#21

RE: Besuch der Waldsiedlung Wandlitz

in DDR Staat und Regime 20.04.2012 23:59
von Alfred | 6.841 Beiträge

Zitat von Gert

Zitat von werner
Die Herrmann ist nur blond, und das so richtig.

Da war also der Carpentier mit Kamerateam in Wandlitz und erst bei der Sichtung des Rohmaterials hat er bemerkt, dass es dort nichts außergewöhnliches gab, auch keine an die Bäume angebundenen Wildtiere. Hat man den mit verbundenen Augen durch die Siedlung geführt?

Bei 3:00 erinnert sich das Blondchen, dass bei Keßler vergoldete Wasserhähne waren. Soso, Keßler hat in Wandlitz gewohnt und er hatte die lange gesuchten Wasserhähne.

Und dieser Unfug wird als Gedächtnis der Nation deklariert und bestimmt in der 11.Klasse im Geschichtsunterricht gemeinsam angeschaut. Aber andere werden der Geschichtsklitterung bezichtigt.




Du hast deine Lektionen beim Mfs gut gelernt und auch behalten. Desinformation, Lächerlich machen( z.B.Blondchen), Verharmlosen, vom Thema ablenken. Das MfS wird dadurch nicht besser, es bleibt was es war, eine monströse, menschenfeindliche, abartige Organisation, die keinem genützt hat, ausser diesen vergreisten Herren des Politbüros, die sich damit ein paar Tage mehr erkauften. Es erinnert mich an den Bunker im April 1945. Die selbe Mentalität. Geschichte wiederholt sich doch, ich habe es früher nicht geglaubt.





Gert,

einen H. Axen der bei den NAZIS in verschiedenen KZ s saß eine Mentalität wie "im Bunker 1945" zu unterstellen hat schon was.

Dies ist total daneben !


nach oben springen

#22

RE: Besuch der Waldsiedlung Wandlitz

in DDR Staat und Regime 21.04.2012 00:07
von frank | 1.753 Beiträge

Zitat von frank

Zitat von Wanderer zwischen 2 Welten

Zitat von Rostocker
]

Meinste das wirklich--meinste westliche Politiker wie damals und heute wurden nicht abgesichert.Schau doch hin--wenn der große Häuptling auf Reisen geht Da werden sogar in ganzen Straßenzügen die Gullideckel verschweißt. Was meinste,wenn die Merkel auf Reisen geht--was da alles am Gefolge hängt.Und alles auf Kosten des Steuerzahlers. Das sind sicher keine Narren



Natuerlich gibt es heute diese voellig uebertriebenen Sicherheitsmassnahmen wo immer sich Politiker in der Oeffentlichkeit bewegen. Aber so abschotten wie die DDR Fuehrung tun die sich doch nicht. Selbst im White House (Wohn und Amtssitz vom US Praesidenten) werden regelmaessig Touristenfuehrungen durchgefuehrt. Auch war/ist es ueblich das deutsche Praesidenten und Kanzler Teile der Oeffentlichkeit in ihren Wohnsitzen empfangen zu Festveranstaltungen und aehnlichem. Natuerlich kann da nicht jeder rein. Aber in Wandlitz konnten das noch nicht einmal die Mitarbeiter vom DDR Fernsehen. Also Volksnah waren Honecker & Co bestimmt nicht.





sicherheit für repräsentanten ist ein muß !!schon der diplomatie wegen , es würden staatspresidenten erst gar nicht 'einreisen' wenn ihr 'bett' nicht dabei ist ! nennt mann protokoll ! kommt man in amerika in die nähe des präsidenten oder in seine familiäre atmosphäre als tourist?? !! - vom ddr fernsehen ?



nach oben springen

#23

RE: Besuch der Waldsiedlung Wandlitz

in DDR Staat und Regime 21.04.2012 00:17
von Alfred | 6.841 Beiträge

Zitat von Harra318

Zitat von Alfred
Wann gab es denn die letzte Führung durch die Wohnung von Frau Merkel ?

Übrigens, auch die Volkskammer der DDR konnte sich der "normale" Bürger anschauen. Natürlich nach Anmeldung mit Führung.


Guten Abend Alfred, von der Merkel will doch niemand die Wohnungsbesichtigung sehen. Sie ist doch genauso angehaucht wie ihr, siehe ihrer Biografie. Naja,wir wollen es als Jugendsünde gelten lassen. Das gleiche mit deiner Volkskammer der DDR. Wenn, dann waren es ausgesuchte Leute und das Fernsehen der DDR war mit dabei.
Wenn sich jemand etwas anschauen konnte dann waren es die Bürger der Bundesrepublik Deutschland. Die sich einmal im Jahr den Deutschen Bundestag anschauen konnten.





Hallo,

da bist Du leider nicht richtig informiert.
Bei der Besichtigung der Volkskammer war kein Fernsehteam dabei.

Es handelte sich da um ganz "normale" Bürger der DDR die sich die Volkskammer anschauten.


nach oben springen

#24

RE: Besuch der Waldsiedlung Wandlitz

in DDR Staat und Regime 21.04.2012 00:20
von Musiker12 | 822 Beiträge

Fängt das Sommerloch jetzt schon an?

Wie kann man sich darüber aufregen, dass es Menschen gibt, die eine gewisse Privatsphäre haben wollen? Ich würde auch nicht jeden in meine vier Wände lassen, Besichtigungen auf meine Hof fallen ebenfalls aus und je mehr man im Licht der Öffentlichkeit steht, umso mehr sucht man die Abgeschiedenheit.

Zum Thema Wandlitz, das war doch wohl eher armseelig für die Politiker. Da gibt meine alte Bude mehr her als die Häuser mit deren Einrichtungen, die ich eher für spartanisch gehalten habe. Ich habe dort keine goldenen Wasserhähne gesehen.



nach oben springen

#25

RE: Besuch der Waldsiedlung Wandlitz

in DDR Staat und Regime 21.04.2012 01:08
von Rostocker | 7.716 Beiträge

Zitat von Gert

Zitat von werner
Die Herrmann ist nur blond, und das so richtig.

Da war also der Carpentier mit Kamerateam in Wandlitz und erst bei der Sichtung des Rohmaterials hat er bemerkt, dass es dort nichts außergewöhnliches gab, auch keine an die Bäume angebundenen Wildtiere. Hat man den mit verbundenen Augen durch die Siedlung geführt?

Bei 3:00 erinnert sich das Blondchen, dass bei Keßler vergoldete Wasserhähne waren. Soso, Keßler hat in Wandlitz gewohnt und er hatte die lange gesuchten Wasserhähne.

Und dieser Unfug wird als Gedächtnis der Nation deklariert und bestimmt in der 11.Klasse im Geschichtsunterricht gemeinsam angeschaut. Aber andere werden der Geschichtsklitterung bezichtigt.




Du hast deine Lektionen beim Mfs gut gelernt und auch behalten. Desinformation, Lächerlich machen( z.B.Blondchen), Verharmlosen, vom Thema ablenken. Das MfS wird dadurch nicht besser, es bleibt was es war, eine monströse, menschenfeindliche, abartige Organisation, die keinem genützt hat, ausser diesen vergreisten Herren des Politbüros, die sich damit ein paar Tage mehr erkauften.Es erinnert mich an den Bunker im April 1945. Die selbe Mentalität. Geschichte wiederholt sich doch, ich habe es früher nicht geglaubt.



Donnerwetter--wirst immer jünger


nach oben springen

#26

RE: Besuch der Waldsiedlung Wandlitz

in DDR Staat und Regime 21.04.2012 01:19
von Rostocker | 7.716 Beiträge

Zitat von Harra318

Zitat von Alfred
Wann gab es denn die letzte Führung durch die Wohnung von Frau Merkel ?

Übrigens, auch die Volkskammer der DDR konnte sich der "normale" Bürger anschauen. Natürlich nach Anmeldung mit Führung.


Guten Abend Alfred, von der Merkel will doch niemand die Wohnungsbesichtigung sehen. Sie ist doch genauso angehaucht wie ihr, siehe ihrer Biografie. Naja,wir wollen es als Jugendsünde gelten lassen. Das gleiche mit deiner Volkskammer der DDR. Wenn, dann waren es ausgesuchte Leute und das Fernsehen der DDR war mit dabei.
Wenn sich jemand etwas anschauen konnte dann waren es die Bürger der Bundesrepublik Deutschland. Die sich einmal im Jahr den Deutschen Bundestag anschauen konnten[[/h1].



Das tue ich mir heute nicht mal an--Bundestag= eine verlogene Demokratie-oder nur ein Machtzentrum von Parteien aber kein tummelhort des Volkes


nach oben springen

#27

RE: Besuch der Waldsiedlung Wandlitz

in DDR Staat und Regime 21.04.2012 01:36
von frank | 1.753 Beiträge

Zitat von Gert

Zitat von werner
Die Herrmann ist nur blond, und das so richtig.

Da war also der Carpentier mit Kamerateam in Wandlitz und erst bei der Sichtung des Rohmaterials hat er bemerkt, dass es dort nichts außergewöhnliches gab, auch keine an die Bäume angebundenen Wildtiere. Hat man den mit verbundenen Augen durch die Siedlung geführt?

Bei 3:00 erinnert sich das Blondchen, dass bei Keßler vergoldete Wasserhähne waren. Soso, Keßler hat in Wandlitz gewohnt und er hatte die lange gesuchten Wasserhähne.

Und dieser Unfug wird als Gedächtnis der Nation deklariert und bestimmt in der 11.Klasse im Geschichtsunterricht gemeinsam angeschaut. Aber andere werden der Geschichtsklitterung bezichtigt.




Du hast deine Lektionen beim Mfs gut gelernt und auch behalten. Desinformation, Lächerlich machen( z.B.Blondchen), Verharmlosen, vom Thema ablenken. Das MfS wird dadurch nicht besser, es bleibt was es war, eine monströse, menschenfeindliche, abartige Organisation, die keinem genützt hat, ausser diesen vergreisten Herren des Politbüros, die sich damit ein paar Tage mehr erkauften. Es erinnert mich an den Bunker im April 1945. Die selbe Mentalität. Geschichte wiederholt sich doch, ich habe es früher nicht geglaubt.




nein !! auch bundesminister habe ich des 'nächten's' bei besuchen in der ddr beschützt und diese teilen bestimmt nicht deine meinung!!!



nach oben springen

#28

RE: Besuch der Waldsiedlung Wandlitz

in DDR Staat und Regime 21.04.2012 07:39
von GilbertWolzow | 3.633 Beiträge

Zitat von Gert


Du hast deine Lektionen beim Mfs gut gelernt und auch behalten. Desinformation, Lächerlich machen( z.B.Blondchen), Verharmlosen, vom Thema ablenken. Das MfS wird dadurch nicht besser, es bleibt was es war, eine monströse, menschenfeindliche, abartige Organisation, die keinem genützt hat, ausser diesen vergreisten Herren des Politbüros, die sich damit ein paar Tage mehr erkauften. Es erinnert mich an den Bunker im April 1945. Die selbe Mentalität. Geschichte wiederholt sich doch, ich habe es früher nicht geglaubt.




diese permanent, immer wieder kehrende, dümmliche anmache scheint der stil von @gert zu sein. nichts zum thema beitragen können aber kräftig austeilen... ich glaube eher, dass du @gert, in einem zeitforum falsch bist. du solltest dich in irgend einem hausfrauen - forum anmelden, wo man sich ständig provoziert, anpöbelt , gehässigkeiten an den kopf wirft und zum eigentlichen thema nichts beitragen kann.


* User in einem Forum wo ich mich von Vollpfosten als Verbrecher betiteln lassen muss *
zuletzt bearbeitet 23.04.2012 12:12 | nach oben springen

#29

RE: Besuch der Waldsiedlung Wandlitz

in DDR Staat und Regime 21.04.2012 09:03
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von GilbertWolzow

Zitat von Gert


Du hast deine Lektionen beim Mfs gut gelernt und auch behalten. Desinformation, Lächerlich machen( z.B.Blondchen), Verharmlosen, vom Thema ablenken. Das MfS wird dadurch nicht besser, es bleibt was es war, eine monströse, menschenfeindliche, abartige Organisation, die keinem genützt hat, ausser diesen vergreisten Herren des Politbüros, die sich damit ein paar Tage mehr erkauften. Es erinnert mich an den Bunker im April 1945. Die selbe Mentalität. Geschichte wiederholt sich doch, ich habe es früher nicht geglaubt.




diese permanent, immer wieder kehrende, dümmliche anmache scheint der stiel von @gert zu sein. nichts zum thema beitragen können aber kräftig austeilen... ich glaube eher, dass du @gert, in einem zeitforum falsch bist. du solltest dich in irgend einem hausfrauen - forum anmelden, wo man sich ständig provoziert, anpöbelt , gehässigkeiten an den kopf wirft und zum eigentlichen thema nichts beitragen kann.







Oh, betroffen oder getroffen ?


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#30

RE: Besuch der Waldsiedlung Wandlitz

in DDR Staat und Regime 21.04.2012 09:09
von GilbertWolzow | 3.633 Beiträge

Zitat von Gert
Du hast deine Lektionen beim Mfs gut gelernt und auch behalten. Desinformation, Lächerlich machen( z.B.Blondchen), Verharmlosen, vom Thema ablenken. Das MfS wird dadurch nicht besser, es bleibt was es war, eine monströse, menschenfeindliche, abartige Organisation, die keinem genützt hat, ausser diesen vergreisten Herren des Politbüros, die sich damit ein paar Tage mehr erkauften. Es erinnert mich an den Bunker im April 1945. Die selbe Mentalität. Geschichte wiederholt sich doch, ich habe es früher nicht geglaubt.


Zitat von GilbertWolzow


diese permanent, immer wieder kehrende, dümmliche anmache scheint der stiel von @gert zu sein. nichts zum thema beitragen können aber kräftig austeilen... ich glaube eher, dass du @gert, in einem zeitforum falsch bist. du solltest dich in irgend einem hausfrauen - forum anmelden, wo man sich ständig provoziert, anpöbelt , gehässigkeiten an den kopf wirft und zum eigentlichen thema nichts beitragen kann.


Zitat von Gert



Oh, betroffen oder getroffen ?




scheinbar, sonst hättest du nicht nochmal reagiert.


* User in einem Forum wo ich mich von Vollpfosten als Verbrecher betiteln lassen muss *
nach oben springen

#31

RE: Besuch der Waldsiedlung Wandlitz

in DDR Staat und Regime 21.04.2012 09:12
von werner | 1.591 Beiträge

@gert, wenn sich jemand hinstellt und so offensichtlich in die Kamera lügt, unterstelle ich zunächst einfach Dummheit - eben blond.

Wenn Du aber der Meiung bist, dass Sie nicht dumm ist, wenn sie dummes Zeug redet, darf ich wohl davon ausgehen, dass Sie es bewusst macht und DU das auch noch unterstützt?

Und dann uns Deine nicht üblichen Phrasen "desinformieren" etc. an den Kopf hauen hat schon eine Qualität . . .


Und irgendwo saßen die ganz anonym die leitenden Hirne, die den ganzen Betrieb koordinierten und die politischen Richtlinien festlegten, nach denen dieses Bruchstück der Vergangenheit aufbewahrt, jenes gefälscht, und ein anderes aus der Welt geschafft wurde.
George Orwell, 1984
nach oben springen

#32

RE: Besuch der Waldsiedlung Wandlitz

in DDR Staat und Regime 21.04.2012 09:24
von Pit 59 | 10.125 Beiträge

Siehst Du irgendwelchen Pomp und Protz, siehst Du irgendwelchen überschwenglichen Luxus? Da würde doch keiner von unseren echten Bonzen heute jemals einziehen. @Feliks

Wo denn auch.Es Existieren aber im Netz ganz andere Videos über die Häuser in Wandlitz,und das hat Nichts mit DDR Standard zu tun.
Im Herbst 89 wurden Aufnahmen vom Leerstehenden Häber Haus gemacht.Hätte sich kein DDR Bürger Leisten können.Achja die Küchenausstattung von der Firma Miele.


nach oben springen

#33

RE: Besuch der Waldsiedlung Wandlitz

in DDR Staat und Regime 21.04.2012 09:44
von GilbertWolzow | 3.633 Beiträge

die eingestellten filme mit victoria herrmann laufen unter "Gedächtnis der Nation"



mal ein paar höhepunkte aus den beiträgen "zum gedächtnis" von ihr:


"was sich dort in wandlitz alles hinter stacheldraht verbirgt"

"oder wildschweine an unsichtbare angelsehne angebunden"

"herr keßler vergoldete wasserhähne"

"die pförtner bzw. bewaffneten nva- leute uns wirklich reingelassen haben"





p.s. genau dieses vorgeführte zeitzeugenniveau erlebt man auch leider hier im forum. keine ahnung haben - aber etwas angelesenes oder gehörtes hier zum besten geben bzw. als wahrheit hinstellen ...


* User in einem Forum wo ich mich von Vollpfosten als Verbrecher betiteln lassen muss *
zuletzt bearbeitet 21.04.2012 09:47 | nach oben springen

#34

RE: Besuch der Waldsiedlung Wandlitz

in DDR Staat und Regime 21.04.2012 09:44
von werner | 1.591 Beiträge

Oh je pit, wie billig ist das denn? Eine Miele Küche als Luxus zu bezeichnen, den sich ein REGIERUNGSMITGLIED gönnt?

edit : Zähl doch mal auf, welchen LUXUS die Regierung dort hatte?

Ihr hättet wohl am liebsten gesehen, wenn die Regierung der DDR in einer Mietskaserne mit Kohleheizung gehaust hätte, was?

Wenn sich in der BRD darüber aufregt, dass die SELBSTERNANNTEN (!) Eliten mehr als das 100fache des Durchschnittsbürgers verdienen, wird man mit Neiddebatte abgebügelt.


Und irgendwo saßen die ganz anonym die leitenden Hirne, die den ganzen Betrieb koordinierten und die politischen Richtlinien festlegten, nach denen dieses Bruchstück der Vergangenheit aufbewahrt, jenes gefälscht, und ein anderes aus der Welt geschafft wurde.
George Orwell, 1984
zuletzt bearbeitet 21.04.2012 09:46 | nach oben springen

#35

RE: Besuch der Waldsiedlung Wandlitz

in DDR Staat und Regime 21.04.2012 10:03
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Zitat von werner
Oh je pit, wie billig ist das denn? Eine Miele Küche als Luxus zu bezeichnen, den sich ein REGIERUNGSMITGLIED gönnt?

edit : Zähl doch mal auf, welchen LUXUS die Regierung dort hatte?

Ihr hättet wohl am liebsten gesehen, wenn die Regierung der DDR in einer Mietskaserne mit Kohleheizung gehaust hätte, was?

Wenn sich in der BRD darüber aufregt, dass die SELBSTERNANNTEN (!) Eliten mehr als das 100fache des Durchschnittsbürgers verdienen, wird man mit Neiddebatte abgebügelt.



Verdient hätten die Brüder das jedenfalls
Aber mal im Ernst, irgendwie bringt hier politische Diskussion nix, total verhärtete Fronten.
Lieber bissel über Grenzzäunchen wie über Wandlitzmaueren sinniren, macht mehr Spaß


zuletzt bearbeitet 21.04.2012 10:15 | nach oben springen

#36

RE: Besuch der Waldsiedlung Wandlitz

in DDR Staat und Regime 21.04.2012 10:06
von Alfred | 6.841 Beiträge

Zitat von Pit 59
Siehst Du irgendwelchen Pomp und Protz, siehst Du irgendwelchen überschwenglichen Luxus? Da würde doch keiner von unseren echten Bonzen heute jemals einziehen. @Feliks

Wo denn auch.Es Existieren aber im Netz ganz andere Videos über die Häuser in Wandlitz,und das hat Nichts mit DDR Standard zu tun.
Im Herbst 89 wurden Aufnahmen vom Leerstehenden Häber Haus gemacht.Hätte sich kein DDR Bürger Leisten können.Achja die Küchenausstattung von der Firma Miele.





Pit,

Häber war nur bis 1985 Mitglied des Politbüros.

Wann wird er sich nun die Küche angeschafft haben ....

Probleme die die Welt bewegen.

Vielleicht hätte Frau Hermann mal bei einigen Künstlern der DDR drehen sollen. Da gab es einiges zu sehen.

Man darf gern darüber diskutieren ob alles i.O. war, inklusive der Öffentlichkeitsarbeit, aber man sollte auch die Kirche im Dorf lassen.


nach oben springen

#37

RE: Besuch der Waldsiedlung Wandlitz

in DDR Staat und Regime 21.04.2012 10:31
von Pit 59 | 10.125 Beiträge

Pit,

Häber war nur bis 1985 Mitglied des Politbüros.

Wann wird er sich nun die Küche angeschafft haben ....

Probleme die die Welt bewegen. @Alfred

Ich weiss Alfred,deswegen war das Haus im November 89 ja auch leer.Ich habe nur gesagt das es kein DDR Standard war,das hat die Welt nicht bewegt,aber die Normalos.Selbst die Sindermann Söhne sagten das Wandlitz etwas ganz besonderes war.


nach oben springen

#38

RE: Besuch der Waldsiedlung Wandlitz

in DDR Staat und Regime 21.04.2012 10:53
von Pit 59 | 10.125 Beiträge

Oh je pit, wie billig ist das denn? Eine Miele Küche als Luxus zu bezeichnen, den sich ein REGIERUNGSMITGLIED gönnt?@werner

Ob die Küche billig war das kann ich nicht beurteilen,und als Luxus habe ich sie auch nicht bezeichnet.Ich habe gesagt es war für den DDR Bürger nicht Normal.
Ich habe Überhaupt nichts dagegen das solche Leute etwas besser Leben als der Normalo,aber dann Bitteschön mit Produkten aus eigener Produktion,und nicht vom Klassenfeind.
Mit Deinen Mietskasernen kannste stecken lassen,hat keiner Behauptet und gesagt.


nach oben springen

#39

RE: Besuch der Waldsiedlung Wandlitz

in DDR Staat und Regime 21.04.2012 10:54
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von werner
@gert, wenn sich jemand hinstellt und so offensichtlich in die Kamera lügt, unterstelle ich zunächst einfach Dummheit - eben blond.

Wenn Du aber der Meiung bist, dass Sie nicht dumm ist, wenn sie dummes Zeug redet, darf ich wohl davon ausgehen, dass Sie es bewusst macht und DU das auch noch unterstützt?

Und dann uns Deine nicht üblichen Phrasen "desinformieren" etc. an den Kopf hauen hat schon eine Qualität . . .



Natürlich weiss ich nicht ob sie dumm ist oder nicht. In meinem Post wurde nur deine Diktion beschrieben, die war "professionell ", wenn du verstehst was ich meine


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#40

RE: Besuch der Waldsiedlung Wandlitz

in DDR Staat und Regime 21.04.2012 11:57
von WernerHolt (gelöscht)
avatar

so richtig haut mich das nicht vom hocker. gut vllt ist es besserer standard als manch andere normale wohnung in der ddr. und nun ? aber dekandenten luxus usw kann ich da nicht sehen. und das die mitglieder des pb besseren "wohnstandard" genossen ist auch völlig normal , hat doch jede regierung dieser welt . dagegen ist die waldsiedlung wohl eher ne jugendherberge..............kann garnicht verstehen das man sich daran so hochzieht...


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Die Tote von Wandlitz
Erstellt im Forum Bücher und Militaria - Empfehlungen und Tauschbörse von sieben-seen
2 15.08.2015 19:57goto
von sieben-seen • Zugriffe: 1050
Besuche in der DDR als amnestierter 213er
Erstellt im Forum Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze von Sperrbrecher
21 24.03.2014 22:16goto
von Gert • Zugriffe: 1309
Besuch von zu Hause
Erstellt im Forum Themen vom Tage von hardi24a
8 06.03.2013 13:31goto
von DoreHolm • Zugriffe: 613
Ein Besuch in H1
Erstellt im Forum Staatssicherheit der DDR (MfS) von Feliks D.
93 03.09.2013 20:38goto
von Feliks D. • Zugriffe: 6522
BGS-Beamte zu Besuch bei den Verwandten in der DDR
Erstellt im Forum Bundesgrenzschutz BGS von willie
67 30.01.2013 09:54goto
von Passer • Zugriffe: 8812
Wandlitz - Waldsiedlung des SED-Politbüros
Erstellt im Forum DDR Zeiten von Angelo
30 12.10.2010 12:12goto
von EK 82/2 • Zugriffe: 4729
Wandlitz ein Jagtgebiet
Erstellt im Forum Leben in der DDR von chucky
80 14.11.2009 10:17goto
von chucky • Zugriffe: 2839

Besucher
37 Mitglieder und 48 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: DerKurze
Besucherzähler
Heute waren 1960 Gäste und 136 Mitglieder, gestern 3466 Gäste und 184 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14355 Themen und 556997 Beiträge.

Heute waren 136 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen