#21

RE: Sind wir heute Staatenlos?

in DDR Staat und Regime 11.04.2012 20:24
von Wanderer zwischen 2 Welten | 2.340 Beiträge

Zitat von Wolle76
@Wanderer,

Das Deutsche Reich hieß auch ab 1933 Deutsches Reich. Dieser Begriff "Drittes Reich" war ein Kampfbegriff. Guckst Du hier : „Drittes Reich“ bezeichnet seit dem Ende des Zweiten Weltkrieges die Zeit des Nationalsozialismus beziehungsweise das Deutsche Reich von 1933 bis 1945.

Der Ausdruck wurde von den Nationalsozialisten zeitweilig als Propaganda-Begriff benutzt, hat jedoch eine weitaus ältere christlich-theologische sowie philosophisch-utopische Tradition in der abendländischen Geschichte.[1] Im christlich-theologischen Verständnis bezeichnet der Begriff ein Zeitalter der Herrschaft des Heiligen Geistes. Von den Nationalsozialisten wurde der Begriff weder staats- noch verfassungsrechtlich ausgearbeitet.



Das bestreite ich auch nicht. Aber die deutsche Regierung hat sich zwischen 1933 und 45 mehrfach illegal ueber die Verfassung hinweggesetzt. Der allerletzte verfassungsfeindliche Akt von Hitler war die Ernennung von Doenitz zum Reichspraesidenten. Laut Weimarer Verfassung kann ein Praesident nicht von einem Amtsvorgeher ernannt werden, sondern muss direkt vom Volk erwaehlt werden. Hitler/Nationalsozialismus/3.Reich und die deutsche Verfassung von 1919 passen zusammen wie die Faust aufs Auge.


nach oben springen

#22

RE: Sind wir heute Staatenlos?

in DDR Staat und Regime 11.04.2012 20:32
von Wanderer zwischen 2 Welten | 2.340 Beiträge

Zitat von 94
Eigentlich wollte ich jetzt *plonk* schreiben, aber ich versuchs nochmal, bin heut irgendwie ebend gut drauf ...

Und wie fällt die Deiner Meinung nach aus, eine solche Volksbefragung @Wz2W.
Irgendwie denke ich gerad an S21. Jetzt hammse neue Aufkleber, 'Buddeln statt bruddeln'.

Achso, Dir ist aber schon klar, das die Weimarer Verfassung legal ausgehebelt wurde, sozusagend eine Backdoor.trojan.w32 ab Werk eingebaut war. Das heutige Konstrukt hat bestimmt auch eine Menge Sicherheitslücken, ABER zumindest NICHT so einen Desingfehler und diesen wiegesagt auch noch ab Werk!



Die Verfassung von 1919 hat nach wie vor noch Gueltigkeit. Ob sie allerdings 2012 noch zeitgemaess ist, darueber kann nur das Volk in einer Volksabstimmung entscheiden.


nach oben springen

#23

RE: Sind wir heute Staatenlos?

in DDR Staat und Regime 11.04.2012 20:39
von 94 | 10.792 Beiträge

Och @FED, ich will den Kaiser wiederhamm.
Und wie, die Verfassung iss rechtens und die Abstimmung dann nur so Kosmetik?
Mann, Wanderer, kommst Du nach Spa ...

N8, CTRL-Z and logoff


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#24

RE: Sind wir heute Staatenlos?

in DDR Staat und Regime 11.04.2012 21:16
von eisenringtheo | 9.173 Beiträge

Zitat von 94
Och @FED, ich will den Kaiser wiederhamm.



Georg Friedrich von Preussen steht schon auf Pikett:

Quelle: http://www.bundespraesident.de/SharedDoc...n-Preussen.html
Hier gehts zum Fanclub:
http://www.aufrechte-monarchisten.de/5.html
Theo


zuletzt bearbeitet 11.04.2012 21:17 | nach oben springen

#25

RE: Sind wir heute Staatenlos?

in DDR Staat und Regime 11.04.2012 21:22
von EK 82/2 | 2.952 Beiträge

jetzt sind wir schon beim kaiser gelandet. was wird mit der aussage "Deutsch"? wieweit bezieht sich deutsch? ehrlich gasagt machte ich mir über dieses video gedanken und komme zu einem ergebnis. bewust oder unbewust ist es der gesamtdeutsche raum welcher damals mal existierte um alle in das bild der BRD zu binden. aber nun gehört ostpreußen und andere gebiete nicht mehr dazu, die DDR existiert nicht mehr. nun sollte man die zeit erkennen und auch nicht mehr außerhalb der grenzen von deutschen gebieten träumen.
andy


Alles was ich schreibe, ist nur meine Meinung und keine Feststellung.
zuletzt bearbeitet 11.04.2012 21:33 | nach oben springen

#26

RE: Sind wir heute Staatenlos?

in DDR Staat und Regime 11.04.2012 21:35
von damals wars | 12.175 Beiträge

Zitat von Wanderer zwischen 2 Welten
[quote="EK 82/2"]

Jetzt machst Du den Fehler den heute leider zuviele Mitbuerger machen. Naemlich das deutsche Reich mit dem 3.Reich / Nationalsozialismus gleichzusetzen. Die Nazis haben naemlich unsere rechtmaessige Verfassung (Weimarer Verfassung) bekaempft, missachtet und mit den Fuessen in die Gosse gekickt. Deren Missachtung fuer unsere Verfassung wurde nach 1945 unrechtmaessig legitimiert von den vier Besatzungsmaechten und deren jeweiligen deutschen Statthalter in Tri- und Sowjetzone.



Hitler ist ganz demokratisch von Demokraten ins Amt gewählt wurden.
Und wenn man die Verfassung mißachtet, ist man immernoch demokratisch legitimiert.

Frag mal Frau Merkel.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#27

RE: Sind wir heute Staatenlos?

in DDR Staat und Regime 11.04.2012 22:06
von EK 82/2 | 2.952 Beiträge

Zitat von damals wars

Zitat von Wanderer zwischen 2 Welten
[quote="EK 82/2"]

Jetzt machst Du den Fehler den heute leider zuviele Mitbuerger machen. Naemlich das deutsche Reich mit dem 3.Reich / Nationalsozialismus gleichzusetzen. Die Nazis haben naemlich unsere rechtmaessige Verfassung (Weimarer Verfassung) bekaempft, missachtet und mit den Fuessen in die Gosse gekickt. Deren Missachtung fuer unsere Verfassung wurde nach 1945 unrechtmaessig legitimiert von den vier Besatzungsmaechten und deren jeweiligen deutschen Statthalter in Tri- und Sowjetzone.



Hitler ist ganz demokratisch von Demokraten ins Amt gewählt wurden.
Und wenn man die Verfassung mißachtet, ist man immernoch demokratisch legitimiert.

Frag mal Frau Merkel.



das muß man jetzt nicht verstehen oder? wenn dann definiere es mal, denn ich habe aus der geschichtsschreibung andere kenntnisse die mit demokratischer wahl wenig gemein haben.
andy


Alles was ich schreibe, ist nur meine Meinung und keine Feststellung.
zuletzt bearbeitet 11.04.2012 22:12 | nach oben springen

#28

RE: Sind wir heute Staatenlos?

in DDR Staat und Regime 11.04.2012 22:12
von Rostocker | 7.721 Beiträge

Also langsam frage ich mich--gibt das Forum noch das her--was es mit den Titel --Forum DDR Grenze--aussagen soll.Ja wir haben uns so weit entfernt von diesen Namen--das ich vorschlage --dem Forum einen anderen Namen zu geben--wie zum Beispiel---DDR aktuellpolitische Information (API) Und nun kommt mir nicht mit den Worten---es muß auch was anderes geben.Wie gesagt--Themen die den Namen des Forums betreffen--liest man hier nur noch zu 0,5%: So und nun los zum eifrigen Meckern. Gruß Rostocker


nach oben springen

#29

RE: Sind wir heute Staatenlos?

in DDR Staat und Regime 11.04.2012 22:19
von EK 82/2 | 2.952 Beiträge

rostocker dann fange ich mal an mit meckern indem ich dir recht gebe. wenn du meinen beitrag vor ca.3 wochen in einem anderen thema gelesen hast wirst du feststellen das ich dort fast das selbe schrieb wie du jetzt. zwecklos, wir sind inzwischen ein politforum und dem passe ich mich an. nun darfst du meckern.
andy


Alles was ich schreibe, ist nur meine Meinung und keine Feststellung.
nach oben springen

#30

RE: Sind wir heute Staatenlos?

in DDR Staat und Regime 11.04.2012 22:28
von werner | 1.591 Beiträge

Allein auf der ersten Seite habe ich von 25 Themen 3 Grenzthemen gezählt, von wegen 0,5%.

Und dass die Grenzer hier nicht noch mehr zu den echten Grenzthemen schreiben, kann man wohl nur den Grenzern anlasten. Ich persönlich würde mich freuen, wenn ich mehr zu Euren grenznahen Themen und Erlebnissen lesen könnte. Aber von den über 1000 Usern schreibt hier nur eine Handvoll, das ist das eigentlich Traurige.

Mittlerweile stellen sich neue Mitglieder noch nicht einmal mehr alle vor . . .


Und irgendwo saßen die ganz anonym die leitenden Hirne, die den ganzen Betrieb koordinierten und die politischen Richtlinien festlegten, nach denen dieses Bruchstück der Vergangenheit aufbewahrt, jenes gefälscht, und ein anderes aus der Welt geschafft wurde.
George Orwell, 1984
nach oben springen

#31

RE: Sind wir heute Staatenlos?

in DDR Staat und Regime 11.04.2012 22:31
von Rostocker | 7.721 Beiträge

Zitat von EK 82/2
rostocker dann fange ich mal an mit meckern indem ich dir recht gebe. wenn du meinen beitrag vor ca.3 wochen in einem anderen thema gelesen hast wirst du feststellen das ich dort fast das selbe schrieb wie du jetzt. zwecklos, wir sind inzwischen ein politforum und dem passe ich mich an. nun darfst du meckern.
andy



Also wenn ich schon beim Meckern bin Dann möchte ich sagen--umändern des Forumnamens-denn jeder der neu hier reinkommt wird irre geführtAlles was er zu Zeit zum größten Teil hier lesen tut ist nur mal halt die API da wäre er mit den Schwarzen Kanal genauso gut gefahren. Also an die macher dieses Forums --sind wir noch das ---was der Name dieses Forums eigentlich ausdrücken soll??????


zuletzt bearbeitet 11.04.2012 22:32 | nach oben springen

#32

RE: Sind wir heute Staatenlos?

in DDR Staat und Regime 11.04.2012 22:41
von EK 82/2 | 2.952 Beiträge

Zitat von werner
Allein auf der ersten Seite habe ich von 25 Themen 3 Grenzthemen gezählt, von wegen 0,5%.

Und dass die Grenzer hier nicht noch mehr zu den echten Grenzthemen schreiben, kann man wohl nur den Grenzern anlasten. Ich persönlich würde mich freuen, wenn ich mehr zu Euren grenznahen Themen und Erlebnissen lesen könnte. Aber von den über 1000 Usern schreibt hier nur eine Handvoll, das ist das eigentlich Traurige.

Mittlerweile stellen sich neue Mitglieder noch nicht einmal mehr alle vor . . .


ja werner. die frage ist warum viele wenig schreiben? ein falsches wort das nicht genau fundiert ist oder aus damaliger überzeugung handelt und schon hagelt es anklagen bis hin zu denunziationen mit anrufen in den firmen wo man arbeitet. das mußte mal gesagt werden und darum ist dieses forum eigentlich gestorben. diskutieren ja, aber nie offen sein zur vergangenheit.
vor einigen minuten schrieb ich etwas zum thema planckstrasse. was soll dieser blöde beitrag mit dem video? erst wenn die siegerjustiz ein ende hat wird man nach zeitzeugen suchen und keine mehr finden weil es zu spät ist.
andy


Alles was ich schreibe, ist nur meine Meinung und keine Feststellung.
nach oben springen

#33

RE: Sind wir heute Staatenlos?

in DDR Staat und Regime 11.04.2012 22:49
von Pitti53 | 8.789 Beiträge

Zitat von Rostocker
Also langsam frage ich mich--gibt das Forum noch das her--was es mit den Titel --Forum DDR Grenze--aussagen soll.Ja wir haben uns so weit entfernt von diesen Namen--das ich vorschlage --dem Forum einen anderen Namen zu geben--wie zum Beispiel---DDR aktuellpolitische Information (API) Und nun kommt mir nicht mit den Worten---es muß auch was anderes geben.Wie gesagt--Themen die den Namen des Forums betreffen--liest man hier nur noch zu 0,5%: So und nun los zum eifrigen Meckern. Gruß Rostocker



Wenn nicht auf jedes, für manchen blödsinnige Thema, zig Antworten kommen würden,hätten sie sich längst totgelaufen....

Man muß ja nicht auf jeden Zug aufspringen wollen,der grade vorbeifährt


nach oben springen

#34

RE: Sind wir heute Staatenlos?

in DDR Staat und Regime 11.04.2012 22:59
von EK 82/2 | 2.952 Beiträge

Zitat von Pitti53

Zitat von Rostocker
Also langsam frage ich mich--gibt das Forum noch das her--was es mit den Titel --Forum DDR Grenze--aussagen soll.Ja wir haben uns so weit entfernt von diesen Namen--das ich vorschlage --dem Forum einen anderen Namen zu geben--wie zum Beispiel---DDR aktuellpolitische Information (API) Und nun kommt mir nicht mit den Worten---es muß auch was anderes geben.Wie gesagt--Themen die den Namen des Forums betreffen--liest man hier nur noch zu 0,5%: So und nun los zum eifrigen Meckern. Gruß Rostocker



Wenn nicht auf jedes, für manchen blödsinnige Thema, zig Antworten kommen würden,hätten sie sich längst totgelaufen....

Man muß ja nicht auf jeden Zug aufspringen wollen,der grade vorbeifährt



der war gut pitti und regt sogar mich zum denken an. themen todlaufen lassen und damit ist weniger mehr. haste mal ein topbeitrag gemacht.
andy


Alles was ich schreibe, ist nur meine Meinung und keine Feststellung.
nach oben springen

#35

RE: Sind wir heute Staatenlos?

in DDR Staat und Regime 11.04.2012 23:08
von Rostocker | 7.721 Beiträge

Zitat von Pitti53
[quote="Rostocker"]Also langsam frage ich mich--gibt das Forum noch das her--was es mit den Titel --Forum DDR Grenze--aussagen soll.Ja wir haben uns so weit entfernt von diesen Namen--das ich vorschlage --dem Forum einen anderen Namen zu geben--wie zum Beispiel---DDR aktuellpolitische Information (API) Und nun kommt mir nicht mit den Worten---es muß auch was anderes geben.Wie gesagt--Themen die den Namen des Forums betreffen--liest man hier nur noch zu 0,5%: So und nun los zum eifrigen Meckern. Gruß Rostocker



Wenn nicht auf jedes, für manchen blödsinnige Thema, zig Antworten kommen würden,hätten sie sich längst totgelaufen....

Man muß ja nicht auf jeden Zug aufspringen wollen,der grade vorbeifährt[/quote

Pitti --es soll doch nur gesagt werden---das wir kein Grenzforum mehr sind --sondern ein Polit -Forum:Und wenn man hier schaut.-ist das aufspringen auf den Zug--zum Thema Forum DDR Grenze schon lange verpasst worden.Entweder wir finden zurück zu dem was der Name des Forums aussagt oder man sollte ihn ändern--aber man sollte einen Zug nicht so weiter laufen lassen--trotz vieler Gleise.


nach oben springen

#36

RE: Sind wir heute Staatenlos?

in DDR Staat und Regime 11.04.2012 23:32
von EK 82/2 | 2.952 Beiträge

rostocker das problem "warum" hatte ich etwas mehr oben schon beschrieben. jeder kann schreiben das es an kreuzung xy grade einen unfall gab und alle wollen mehr erfahren. aber wenn jemand schreibt das er an punkt x an der grenze war, wissen alle(sogar ungediente)mehr als er und halten ihm vor schlecht gehandelt zu haben. hier haben wir ein problem.
andy


Alles was ich schreibe, ist nur meine Meinung und keine Feststellung.
nach oben springen

#37

RE: Sind wir heute Staatenlos?

in DDR Staat und Regime 12.04.2012 00:10
von Wanderer zwischen 2 Welten | 2.340 Beiträge

Zitat von damals wars




Hitler ist ganz demokratisch von Demokraten ins Amt gewählt wurden.
Und wenn man die Verfassung mißachtet, ist man immernoch demokratisch legitimiert.

Frag mal Frau Merkel. [/quote]

Hitlers Wahl zum Reichskanzler war verfassungsmaessig. Aber danach hat sich seine Regierung in vielen Punkten ueber die Verfassung hinweggesetzt. sie unrechtmaessigerweise ausser Kraft gesetzt. Und dies wurde von den Machthabern in Deutschland nach 1945 auf beiden Seiten der innerdeutschen Grenze auch noch legitimisiert.


nach oben springen

#38

RE: Sind wir heute Staatenlos?

in DDR Staat und Regime 12.04.2012 00:18
von EK 82/2 | 2.952 Beiträge

@wandere ich weis nicht wo du deine geschichtsbildung her hast. aber ich weis das sie sich nicht mit meiner geschichtskenntnis deckt. vielleicht melden sich ja hier noch mehr leute die besser in der schule aufgepasst haben. die machtergreifung hitlers hatte keinen demokratischen charackter aber dir das jetzt zu erklären wäre wie ein broiler zum tierarzt zu bringen und nach rettung zu fragen. sei nicht sauer, aber bei einigen aussagen werde ich müde.
andy


Alles was ich schreibe, ist nur meine Meinung und keine Feststellung.
nach oben springen

#39

RE: Sind wir heute Staatenlos?

in DDR Staat und Regime 12.04.2012 00:21
von Wanderer zwischen 2 Welten | 2.340 Beiträge

Zitat von Rostocker
Also langsam frage ich mich--gibt das Forum noch das her--was es mit den Titel --Forum DDR Grenze--aussagen soll.Ja wir haben uns so weit entfernt von diesen Namen--das ich vorschlage --dem Forum einen anderen Namen zu geben--wie zum Beispiel---DDR aktuellpolitische Information (API) Und nun kommt mir nicht mit den Worten---es muß auch was anderes geben.Wie gesagt--Themen die den Namen des Forums betreffen--liest man hier nur noch zu 0,5%: So und nun los zum eifrigen Meckern. Gruß Rostocker




Dieses Forum ist fuer mich eine 'Interessengemeinschaft historische DDR'. Die rein aktuellpolitischen Diskussionen sind aber auch meistens in der 40jaehrigen Geschichte der DDR verwurzelt.


nach oben springen

#40

RE: Sind wir heute Staatenlos?

in DDR Staat und Regime 12.04.2012 00:25
von EK 82/2 | 2.952 Beiträge

Zitat von Wanderer zwischen 2 Welten

Zitat von Rostocker
Also langsam frage ich mich--gibt das Forum noch das her--was es mit den Titel --Forum DDR Grenze--aussagen soll.Ja wir haben uns so weit entfernt von diesen Namen--das ich vorschlage --dem Forum einen anderen Namen zu geben--wie zum Beispiel---DDR aktuellpolitische Information (API) Und nun kommt mir nicht mit den Worten---es muß auch was anderes geben.Wie gesagt--Themen die den Namen des Forums betreffen--liest man hier nur noch zu 0,5%: So und nun los zum eifrigen Meckern. Gruß Rostocker




Dieses Forum ist fuer mich eine 'Interessengemeinschaft historische DDR'. Die rein aktuellpolitischen Diskussionen sind aber auch meistens in der 40jaehrigen Geschichte der DDR verwurzelt.



ich will ja nicht meckern. du weist aber schon noch was du schreibst?
andy


Alles was ich schreibe, ist nur meine Meinung und keine Feststellung.
nach oben springen



Besucher
21 Mitglieder und 45 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Andre Lambert
Besucherzähler
Heute waren 3501 Gäste und 196 Mitglieder, gestern 3956 Gäste und 189 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14371 Themen und 558146 Beiträge.

Heute waren 196 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen