#1

Kritik aus Holland zu Hr. Gauck

in Themen vom Tage 27.04.2012 23:27
von Alfred | 6.841 Beiträge

Hallo,

auch in Holland gibt es Kritiker.

http://www.welt.de/politik/ausland/artic...-beleidigt.html


nach oben springen

#2

RE: Kritik aus Holland zu Hr. Gauck

in Themen vom Tage 27.04.2012 23:56
von Wanderer zwischen 2 Welten | 2.340 Beiträge

Mal ganz ehrlich gesagt, andere Laender sollten sich aus Deutschlands inneren Angelegenheiten raushalten. Was waer das fuer ein Geschrei im Ausland wenn sich deutsche in so einer Form ueber ein hollaendisches Staatsoberhaupt aeussern wuerden?


nach oben springen

#3

RE: Kritik aus Holland zu Hr. Gauck

in Themen vom Tage 28.04.2012 00:05
von Fritze (gelöscht)
avatar

Zitat von Wanderer zwischen 2 Welten
Mal ganz ehrlich gesagt, andere Laender sollten sich aus Deutschlands inneren Angelegenheiten raushalten. Was waer das fuer ein Geschrei im Ausland wenn sich deutsche in so einer Form ueber ein hollaendisches Staatsoberhaupt aeussern wuerden?


Wo du recht hast,hast du Recht ! Das war ironisch .


zuletzt bearbeitet 28.04.2012 00:39 | nach oben springen

#4

RE: Kritik aus Holland zu Hr. Gauck

in Themen vom Tage 28.04.2012 09:10
von Polter (gelöscht)
avatar

Zitat von Wanderer zwischen 2 Welten
Mal ganz ehrlich gesagt, andere Laender sollten sich aus Deutschlands inneren Angelegenheiten raushalten. Was waer das fuer ein Geschrei im Ausland wenn sich deutsche in so einer Form ueber ein hollaendisches Staatsoberhaupt aeussern wuerden?



Der ist unübertroffen gut - der Witz.

Und auf die zurückhaltende Außenpolitik von Deutschland können wir alle mit Recht sehr stolz sein. Zumindest dieses Wochenende!


nach oben springen

#5

RE: Kritik aus Holland zu Hr. Gauck

in Themen vom Tage 28.04.2012 10:38
von Gert | 12.354 Beiträge

ich wohne ja nun nahe der holländischen Grenze, sodass man hier schon mal mit Niederländern zu tun hat. Die normalen Menschen sind sehr nett, völlig unverkramft und reden auch nicht solchen Stuss daher. Das ist mit schöner Regelmäßigkeit die niederländische Presselandschaft, die über D herzieht und dann meistens mit den ollen Nazigkamellen.( Ich glaube davon zehren die in 100 Jahren noch davon) Es ist aber kein Wort davon die Rede wieviele Kolaborateure mit den Deutschen zusammengearbeitet haben, kein Wort von den Freiwilligen der flämischen SS Verbände usw. Ich sehe das als große Scheinheiligkeit an, denn die Nazirassentheorie vom " Germanentum ", die die Niederländer mit einschloss, fiel dort bei vielen in den Kriegsjahren und auch davor auf fruchtbaren Boden.
Letzlich muss ich fragen, wieso es möglich war für diesen Herrn Faber aus dem Gefängnis in Breda zu fliehen? Ich glaube er war nicht der einzige, der den Holländern abhanden gekommen ist. Wenn die zu blöd sind, Gefangene zu bewachen ????
Was hat unser Präsident eigentlich damit zu tun ?


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#6

RE: Kritik aus Holland zu Hr. Gauck

in Themen vom Tage 28.04.2012 11:20
von WernerHolt (gelöscht)
avatar

Zitat von Gert
ich wohne ja nun nahe der holländischen Grenze, sodass man hier schon mal mit Niederländern zu tun hat. Die normalen Menschen sind sehr nett, völlig unverkramft und reden auch nicht solchen Stuss daher. Das ist mit schöner Regelmäßigkeit die niederländische Presselandschaft, die über D herzieht und dann meistens mit den ollen Nazigkamellen.( Ich glaube davon zehren die in 100 Jahren noch davon) Es ist aber kein Wort davon die Rede wieviele Kolaborateure mit den Deutschen zusammengearbeitet haben, kein Wort von den Freiwilligen der flämischen SS Verbände usw. Ich sehe das als große Scheinheiligkeit an, denn die Nazirassentheorie vom " Germanentum ", die die Niederländer mit einschloss, fiel dort bei vielen in den Kriegsjahren und auch davor auf fruchtbaren Boden.
Letzlich muss ich fragen, wieso es möglich war für diesen Herrn Faber aus dem Gefängnis in Breda zu fliehen? Ich glaube er war nicht der einzige, der den Holländern abhanden gekommen ist. Wenn die zu blöd sind, Gefangene zu bewachen ????
Was hat unser Präsident eigentlich damit zu tun ?







also gert ,wir beiden sind ja nun nicht dafür bekannt ,das wir einer meinung sind ,aber beim rot markierten hast du völlig recht . es waren nicht wenige niederländer die sich

freiwillig

zur waffen ss meldeten.es waren mehr als 20000 tausend. es gab ja auch die 22. panzergrenadierdivision "nederland". und wenn mich nicht alles täuscht stellten die holländer sogar den größten anteil ,aller verbündeten staaten in der waffen ss.

@wolle76 korrigiere mich wenn ich mich irre du hast ja die genauen zahlen


nach oben springen

#7

RE: Kritik aus Holland zu Hr. Gauck

in Themen vom Tage 28.04.2012 19:03
von damals wars | 12.137 Beiträge

Es waren nicht wenig Niederländer, die sich im Widerstand befanden.

Im besetzten Holland kam es zu Streiks gegen die Deportation von Juden.

http://www.ibka.org/files/niederlande.pdf

Und Gert, erzähl keine Märchen, es gibt in den Niederlande ein geflügeltes Wort: Gibt mir mein Fahrrad zurück!

Die deutschen Plünderungen haben bleibende Eindrücke hinterlassen, genauso wie der Hungerwinter 1944/1945.

http://www.uni-muenster.de/NiederlandeNe...ngerwinter.html


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#8

RE: Kritik aus Holland zu Hr. Gauck

in Themen vom Tage 28.04.2012 20:41
von Wanderer zwischen 2 Welten | 2.340 Beiträge

Und ausserdem kann ein Bundespraesident ueberhaupt niemanden ausliefern. Das ist die Sache der Justiz.


nach oben springen

#9

RE: Kritik aus Holland zu Hr. Gauck

in Themen vom Tage 28.04.2012 21:12
von Fritze (gelöscht)
avatar

Unser neuer Herr Bundespräsident hat sich doch schon selbst ausgeliefert.Aber diese Herren sitzen in Deutschland.


nach oben springen

#10

RE: Kritik aus Holland zu Hr. Gauck

in Themen vom Tage 29.04.2012 07:12
von damals wars | 12.137 Beiträge

Zitat von Wanderer zwischen 2 Welten
Mal ganz ehrlich gesagt, andere Laender sollten sich aus Deutschlands inneren Angelegenheiten raushalten. Was waer das fuer ein Geschrei im Ausland wenn sich deutsche in so einer Form ueber ein hollaendisches Staatsoberhaupt aeussern wuerden?



Das nach zwei Totalausfällen beim deutschen Staatsoberhaupt das Ausland ein bisschen kritisch nach Deutschland schaut ist nicht verwunderlich.
Und das ein Gauck irgendwo anders Staatsoberhaupt geworden wäre, halte ich für ausgeschlossen.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#11

RE: Kritik aus Holland zu Hr. Gauck

in Themen vom Tage 29.04.2012 09:35
von Wolle76 (gelöscht)
avatar

Es waren insgesamt 55.000 Holländer in Wehrmacht und Waffen-SS. Ich gebe ausnahmsweise mal Gerd recht, wenn man uns vom Ausland her was schlechtes will kommt immer die Nazi-Keule, ohne auf die eigene Vergangenheit zu blicken.
Man beachte da die 38.000 Belgier und 25.000 Franzosen (da reden wirnicht von Elsäßern) die in Wehrmacht und Waffe-SS kämpften.

Und die Sache mit den Plünderungen, naja, das ist auch so ein Ding. Die Fahrräder wurden requieriert, dafür bekamen Sie eine Quittung.
Vor Jahren laß ich mal das ein Holländer auf dem Dachbosen seines verstorbenen Großvaters so einen Requierierungsschein für ein Fahrrad fand.
Damit ging er zur Deutschen Botschaft und bekam dann später dafür eine Entschädigung.


nach oben springen

#12

RE: Kritik aus Holland zu Hr. Gauck

in Themen vom Tage 29.04.2012 11:04
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von damals wars

Zitat von Wanderer zwischen 2 Welten
Mal ganz ehrlich gesagt, andere Laender sollten sich aus Deutschlands inneren Angelegenheiten raushalten. Was waer das fuer ein Geschrei im Ausland wenn sich deutsche in so einer Form ueber ein hollaendisches Staatsoberhaupt aeussern wuerden?



Das nach zwei Totalausfällen beim deutschen Staatsoberhaupt das Ausland ein bisschen kritisch nach Deutschland schaut ist nicht verwunderlich.
Und das ein Gauck irgendwo anders Staatsoberhaupt geworden wäre, halte ich für ausgeschlossen.





Das ist ja wohl eine Binsenwahrheit, als deutscher Staatsbürger kann er auch nur in D Staatspräsident werden. Er wird es sicher gut machen, wenn auch gewisse Kreise bei der Nennung seines Namens schon Schaum vorm Mund haben.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#13

RE: Kritik aus Holland zu Hr. Gauck

in Themen vom Tage 29.04.2012 11:38
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Zitat von damals wars
[quote="Wanderer zwischen 2 Welten"]Mal ganz ehrlich gesagt, andere Laender sollten sich aus Deutschlands inneren Angelegenheiten raushalten. Was waer das fuer ein Geschrei im Ausland wenn sich deutsche in so einer Form ueber ein hollaendisches Staatsoberhaupt aeussern wuerden?



...und die haben ja ihres, also Frau Majestät, sogar von uns gestellt bekommen, oder war das die von Dänemark? Auch egal, alles deutscher Kernadel


zuletzt bearbeitet 29.04.2012 11:41 | nach oben springen

#14

RE: Kritik aus Holland zu Hr. Gauck

in Themen vom Tage 29.04.2012 11:46
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Also ich würde den auch nicht zu Besuch haben wollen. Da kann der, im Gegensatz zu Gauck demokratisch und von seinen Bürgern gewählte, Präsident der ehem. YCCP ja froh sein, auf den Empfang eines solch unangenehmen Besuchs verzichten zu dürfen.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
zuletzt bearbeitet 29.04.2012 11:47 | nach oben springen

#15

RE: Kritik aus Holland zu Hr. Gauck

in Themen vom Tage 29.04.2012 11:57
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von damals wars
Es waren nicht wenig Niederländer, die sich im Widerstand befanden.

Im besetzten Holland kam es zu Streiks gegen die Deportation von Juden.

http://www.ibka.org/files/niederlande.pdf

Und Gert, erzähl keine Märchen, es gibt in den Niederlande ein geflügeltes Wort: Gibt mir mein Fahrrad zurück!

Die deutschen Plünderungen haben bleibende Eindrücke hinterlassen, genauso wie der Hungerwinter 1944/1945.

http://www.uni-muenster.de/NiederlandeNe...ngerwinter.html



Die Niederländer könnten aber auch ein bischen großzügiger sein. Die paar Fahrräder. Es geht ja hier im Rheinland das Gerücht, wenn die hier Urlaub machen, bringen sie sogar ihre Kartoffeln mit.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#16

RE: Kritik aus Holland zu Hr. Gauck

in Themen vom Tage 29.04.2012 11:58
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Feliks D.
Also ich würde den auch nicht zu Besuch haben wollen. Da kann der, im Gegensatz zu Gauck demokratisch und von seinen Bürgern gewählte, Präsident der ehem. YCCP ja froh sein, auf den Empfang eines solch unangenehmen Besuchs verzichten zu dürfen.




Wer oder was ist das denn ?(rot mark. )


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#17

RE: Kritik aus Holland zu Hr. Gauck

in Themen vom Tage 29.04.2012 12:16
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Gert Du bist doch allgemeingebildet, politisch interessiert, verfolgst das aktuelle Tagesgeschehen und bekommst beim Herrn G. keinen Schaum vorm Mund? Na dann sollest Du auch ohne Hilfe darauf kommen.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#18

RE: Kritik aus Holland zu Hr. Gauck

in Themen vom Tage 29.04.2012 13:08
von Wolle76 (gelöscht)
avatar

Außerdem war doch der Prinzgemahl von Königin Juliana doch auch bei der SS. dazu mal Wiki :

Als Jura-Referendar trat er 1935 in den Dienst der I.G. Farben ein und wurde noch im selben Jahr Direktionssekretär der Pariser Niederlassung. Prinz Bernhard war sowohl Mitglied in der Reiter-SS, einer berittenen Sonderformation der Schutzstaffel, als auch der NSDAP.[1] Später trat er noch dem NSKK bei.

1935 lernte er Prinzessin Juliana, Tochter der niederländischen Königin Wilhelmina kennen. Als Adeliger und Protestant war er für die niederländische Königin Wilhelmina als Schwiegersohn und Ehemann der Thronfolgerin akzeptabel. Trotzdem wurde über seine Eignung in den Niederlanden öffentlich heftig diskutiert.

Prinz Bernhards mangelndes politisches Gespür distanzierte ihn von den Niederländern zu einer Zeit, als die politischen Spannungen in Europa mit dem diktatorisch regierten Deutschen Reich wuchsen. Seine erste Reise als Mitglied des niederländischen Königshauses führte ihn ausgerechnet in die Reichskanzlei des nationalsozialistischen Diktators Adolf Hitler, der bei dieser Gelegenheit bei ihm den Eindruck vermittelte, dass die Heirat des Prinzen mit der zukünftigen niederländischen Königin ein Zeichen der Allianz zwischen den beiden Staaten wäre.

Kurz vor seiner Heirat hatte er im niederländischen Königspalais den SS-Offizier Langenheim empfangen und ihm in einer Unterredung seine Einschätzung zur politischen Situation in den Niederlanden und die Rolle der niederländischen nationalsozialistischen Partei mitgeteilt. All dies wurde detailliert an den reichsdeutschen Außenminister, Joachim von Ribbentrop, gemeldet. Ob dies ein Verrat niederländischer Interessen war oder nicht, war später Gegenstand öffentlicher Erörterungen. Jedenfalls trat Prinz Bernhard als künftiger Ehemann der niederländischen Thronfolgerin aus allen nationalsozialistischen Gruppierungen aus.


nach oben springen

#19

RE: Kritik aus Holland zu Hr. Gauck

in Themen vom Tage 29.04.2012 15:45
von SkinnyTrucky | 1.260 Beiträge

Es ist wahr, das es bei uns eine nationalsozialistische Bewegung gab, die sogenannten NSBer.....aber genauso wahr ist der breite Wiederstand.....

.....auch ist es nach dem Krieg zu sehr vielen Lynchtaten gekommen und man denunzierte sich sehr....wenn man jemanden nicht mochte, dann konnte man leicht das Gerücht in die Welt setzen, das derjenige kollaboriert hatte, womöglich sogar NSBer war.....solche Leute wurden dann schonmal spiessrutenartig durch die Strassen gejagt....

....einige Filmemacher haben sich solchen Themen angenommen und es gibt dort einige echt gute Filme.....zB Oorlogswinter oder Zwartboek und Het Meisje Met Het Rode Haar, die sich ganz besonders diesem Thema annehmen.....

Und ja, es ist halt so, das man breitenmässig Deutschland immer noch mit der Nazizeit in Zusammenhang bringt und abwertend Deutsche als Moffen bezeichnet.....Deutschland ansich als Mofrika.....als Moffen wurden die Deutschen damals anfangs in der nördlichen Hälfte bezeichnet und das breitete sich dann aus.....im Süden wird eher Pruusj gesagt, Prühs ausgesprochen....was sich auf Pruissen(Preussen) bezieht....der Witz mit dem Fahrrad was der Grossvater dem Deutschen geliehen hat, bzw was dem gestohlen wurde ist wie schon gesagt ein sehr oft benutzter Scherz, so von, wie wär's das endlich mal wieder zurück zu geben.....dieser Scherz baut auf Tatsachen auf und damals beim Zurückzug der Deutschen gingen massenhaft holländische Fietsen in deutsche Hände, geliehen wie geklaut....

....zum Verzet(Wiederstand) gibt es einiges zu sagen....es gab die LO(Landelijke Organisatie voor Hulp aan Onderduikers) (Landesweite Organisation für Hilfe für Untergetauchte).....sie organisierte Verstecke und finanzierte und verpflegte untergetauchte Personen.....viele Studenten und Heranwachsende entzogen sich somit den deutschen Diensten und ihre Zahl wurde 1944 auf 350.000 geschätzt.....sehr berühmt wurde dabei Walraven van Hall, er und sein Bruder Gijs und Iman Jacob van den Bosch errichteten den Nationaal Steunfonds (NSF), der dann nachher ungefähr 2000 Mitglieder hatte.....unter anderen sind diese Leute für den grössten holländischen Bankraub verantwortlich....unter Mitwisserschaft der holländischen Exilregierung wurde De Nederlandsche Bank trickreich betrogen, die zu der Zeit unter der Leitung des NSB'er Meinoud Rost van Tonningen stand.....die Nazis brachten van Hall am 12 Februar 1945 in Haarlem um.....

.....darüber hinaus gab es noch die Landelijke Onderduikcentrale, davon sind die Namen Helena Kuipers-Rietberg (Tante Riek) und der Dominee Slomp (Frits de Zwerver) sehr bekannt.....

Als direkter Wiederstand(Verzet) gibt es die kommunistischen Parteien CPN und RSAP hervorzuheben.....die Communistische Partij van Nederland und Revolutionair-Socialistische Arbeiderspartij.....

....ungefähr wurden durch die Deutschen so 3000 Menschen umgebracht, die zu aktiven Wiederstandgruppen gehörten.....sehr oft kam es vor, das Wiederstandsmenschen in beiden Lagern, Verzet und NSB vertreten waren, oft war nich immer deutlich, wer zu welchen Lager loyaler war....

.....der Wiederstand war auch umstritten, da die Deutschen sehr repressiv zu Werk gingen und auf kleine bewaffnete Aktionen brutale Vergeltungsaktionen startete, wobei schonmal ein ganzes Dorf drunter zu leiden hatte oder ähnlichem.....


Aber mal zurück zum Thema.....ist es denn nich eher Gauck, der auf unserem Bevrijdingsdag sprechen will und als Deutscher auf soeinem Tag nich grad breitenmässig gern gesehen ist....wer also will hier in die inneren Angelegenheiten von wem eindringen.....und naja, solang die Fietsen und Naziverbrecher halt noch in Deutschland weilen, ist das Volk halt empört, wem wunderts.....

groetjes uit Falerna Marina

Mara


Kein Sex mit Nazis...!!!
zuletzt bearbeitet 29.04.2012 15:46 | nach oben springen

#20

RE: Kritik aus Holland zu Hr. Gauck

in Themen vom Tage 29.04.2012 17:29
von damals wars | 12.137 Beiträge

Zitat von Gert


. Es geht ja hier im Rheinland das Gerücht, wenn die hier Urlaub machen, bringen sie sogar ihre Kartoffeln mit.




Sagen die Dänen über die Deutschen auch. Und da ist es kein Gerücht.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen



Besucher
23 Mitglieder und 75 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 1900 Gäste und 150 Mitglieder, gestern 3810 Gäste und 192 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14365 Themen und 557551 Beiträge.

Heute waren 150 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen