#1

DDR Sturmgewehr "Wieger"

in Das Ende der DDR 02.05.2012 18:21
von Wanderer zwischen 2 Welten | 2.340 Beiträge

DDR Sturmgewehr jetzt auf dem US Markt. Aber wo sind die Unterlagen geblieben?


nach oben springen

#2

RE: DDR Sturmgewehr "Wieger"

in Das Ende der DDR 02.05.2012 19:05
von Wanderer zwischen 2 Welten | 2.340 Beiträge

Alle Unterlagen anscheinend im Saeurebad vernichtet.


http://www.freiepresse.de/NACHRICHTEN/TO...ikel1714384.php


nach oben springen

#3

RE: DDR Sturmgewehr "Wieger"

in Das Ende der DDR 02.05.2012 19:07
von 94 | 10.792 Beiträge

Kann man wegen konsequenten Nichtbenutzen der Suchfunktion VOR Erstellen eines neuen Threads langsam mal was unternehmen? Die Forumsregel 9.1 wäre da nützlich, ich zitiere:
"9.1. Informiere Dich zunächst, ob dieses Thema nicht bereits diskutiert wurde. Ist das der Fall, nimm lieber die vorhandene Diskussion noch einmal neu auf."
Und zum Begriff 'Wieger' spuckt sogar die xobor-Suche reichlich passenden Content aus ...
search.php?suchen=Wieger&I1=suchen&im_feld=text&forum=0&zeit=9999&s=2

P.S. ich hab mal 'Melden' geklickt *nicht_grins*


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


zuletzt bearbeitet 02.05.2012 19:10 | nach oben springen

#4

RE: DDR Sturmgewehr "Wieger"

in Das Ende der DDR 03.05.2012 05:48
von Fritze (gelöscht)
avatar

Neuauflage des Bernsteinzimmers oder die unendliche Geschichte der Koko ?


nach oben springen

#5

DDR Maschinenkarabiner "Wieger"

in Das Ende der DDR 03.05.2012 14:42
von StabsfeldKoenig | 2.616 Beiträge

Es gibt zur Schützenwaffenreihe "Wieger 94x" eine recht umfangreiche Seite bei Wikipedia. Neben dem Maschinenkarabiner (Standard-Schützenwaffe analog der Kalaschnikow KM / KMS) war auch ein Gewehr geplant, welches als Scharfschützengewehr oder LMG genutzt werden konnte, sowie eine verkürzte Version des Maschinenkarabiners für Fallschirmjäger (In der DDR wurden diese fälschlicherweise als Maschinenpistolen bezeichnet).

Abgesehen von einer Nullserie zur Erprobung sind die Lieferungen nach Indien und Peru nicht zustande gekommen. Sind die in Kavelsdorf (Imes GmbH-Lager) 1989 gefundenen Waffen Wieger gewesen?

Der Begriff "Sturmgewehr" wurde in der DDR nicht benutzt, da dieser aus der Nazi-Propaganda (Wunderwaffen) stammte. Deshalb sollte dieser nur im Zusammenhang mit Wehrmachts- und Bundeswehr-Waffen benutzt werden, die vom Eigentümer so bezeichnet wurden.



nach oben springen

#6

RE: DDR Maschinenkarabiner "Wieger"

in Das Ende der DDR 03.05.2012 14:58
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Scheint aber auf jeden Fall eine brauchbare und begehrte Waffe gewesen zu sein.
Wenn richtiges Geld verdient werden sollte dann konnten Volkseigene Betriebe schon recht innovatives zusammenzimmern.
Das nun gerade ein Schießprügel ein NSW-Exportschlager werden sollte, naja, da kann man wieder geteilter Meinung sein.


nach oben springen

#7

RE: DDR Maschinenkarabiner "Wieger"

in Das Ende der DDR 03.05.2012 15:20
von StabsfeldKoenig | 2.616 Beiträge

Bei den blockfreien Staaten stand nur die Frage, von wem die kaufen und wohin sie die Devisen zahlen. H&K das Geschäft zu vermiesen war doch für uns nur ein Gewinn.



nach oben springen

#8

RE: DDR Maschinenkarabiner "Wieger"

in Das Ende der DDR 03.05.2012 15:23
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Zitat von StabsfeldKoenig
Bei den blockfreien Staaten stand nur die Frage, von wem die kaufen und wohin sie die Devisen zahlen. H&K das Geschäft zu vermiesen war doch für uns nur ein Gewinn.



Nicht eher dem großen (ehemaligem) Bruder?
Bei indischen Streitkräften scheint ja die AK immer noch im Bestand zu sein und bei den afrikanischen Kriegshäuptlingen zum gegenseitigem Ausmerzen sowieso.


zuletzt bearbeitet 03.05.2012 15:25 | nach oben springen

#9

RE: DDR Maschinenkarabiner "Wieger"

in Das Ende der DDR 03.05.2012 15:27
von SCORN | 1.453 Beiträge

Zitat von StabsfeldKoenig


Abgesehen von einer Nullserie zur Erprobung sind die Lieferungen nach Indien und Peru nicht zustande gekommen. Sind die in Kavelsdorf (Imes GmbH-Lager) 1989 gefundenen Waffen Wieger gewesen?

Der Begriff "Sturmgewehr" wurde in der DDR nicht benutzt, da dieser aus der Nazi-Propaganda (Wunderwaffen) stammte. Deshalb sollte dieser nur im Zusammenhang mit Wehrmachts- und Bundeswehr-Waffen benutzt werden, die vom Eigentümer so bezeichnet wurden.



Nein, die in Kavelsdorf gelagerten Waffen waren keine Wieger!

Zu Nazi Zeiten gab es auch schon Maschinenpistolen, da hätte ja die Kalaschnikow in der DDR auch nicht MPI-KM heisen dürfen. Die Bezeichnung MPI ist von der technischen Seite her falsch für die AK 47, da sie keine Pistolenmunition verschießt! Der Begriff " Asssault Rifle-Sturmgewehr"- hat sich seit dem Kriegsende für diese Art Waffen Weltweit durchgesetzt- vorher gab es sie nicht! Im russichen wird sie schlicht als "Automat" bezeichnet!


zuletzt bearbeitet 03.05.2012 15:28 | nach oben springen

#10

RE: DDR Maschinenkarabiner "Wieger"

in Das Ende der DDR 03.05.2012 15:30
von SCORN | 1.453 Beiträge

Zitat von Grenzwolf62

Das nun gerade ein Schießprügel ein NSW-Exportschlager werden sollte, naja, da kann man wieder geteilter Meinung sein.



Warum?


nach oben springen

#11

RE: DDR Maschinenkarabiner "Wieger"

in Das Ende der DDR 03.05.2012 15:37
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Zitat von SCORN

Zitat von Grenzwolf62

Das nun gerade ein Schießprügel ein NSW-Exportschlager werden sollte, naja, da kann man wieder geteilter Meinung sein.



Warum?




Weil wir vielleicht ein friedliebendes Land waren?


nach oben springen

#12

RE: DDR Maschinenkarabiner "Wieger"

in Das Ende der DDR 03.05.2012 16:16
von Mholzmichel | 381 Beiträge

Zitat von Grenzwolf62

Zitat von SCORN

Zitat von Grenzwolf62

Das nun gerade ein Schießprügel ein NSW-Exportschlager werden sollte, naja, da kann man wieder geteilter Meinung sein.



Warum?




Weil wir vielleicht ein friedliebendes Land waren?




Oder weil wir "Ossis" eben was drauf haben


EK 81/2
nach oben springen

#13

RE: DDR Maschinenkarabiner "Wieger"

in Das Ende der DDR 03.05.2012 16:37
von 94 | 10.792 Beiträge

Eine echte MPi ist die 'IX. Parteitag', upps, ist das jetzt oT *blödgrins*


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#14

RE: DDR Maschinenkarabiner "Wieger"

in Das Ende der DDR 03.05.2012 16:43
von SCORN | 1.453 Beiträge

Zitat von Grenzwolf62


Weil wir vielleicht ein friedliebendes Land waren?




mit Sicherheit! Aber es gab und gibt noch mehr friedliebende Länder welche Waffen herstellen und verkaufen! Wo ist das Problem? Wenn man sich über den Export von Waffen aufregt sollte man bei Streubomben, Anti-Personen Minen oder Fabriken zur Giftgasherstellung anfangen oder zumindest bei Waffen welche Munition mit abgereichertem Uran verschiessen! Infantriewaffen gehören nun mal zu jeder Militär und Polizei Einheit- Weltweit und keiner findet etwas verwerfliches daran!


nach oben springen

#15

RE: DDR Maschinenkarabiner "Wieger"

in Das Ende der DDR 03.05.2012 16:49
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Zitat von SCORN

Zitat von Grenzwolf62


Weil wir vielleicht ein friedliebendes Land waren?




mit Sicherheit! Aber es gab und gibt noch mehr friedliebende Länder welche Waffen herstellen und verkaufen! Wo ist das Problem? Wenn man sich über den Export von Waffen aufregt sollte man bei Streubomben, Anti-Personen Minen oder Fabriken zur Giftgasherstellung anfangen oder zumindest bei Waffen welche Munition mit abgereichertem Uran verschiessen! Infantriewaffen gehören nun mal zu jeder Militär und Polizei Einheit- Weltweit und keiner findet etwas verwerfliches daran!




Ich empfinde halt jede Herstellung von Waffen und deren Verkauf ins Ausland aus dem einzigen Grunde um daraus ein Geschäft zu machen (mit dem Tod) als eine riesen Sauerrei, sorry, meine Meinung.


nach oben springen

#16

RE: DDR Maschinenkarabiner "Wieger"

in Das Ende der DDR 03.05.2012 18:01
von Wanderer zwischen 2 Welten | 2.340 Beiträge

Zitat von SCORN


Zu Nazi Zeiten gab es auch schon Maschinenpistolen, da hätte ja die Kalaschnikow in der DDR auch nicht MPI-KM heisen dürfen. Die Bezeichnung MPI ist von der technischen Seite her falsch für die AK 47, da sie keine Pistolenmunition verschießt! Der Begriff " Asssault Rifle-Sturmgewehr"- hat sich seit dem Kriegsende für diese Art Waffen Weltweit durchgesetzt- vorher gab es sie nicht! Im russichen wird sie schlicht als "Automat" bezeichnet!




Der Begriff "assault rifle" wurde von der links-liberalen Presse erfunden um Waffen schon alleine vom Namen her gefaehrlich erscheinen zu lassen. Alle semi & automatischen Schusswaffen werden darum als "assault weapons" bezeichnet. Der deutsche Name Sturmgewehr ist darum schon passender.


nach oben springen

#17

RE: DDR Maschinenkarabiner "Wieger"

in Das Ende der DDR 03.05.2012 19:40
von SCORN | 1.453 Beiträge

Zitat von Wanderer zwischen 2 Welten


Der Begriff "assault rifle" wurde von der links-liberalen Presse erfunden um Waffen schon alleine vom Namen her gefaehrlich erscheinen zu lassen.



um es vorsichtig zu formulieren: eine sehr gewagte Interpretation! Es ist mehr als unwahrscheinlich dass sich die US Air Force bei der Einführung ihres AR15 /M16 von der links Liberalen Presse leiden lies. Ebensowenig wie später alle anderen Teilstreitkräfte der USA!


nach oben springen

#18

RE: DDR Maschinenkarabiner "Wieger"

in Das Ende der DDR 03.05.2012 20:35
von Wanderer zwischen 2 Welten | 2.340 Beiträge

Zitat von SCORN

Zitat von Wanderer zwischen 2 Welten


Der Begriff "assault rifle" wurde von der links-liberalen Presse erfunden um Waffen schon alleine vom Namen her gefaehrlich erscheinen zu lassen.



um es vorsichtig zu formulieren: eine sehr gewagte Interpretation! Es ist mehr als unwahrscheinlich dass sich die US Air Force bei der Einführung ihres AR15 /M16 von der links Liberalen Presse leiden lies. Ebensowenig wie später alle anderen Teilstreitkräfte der USA!




Aber es ist so. Die Bezeichnung "Assault rifle" gibt es schon laenger. Der genaue Ursprung ist mir nicht bekannt. Dann kamen die links-liberalen Pressetypen mit "Assault weapons" und wahrscheinlich wurden dann bewusst die Grenzen zwischen "Rifle" und "Weapon" verwischt. Diese Verwischung machte auch vor dem Sprachgebrauch innerhalb der US Streitkraefte nicht halt.

Assault weapon: A word used by politicians to refer to "scary" looking semi-automatic weapons with "scary" looking features including bayonet mounts, pistol grips, large magazines, and barrel shrouds (which are not, as Carolyn McCarthy claimed, "a shoulder thing that goes up").
http://flyoverlibertarian.blogspot.com/2...berals-and.html


nach oben springen

#19

RE: DDR Maschinenkarabiner "Wieger"

in Das Ende der DDR 08.06.2012 17:08
von Thunderhorse | 3.993 Beiträge

Zitat von Wanderer zwischen 2 Welten

Aber es ist so. Die Bezeichnung "Assault rifle" gibt es schon laenger. Der genaue Ursprung ist mir nicht bekannt. Dann kamen die links-liberalen Pressetypen mit "Assault weapons" und wahrscheinlich wurden dann bewusst die Grenzen zwischen "Rifle" und "Weapon" verwischt. Diese Verwischung machte auch vor dem Sprachgebrauch innerhalb der US Streitkraefte nicht halt.





http://en.wikipedia.org/wiki/Assault_rifle


"Mobility, Vigilance, Justice"
nach oben springen

#20

RE: DDR Maschinenkarabiner "Wieger"

in Das Ende der DDR 08.06.2012 19:13
von Ari@D187 | 1.989 Beiträge

War gerade jetzt zu Memorial Day in den USA. Es wurde da viel im Radio berichtet, u.A. Interviews mit Armeeangehörigen über die momentane Rolle der Frauen in der Army und während Kampfeinsätzen. Wenn ich mich nicht irre, wurde in dem Zusammenhang (wohl vereinfachend bzw. verkürzend) immer der Begriff "Rifle" ohne weitere Ergänzung verwendet.

Ari

PS: Was ist eigentlich der grüne Pfeil...braucht man den?


Scheint es auch Wahnsinn, so hat es doch Methode...
zuletzt bearbeitet 08.06.2012 19:15 | nach oben springen



Besucher
5 Mitglieder und 34 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: anton24
Besucherzähler
Heute waren 132 Gäste und 23 Mitglieder, gestern 3466 Gäste und 184 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14352 Themen und 556919 Beiträge.

Heute waren 23 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen