#1

Deutschlands Waffenexport legt stark zu

in Themen vom Tage 21.03.2012 21:18
von werner | 1.591 Beiträge

http://www.focus.de/politik/ausland/rues...aid_725485.html

Die Staaten sorgen dafür, dass die profitträchtigste aller Industrien wieder ordentlich gefüttert wird. Der MIK wird sicher auch dafür sorgen, dass das produzierte und unter die Leute gebrachte Material schön verbraucht wird, damit der Kreislauf weiter funktioniert. Die diese Produktion finanzierenden Banken geben den Käuferstaaten die Kredite zum Finanzieren der Waffen und die liefernden Staaten basteln die passenden Gesetze, damit es ganz legal und demokratisch flutschen kann.

Die nächsten Krisenherde dürften also schon geplant sein.


Und irgendwo saßen die ganz anonym die leitenden Hirne, die den ganzen Betrieb koordinierten und die politischen Richtlinien festlegten, nach denen dieses Bruchstück der Vergangenheit aufbewahrt, jenes gefälscht, und ein anderes aus der Welt geschafft wurde.
George Orwell, 1984
nach oben springen

#2

RE: Deutschlands Waffenexport legt stark zu

in Themen vom Tage 21.03.2012 23:01
von Gert | 12.367 Beiträge

Zitat von werner
http://www.focus.de/politik/ausland/ruestungsindustrie-deutschlands-waffenexport-legt-stark-zu_aid_725485.html

Die Staaten sorgen dafür, dass die profitträchtigste aller Industrien wieder ordentlich gefüttert wird. Der MIK wird sicher auch dafür sorgen, dass das produzierte und unter die Leute gebrachte Material schön verbraucht wird, damit der Kreislauf weiter funktioniert. Die diese Produktion finanzierenden Banken geben den Käuferstaaten die Kredite zum Finanzieren der Waffen und die liefernden Staaten basteln die passenden Gesetze, damit es ganz legal und demokratisch flutschen kann.

Die nächsten Krisenherde dürften also schon geplant sein.



Deutschland ist zwar mit 9 % drittgrößter Waffenexporteur. Aber die Hauptabnehmerländer sind keine Krisenherde, dort ist es ruhig und friedlich. Werner wo hast du da ein Problem? Ein anderer großer Waffenexporteur, nämlich die Nummer 2 weltweit, Russland pumpt seit 5 Jahren massiv Waffen nach Syrien. Dort brennt die Hütte. Nun verstehe ich auch das Veto, das ist ein Blutgeld was die Russen dort verdienen, im wahrsten Sinne des Wortes. Aber lange wird das nicht mehr dauern, selbst Herr Lawrow hat nun geschnallt, mit was für "Partnern" er es dort in Syrien eigentlich zu tun hat.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#3

RE: Deutschlands Waffenexport legt stark zu

in Themen vom Tage 21.03.2012 23:08
von Pitti53 | 8.791 Beiträge

Ach ja ?In welche Länder gehen dann deiner Meinung nach unsere Waffenexporte?Alles "friedliebende" Länder?


nach oben springen

#4

RE: Deutschlands Waffenexport legt stark zu

in Themen vom Tage 22.03.2012 08:36
von MajorTom | 217 Beiträge

Zitat von Pitti53
Ach ja ?In welche Länder gehen dann deiner Meinung nach unsere Waffenexporte?Alles "friedliebende" Länder?


Na klar, Pitti53, z.B. Saudi-Arabien, da haben die Scheichs ihre Gegner fest im Würgegriff, deshalb ist es da ruhig und friedlich, und dahin kann man doch exportieren? Wie war das noch mit "Aber er ist unser Schurke!"? Das kann man mit Staaten wie Syrien, wohin man per CIA-Instrument Al Qaida Unruhen exportiert, doch gar nicht vergleichen! Da werden dann auch "schon mal" von den "Revolutionären" umgebrachte Einheimische als vom Diktator ermordet deklariert, dann stimmt das Bild wieder...
http://hinter-der-fichte.blogspot.de/201...unabhangig.html
Grüße vom Tom


Die DDR war meine Heimat, auch wenn nicht alles Gold war, was glänzte - wo die DDR war, ist meine Heimat nicht mehr


nach oben springen

#5

RE: Deutschlands Waffenexport legt stark zu

in Themen vom Tage 22.03.2012 12:10
von Gert | 12.367 Beiträge

Pitti du kannst deine frühere Tätigkeit nicht ablegen. warum ? du drehst mir das Wort im Munde rum. Ich sprach nicht von "friedliebend " sonder davon, dass es dort ruhig und friedlich ist. Die Ländern sind:
Die Bundesrepublik exportierte laut aktuellem Sipri-Bericht unter anderem U-Boote und Fregatten. Ihre wichtigsten Absatzmärkte seien Griechenland (13 Prozent), Südkorea (10) und Südafrika (8) gewesen, hieß es. Der Bericht erwähnt auch die prinzipiell avisierte Lieferung von 200 Leopard-Panzern an Saudi-Arabien und den deutschen Streit darüber.

Mir ist nicht bekannt, das dort bewaffnete Konflikte stattfinden. Die Sache mit Saudiarabien ist noch nicht ausdiskuutert. Vielleicht kommt es nicht dazu.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#6

RE: Deutschlands Waffenexport legt stark zu

in Themen vom Tage 22.03.2012 13:47
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

In den Fernseh-Berichten über türkische Strafaktionen in den Kurdengebieten kam ja sogar die NVA-Schüssel zu späten internationalen Ehren.


nach oben springen

#7

RE: Deutschlands Waffenexport legt stark zu

in Themen vom Tage 22.03.2012 15:00
von Rostocker | 7.736 Beiträge

Zitat von Gert

Zitat von werner
http://www.focus.de/politik/ausland/ruestungsindustrie-deutschlands-waffenexport-legt-stark-zu_aid_725485.html

Die Staaten sorgen dafür, dass die profitträchtigste aller Industrien wieder ordentlich gefüttert wird. Der MIK wird sicher auch dafür sorgen, dass das produzierte und unter die Leute gebrachte Material schön verbraucht wird, damit der Kreislauf weiter funktioniert. Die diese Produktion finanzierenden Banken geben den Käuferstaaten die Kredite zum Finanzieren der Waffen und die liefernden Staaten basteln die passenden Gesetze, damit es ganz legal und demokratisch flutschen kann.

Die nächsten Krisenherde dürften also schon geplant sein.



Deutschland ist zwar mit 9 % drittgrößter Waffenexporteur. Aber die Hauptabnehmerländer sind keine Krisenherde, dort ist es ruhig und friedlich. Werner wo hast du da ein Problem? Ein anderer großer Waffenexporteur, nämlich die Nummer 2 weltweit, Russland pumpt seit 5 Jahren massiv Waffen nach Syrien. Dort brennt die Hütte. Nun verstehe ich auch das Veto, das ist ein Blutgeld was die Russen dort verdienen, im wahrsten Sinne des Wortes. Aber lange wird das nicht mehr dauern, selbst Herr Lawrow hat nun geschnallt, mit was für "Partnern" er es dort in Syrien eigentlich zu tun hat.




Gert vergesse nicht zu erwähnen,womit die USA und einige westliche Länder ihr Blutgeld verdienen.Und in Lybien hat ja nun die Nato persönlich das Blutgeld verdienen übernommen Und zu Syrien muß auch gesagt werden--wenn da ruhe einkehren soll--müssen auch die Terroristen dort entwaffnet werden.


Kurt hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#8

RE: Deutschlands Waffenexport legt stark zu

in Themen vom Tage 22.03.2012 15:14
von Rostocker | 7.736 Beiträge

Zitat von Gert
Pitti du kannst deine frühere Tätigkeit nicht ablegen. warum ? du drehst mir das Wort im Munde rum. Ich sprach nicht von "friedliebend " sonder davon, dass es dort ruhig und friedlich ist. Die Ländern sind:
Die Bundesrepublik exportierte laut aktuellem Sipri-Bericht unter anderem U-Boote und Fregatten. Ihre wichtigsten Absatzmärkte seien Griechenland (13 Prozent), Südkorea (10) und Südafrika (8) gewesen, hieß es. Der Bericht erwähnt auch die prinzipiell avisierte Lieferung von 200 Leopard-Panzern an Saudi-Arabien und den deutschen Streit darüber.

Mir ist nicht bekannt, das dort bewaffnete Konflikte stattfinden. Die Sache mit Saudiarabien ist noch nicht ausdiskuutert. Vielleicht kommt es nicht dazu.



Deutschland hat auch Waffen nach Ägypten,Bahrain,Jemen,Libyen und Syrien geliefert.Aber Geld stinkt ja nicht.


nach oben springen

#9

RE: Deutschlands Waffenexport legt stark zu

in Themen vom Tage 22.03.2012 15:25
von Pit 59 | 10.165 Beiträge

Deutschland hat auch Waffen nach Ägypten,Bahrain,Jemen,Libyen und Syrien geliefert.Aber Geld stinkt ja nicht.@Rostocker

Sag das mal all den Leuten die dort Arbeiten und Ihre Familien ernähren,die geben Dir aber so was von Recht.


nach oben springen

#10

RE: Deutschlands Waffenexport legt stark zu

in Themen vom Tage 22.03.2012 16:44
von Gert | 12.367 Beiträge

Zitat von Rostocker

Zitat von Gert

Zitat von werner
http://www.focus.de/politik/ausland/ruestungsindustrie-deutschlands-waffenexport-legt-stark-zu_aid_725485.html

Die Staaten sorgen dafür, dass die profitträchtigste aller Industrien wieder ordentlich gefüttert wird. Der MIK wird sicher auch dafür sorgen, dass das produzierte und unter die Leute gebrachte Material schön verbraucht wird, damit der Kreislauf weiter funktioniert. Die diese Produktion finanzierenden Banken geben den Käuferstaaten die Kredite zum Finanzieren der Waffen und die liefernden Staaten basteln die passenden Gesetze, damit es ganz legal und demokratisch flutschen kann.

Die nächsten Krisenherde dürften also schon geplant sein.



Deutschland ist zwar mit 9 % drittgrößter Waffenexporteur. Aber die Hauptabnehmerländer sind keine Krisenherde, dort ist es ruhig und friedlich. Werner wo hast du da ein Problem? Ein anderer großer Waffenexporteur, nämlich die Nummer 2 weltweit, Russland pumpt seit 5 Jahren massiv Waffen nach Syrien. Dort brennt die Hütte. Nun verstehe ich auch das Veto, das ist ein Blutgeld was die Russen dort verdienen, im wahrsten Sinne des Wortes. Aber lange wird das nicht mehr dauern, selbst Herr Lawrow hat nun geschnallt, mit was für "Partnern" er es dort in Syrien eigentlich zu tun hat.




Gert vergesse nicht zu erwähnen,womit die USA und einige westliche Länder ihr Blutgeld verdienen.Und in Lybien hat ja nun die Nato persönlich das Blutgeld verdienen übernommen Und zu Syrien muß auch gesagt werden--wenn da ruhe einkehren soll--müssen auch die Terroristen dort entwaffnet werden.





Ich denke mal, die Arbeiter in den Fabriken von Krauss Maffei, Rheinmetall oder Heckler & Koch werden keine moralischen Bedenken haben wie hier einige, wenn sie am Monatsende ihr gut gefüllten "Lohntüten" erhalten um ihr Familie zu ernähren. Wenn die es nicht machen machen es andere. Mit deinem Idealismus wirst du die Welt nicht ändern.Daran musst du dich langsam mal gewöhnen.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#11

RE: Deutschlands Waffenexport legt stark zu

in Themen vom Tage 29.05.2013 08:30
von Mike59 | 7.980 Beiträge
Totschlagargument - Arbeitsplätze

http://www.tagesschau.de/multimedia/video/video1308220.html

Unglaublich was die Tante von der CDU da von sich gibt. Und der Herr T? Da frag ich mich was man mit Waffen will wenn kein Krieg ist - Freude am Besitz? Von dem Zeug was die einnehmen hätte ich auch gern etwas.

nach oben springen

#12

RE: Deutschlands Waffenexport legt stark zu

in Themen vom Tage 29.05.2013 10:04
von Kurt | 933 Beiträge
Zitat von Gert im Beitrag #5
Pitti du kannst deine frühere Tätigkeit nicht ablegen. warum ? du drehst mir das Wort im Munde rum. Ich sprach nicht von "friedliebend " sonder davon, dass es dort ruhig und friedlich ist. Die Ländern sind:
Die Bundesrepublik exportierte laut aktuellem Sipri-Bericht unter anderem U-Boote und Fregatten. Ihre wichtigsten Absatzmärkte seien Griechenland (13 Prozent), Südkorea (10) und Südafrika (8) gewesen, hieß es. Der Bericht erwähnt auch die prinzipiell avisierte Lieferung von 200 Leopard-Panzern an Saudi-Arabien und den deutschen Streit darüber.

Mir ist nicht bekannt, das dort bewaffnete Konflikte stattfinden. Die Sache mit Saudiarabien ist noch nicht ausdiskuutert. Vielleicht kommt es nicht dazu.




Guten Morgen Gert,

In Deiner Aufzählung fehlt Israel. Der friedliebendste Staat der Welt. Den hast Du bestimmt weggelassen, weil von dort kein Geld für die gelieferten Waffen (U-Boote) zurückkommt, in die von Dir erwähnten Lohntüten der Arbeiter.
Ach ja, als großer Fan des angelsächsischen Imperialismus, hast Du natürlich übersehen, daß genau diese Panzerschmiede (Krauss Maffei Wegmann) die Kanadier in Afghanistan ausgerüstet hat. In diesem friedlichen Land wurden natürlich geleaste Leopard eingesetzt. Nein, als friedliebendes Deutschland hätte man die niemals verkauft, nur vermietet.
Vorgestern tickerte über Arcor-News die Nachricht, daß der BND in Syrien schußsichere Westen und anderes Material an die islamischen Terroristen,
ähm Freiheitskämpfer, verteilt. Und, wie schon einmal erwähnt, kreuzt die "Oste" der deutschen Marine vor der syrischen Küste und gibt den eingeschleusten Söldnern die Zielkoordinaten der Stellungen der regulären syrischen Armee durch.
Der deutsche Marineverband vor dem Libanon macht auch nur einen Ausflugstörn, oder?
Auf soviel friedliebenden Einsatz des deutschen Vaterlandes kannst Du zu Recht stolz sein.

Sonnige Grüße in's Rheinland,

Kurt

seaman und Küchenbulle 79 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#13

RE: Deutschlands Waffenexport legt stark zu

in Themen vom Tage 29.05.2013 13:50
von Gert | 12.367 Beiträge

Zitat von Kurt im Beitrag #12
Zitat von Gert im Beitrag #5
Pitti du kannst deine frühere Tätigkeit nicht ablegen. warum ? du drehst mir das Wort im Munde rum. Ich sprach nicht von "friedliebend " sonder davon, dass es dort ruhig und friedlich ist. Die Ländern sind:
Die Bundesrepublik exportierte laut aktuellem Sipri-Bericht unter anderem U-Boote und Fregatten. Ihre wichtigsten Absatzmärkte seien Griechenland (13 Prozent), Südkorea (10) und Südafrika (8) gewesen, hieß es. Der Bericht erwähnt auch die prinzipiell avisierte Lieferung von 200 Leopard-Panzern an Saudi-Arabien und den deutschen Streit darüber.

Mir ist nicht bekannt, das dort bewaffnete Konflikte stattfinden. Die Sache mit Saudiarabien ist noch nicht ausdiskuutert. Vielleicht kommt es nicht dazu.




Guten Morgen Gert,

In Deiner Aufzählung fehlt Israel. Der friedliebendste Staat der Welt. Den hast Du bestimmt weggelassen, weil von dort kein Geld für die gelieferten Waffen (U-Boote) zurückkommt, in die von Dir erwähnten Lohntüten der Arbeiter.
Ach ja, als großer Fan des angelsächsischen Imperialismus, hast Du natürlich übersehen, daß genau diese Panzerschmiede (Krauss Maffei Wegmann) die Kanadier in Afghanistan ausgerüstet hat. In diesem friedlichen Land wurden natürlich geleaste Leopard eingesetzt. Nein, als friedliebendes Deutschland hätte man die niemals verkauft, nur vermietet.
Vorgestern tickerte über Arcor-News die Nachricht, daß der BND in Syrien schußsichere Westen und anderes Material an die islamischen Terroristen,
ähm Freiheitskämpfer, verteilt. Und, wie schon einmal erwähnt, kreuzt die "Oste" der deutschen Marine vor der syrischen Küste und gibt den eingeschleusten Söldnern die Zielkoordinaten der Stellungen der regulären syrischen Armee durch.
Der deutsche Marineverband vor dem Libanon macht auch nur einen Ausflugstörn, oder?
Auf soviel friedliebenden Einsatz des deutschen Vaterlandes kannst Du zu Recht stolz sein.

Sonnige Grüße in's Rheinland,

Kurt


auf solch unqualifizierte und zum Teil falsche Argumente gehe ich nicht ein. Du musst erst einmal den Post # 5 und den Post auf den sich # 5 bezieht,richtig durchlesen, dann kannst du dich ja noch mal melden. Über das Stöckchen springe ich nicht.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
zuletzt bearbeitet 29.05.2013 13:53 | nach oben springen

#14

RE: Deutschlands Waffenexport legt stark zu

in Themen vom Tage 29.05.2013 14:09
von Kurt | 933 Beiträge

auf solch unqualifizierte und zum Teil falsche Argumente gehe ich nicht ein. Du musst erst einmal den Post # 5 und den Post auf den sich # 5 bezieht,richtig durchlesen, dann kannst du dich ja noch mal melden. Über das Stöckchen springe ich nicht.

[/quote]

Hallo Gert,

Ich habe den Post 5 sehr wohl gelesen, inklusive Rechtschreibfehler. Wann ich mich melde, hängt (zum Glück) nicht von Dir ab.
Wenn meine Argumente falsch und unqualifiziert sind, wäre es doch eine schöne Geste von Dir, wenn Du den Sachverhalt richtig darstellst.

Gruß, Kurt


damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 29.05.2013 14:10 | nach oben springen

#15

RE: Deutschlands Waffenexport legt stark zu

in Themen vom Tage 29.05.2013 19:05
von Fritze (gelöscht)
avatar
Na ob manche noch in der Lage sind über Stöckchen zu springen ,müßte wohl geklärt werden , aber geifern ,schimpfen und die reinen Tatsachen nicht zu erkennen und vor allem zu wollen ,dazu sind etliche in der Lage . Wimre schafft dies sogar ein Minister ,welcher nicht mehr laufen kann.

Es ist doch allgemein bekannt welche Linie die Bundesregierung im Fall Syrien fährt .Wie heißt es so schön : " Wer die wahrheit nicht kennt ,ist ein Dummkopf. Aber wer sie kennt und eine Lüge nennt ist ein Verbrech.........!

Schönen Feiertag morgen ! Achso ,den gibts ja nur in einigen Bundesländern . Für mein Geschäft ist er übrigens störend !

Kurt hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#16

RE: Deutschlands Waffenexport legt stark zu

in Themen vom Tage 14.03.2015 15:30
von GZB1 | 3.287 Beiträge

Neue Grenzsicherung auf saudisch, deutsche Unternehmen liefern technische Komponenten dafür.

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten....ech-grenzmauer/


nach oben springen

#17

RE: Deutschlands Waffenexport legt stark zu

in Themen vom Tage 14.03.2015 18:32
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Na da können die ja sicher auf alte Erfahrungen zurück greifen. Die einen bauen Grenzen ab und die anderen wieder auf. Warum ist die menschheit nur so bekloppt???

Brauche aber nur hier im Forum ein anderes Thema anzusehen, da werden schon verbale Grenzen gezogen. Ein Glück, dass man durchs Internet nicht treten, spucken und kratzen kann.

Der Hesselfuchs


zuletzt bearbeitet 14.03.2015 18:40 | nach oben springen

#18

RE: Deutschlands Waffenexport legt stark zu

in Themen vom Tage 14.03.2015 18:48
von furry | 3.581 Beiträge

Zitat von Merlini im Beitrag #17
Na da können die ja sicher auf alte Erfahrungen zurück greifen. Die einen bauen Grenzen ab und die anderen wieder auf. Warum ist die menschheit nur so bekloppt???

Brauche aber nur hier im Forum ein anderes Thema anzusehen, da werden schon verbale Grenzen gezogen. Ein Glück, dass man durchs Internet nicht treten, spucken und kratzen kann.

Der Hesselfuchs


Typisch männliche Eigenschaften.


"Es gibt nur zwei Männer, denen ich vertraue: Der eine bin ich - der andere nicht Sie ... !" (Cameron Poe)
nach oben springen

#19

RE: Deutschlands Waffenexport legt stark zu

in Themen vom Tage 14.03.2015 19:15
von Klauspeter | 991 Beiträge

Zitat von Merlini im Beitrag #17
Na da können die ja sicher auf alte Erfahrungen zurück greifen. Die einen bauen Grenzen ab und die anderen wieder auf. Warum ist die menschheit nur so bekloppt???


Mit Waffen und Material zur Unterdrückung von Menschen, zur Bespitzelung und zur Abgrenzung war schon immer viel Profit zu machen. Die Menschheit ist nicht bekloppt; der Krebsschaden ist die Raffgier einiger. Einige wenige verdummen uns, hetzen uns gegeneinander, machen uns arm und freuen sich über ihren Machtmissbrauch...
Klaus


nach oben springen

#20

RE: Deutschlands Waffenexport legt stark zu

in Themen vom Tage 14.03.2015 19:22
von exgakl | 7.238 Beiträge

Man sollte aber auch darauf achten was man in Deutschland kauft....

http://www.t-online.de/nachrichten/panor...lugobjekte.html


Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....
nach oben springen



Besucher
26 Mitglieder und 59 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 1066 Gäste und 100 Mitglieder, gestern 3617 Gäste und 188 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14376 Themen und 558785 Beiträge.

Heute waren 100 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen