#1

"Ich hatte richtig Schiß"

in Grenztruppen der DDR 19.03.2012 22:20
von Hans55 | 763 Beiträge

Hallo,zusammen!
Vielleicht kann sich der eine oder andere noch erinnern! Bei der Ausbildung ging es auch um den Kampf gegen Panzer!
Wir mußten uns in ,mit Betonrohre vorbereitete Löcher kauern und von einem Panzer T34 überrollen lassen!Also ich muß ehrlich zugeben,wenn ich vorher nicht auf der Toilette gewesen wäre,dann wäre es wohl "eng"geworden in der Hose!
Danach raus aus dem Loch und ran an den Panzer und natürlich vernichtet!
Als ich in dem Loch hockte und der Koloß drübergerollt ist,ich muß schon sagen ,da fallen einem alle Sünden ein!


nach oben springen

#2

RE: "Ich hatte richtig Schiß"

in Grenztruppen der DDR 19.03.2012 22:35
von nightforce (gelöscht)
avatar

Die Ausbildung hieß "Gewöhnung an den Panzer", je nach Jahrgang hatte man dazu einen Panzer zur Verfügung.
T34 war allerdings nicht im Bestand der Grenztruppen der DDR, eher der 54, später der 72.
Ich bin bei meiner Grundausbildung unter einem Panzer stecken geblieben, der ist dann über mir weggefahren, man haben dem die Ketten gezittert.


zuletzt bearbeitet 19.03.2012 22:53 | nach oben springen

#3

RE: "Ich hatte richtig Schiß"

in Grenztruppen der DDR 19.03.2012 23:37
von feldwebel88 | 279 Beiträge

uffzschule perleberg 1985.
als erstes mussten wir unter einem panzer durchkriechen.
als zweites musste ich in einen betonloch ,da fuhr der panzer über mich hinweg
als drittes musste ich mit einer zeltplane in der hand und der kaschi auf dem rücken,von einer häuserwand auf den vorbeifahrenden panzer aufspringen und die zeltplane über die sehschlitze vom fahrer drüber werfen.anschliessend abspringen und hinterherschiessen.


aber hast recht war schon ein mulmiges gefühl


zuletzt bearbeitet 19.03.2012 23:38 | nach oben springen

#4

RE: "Ich hatte richtig Schiß"

in Grenztruppen der DDR 20.03.2012 01:20
von nightforce (gelöscht)
avatar

Zitat von feldwebel88
... die zeltplane über die sehschlitze vom fahrer drüber werfen.anschliessend abspringen und hinterherschiessen.


Ich hoffe, du hast nix dagegen, wenn ich dir ein wenig auf die Sprünge helfe, nach der Planenverunkelung urde nicht hinterhergeschossen, e wurde entweder eine Panzerhandgranate, die mit dem Stil, oder eine Brandflasche geworfen.


nach oben springen

#5

RE: "Ich hatte richtig Schiß"

in Grenztruppen der DDR 20.03.2012 05:54
von Harsberg | 3.248 Beiträge

Zitat von feldwebel88
uffzschule perleberg 1985.
als erstes mussten wir unter einem panzer durchkriechen.
als zweites musste ich in einen betonloch ,da fuhr der panzer über mich hinweg
als drittes musste ich mit einer zeltplane in der hand und der kaschi auf dem rücken,von einer häuserwand auf den vorbeifahrenden panzer aufspringen und die zeltplane über die sehschlitze vom fahrer drüber werfen.anschliessend abspringen und hinterherschiessen.


aber hast recht war schon ein mulmiges gefühl



Mit Betonröhre habt ihr ja noch Glück gehabt, wir mussten uns nur eine Schützenmulde graben, und dann für der T34 drüber, danach auf und Panzerhandgranate werfen. Übrigens. , als der Panzer über einen fuhr, merkte man wie die Schützenmulde immer enger wurde Das war 1963 auf der OS.
Die Variante mit der Zeltbahn wurde bei uns auch geübt, jedoch mit werfen der Panzerhandgranate nach dem abspringen.


Phantasie ist wichtiger denn Wissen, denn Wissen ist begrenzt!
zuletzt bearbeitet 20.03.2012 05:56 | nach oben springen

#6

RE: "Ich hatte richtig Schiß"

in Grenztruppen der DDR 20.03.2012 07:15
von Mholzmichel | 381 Beiträge

Ich hatte keine Probleme, wir hatten auch Panzernahbekämpfung.
Röhren und Graben und das Vieh über uns drüber..
Dann noch aus einem Haus draufspringen und mit ner Decke die Sehschlitze abdecken.
Aber mit 18 war ich für fast jeden Blödsinn zu haben.


EK 81/2
nach oben springen

#7

RE: "Ich hatte richtig Schiß"

in Grenztruppen der DDR 20.03.2012 08:57
von home63 | 85 Beiträge

War bei uns genauso....keine Problem, es gehörte zu den " düsteren Legenden" wie schlimm das sei.


Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr


nach oben springen

#8

RE: "Ich hatte richtig Schiß"

in Grenztruppen der DDR 20.03.2012 09:58
von katerjohn | 559 Beiträge

Kenne ich nicht ,zum Glück muss ich sagen.War in Frankfurt /Oder auf U-Schule und weit und breit keine Panzertruppe bzw.war da auch kein Übungsplatz in der Nähe ,wo wir diese Panzerausbildung machen konnten.Sicher auch einer der Gründe ,das die U-Schule Frankfurt/Oder nach unserm Abschlus aufgelöst wurde und in die Potsdamer Ecke verlegt wurde.


Nimm dir Zeit für deine Freunde,sonst nimmt die Zeit dir deine Freunde !
nach oben springen

#9

RE: "Ich hatte richtig Schiß"

in Grenztruppen der DDR 20.03.2012 10:52
von Pit 59 | 10.153 Beiträge

Ach Quatsch,im Mehrteiligen Film "Befreiung" hat uns das doch ein Sowjet Armist Vorgemacht.Im Graben gestanden,Panzer kam hat Ihn aber gesehen,und sich über Ihn mehrfach gedreht,Panzer fährt weiter,der Kämpfer wühlt sich Blutüberströmt aus dem Dreck,wirft seine Handgranate,Panzer Kaputt.Also alles halb so schlimm.


nach oben springen

#10

RE: "Ich hatte richtig Schiß"

in Grenztruppen der DDR 20.03.2012 12:01
von Rostocker | 7.726 Beiträge

Zitat von Pit 59
Ach Quatsch,im Mehrteiligen Film "Befreiung" hat uns das doch ein Sowjet Armist Vorgemacht.Im Graben gestanden,Panzer kam hat Ihn aber gesehen,und sich über Ihn mehrfach gedreht,Panzer fährt weiter,der Kämpfer wühlt sich Blutüberströmt aus dem Dreck,wirft seine Handgranate,Panzer Kaputt.Also alles halb so schlimm.



Ich will mich nicht genau festlegen--aber kam die Szene nicht in den Film "Die Toten und die Lebenden" vor. Kann mich auch irren.
So weit mir noch in Erinnerung ist,hatten wir den Panzerbekämpfungskomplex irgendwie in der Nähe von Havelberg.Naja so schlimm war das nicht,nur das einen der Dreck im Nacken rieselte.Aber an meine Sünden,habe ich dabei nicht gedacht.


nach oben springen

#11

RE: "Ich hatte richtig Schiß"

in Grenztruppen der DDR 20.03.2012 15:04
von Greso | 2.377 Beiträge

Ich wurde zwar zu den Panzern gemußtert,aber es blieb dabei und ich war nur im grünen und es gab keine Panzer.


nach oben springen

#12

RE: "Ich hatte richtig Schiß"

in Grenztruppen der DDR 20.03.2012 15:08
von Mholzmichel | 381 Beiträge

EK 81/2
nach oben springen

#13

RE: "Ich hatte richtig Schiß"

in Grenztruppen der DDR 20.03.2012 16:15
von 94 | 10.792 Beiträge

Also mir hat die Panzernahbekämfung auf'm Friedberg sogar Spaß gemacht.
Allerdings hatten wir aber auch keine so schönen Lehrfilme.


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#14

RE: "Ich hatte richtig Schiß"

in Grenztruppen der DDR 22.03.2012 12:44
von GeMi | 556 Beiträge

Hallo,

wir waren auch zur Panzernahbekämpfung. Vorher hatte es gründlich geregnet und alles war eine Schlammwüste.
Es gab einen einen betonierten Schützengraben und ein oder zwei 2 Löcher davor. Bei den Überfahrten war ich im Graben ziemlich weit aussen. Der Panzer war schon furchteinflößend.
Unser Kompanieclown mit dem losen Mundwerk musste in ein Einzelloch. Der Panzer schob eine Bugwelle Dreck vor sich her.
Nach der Überfahrt stand der Bube bis zur Hüfte im Dreck. Da er nicht rauskam hat er noch eine zweite Runde spendiert bekommen.
Danach stand er bis zu den Schultern in der Suppe. Das Ende vom Lied war, es mussten ihn 4 Leute ausgraben und am Koppel aus der Suppe ziehen. Die Stiefel hat er dabei eingebüßt und ist auf Socken ins Objekt (gefahren).
Zur Panzernahbekämpfung konnte man (wer wollte) auf den Tank springen und einen Ziegelstein hinter den Turm klemmen.
Der Gegner hatte keine Chance, was fährt er auch so langsam.


Die Menschheit besteht aus einigen wenigen Vorläufern, sehr vielen Mitläufern und einer unübersehbaren Zahl von Nachläufern.

Jean Cocteau
nach oben springen

#15

RE: "Ich hatte richtig Schiß"

in Grenztruppen der DDR 22.03.2012 13:15
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Zitat von GeMi
Hallo,

wir waren auch zur Panzernahbekämpfung. Vorher hatte es gründlich geregnet und alles war eine Schlammwüste.
Es gab einen einen betonierten Schützengraben und ein oder zwei 2 Löcher davor. Bei den Überfahrten war ich im Graben ziemlich weit aussen. Der Panzer war schon furchteinflößend.
Unser Kompanieclown mit dem losen Mundwerk musste in ein Einzelloch. Der Panzer schob eine Bugwelle Dreck vor sich her.
Nach der Überfahrt stand der Bube bis zur Hüfte im Dreck. Da er nicht rauskam hat er noch eine zweite Runde spendiert bekommen.
Danach stand er bis zu den Schultern in der Suppe. Das Ende vom Lied war, es mussten ihn 4 Leute ausgraben und am Koppel aus der Suppe ziehen. Die Stiefel hat er dabei eingebüßt und ist auf Socken ins Objekt (gefahren).
Zur Panzernahbekämpfung konnte man (wer wollte) auf den Tank springen und einen Ziegelstein hinter den Turm klemmen.
Der Gegner hatte keine Chance, was fährt er auch so langsam.





Und im Graben nie unter den Ketten kauern, weil, dann warst du richtig der Modder-Mann


zuletzt bearbeitet 22.03.2012 13:18 | nach oben springen

#16

RE: "Ich hatte richtig Schiß"

in Grenztruppen der DDR 22.03.2012 16:25
von heho | 2 Beiträge

Zitat von feldwebel88
uffzschule perleberg 1985.
als erstes mussten wir unter einem panzer durchkriechen.
als zweites musste ich in einen betonloch ,da fuhr der panzer über mich hinweg
als drittes musste ich mit einer zeltplane in der hand und der kaschi auf dem rücken,von einer häuserwand auf den vorbeifahrenden panzer aufspringen und die zeltplane über die sehschlitze vom fahrer drüber werfen.anschliessend abspringen und hinterherschiessen.


aber hast recht war schon ein mulmiges gefühl


zuletzt bearbeitet 22.03.2012 16:25 | nach oben springen

#17

RE: "Ich hatte richtig Schiß"

in Grenztruppen der DDR 22.03.2012 17:12
von exgakl | 7.237 Beiträge

Zitat von Grenzwolf62

Zitat von GeMi
Hallo,

wir waren auch zur Panzernahbekämpfung. Vorher hatte es gründlich geregnet und alles war eine Schlammwüste.
Es gab einen einen betonierten Schützengraben und ein oder zwei 2 Löcher davor. Bei den Überfahrten war ich im Graben ziemlich weit aussen. Der Panzer war schon furchteinflößend.
Unser Kompanieclown mit dem losen Mundwerk musste in ein Einzelloch. Der Panzer schob eine Bugwelle Dreck vor sich her.
Nach der Überfahrt stand der Bube bis zur Hüfte im Dreck. Da er nicht rauskam hat er noch eine zweite Runde spendiert bekommen.
Danach stand er bis zu den Schultern in der Suppe. Das Ende vom Lied war, es mussten ihn 4 Leute ausgraben und am Koppel aus der Suppe ziehen. Die Stiefel hat er dabei eingebüßt und ist auf Socken ins Objekt (gefahren).
Zur Panzernahbekämpfung konnte man (wer wollte) auf den Tank springen und einen Ziegelstein hinter den Turm klemmen.
Der Gegner hatte keine Chance, was fährt er auch so langsam.





Und im Graben nie unter den Ketten kauern, weil, dann warst du richtig der Modder-Mann




wieso? Die Kette bleibt doch praktisch über einem stehen während der Panzer fährt....


Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....
nach oben springen

#18

RE: "Ich hatte richtig Schiß"

in Grenztruppen der DDR 22.03.2012 17:20
von damals wars | 12.186 Beiträge

Auch wir sollten damals Panzernahbekämpfung üben.
Gleichzeitig sollte auch die Sturmbahn mit Feuerhinternissen überwunden werden.
Schon die Vorstellung war für mich der blanke Horror.

Es war ein stürmischer Tag. Glück für uns.
Daher hieß es, es dürfte nur sehr wenig Brandmittel verwendet werden. Da war ich schon etwas erleichtert.
Dann nahm die Windgeschwindigkeit immer mehr zu.
Und zum guten Schluss fiel die ganze Veranstaltung aus.

Eine Dank nachträglich noch an den Wettergott.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#19

RE: "Ich hatte richtig Schiß"

in Grenztruppen der DDR 22.03.2012 19:50
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Zitat von exgakl

Zitat von Grenzwolf62

Zitat von GeMi
Hallo,

wir waren auch zur Panzernahbekämpfung. Vorher hatte es gründlich geregnet und alles war eine Schlammwüste.
Es gab einen einen betonierten Schützengraben und ein oder zwei 2 Löcher davor. Bei den Überfahrten war ich im Graben ziemlich weit aussen. Der Panzer war schon furchteinflößend.
Unser Kompanieclown mit dem losen Mundwerk musste in ein Einzelloch. Der Panzer schob eine Bugwelle Dreck vor sich her.
Nach der Überfahrt stand der Bube bis zur Hüfte im Dreck. Da er nicht rauskam hat er noch eine zweite Runde spendiert bekommen.
Danach stand er bis zu den Schultern in der Suppe. Das Ende vom Lied war, es mussten ihn 4 Leute ausgraben und am Koppel aus der Suppe ziehen. Die Stiefel hat er dabei eingebüßt und ist auf Socken ins Objekt (gefahren).
Zur Panzernahbekämpfung konnte man (wer wollte) auf den Tank springen und einen Ziegelstein hinter den Turm klemmen.
Der Gegner hatte keine Chance, was fährt er auch so langsam.





Und im Graben nie unter den Ketten kauern, weil, dann warst du richtig der Modder-Mann




wieso? Die Kette bleibt doch praktisch über einem stehen während der Panzer fährt....




In der Geradeaus-Bewegung des Kampfwagens sind beide Ketten im Umlauf, ergo entladen sich über einem Hohlraum (Graben) die zwischen den Kettengliedern angesammelten Schmutzpartickel (Modder) nach unten, in der Folge dieses Vorganges sieht der sich, während dieses Vorganges, unter den Ketten befindliche einfach Sch... , b.z.w. dreckig aus.


zuletzt bearbeitet 22.03.2012 19:51 | nach oben springen

#20

RE: "Ich hatte richtig Schiß"

in Grenztruppen der DDR 22.03.2012 19:55
von exgakl | 7.237 Beiträge

stimmt so nicht ganz, eine kleine Bastelarbeit würde helfen den Lauf der Ketten zu verstehen oder man hat darunter gesessen, dann weiss man auch wie es geht.....


Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....
zuletzt bearbeitet 22.03.2012 19:56 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Handys ticken nicht richtig
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Alfred
15 30.01.2016 11:13goto
von Heckenhaus • Zugriffe: 513
Was nervte euch an euern Streifenpartner so richtig?
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von Schlutup
39 24.05.2015 10:15goto
von SiK90 • Zugriffe: 2489
Da hatte ich mal so richtige Angst...
Erstellt im Forum Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR von Klauspeter
44 17.05.2015 21:33goto
von jens-66 • Zugriffe: 4495
ein richtiger DDR-Bürger
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Lutze
30 27.04.2014 18:42goto
von 94 • Zugriffe: 1372
Das erste mal richtig Angst gehabt
Erstellt im Forum Mein Leben als DDR Grenzsoldat von Batrachos
48 12.10.2014 20:30goto
von DoreHolm • Zugriffe: 5078
Angst am Kanten?
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von Hans55
35 14.04.2011 21:47goto
von Thomas-Porta • Zugriffe: 2312

Besucher
8 Mitglieder und 37 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Oderfischer
Besucherzähler
Heute waren 93 Gäste und 18 Mitglieder, gestern 3936 Gäste und 179 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14372 Themen und 558373 Beiträge.

Heute waren 18 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen