#1

DDR-Spione in Österreich

in DDR Politik Presse 21.05.2012 16:39
von matloh | 1.204 Beiträge

In einem österreichischen Nachrichtenmagazin ist ein Artikel über Spionage für die DDR in Österreich erschienen:
http://www.profil.at/articles/1220/560/3...one-oesterreich

cheers matloh


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
Wien


Aus gegebenem Anlass temporär: Nein, die Erde ist keine Scheibe!

"Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren." (Benjamin Franklin)
nach oben springen

#2

RE: DDR-Spione in Österreich

in DDR Politik Presse 21.05.2012 17:18
von damals wars | 12.158 Beiträge

Ein Dank an die Österreicher, die halfen, die CoCom Liste zu unterlaufen.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#3

RE: DDR-Spione in Österreich

in DDR Politik Presse 21.05.2012 22:20
von Gert | 12.354 Beiträge

die Danksagung an die Österreicher, dass sie diese Wiener Schlawiner für den Osten die Co Com Liste unterlaufenlassen haben, ist ja nett gemeint, aber was hat es genützt ? Nichts, wie man weiss, die Nato hat uns in diesen Jahren zuverlässig geschützt und den Frieden bewahrt und ganz nebenbei den Warschauer Pakt ökonomisch an die Wand gerüstet. Dafür sage ich danke sehr.
Die Geschichte geht eben ihre eigenen Wege und hier ist wieder mal eindeutig bewiesen, wie nutzlos doch Spione sind, nein nicht ganz nutzlos als Filmsujet für einen spannenden Thriller taugen sie allemal. ( Larissa verzeih mir, hier stehe ich und kann nicht anders)



edit Fehler


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
zuletzt bearbeitet 21.05.2012 22:23 | nach oben springen

#4

RE: DDR-Spione in Österreich

in DDR Politik Presse 22.05.2012 07:17
von damals wars | 12.158 Beiträge

Immerhin haben sie Europa 40 jahrelang vor Natoeinsätzen bewahrt.
Seih also froh, sonst hätten sie Dich noch als Ungedienten eingezogen.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#5

RE: DDR-Spione in Österreich

in DDR Politik Presse 22.05.2012 07:53
von GilbertWolzow | 3.633 Beiträge

Zitat von damals wars
Seih also froh, sonst hätten sie Dich noch als Ungedienten eingezogen.



wohl kaum...einen unsicheren kantonisten hätte man wohl immer interniert und dort wäre er dann wohl auch befreit worden...

p.s. geschichte kann schon verrückt sein


* User in einem Forum wo ich mich von Vollpfosten als Verbrecher betiteln lassen muss *
nach oben springen

#6

RE: DDR-Spione in Österreich

in DDR Politik Presse 22.05.2012 09:55
von eisenringtheo | 9.171 Beiträge

Zitat von Gert
die Danksagung an die Österreicher, dass sie diese Wiener Schlawiner für den Osten die Co Com Liste unterlaufenlassen haben, ist ja nett gemeint, aber was hat es genützt ? Nichts, wie man weiss, die Nato hat uns in diesen Jahren zuverlässig geschützt und den Frieden bewahrt und ganz nebenbei den Warschauer Pakt ökonomisch an die Wand gerüstet. Dafür sage ich danke sehr.
Die Geschichte geht eben ihre eigenen Wege und hier ist wieder mal eindeutig bewiesen, wie nutzlos doch Spione sind, nein nicht ganz nutzlos als Filmsujet für einen spannenden Thriller taugen sie allemal. ( Larissa verzeih mir, hier stehe ich und kann nicht anders)



edit Fehler



Die Regierungen wohl aller Länder sehen das anders und so gehr Spionen die Arbeit nicht aus: Man will doch wissen, was die anderen so treiben.. Praktisch täglich steht was von Spionen in den News.
http://www.europeonline-magazine.eu/acht...ieb_210638.html
Theo


nach oben springen

#7

RE: DDR-Spione in Österreich

in DDR Politik Presse 22.05.2012 21:07
von frank | 1.753 Beiträge

Zitat von Gert
die Danksagung an die Österreicher, dass sie diese Wiener Schlawiner für den Osten die Co Com Liste unterlaufenlassen haben, ist ja nett gemeint, aber was hat es genützt ? Nichts, wie man weiss, die Nato hat uns in diesen Jahren zuverlässig geschützt und den Frieden bewahrt und ganz nebenbei den Warschauer Pakt ökonomisch an die Wand gerüstet. Dafür sage ich danke sehr.
Die Geschichte geht eben ihre eigenen Wege und hier ist wieder mal eindeutig bewiesen, wie nutzlos doch Spione sind, nein nicht ganz nutzlos als Filmsujet für einen spannenden Thriller taugen sie allemal. ( Larissa verzeih mir, hier stehe ich und kann nicht anders)



edit Fehler




und warum gibt 'sie' es dann , seit angedenken der meschheit ???



nach oben springen

#8

RE: DDR-Spione in Österreich

in DDR Politik Presse 23.05.2012 06:22
von KID | 234 Beiträge

Nutzlos? Tja, Dank diesen 'nutzlosen' Spionen kannst Du es Dir heute erlauben, solche Statements abzugeben. Du bist letztendlich am Leben... Haette es 1983 keine HVA Spione bei er NATO und in anderen Dienststellen wie Teufelsberg und Marienfelde gegeben, waeren die Europaeer in einem nuklearan Feuersturm eingeaeschert gewesen. Wir standen ja 1983 so nah wie nie an einem nuklearen Abgrund, und deine geliebte NATO hat ihr Bestes dazu beigetragen.

Ich freue mich, dass wir alle noch am Leben sind, auch wenn wir darueber streiten, warum das so ist.

Jens


nach oben springen

#9

RE: DDR-Spione in Österreich

in DDR Politik Presse 23.05.2012 07:42
von Pit 59 | 10.142 Beiträge

Wenn das so wäre KID,dann müssten doch Heute alle Spione das Bundesverdienstkreuz tragen. Meinst Du die Aktion DEFCON 1 welche nur simuliert wurde? Die damalige SU sah das doch für ernst an und ging in Alarmbereitschaft,mit Ihr die DDR und Polen (Luftstreitkräfte).
Wenn da einer die Nerven verloren hätte.Aber ich denke nicht das dies Spionen zu Verdanken ist.


nach oben springen

#10

RE: DDR-Spione in Österreich

in DDR Politik Presse 23.05.2012 09:44
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Ach nein? Wer hat denn die Informationen übermittelt dass es sich nur um eine Übung handelt, etwa der NATO-Stab selbst?


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#11

RE: DDR-Spione in Österreich

in DDR Politik Presse 23.05.2012 10:27
von passport | 2.634 Beiträge

Hier ein interessanter Beitrag zum Thema Spione :

http://www.heise.de/tp/artikel/29/29076/1.html

http://einestages.spiegel.de/static/topi...m_nato_rat.html


Es wäre besser gewesen die Spione beider Seiten gleich zu behandeln. Hätte dem inneren Frieden in Deutschland gut getan. Ausgrenzungen von bestimmten Personengruppen zeugen nur von der Arroganz und Hochmut gegenüber Personen die im Rahmen der Verfassung und Rechtsordnung der DDR ihre Tätigkeit ausgeübt haben.


passport


nach oben springen

#12

RE: DDR-Spione in Österreich

in DDR Politik Presse 23.05.2012 10:28
von eisenringtheo | 9.171 Beiträge

Zitat von Feliks D.
Ach nein? Wer hat denn die Informationen übermittelt dass es sich nur um eine Übung handelt, etwa der NATO-Stab selbst?


Ist nicht alles Militärische immer zuerst eine Übung, bevor es dann plötzlich ernst wird? Übung macht den Meister, z.B. Überschallflüge im Tiefflug über Reichstag und Kongresshalle Westberlin während der Bundestagssitzung im April 1965:
05.-11.04.1965 MiG über der Westberliner KongresshalleIm Raum Berlin bis westlich der Elbe findet eine Truppenübung der Land- und Luftstreitkräfte der NVA und der Sowjetarmee statt. Es kommen 500 Flugzeuge zum Einsatz. Mit ihnen werden Tiefflugeinsätze nahe der Überschallgeschwindigkeit ausgeführt. Am 07. April 1965 donnerten MiG-21 im Tiefflug und mit hoher Geschwindigkeit über Reichstag und Kongreßhalle in West-Berlin. Dort fand ab 15 Uhr eine Sitzung des Bundestages statt. Weitere MiGs fliegen einzeln und in Staffeln im Sturz- und Tiefflug über dem Tiergarten, den Flughäfen Tempelhof, Tegel und Gatow sowie den Hauptquartieren der Alliierten. Die Operation stellte klar: Berlin (West) gehört nicht der Bundesrepublik! (...)
Nur eine Übung....
Theo
http://www.die-gruppe-md.de/angriffe-auf-die-ddr


nach oben springen

#13

RE: DDR-Spione in Österreich

in DDR Politik Presse 23.05.2012 10:44
von Alfred | 6.841 Beiträge

Herr Schäuble führte in seinem Buch „Der Vertrag Wie über die deutsche Einheit verhandelte“ aus:
„Ich kann mir nicht vorstellen, dass wir im vereinigten Deutschland die jeweiligen Agenten gegenseitig ins Gefängnis stecken. Was ich mir auch nicht vorstellen kann,ist,dass wir die Mitarbeiter der DDR ins Gefängnis stecken und das umgekehrt nicht tun. Es handelt sich um teilungsbedingte Straftaten, die außer Verfolgung gestellt werden müssen.“
Bundespräsident Weizäcker meldete sich im Spiegel zu Wort:“In den Fällen, wo es … um reine Spionage geht,muss man darauf achten,dass sie hinüber und herüber betrieben worden ist und infolge dessen parallel behandelt werden muss“.


nach oben springen

#14

RE: DDR-Spione in Österreich

in DDR Politik Presse 23.05.2012 11:13
von damals wars | 12.158 Beiträge

Mit Sicherheit waren es keine Flugzeuge der NVA.
die hätten die Westalliierten abgeschossen.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#15

RE: DDR-Spione in Österreich

in DDR Politik Presse 23.05.2012 11:37
von Alfred | 6.841 Beiträge

Zitat von damals wars
Mit Sicherheit waren es keine Flugzeuge der NVA.
die hätten die Westalliierten abgeschossen.




Über Berlin- abgeschossen -


nach oben springen

#16

RE: DDR-Spione in Österreich

in DDR Politik Presse 23.05.2012 11:52
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

Über Berlin abgeschossen?Guten Morgen und angehme Tagträume wünsche ich da nur,da klar sein müsste,was so ein Abschuss zur Folge gehabt hätte.Jede Menge Rambazamb auf diplomatichen Wegen,wenn nicht sogar mehr.


nach oben springen

#17

RE: DDR-Spione in Österreich

in DDR Politik Presse 23.05.2012 16:20
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von KID
Haette es 1983 keine HVA Spione bei er NATO und in anderen Dienststellen wie Teufelsberg und Marienfelde gegeben, ...

Und dank einiger Bulgaren und Österreicher standen den Marienfeldern die gleiche Technik wie den Teufelsbergern zur Verfügung *wissend_grins* und trotzdem *mundzu*


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen



Besucher
22 Mitglieder und 50 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: gerhard
Besucherzähler
Heute waren 879 Gäste und 84 Mitglieder, gestern 3956 Gäste und 189 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14369 Themen und 557950 Beiträge.

Heute waren 84 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen