#141

RE: Wofür sich ehemalige DDR - Bürger schämen sollten

in Leben in der DDR 20.05.2012 16:25
von EK 82/2 | 2.952 Beiträge

Zitat von linamax
Hallo EK
Nicht in der BRD sondern im freien Teil Deutschlands .
linamax


ok wo immer das auch gewesen war, ich lobe die ddr nicht als gelobtes land und sehe die brd nicht als schlechtestes land, aber es geht immer noch etwas besser. leben kann und konnte ich in beiden staaten nur wo ich mich wohler fühlte darf mir überlassen bleiben ansonsten fängt diktatur an wenn ich nicht mal sagen kann wo ich mich am wohlsten fühlte. und genau die größten freiheitsbrüller hauen immer einem ins gesicht wenn nur DDR aus dem mund kommt. prima leute. ihr übt diktatur aus ohne es zu merken.


Alles was ich schreibe, ist nur meine Meinung und keine Feststellung.
zuletzt bearbeitet 20.05.2012 16:28 | nach oben springen

#142

RE: Wofür sich ehemalige DDR - Bürger schämen sollten

in Leben in der DDR 20.05.2012 17:50
von Gert | 12.354 Beiträge

[/quote]

Gerd Du bist ein echter Aggressionstransformator, jede wertfreie Äußerung (im Konjunktiv) so wie meine Anfrage nach der steuerlichen Behandlung westdeutscher Warensendungen wandelst Du in Klassenkampfthemen um, Respekt.
Aber trotzdem Danke für die Aufklärung, gleichwohl kann im Paket ja für 40 DM sonst was drin gewesen sein, da hätte doch der westdeutsche Steuerbürger ein paar kreative Ideen zur Steuersparnis einbringen können, aus meiner Verwandtschaft würde ich das aber keinem unterstellen, zumal 40 DM doch unerwartet wenig ist.
Übrigens die Sachkenntnis, die Du anmahnst will ich ja hier erst erwerben.[/quote]

Zitat



rot mark. was ist denn das ?
grün.mark. nicht sehr witzig " wertfrei"?
Hackl, ich habe etwas gegen so offensichtlich falsche Darstellungen, wie du sie hier machst, vor allem wenn dann die Alt Bundis
hier immer als Raffzähne, Arrogante Wessi und usw. dargestellt werden. Gleichzeitig wird der jetzige Staat runtergemacht wo es nur geht. Da fühle ich mich angesprochen, da ich nun schon 47 Jahre in diesem wunderbaren Land lebe. Da geht einem das ständige Genöle ganz schön auf den Keks, vor allem wenn es noch mit falschen Fakten garniert ist Da werde ich nicht agressiv, aber das sollte zurechtgerückt werden.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#143

RE: Wofür sich ehemalige DDR - Bürger schämen sollten

in Leben in der DDR 20.05.2012 17:57
von damals wars | 12.140 Beiträge

Jetzt fehlt nur noch, wir müssten Dankbar sein.
Und für die Undankbarkeit müssten wir uns schämen.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#144

RE: Wofür sich ehemalige DDR - Bürger schämen sollten

in Leben in der DDR 20.05.2012 18:00
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von damals wars
Jetzt fehlt nur noch, wir müssten Dankbar sein.
Und für die Undankbarkeit müssten wir uns schämen.




Du musst überhaupt nichts, einer mit deiner Einstellung , da sage ich nur du mich auch.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#145

RE: Wofür sich ehemalige DDR - Bürger schämen sollten

in Leben in der DDR 20.05.2012 18:17
von EK 82/2 | 2.952 Beiträge

Zitat von damals wars
Jetzt fehlt nur noch, wir müssten Dankbar sein.
Und für die Undankbarkeit müssten wir uns schämen.


wer dankbar sein müßte aber eiskalt bleibt sind manager, spekulanten, die treuhand sowie alle die das gesamte deutsche volk zu ihren zwecken mißbrauchten. der kleine arbeiter in ganz deutschland arbeitet wie früher weiter und zum großen teil zu schlechteren bedingungen als früher.


Alles was ich schreibe, ist nur meine Meinung und keine Feststellung.
nach oben springen

#146

RE: Wofür sich ehemalige DDR - Bürger schämen sollten

in Leben in der DDR 20.05.2012 18:25
von Micos | 48 Beiträge

Zitat von Gert

Zitat von damals wars
Jetzt fehlt nur noch, wir müssten Dankbar sein.
Und für die Undankbarkeit müssten wir uns schämen.




Du musst überhaupt nichts, einer mit deiner Einstellung , da sage ich nur du mich auch.




Sehe ich genauso !! Das ist nicht zum Totlachen - das ist sehr primitiv !


zuletzt bearbeitet 20.05.2012 18:26 | nach oben springen

#147

RE: Wofür sich ehemalige DDR - Bürger schämen sollten

in Leben in der DDR 20.05.2012 18:34
von Polter (gelöscht)
avatar

" Umdeklarierung von selbstverbrauchten Waren zu Geschenksendungen, wie sollte das denn gehen ? " Zitat von Gert

Richtig ist die Anmerkung:

" Der Inhalt der Westpakete musste mit der Aufschrift Geschenksendung, keine Handelsware gekennzeichnet sein und ein Inhaltsverzeichnis enthalten. Verschickt wurden neben Kleidung und Bettwäsche vor allem Süßigkeiten, Kaffee und Backzutaten. Die den Kaffee umschließende Folienverpackung wurde gelegentlich genutzt, um illegal D-Mark verborgen vor den Augen der Durchleuchtungsanlagen der Staatssicherheit in den Osten zu schmuggeln und den Verwandten damit auch die Möglichkeit zum Einkaufen im Intershop zu geben. " Alles klaro? ( mal wieder nicht genau gewußt )

Ausnahmsweise mal Wiki: http://de.wikipedia.org/wiki/Westpaket


zuletzt bearbeitet 20.05.2012 18:35 | nach oben springen

#148

RE: Wofür sich ehemalige DDR - Bürger schämen sollten

in Leben in der DDR 20.05.2012 18:37
von Rostocker | 7.719 Beiträge

Zitat von Gert



Gerd Du bist ein echter Aggressionstransformator, jede wertfreie Äußerung (im Konjunktiv) so wie meine Anfrage nach der steuerlichen Behandlung westdeutscher Warensendungen wandelst Du in Klassenkampfthemen um, Respekt.
Aber trotzdem Danke für die Aufklärung, gleichwohl kann im Paket ja für 40 DM sonst was drin gewesen sein, da hätte doch der westdeutsche Steuerbürger ein paar kreative Ideen zur Steuersparnis einbringen können, aus meiner Verwandtschaft würde ich das aber keinem unterstellen, zumal 40 DM doch unerwartet wenig ist.
Übrigens die Sachkenntnis, die Du anmahnst will ich ja hier erst erwerben.[/quote]

Zitat



rot mark. was ist denn das ?
grün.mark. nicht sehr witzig " wertfrei"?
Hackl, ich habe etwas gegen so offensichtlich falsche Darstellungen, wie du sie hier machst, vor allem wenn dann die Alt Bundis
hier immer als Raffzähne, Arrogante Wessi und usw. dargestellt werden. Gleichzeitig wird der jetzige Staat runtergemacht wo es nur geht. Da fühle ich mich angesprochen, da ich nun schon 47 Jahre in diesem wunderbaren Land lebe. Da geht einem das ständige Genöle ganz schön auf den Keks, vor allem wenn es noch mit falschen Fakten garniert ist Da werde ich nicht agressiv, aber das sollte zurechtgerückt werden.

[/quote]

Will mich garnicht so sehr hier reinhängen.Nur Gert,tust Du nicht das gleiche? Lassen wir mal die Politik aus dem Spiel.Du ziehst doch hier über die ehm DDR genauso her und tust so,als ob Du Jahrzehntelang in sie gelebt hast.Glaubste wir sind hier nicht Erwachsen geworden,haben uns Bildung angeeignet und etwas aufgebaut.Klar findet man in keinen Gesellschaftsystem alles so vor wie in einen Schlaraffenland.und wie es sich so mancher wünscht.Gert einfach auch mal vor der eigenen Tür kehren.


nach oben springen

#149

RE: Wofür sich ehemalige DDR - Bürger schämen sollten

in Leben in der DDR 20.05.2012 19:20
von Hackel39 | 3.123 Beiträge

Zitat von Gert



Gerd Du bist ein echter Aggressionstransformator, jede wertfreie Äußerung (im Konjunktiv) so wie meine Anfrage nach der steuerlichen Behandlung westdeutscher Warensendungen wandelst Du in Klassenkampfthemen um, Respekt.
Aber trotzdem Danke für die Aufklärung, gleichwohl kann im Paket ja für 40 DM sonst was drin gewesen sein, da hätte doch der westdeutsche Steuerbürger ein paar kreative Ideen zur Steuersparnis einbringen können, aus meiner Verwandtschaft würde ich das aber keinem unterstellen, zumal 40 DM doch unerwartet wenig ist.
Übrigens die Sachkenntnis, die Du anmahnst will ich ja hier erst erwerben.[/quote]

Zitat



rot mark. was ist denn das ?
grün.mark. nicht sehr witzig " wertfrei"?
Hackl, ich habe etwas gegen so offensichtlich falsche Darstellungen, wie du sie hier machst, vor allem wenn dann die Alt Bundis
hier immer als Raffzähne, Arrogante Wessi und usw. dargestellt werden. Gleichzeitig wird der jetzige Staat runtergemacht wo es nur geht. Da fühle ich mich angesprochen, da ich nun schon 47 Jahre in diesem wunderbaren Land lebe. Da geht einem das ständige Genöle ganz schön auf den Keks, vor allem wenn es noch mit falschen Fakten garniert ist Da werde ich nicht agressiv, aber das sollte zurechtgerückt werden.

[/quote]

Gert, ich habe gar nichts dargestellt sondern nur angefragt und die Kreativität mit der manche Steuerzahler zu betrügen versuchen ist hier genauso grenzenlos wie die Kreativität mancher DDR- Bürger einst war bei der Beschaffung mancher gefragter Waren.
In jedem von uns steckt ein kleiner Zumwinkel, das ist unabhängig von der Biografie und so wie K. Zumwinkel am großen Rad gedreht hat, so fährt auch so mancher Arbeitnehmer längst über die kürzere Autobahn zum Dienst während auf der Steuererklärung noch nach alten (längeren) Wegen abgerechnet wird, um nur mal ein Beispiel zu nennen.
Die Quantität dieser Raffgier ist naturgemäß beim Wessi größer, weil er reicher ist, während es im Osten zwar etwas bescheidener aber keineswegs ehrlicher zu geht.

http://www.sueddeutsche.de/geld/steueraf...m-blut-1.573313

Also ich lasse in unserem wunderbaren Land aus Glas die Steine erst mal liegen.



nach oben springen

#150

RE: Wofür sich ehemalige DDR - Bürger schämen sollten

in Leben in der DDR 20.05.2012 19:29
von EK 82/2 | 2.952 Beiträge

@hackel du bringst aber auch einiges durcheinander. der längere arbeitsweg auch wenn man einen kürzeren fährt muß aber anständig begründet werden. den wessis ( obwohl das ja ein verniedlichkeitsbegriff wie ossis ist die eine erfindung der bildzeitung ist, früher sagten wir ostler und westler ) geht es gar nicht mehr besser. ich kenne genug westberliner denen es dreckiger geht als vor der wende. wenn man schon meckert sollte man objektiv bleiben.


Alles was ich schreibe, ist nur meine Meinung und keine Feststellung.
zuletzt bearbeitet 20.05.2012 19:31 | nach oben springen

#151

RE: Wofür sich ehemalige DDR - Bürger schämen sollten

in Leben in der DDR 20.05.2012 19:39
von Hackel39 | 3.123 Beiträge

Zitat von EK 82/2
@hackel du bringst aber auch einiges durcheinander. der längere arbeitsweg auch wenn man einen kürzeren fährt muß aber anständig begründet werden. den wessis ( obwohl das ja ein verniedlichkeitsbegriff wie ossis ist die eine erfindung der bildzeitung ist, früher sagten wir ostler und westler ) geht es gar nicht mehr besser. ich kenne genug westberliner denen es dreckiger geht als vor der wende. wenn man schon meckert sollte man objektiv bleiben.



Ich schicke Dir mal den Armutsatlas Deutschland, hier sehen wir was objektiv ist.
http://suche.aolsvc.de/aol/imageDetails?...=www.spiegel.de



nach oben springen

#152

RE: Wofür sich ehemalige DDR - Bürger schämen sollten

in Leben in der DDR 20.05.2012 19:58
von EK 82/2 | 2.952 Beiträge

@hackel mir brauchste das nicht erzählen, ich weis das deutschland ca 2 mio. kinder an der armutsgrenze hat. ich weis auch das deutschland ca 20 prozent arbeitslosigkeit hat und die zahlen schönt um mit anderen ländern gut im vergleich zu stehen weil alle umschüler,billigjobber und aufstocker rausfallen aber alle diese sind im prinzip arbeitslos wenn sie sich nicht selber ernähren können ohne staatshilfe.
keine frage, aber das betrifft inzwischen westler wie ostler.


Alles was ich schreibe, ist nur meine Meinung und keine Feststellung.
nach oben springen

#153

RE: Wofür sich ehemalige DDR - Bürger schämen sollten

in Leben in der DDR 20.05.2012 23:14
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat


Will mich garnicht so sehr hier reinhängen.Nur Gert,tust Du nicht das gleiche? Lassen wir mal die Politik aus dem Spiel.Du ziehst doch hier über die ehm DDR genauso her und tust so,als ob Du Jahrzehntelang in sie gelebt hast.Glaubste wir sind hier nicht Erwachsen geworden,haben uns Bildung angeeignet und etwas aufgebaut.Klar findet man in keinen Gesellschaftsystem alles so vor wie in einen Schlaraffenland.und wie es sich so mancher wünscht.Gert einfach auch mal vor der eigenen Tür kehren.
[/quote]

@Rostocker, ich möchte die Diskussion hier nicht weiter führen, ich habe meinen Standpunkt gesagt, den musste nicht übernehmen aber zur Kenntnis nehmen. Zu deiner Wertung kann ich nur sagen, so wie es früher in der Schule gelegentlich gesagt wurde : Thema verfehlt.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#154

RE: Wofür sich ehemalige DDR - Bürger schämen sollten

in Leben in der DDR 21.05.2012 08:23
von damals wars | 12.140 Beiträge

Das sagt Du bei jedem, der nicht Deiner Meinung ist.
Auch wenn Du das Thema nicht gesetzt hast.
Sehr witzig.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
zuletzt bearbeitet 21.05.2012 08:23 | nach oben springen

#155

RE: Wofür sich ehemalige DDR - Bürger schämen sollten

in Leben in der DDR 21.05.2012 09:38
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Ist eh fraglich warum man sich hier bis aufs Messer beackern muss, der real existierende Kapitalismus wird davon auch nicht schlechter oder besser


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Ehemalige Kameraden oder Genossen
Erstellt im Forum DDR Grenzsoldaten Kameraden suche von Cambrino
85 08.11.2016 15:33goto
von EK 70 • Zugriffe: 5192
„Die Militäraufklärung der NVA. Die Funk- und Funktechnische Aufklärung (FuAR-2/ZFD) - ehemalige Aufklärer berichten“
Erstellt im Forum Bücher und Militaria - Empfehlungen und Tauschbörse von Alfred
5 18.11.2016 12:01goto
von Kalubke • Zugriffe: 2014
Der ehemalige Grenzstreifen an der B 208 bei Dechow darf bepflanzt werden.
Erstellt im Forum Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien von Angelo
0 17.11.2010 09:03goto
von Angelo • Zugriffe: 1000
Ehemalige Gastarbeiter aus Mosambik
Erstellt im Forum Themen vom Tage von
0 07.11.2010 15:48goto
von ek40 • Zugriffe: 513
Ehemalige DDR-Häftlinge werden besser gestellt
Erstellt im Forum DDR Politik Presse von Angelo
11 06.11.2016 13:59goto
von DoreHolm • Zugriffe: 1138
Lampertswalde - ehemaliges NVA Gelände
Erstellt im Forum Reste des Kalten Krieges in Deutschland von Angelo
0 06.08.2010 18:02goto
von Angelo • Zugriffe: 1254
Ehemalige Kameraden vom GAR 40 Oranienburg melden!!!
Erstellt im Forum DDR Grenzsoldaten Kameraden suche von VNRut
25 02.03.2015 10:28goto
von Pitti • Zugriffe: 4539
Ehemalige Kameraden vom GR 34 Groß-Glienicke melden!!!
Erstellt im Forum DDR Grenzsoldaten Kameraden suche von VNRut
40 29.12.2014 17:36goto
von damals wars • Zugriffe: 15726
Rund 100 ehemalige Offiziere der DDR- Staatssicherheit im Landeskriminalamt (LKA) Brandenburg
Erstellt im Forum Staatssicherheit der DDR (MfS) von Angelo
80 12.11.2014 19:48goto
von damals wars • Zugriffe: 6690

Besucher
26 Mitglieder und 75 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 2317 Gäste und 164 Mitglieder, gestern 3810 Gäste und 192 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14366 Themen und 557589 Beiträge.

Heute waren 164 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen