.06.2012 13:28
von josy95 | 4.915 Beiträge

@ek40, das mit den überdimensionierten Kläranlagen und den Projektanten aus den alten Bundesländern ist leider kein Einzelfall.

Es ist aber auch hier genau das selbe wie mit allen diesen Dingen der Ver- und Entsorgung. Du, ich, der kleine Bürger, der kleine Gewerbetreibende muß die Zeche zahlen, auslöffeln. Weil es keine Alternative gibt. Anschluß- und Entsorgungszwang auf der einen Seite, indirekte Gelddruckmaschinen für marode Kommunalfinanzen und kommunale Mißwirtschaft auf der anderen Seite!


josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
nach oben springen

#75

RE: Strompreise werden explodieren

in Themen vom Tage 12.06.2012 13:35
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Zitat von ek40

Hallo Grenzwolf62,
du beantwortet zwar meine Frage nicht,aber dann möchte ich nicht wissen,was wirklich private Unternehmen z.B. beim Wasser oder Abwasser von uns einfordern würden.......
Du hast unbestritten Recht mit dem Hinweis,dass im Osten z.B. viel zu groß dimensionierte Klärwerke gebaut wurden.
Das wäre schon wieder ein Thema für sich.(Gibt es das nicht schon?)
Ich habe in unserer Stadt Bekannte,die auf dem Bauamt und im Ordnungsamt arbeiten.
Die erzählen mir immer,dass nicht die Ostdeutschen Städte/Verantwortlichen diese Anlagen geplant haben ,sondern "Profis" aus den alten Bundesländern wurden geschickt,um Aufbauhilfe zu leisten.
Hier hat man wohl damals nicht die Erfahrungen mit diesen Anlagen gehabt,was Größe und Technik betrifft.
Ging irgendwie nach Einwohnerzahlen,Firmen und Werke die später noch gebaut werden sowie Zuwanderung von Arbeitskräften für diese.
Hier hör ich jetzt mal auf.
Wer hat wohl da sehr viel Geld verdient,wenn die Anlagen größer ausfallen,wie tatsächlich gebraucht?
Ist nur mal so ein Aspekt zum nachdenken.
Da werden sich einige "Helfer" die Taschen schon vollgestopft haben,denke ich zumindest.

Gruß ek40



Naja, den schwarzen Peter nun generell Planern aus den alten Ländern zuzuschieben ist auch bissel einfach.
Als damals noch die Fördermittel mit der Gieskanne verteilt wurden, haben die verantwortlichen ostdeutschen Kommunalpolitiker schon gerne zugegriffen und dazu haben sie keinen aus dem Westen gebraucht der ihnen zeigt wie das geht.


nach oben springen

#76

RE: Strompreise werden explodieren

in Themen vom Tage 12.06.2012 14:13
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Grenzwolf62
Naja, den schwarzen Peter nun generell Planern aus den alten Ländern zuzuschieben ist auch bissel einfach.
Als damals noch die Fördermittel mit der Gieskanne verteilt wurden, haben die verantwortlichen ostdeutschen Kommunalpolitiker schon gerne zugegriffen und dazu haben sie keinen aus dem Westen gebraucht der ihnen zeigt wie das geht.


Von generell hatte ich auch nichts geschrieben Grenzwolf62,ich berichte aus meinem Wohnort.
Und das sehe ich schon etwas kritisch.
Sicherlich gab es auch die "Gießkanne".
Nur leider,leider kam die unserer Stadt nicht richtig an.
Da müssen unsere Kommunalpolitiker geschlaffen haben.........
So,muss erstmal los,einen schönen Tag noch.


nach oben springen

#77

RE: Strompreise werden explodieren

in Themen vom Tage 12.06.2012 16:58
von EK82I | 869 Beiträge

Bei 30 Cent bleibt es nicht.Das wird die Zukunft zeigen.Wie viele dann abgeklemmt werden,das werden ja dann die gelobten Statistiken zeigen.Im übrigen gilt mein Mitgefühl denen,die von solchen Massnahmen betroffen sind,die wegen zu geringem Einkommen ins Visier der "Kundendienstmonteure"kommen,weil die Rechnungen nicht mehr pünktlich beglichen werden können.
Bitte nicht gleich wieder anfangen,selber schuld.In solch eine Situation kann wohl jeder kommen,aus allen möglichen Gründen.


nach oben springen

#78

RE: Strompreise werden explodieren

in Themen vom Tage 13.06.2012 08:37
von GeMi | 556 Beiträge

Zitat von 94

Wer wird den Netzausbau bezahlen?



Hallo,

na das könnte doch Väterchen Staat übernehmen und sich eine sprudelnde Geldquelle erschließen.
Er braucht bloß die (sinnlosen) Milliarden zur Klimarettung nehmen.

P.S. Angela M. ist wohl nicht mehr an der Klimarettung interressiert? Man hört nichts mehr davon. Naja, neues Thema, neues Spiel.
Was steht gerade oben auf der Liste? Vielleicht kann sie das Waldsterben aktivieren. Wäre auch ein nettes Thema für das Sommerloch.

Hier mal was zum Thema Klima:

http://www.klimaskeptiker.info/


Die Menschheit besteht aus einigen wenigen Vorläufern, sehr vielen Mitläufern und einer unübersehbaren Zahl von Nachläufern.

Jean Cocteau
nach oben springen

#79

RE: Strompreise werden explodieren

in Themen vom Tage 13.08.2012 20:16
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Ok Thema sind explodierene Strompreise, na dann ist es ja kein Wunder dass bei dem Stromerzeugern die Gewinne expoldieren...

Selbst ein verkündeter Gewinnsprung von 230% bei Eon kann das Kapital da nicht mehr locken und lässt die Aktie noch um 0,9% absacken.

Zitat

Eon musste dagegen Federn lassen, nachdem es im Zuge solider Quartalszahlen zwischenzeitlich an der Gewinnerspitze notiert hatte. Der größte Energieversorger der Republik schloss mit einem Kursminus von 0,9 Prozent bei 17,645 Euro. Eon hatte einen 230-prozentigen Gewinnanstieg auf 3,1 Mrd. Euro gemeldet.
http://www.n-tv.de/wirtschaft/marktberic...cle6954206.html



Ein Glück mein Laptop läuft mit Akku und nicht mit dem teuren Strom.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#80

RE: Strompreise werden explodieren

in Themen vom Tage 13.08.2012 20:56
von 94 | 10.792 Beiträge

Ich sollte meine 'Cloud' mal auf Hamster-Strom umstellen ... http://youtu.be/P8aIKEJDUPc

N8, logoff und CTRL-Z


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Deutschland und die Welt - wie werden wir gesehen?
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Dandelion
29 14.08.2015 16:56goto
von Freienhagener • Zugriffe: 1190
Darf eine Straße heute nach einem NVA- Offizier benannt werden ?
Erstellt im Forum Themen vom Tage von der alte Grenzgänger
39 02.02.2015 23:26goto
von SET800 • Zugriffe: 1608
Weihnachtsmärkte werden zu Wintermärkte
Erstellt im Forum Themen vom Tage von B208
114 20.12.2014 23:24goto
von rei • Zugriffe: 3559
Aus Peter-Göring-Straße soll Michael-Gartenschläger-Straße werden
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von der glatte
152 20.11.2014 21:42goto
von Bürger der DDR • Zugriffe: 5703
Werden jetzt "neue Helden" medial erzeugt?
Erstellt im Forum Themen vom Tage von
12 14.10.2014 06:21goto
von Schuddelkind • Zugriffe: 709
Na, da werden aber Erinnerungen wach :)
Erstellt im Forum DDR Zeiten von Schlutup
6 21.11.2013 15:22goto
von Moskwitschka • Zugriffe: 640

Besucher
3 Mitglieder und 43 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Andre Lambert
Besucherzähler
Heute waren 505 Gäste und 27 Mitglieder, gestern 3660 Gäste und 197 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14371 Themen und 558178 Beiträge.

Heute waren 27 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen