#1

Sind wir heute Staatenlos?

in DDR Staat und Regime 11.04.2012 17:42
von EK 82/2 | 2.952 Beiträge

ich traf auf folgendes video was mir zu denken gab. damals stand in meinem personalausweis unter staatsangehörigkeit DDR und heute Deutsch. wo liegt das land "deutsch"? in der deutschen schweiz, in österreich oder in bayern?
mal ansehen und nachdenken warum wir keine bürger der BRD sind.
http://www.youtube.com/watch?v=AT5rqauXJFk
andy
anfügend noch ein video, aber eine nummer härter.
http://www.youtube.com/watch?v=I-jeOkyJcdY&feature=related
http://www.youtube.com/watch?v=Hd9mkN0-bHA&feature=relmfu
andy


Alles was ich schreibe, ist nur meine Meinung und keine Feststellung.
zuletzt bearbeitet 11.04.2012 18:09 | nach oben springen

#2

RE: Sind wir heute Staatenlos?

in DDR Staat und Regime 11.04.2012 19:02
von 94 | 10.792 Beiträge

Sach ma EK, biste jetzt unter die Wanderer gegangen, hmm?
Klingt ja alles soweit, so gut ... NUR warum erwähnt erste Film NICHT den §1 StAG, hä?
Weil dann bricht das sooo schöne Konstrukt zusammen wie ein GrenzerEK nach Dreitausend Metern *grins*

Deutscher im Sinne dieses Gesetzes ist, wer die deutsche Staatsangehörigkeit besitzt.

Der zweite Film, nun das ganze nochmal mit'm Nudelholz breitgewalzt, spontan dachte kurz mal ich an Pittis B*e*e*e*d
Und die 'Antworten' erst ... köstlich!
Übrigens, Staatsangehörigkeit ist ein Synonym für Nationalität *wink*
Aber schöne Mucke, in beiden Filmleinchen, mir gefällts wenigstens die besser als einige M-Wünsche *grins*

P.S. Damit ich wenigstens Deine Frage im Betreff beantworte: Noch nicht!


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


zuletzt bearbeitet 11.04.2012 19:17 | nach oben springen

#3

RE: Sind wir heute Staatenlos?

in DDR Staat und Regime 11.04.2012 19:10
von EK 82/2 | 2.952 Beiträge

@ 94 du hast meine ironie wenigstens verstanden. mir kommen die ganzen filmschen etwas rechts angehaucht vor, bin durch zufall drauf gestoßen. kann ich damit richtig liegen, wegen rechten müll?
andy


Alles was ich schreibe, ist nur meine Meinung und keine Feststellung.
zuletzt bearbeitet 11.04.2012 19:11 | nach oben springen

#4

RE: Sind wir heute Staatenlos?

in DDR Staat und Regime 11.04.2012 19:17
von 94 | 10.792 Beiträge

Jau, klingt im Ansatz bissel nach 2083. Ähm, war da heut nicht irgendwie Termin?

Achso, neulich wurde ich ja von einem Admin aufgefordert ... (na wenn das mal gut geht *grübel*)
Also wer für das erwähnte Buch für umme lesen möchte ... http://www.scribd.com/doc/8004302/Hill-R...-Protokoll-2007


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#5

RE: Sind wir heute Staatenlos?

in DDR Staat und Regime 11.04.2012 19:29
von EK 82/2 | 2.952 Beiträge

Zitat von 94
Sach ma EK, biste jetzt unter die Wanderer gegangen, hmm?
Klingt ja alles soweit, so gut ... NUR warum erwähnt erste Film NICHT den §1 StAG, hä?
Weil dann bricht das sooo schöne Konstrukt zusammen wie ein GrenzerEK nach Dreitausend Metern *grins*

Deutscher im Sinne dieses Gesetzes ist, wer die deutsche Staatsangehörigkeit besitzt.

Der zweite Film, nun das ganze nochmal mit'm Nudelholz breitgewalzt, spontan dachte kurz mal ich an Pittis B*e*e*e*d
Und die 'Antworten' erst ... köstlich!
Übrigens, Staatsangehörigkeit ist ein Synonym für Nationalität *wink*
Aber schöne Mucke, in beiden Filmleinchen, mir gefällts wenigstens die besser als einige M-Wünsche *grins*

P.S. Damit ich wenigstens Deine Frage im Betreff beantworte: Noch nicht!



na das rot markierte möchte ich nicht lesen. kommt doch immer auf den preis an der nach 3 tausend meter wartet. wartest du, breche ich nach einem meter zusammen.wartet ne frau mit bier, na dannrenne ich wie ne sau.
aber im ernst, ich stellte diese filme nur mal rein um zu zeigen wieviel dummheit es heute gibt und da quälen wir uns gegenseitig mit anschuldigungen wegen DDR. die gefahr liegt nicht in der vergangenheit, sondern in der zukunft.
andy


Alles was ich schreibe, ist nur meine Meinung und keine Feststellung.
nach oben springen

#6

RE: Sind wir heute Staatenlos?

in DDR Staat und Regime 11.04.2012 19:38
von Wanderer zwischen 2 Welten | 2.340 Beiträge

Dieses Thema habe ich hier schon mehrmals angesprochen. Fakt ist das die Bundesrepublik Deutschland rechtmaessig nicht existieren kann aufgrund der nach wie vor gueltigen Verfassung von 1919. Diese Verfassung ist vom deutschen Volk niemals abgewaehlt worden (auch nicht von der Regierung im 3.Reich aufgehoben worden). Die Ersatzverfassung der BRD, das Grundgesetz, wurde nie vom deutschen Volk in einer Volksabstimmung angenommen . Was auch nur dann moeglich waere wenn man gleichzeitig oder zuvor die Weimarer Verfassung abgewaehlt haette. Selbst wenn das Grundgesetz 1948 oder 49 im Volksentscheid angenommen worden waere, haette es spaetestens mit der Vereinigung beider deutschen Teilstaaten seine Gueltigkeit verloren. Darum gibt es keine Staatsangehoerigkeit "Bundesrepublik Deutschland". Rein rechtmaessig sind Deutsche Staatsbuerger vom deutschen Reich.


nach oben springen

#7

RE: Sind wir heute Staatenlos?

in DDR Staat und Regime 11.04.2012 19:46
von EK 82/2 | 2.952 Beiträge

Zitat von Wanderer zwischen 2 Welten
Dieses Thema habe ich hier schon mehrmals angesprochen. Fakt ist das die Bundesrepublik Deutschland rechtmaessig nicht existieren kann aufgrund der nach wie vor gueltigen Verfassung von 1919. Diese Verfassung ist vom deutschen Volk niemals abgewaehlt worden (auch nicht von der Regierung im 3.Reich aufgehoben worden). Die Ersatzverfassung der BRD, das Grundgesetz, wurde nie vom deutschen Volk in einer Volksabstimmung angenommen . Was auch nur dann moeglich waere wenn man gleichzeitig oder zuvor die Weimarer Verfassung abgewaehlt haette. Selbst wenn das Grundgesetz 1948 oder 49 im Volksentscheid angenommen worden waere, haette es spaetestens mit der Vereinigung beider deutschen Teilstaaten seine Gueltigkeit verloren. Darum gibt es keine Staatsangehoerigkeit "Bundesrepublik Deutschland". Rein rechtmaessig sind Deutsche Staatsbuerger vom deutschen Reich.


und hier liegt das problem begraben. unsere regierung hat endlich mal handlungsbedarf um einer braunen gefahr zu entgegnen. kein land, kein recht sind ihre argumente und das schlimmste. die haben in einigen punkten recht.
andy


Alles was ich schreibe, ist nur meine Meinung und keine Feststellung.
nach oben springen

#8

RE: Sind wir heute Staatenlos?

in DDR Staat und Regime 11.04.2012 19:46
von Pitti53 | 8.787 Beiträge

Ja Wanderer,deine Theorie kennen wir......Bloß der Kaiser ist wech


nach oben springen

#9

RE: Sind wir heute Staatenlos?

in DDR Staat und Regime 11.04.2012 19:47
von 94 | 10.792 Beiträge

Jau, das haste mit Fleiß. Um nicht zu sagen mit Penetranz!
Aber wie heißt es so schön in einem dieser Filmleinchen @Wz2W, hä?

Eine Lüge wird nicht war, auch wenn sie oft wiederholt wird, odär?

Und @EK, na Dummheit würde ich's nicht gerade nennen, die Jungs haben ein IQ leicht bis stark über dem Median.
Und jetzt ist endlich die Gelegenheit, den Gorbi mal richtig zu zitieren: Gefahren warten nur auf jene, die nicht auf das Leben reagieren. Und wer die vom Leben ausgehenden Impulse - die von der Gesellschaft ausgehenden Impulse aufgreift und dementsprechend seine Politik gestaltet, der dürfte keine Schwierigkeiten haben, ...
Quelle: http://www.youtube.com/watch?v=brvBoLlrd...utu.be&t=12m48s

P.S. bissel oT, im Film sieht man so um die 13:00 rum mehrfach den ЗИЛ-114 im Hintergrund, dürfte seine letzter offizieller Auftritt auf deutschem Boden gewesen sein?


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


zuletzt bearbeitet 11.04.2012 19:57 | nach oben springen

#10

RE: Sind wir heute Staatenlos?

in DDR Staat und Regime 11.04.2012 19:47
von damals wars | 12.134 Beiträge

Verfassungen gewählt?
Was ist den das für ein Unsinn.
Da wäre nur eine Abstimmung möglich.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#11

RE: Sind wir heute Staatenlos?

in DDR Staat und Regime 11.04.2012 19:49
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Zitat von Pitti53
Bloß der Kaiser ist wech



und das nach 35 Jahren...
http://www.google.de/url?sa=t&source=web...sBLZzy1GyM20rAA


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#12

RE: Sind wir heute Staatenlos?

in DDR Staat und Regime 11.04.2012 19:54
von Wanderer zwischen 2 Welten | 2.340 Beiträge

Zitat von EK 82/2

und hier liegt das problem begraben. unsere regierung hat endlich mal handlungsbedarf um einer braunen gefahr zu entgegnen. kein land, kein recht sind ihre argumente und das schlimmste. die haben in einigen punkten recht.
andy



Jetzt machst Du den Fehler den heute leider zuviele Mitbuerger machen. Naemlich das deutsche Reich mit dem 3.Reich / Nationalsozialismus gleichzusetzen. Die Nazis haben naemlich unsere rechtmaessige Verfassung (Weimarer Verfassung) bekaempft, missachtet und mit den Fuessen in die Gosse gekickt. Deren Missachtung fuer unsere Verfassung wurde nach 1945 unrechtmaessig legitimiert von den vier Besatzungsmaechten und deren jeweiligen deutschen Statthalter in Tri- und Sowjetzone.


nach oben springen

#13

RE: Sind wir heute Staatenlos?

in DDR Staat und Regime 11.04.2012 19:57
von EK 82/2 | 2.952 Beiträge

Zitat von 94
Jau, das haste mit Fleiß. Um nicht zu sagen mit Penetranz!
Aber wie heißt es so schön in einem dieser Filmleinchen @Wz2W, hä?

Eine Lüge wird nicht war, auch wenn sie oft wiederholt wird, odär?

Und @EK, na Dummheit würde ich's nicht gerade nennen, die Jungs haben ein IQ leicht bis stark über dem Median.
Und jetzt ist endlich die Gelegenheit, den Gorbi mal richtig zu zitieren: Gefahren warten nur auf jene, die nicht auf das Leben reagieren. Und wer die vom Leben ausgehenden Impulse - die von der Gesellschaft ausgehenden Impulse aufgreift und dementsprechend seine Politik gestaltet, der dürfte keine Schwierigkeiten haben, ...
Quelle: http://www.youtube.com/watch?v=brvBoLlrd...utu.be&t=12m48s

P.S. bissel oT, im Hintergrund sieht man so um die 13:00 rum mehrfach den ЗИЛ-114 im Hintergrund, dürfte seine letzter offizieller Auftritt auf deutschem Bodem gewesen sein?


@ 94 manchmal frage ich mich ob du meine satirische ironie versteht oder noch übertriffst. du stellst mit diesem zitat für einige wirklich eine denkaufgabe.
andy


Alles was ich schreibe, ist nur meine Meinung und keine Feststellung.
zuletzt bearbeitet 11.04.2012 20:00 | nach oben springen

#14

RE: Sind wir heute Staatenlos?

in DDR Staat und Regime 11.04.2012 20:02
von Wolle76 (gelöscht)
avatar

@Wanderer,

Das Deutsche Reich hieß auch ab 1933 Deutsches Reich. Dieser Begriff "Drittes Reich" war ein Kampfbegriff. Guckst Du hier : „Drittes Reich“ bezeichnet seit dem Ende des Zweiten Weltkrieges die Zeit des Nationalsozialismus beziehungsweise das Deutsche Reich von 1933 bis 1945.

Der Ausdruck wurde von den Nationalsozialisten zeitweilig als Propaganda-Begriff benutzt, hat jedoch eine weitaus ältere christlich-theologische sowie philosophisch-utopische Tradition in der abendländischen Geschichte.[1] Im christlich-theologischen Verständnis bezeichnet der Begriff ein Zeitalter der Herrschaft des Heiligen Geistes. Von den Nationalsozialisten wurde der Begriff weder staats- noch verfassungsrechtlich ausgearbeitet.


nach oben springen

#15

RE: Sind wir heute Staatenlos?

in DDR Staat und Regime 11.04.2012 20:03
von 94 | 10.792 Beiträge

@EK manchmal bin ich froh / bedauere es, dass wir uns am Kanten nie begegnet sind.
Übrigens, man wird doch nochmal zitieren dürfen *grins*
Den Film habsch übrigens schon länger in meiner linken Liste, jetzt war halt mMn der rechte Moment.

P.S. Und @Wz2W, extra für Dich ><((((º>
Naja, wenigsten Stimmung in der Bude, iss ja fast wie Neues Forum.
Und was hammse noch gerufen? Achso, ja, 'Wir bleiben hier!'


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


zuletzt bearbeitet 11.04.2012 20:17 | nach oben springen

#16

RE: Sind wir heute Staatenlos?

in DDR Staat und Regime 11.04.2012 20:05
von Wanderer zwischen 2 Welten | 2.340 Beiträge

Zitat von damals wars
Verfassungen gewählt?
Was ist den das für ein Unsinn.
Da wäre nur eine Abstimmung möglich.



Eine Volksabstimmung zu dieser Frage waere eine Wahl fuer oder gegen eine Verfassung.


nach oben springen

#17

RE: Sind wir heute Staatenlos?

in DDR Staat und Regime 11.04.2012 20:09
von Wanderer zwischen 2 Welten | 2.340 Beiträge

Zitat von Pitti53
Ja Wanderer,deine Theorie kennen wir......Bloß der Kaiser ist wech



Die Weimarer Verfassung machte Deutschland eindeutig zur Republik, nicht zum Kaiserreich.


nach oben springen

#18

RE: Sind wir heute Staatenlos?

in DDR Staat und Regime 11.04.2012 20:12
von 94 | 10.792 Beiträge

Eigentlich wollte ich jetzt *plonk* schreiben, aber ich versuchs nochmal, bin heut irgendwie ebend gut drauf ...

Und wie fällt die Deiner Meinung nach aus, eine solche Volksbefragung @Wz2W.
Irgendwie denke ich gerad an S21. Jetzt hammse neue Aufkleber, 'Buddeln statt bruddeln'.

Achso, Dir ist aber schon klar, das die Weimarer Verfassung legal ausgehebelt wurde, sozusagend eine Backdoor.trojan.w32 ab Werk eingebaut war. Das heutige Konstrukt hat bestimmt auch eine Menge Sicherheitslücken, ABER zumindest NICHT so einen Desingfehler und diesen wiegesagt auch noch ab Werk!


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#19

RE: Sind wir heute Staatenlos?

in DDR Staat und Regime 11.04.2012 20:13
von EK 82/2 | 2.952 Beiträge

Zitat von 94
@EK manchmal bin ich froh / bedauere es, dass wir uns am Kanten nie begegnet sind.
Übrigens, man wird doch nochmal zitieren dürfen *grins*
Den Film habsch übrigens schon länger in meiner linken Liste, jetzt war halt mMn der rechte Moment.

P.S. Und @Wz2W, extra für Dich ><((((º>
Naja, wenigsten Stimmung in der Bude, iss ja fast wie Neues Forum. Und was hammse noch gerufen? Achso, ja, 'Wir bleiben hier!'


für mich trifft das rote zu. denn nur diejenigen verzweifelten an mir welche mich unter oder überschätzten. aber für die welche wie ich war stand ich ein. also eher trauer 94.grins.
aber an den beiträgen hier merke ich schon das kaum einer mit diesem thema klar kommt. du hast den hintergrund verstanden und lass die anderen noch etwas grübeln.
andy


Alles was ich schreibe, ist nur meine Meinung und keine Feststellung.
nach oben springen

#20

RE: Sind wir heute Staatenlos?

in DDR Staat und Regime 11.04.2012 20:17
von eisenringtheo | 9.165 Beiträge

Eine Volksabstimmung über eine neue Verfassung wäre schon gut für die Deutschen und ihr Selbstverständnis.Wir Schweizer haben keine Haupstadt, kein Staatsoberhaupt (und machen deshalb auch keine Staatsbesuche im Ausland), aber eine Verfassung, über die wir am 18. April 1999 abgestimmt haben.
Theo


nach oben springen



Besucher
30 Mitglieder und 77 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 1161 Gäste und 119 Mitglieder, gestern 3810 Gäste und 192 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14365 Themen und 557499 Beiträge.

Heute waren 119 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen