#161

RE: Strafgefangener in der DDR

in DDR Staat und Regime 18.02.2013 15:52
von Polter (gelöscht)
avatar

Irre Wirre - fantastisch

Der User - der Kranke also - sprach von Hustensaft ! Nicht zu verwechseln mit Hustentropfen in einer 20 ml Flasche. Außerdem finde ich es lustig,
hier meine ich die Annahme, aus einer solchen 20 ml Flasche gar noch ex zu trinken. Geht das? Da ist doch son Tropfenzähler oder Tropfenfänger drann.


zuletzt bearbeitet 18.02.2013 16:16 | nach oben springen

#162

RE: Strafgefangener in der DDR

in DDR Staat und Regime 18.02.2013 16:11
von Grenzverletzerin | 1.182 Beiträge

Zitat von Polter im Beitrag #161
Irre Wirre - fantastisch

Der User - der Kranke also - sprach von Hustensaft ! Nicht zu verwechseln mit Hustentropfen in einer 20 ml Flasche. Außerdem finde ich es lustig,
hier meine ich die Annahme, aus einer solchen 20 ml Flasche gar noch ex zu trinken. Geht das? Da ist doch son Tropfenzähler oder Tropfenfänder drann.


Herr Polter...den Tropfenzähler kann man abbauen...ein bissl Fairness muss schon sein. Vielleicht hat Tom sich nur im Produktnamen geirrt, es gab einige Hustenprodukte auf Ethanolbasis.


Unter Chemikern funktioniert die Evolution noch: Dumme Experimentierer werden natürlicherweise und rasch eliminiert.

nach oben springen

#163

RE: Strafgefangener in der DDR

in DDR Staat und Regime 18.02.2013 16:14
von DoreHolm | 7.698 Beiträge

Manche haben ja auch Hingfong (oder so ähnlich hieß das Zeugs) getrunken. Sah aus wie Pfeffi-Likör.



nach oben springen

#164

RE: Strafgefangener in der DDR

in DDR Staat und Regime 18.02.2013 16:18
von Lutze | 8.039 Beiträge

irgendwie gleitet dieses Thema ab,schade


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
erkoe hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#165

RE: Strafgefangener in der DDR

in DDR Staat und Regime 18.02.2013 16:22
von Polter (gelöscht)
avatar

Zitat von Grenzverletzerin im Beitrag #162
Zitat von Polter im Beitrag #161
Irre Wirre - fantastisch

Der User - der Kranke also - sprach von Hustensaft ! Nicht zu verwechseln mit Hustentropfen in einer 20 ml Flasche. Außerdem finde ich es lustig,
hier meine ich die Annahme, aus einer solchen 20 ml Flasche gar noch ex zu trinken. Geht das? Da ist doch son Tropfenzähler oder Tropfenfänder drann.


Herr Polter...den Tropfenzähler kann man abbauen...ein bissl Fairness muss schon sein. Vielleicht hat Tom sich nur im Produktnamen geirrt, es gab einige Hustenprodukte auf Ethanolbasis.


Was ist hier denn unfair?
Ich habe darauf verwiesen, daß der User von Saft sprach! Und nicht von Tropfen. Saft und Tropfen sind in unterschiedlichen Gebinden. Ich bin natürlich froh, wenn Du mir das erklären kannst. Noch einmal ich hab den Produktnamen nicht erwähnt oder behauptet, daß er aus dem Fläschchen getrunken hat.
Schön, daß Großmutters Geheimtip solche Wellen schlägt.


zuletzt bearbeitet 18.02.2013 16:43 | nach oben springen

#166

RE: Strafgefangener in der DDR

in DDR Staat und Regime 18.02.2013 16:25
von Polter (gelöscht)
avatar

Zitat von Lutze im Beitrag #164
irgendwie gleitet dieses Thema ab,schade


Mein Reden schon im Beitrag * 135


nach oben springen

#167

RE: Strafgefangener in der DDR

in DDR Staat und Regime 18.02.2013 17:45
von 94 | 10.792 Beiträge

Also da stand aber dann och irgendwas von ich antworte in dem Fred nur noch zum Bedanken ... uuund? Nicht 1mal den magischen Button gedrücket, wenigstens den #146 vom ek40 hätteste ... aber stimmt, wir kommen vom Thema ab.

Hausmittel bei Erkältungen: Водка с перцем помогает при простуде!


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#168

RE: Strafgefangener in der DDR

in DDR Staat und Regime 18.02.2013 18:47
von turtle | 6.961 Beiträge

Zitat von 94 im Beitrag #167
Also da stand aber dann och irgendwas von ich antworte in dem Fred nur noch zum Bedanken ... uuund? Nicht 1mal den magischen Button gedrücket, wenigstens den #146 vom ek40 hätteste ... aber stimmt, wir kommen vom Thema ab.

Hausmittel bei Erkältungen: Водка с перцем помогает при простуде!



Wodka ist für alles gut, sagt meine Frau !
Der Gorilka ist ukr. Wodka (einfach Spitze
Damit es etwas mit dem Thema zu tun ,den bekam man nicht als Strafgefangener


nach oben springen

#169

RE: Strafgefangener in der DDR

in DDR Staat und Regime 19.02.2013 01:54
von Major Tom | 854 Beiträge

Zitat von Polter im Beitrag #166
Zitat von Lutze im Beitrag #164
irgendwie gleitet dieses Thema ab,schade


Mein Reden schon im Beitrag * 135




Ach nee, aber in deinem Beitrag #144 kommt dann sowas:

Ich erwarte doch da von einem DDR - Hasser kein freundliches Zeugnis.


In jedem Land dieser Erde - ok ausser im sozialistischen Nordkorea - gibt es Leute welche auswandern wollen und dies ist ja auch ein vollkommen normaler Vorgang, habe ich ja selbst gemacht. Selbst die DDR hatte da mal was unterschrieben gell, Helsinki und so... Gut, die Praxis sah dann etwas anders aus. Warum ich nun ein DDR-Hasser sein soll nur weil ich euer eingemauertes Paradies verlassen wollte musst du mir doch mal erklaeren.


Man sollte den Kopf nicht hängen lassen wenn einem das Wasser bis zum Hals steht.
http://www.costarica-forum.net
http://directorios-costarica.com
http://www.link-team.net
zuletzt bearbeitet 19.02.2013 01:55 | nach oben springen

#170

RE: Strafgefangener in der DDR

in DDR Staat und Regime 19.02.2013 09:18
von 94 | 10.792 Beiträge

Na irgendwie wars ja nun, ob Du nun wolltest oder nicht, auch Dein Paradies ein bissel mit, odär?

Doch wie war das nun, ich zitiere mal aus #151:
Eben dieser Charles bestellte nach meiner Abfuhr beim Arzt eine Flasche Hustensaft beim Schliesser, ich glaub der Name war Bromhexin oder so. Die ganze Flasche habe ich dan auf EX ausgetrungen ...
Lassen wir das Modell, des 'Hustensafts' mal (noch) außen vor, wie groß war den nun die Flasche. Die 20ml, also wenn's Bromhexin war, sind ja nichtmal ein Schnapsglas. Der Tropfer kann man übrigens recht einfach entfernen. Oder war's eher mehr so Bierflaschengröße?


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#171

RE: Strafgefangener in der DDR

in DDR Staat und Regime 19.02.2013 15:43
von Major Tom | 854 Beiträge

Zitat von 94 im Beitrag #170
Na irgendwie wars ja nun, ob Du nun wolltest oder nicht, auch Dein Paradies ein bissel mit, odär?

Doch wie war das nun, ich zitiere mal aus #151:
Eben dieser Charles bestellte nach meiner Abfuhr beim Arzt eine Flasche Hustensaft beim Schliesser, ich glaub der Name war Bromhexin oder so. Die ganze Flasche habe ich dan auf EX ausgetrungen ...
Lassen wir das Modell, des 'Hustensafts' mal (noch) außen vor, wie groß war den nun die Flasche. Die 20ml, also wenn's Bromhexin war, sind ja nichtmal ein Schnapsglas. Der Tropfer kann man übrigens recht einfach entfernen. Oder war's eher mehr so Bierflaschengröße?


Es war ein kleines Flaeschen und fuer die Erbsenzaehler hier es war wohl eher ein Hustentropfen wie Saft und genau deswegen hatte ich ja den Namen dazugefuegt. Eigentlich nahm man von diesen Tropfen nur eine winzige Menge zu sich, mir hatte der Altknacki das ganze Flaeschen eingefloesst, das war halt so ein kleiner Spass mit den Neuen, daher sein Grinsen als ich das auf EX zumir nahm. Und danach ging es mir ja auch etwas besser War halt eine kleine Anekdote von mir aus der U-Haft.

Hier habe ich ein Foto von dem sueffigen Zeug gefunden, bin mir aber nicht sicher ob es exakt diese Groesse war.


Man sollte den Kopf nicht hängen lassen wenn einem das Wasser bis zum Hals steht.
http://www.costarica-forum.net
http://directorios-costarica.com
http://www.link-team.net
94 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 19.02.2013 15:45 | nach oben springen

#172

RE: Strafgefangener in der DDR

in DDR Staat und Regime 21.02.2013 15:35
von Barbara (gelöscht)
avatar

Zitat von 80er im Beitrag #98
Zitat von Barbara im Beitrag #94


[...] ja klar, ich habe das schon verstanden. Mein Punkt ist hier:
es gab geltendes DDR-Recht, an dass sich alle zu halten hatten. Turtle hat dieses Recht gebrochen, war also eine Straftäter. Das ist Fakt. Das Recht der DDR an dieser Stelle zu diskutieren ist gar nicht meine Absicht.
Aber: dass was er erzählt, hat nichts mit „Recht“ zu tun – mit Sicherheit auch nicht mit DDR-Recht.
Einen Strafgefangenen der Willkür mieser Typen /Wärter) auszusetzen, einen so jungen Menschen von Licht und Luft abzuschneiden, ihm klar zu machen, dass er der letzte Dreck ist, ist - wie ich schon sagte - Barbarei.
Es macht mich mega-BÖSE! Denn: die Politik, die Justiz und der Strafvollzug, die sowas zugelassen haben, war die der Eltern-Generation von Turtel, also die, die die DDR mal gegründet haben, die was neues wollten und ich unterstelle ihnen dass sie gute Absichten hatten!
Die Genration, die als ehem. Kommunistische Partei Deutschlands sich Straßenschlachten mit der SA geliefert haben, um gegen deren Terror zu kämpfen. Die Generation, die in den Gestapokellern und KZs der Nazis gefoltert und gemordet wurden.

Wenn diese Generation zulässt, dass ein jungen Mann, ein „Sohn“! unter derartigen Haftbedingungen leiden, muss ist das eine Bankrotterklärung. Ich brauche hier auch keine Ideologie mehr, hier gilt auch nicht mehr Ost oder West, das ist eine Frage der Menschlichkeit, der Menschenrecht, das, was wir alle ganz tief in uns fühlen wenn wir denn wollen. Also sollte es mehr Leute geben, die so etwas erleiden mussten, stehe ich auf jeden Fall neben ihnen. [...]


Wer gegen Gesetze (hier: DDR) verstossen hat, kam zwischen die Räder der Justiz. Soweit richtig.
Ich lese gerade einen - wie ich meine - sehr sachlichen Bericht einer Frau, die NICHTS im Sinne einer strafbaren Handlung
begangen hat und unter psychischem Druck ein Geständnis unterschrieben hat, nur um ihre Ruhe zu haben, also endlich schlafen zu können.

Ich kann Dir diesen Bericht nur empfehlen, auch wenn er sehr umfassend, schlecht zu lesen, weil ungegliedert und kontrastarm in das Netz gestellt wurde.
Auch ohne physische Gewaltexszesse (bisher noch über keine gelesen), die ihr erspart geblieben sind, finde ich diesen Bericht erschütternd und ein weiteres Zeugnis über den menschenverachtenden Strafvollzug in der ehemaligen DDR und ich bin heute noch froh, dass meine Flucht zur gleichen Zeit gelungen ist!

Erlebnisbericht

PS: Ich habe mir erlaubt, der besseren Lesbarkeit wegen, aus dem Text ein PDF zu erstellen, das ich gerne per Email an Interessierte weiter sende.

Edit: Link korrigiert, @94 danke für den Hinweis!



Hallo 80er,

ich habe den Bericht gelesen. Ja, er ist erschütternd...
Schon wieder so junge Menschen.

Vielen Dank und herzlichen Gruß!
Barbara


nach oben springen

#173

RE: Strafgefangener in der DDR

in DDR Staat und Regime 23.02.2013 17:21
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von passport im Beitrag #148
ek40,

wenn die Argumente ausgehen kommen dumme Sprüche.

Extra für Dich rausgesucht

Überhaupt ist es geratener, seinen Verstand durch das, was man verschweigt, an den Tag zu legen, als durch das, was man sagt.

Arthur Schopenhauer



passport
Hallo Groß-Stempel, dann halt dich mal selbst an dein Zitat.
Dumme Sprüche?
Was stimmt denn nicht ?
Hab ich mich beim Spitzbart verhört?
Wie war das mit den Rentnern?
Wenn dir die Argumente ausgehen,greifst du User persönlich an und willst sie diskreditieren.

Und danke für dein Zitat,will dir selbstverständlich nicht nachstehen,habe deshalb auch extra eins für dich rausgesucht.

Hochmut ist, wenn ein Mensch sich eine Vollkommenheit beimisst, die bei ihm nicht zu finden ist.

Benedictus de Spinzoa


nach oben springen

#174

RE: Strafgefangener in der DDR

in DDR Staat und Regime 23.02.2013 17:40
von Pitti53 | 8.789 Beiträge

Können wir dann mal wieder zum Thema zurück? Persönliche Diskrepanzen könnt ihr per PM klären!


nach oben springen

#175

RE: Strafgefangener in der DDR

in DDR Staat und Regime 23.02.2013 17:50
von Anja-Andrea | 902 Beiträge

Zitat von Pitti53 im Beitrag #174
Können wir dann mal wieder zum Thema zurück? Persönliche Diskrepanzen könnt ihr per PM klären!


Genau das ist der Grund warum ich mich hier an so wenig Diskussionen beteilige, egal welches Thema es wird zerredet und schweift ins OT ab. Da hat man gar keine Lust mehr überhaupt etwas zu schreiben. Dazu kommt, dadurch hat man den Anschein das der eigene Beitrag niemanden interessiert und es wichtiger ist was der eine über den anderen User zu sagen hat. Da wundert es mich nicht das immer mehr Zeitzeugen die eventuell etwas aus eigenem Erleben beitragen könnten sich zurückziehen. Das war für mich ein Grund mit, ein anderes Forum mit ähnlicher Thematik wie hier zu verlassen.

Andreas


http://kaube-blog.de/


nach oben springen

#176

RE: Strafgefangener in der DDR

in DDR Staat und Regime 23.02.2013 18:09
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Pitti53 im Beitrag #174
Können wir dann mal wieder zum Thema zurück? Persönliche Diskrepanzen könnt ihr per PM klären!

GERNE!
Nur,warum kommt dieser Post auf MEINE Antwort.
WARUM reagiertest du nicht schon eher,auf die Anmache von Passport?
Zufall?
Alte Leier,altes Spiel..........
Weitermachen Genossen!


nach oben springen

#177

RE: Strafgefangener in der DDR

in DDR Staat und Regime 23.02.2013 18:25
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Ameisenferdinand im Beitrag #175
Zitat von Pitti53 im Beitrag #174
Können wir dann mal wieder zum Thema zurück? Persönliche Diskrepanzen könnt ihr per PM klären!


Genau das ist der Grund warum ich mich hier an so wenig Diskussionen beteilige, egal welches Thema es wird zerredet und schweift ins OT ab. Da hat man gar keine Lust mehr überhaupt etwas zu schreiben. Dazu kommt, dadurch hat man den Anschein das der eigene Beitrag niemanden interessiert und es wichtiger ist was der eine über den anderen User zu sagen hat. Da wundert es mich nicht das immer mehr Zeitzeugen die eventuell etwas aus eigenem Erleben beitragen könnten sich zurückziehen. Das war für mich ein Grund mit, ein anderes Forum mit ähnlicher Thematik wie hier zu verlassen.

Andreas

Komisch Andreas,ich unterschreibe ohne wenn und aber erstmal deinen Post.
Sieh dir ausführliche Beiträge von mir an,die ich ziemlich zum Anfang meines Beitritts in diesem Forum einstellte.
Sieh wurden zerpflückt und zerschossen.....rate mal von wem?
Kannste ja alles nachlesen.
Dann sollen sich bitte schön Alle daran halten!
Es ist sehr auffallend,in welche "Richtung" dann Mahnungen kommen und das ist nicht i.O.!
Es muss erlaubt sein,dies anzusprechen,ich möchte auch kein Thema stören,aber bitte siehe obere Beiträge,warum wurde nicht vorher gemahnt?
Die eine Seite darf Scheiß schreiben,OT gehen und einstellen,antwortet die andere Seite,ist Schluß mit lustig!
Sehr komisch,um mich mal noch gewählt auszudrücken.
Ich soll dann nicht Antworten und solch Blödsinn im Raum stehen lassen?
Das sehe ich nicht ein,werde hier aber auf Bitte vom lieben Pitti das Feld räumen und aus Respekt vor deiner Person.
Danke fürs lesen.

ek40


nach oben springen

#178

RE: Strafgefangener in der DDR

in DDR Staat und Regime 23.02.2013 22:25
von Barbara (gelöscht)
avatar

Zitat von Ameisenferdinand im Beitrag #175
Zitat von Pitti53 im Beitrag #174
Können wir dann mal wieder zum Thema zurück? Persönliche Diskrepanzen könnt ihr per PM klären!


Genau das ist der Grund warum ich mich hier an so wenig Diskussionen beteilige, egal welches Thema es wird zerredet und schweift ins OT ab. Da hat man gar keine Lust mehr überhaupt etwas zu schreiben. Dazu kommt, dadurch hat man den Anschein das der eigene Beitrag niemanden interessiert und es wichtiger ist was der eine über den anderen User zu sagen hat. Da wundert es mich nicht das immer mehr Zeitzeugen die eventuell etwas aus eigenem Erleben beitragen könnten sich zurückziehen. Das war für mich ein Grund mit, ein anderes Forum mit ähnlicher Thematik wie hier zu verlassen.

Andreas




Hallo Andreas,

sollte ich zu diesem "OT" beigetragen haben, tut mir das Leid.
Ich habe nämlich deine Berichte mit großem Interesse gelesen und würde mich freuen, wenn du weiter schreiben würdest!

Herzlicher Gruß!
Barbara


nach oben springen

#179

RE: Strafgefangener in der DDR

in DDR Staat und Regime 23.02.2013 22:53
von passport | 2.638 Beiträge
nach oben springen

#180

RE: Strafgefangener in der DDR

in DDR Staat und Regime 24.02.2013 12:06
von Lutze | 8.039 Beiträge

Hallo Andreas,
würde mich auch freuen,wenn du über deine Zeit im Strafvollzug weiterschreibst,
als Zeitzeuge hier im Forum werden die alten Erinnerungen wieder wach,
die ich auch nicht so einfach vergessen kann
gruss Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen



Besucher
15 Mitglieder und 80 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Andre Lambert
Besucherzähler
Heute waren 2107 Gäste und 126 Mitglieder, gestern 3660 Gäste und 197 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14371 Themen und 558251 Beiträge.

Heute waren 126 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen