#1

Armes Deutschland

in Themen vom Tage 14.03.2012 08:08
von Alfred | 6.841 Beiträge
nach oben springen

#2

RE: Armes Deutschland

in Themen vom Tage 14.03.2012 08:12
von Pit 59 | 10.138 Beiträge

Es gibt viel,viel Ärmere Länder auf dieser Welt.Länder in denen Hunger groß geschrieben wird.Wir sollten mal daran denken.
Jeder von uns schmeisst ca.80 kg Nahrungsmittel im Jahr weg!!!
Wirklich sehr armes Deutschland.Und da muss Ich deinen Link gar nicht Lesen.


amigaguru und vogtlaenderjoe haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 14.03.2012 08:18 | nach oben springen

#3

RE: Armes Deutschland

in Themen vom Tage 14.03.2012 08:24
von werner | 1.591 Beiträge

Kann mich noch gut an das Geschrei vor Jahren erinnern, dass die Lohnkosten in D zu hoch seien und die deutsche Wirtschaft damit nicht wettbewerbsfähig sei. Damit hat man die Gewerkschaften in den Verhandlungen erpresst.

Da kann nur sagen: Weiter so! Aber wir haben ja in Deutschland kein Lumpenproletariat, nicht wahr?

Solange die Menschen aber noch nicht geschlossen Front machen und wirklich solidarisch miteiander sind, wird sich nichts ändern. Und die übrige Arbeiteraristokratie wird einen Teufel tun, da mitzumachen. Zu groß die Masse derer die satt vor ihrem Häuschen sitzen und sagen: 'Was geht mich fremdes Elend an, habe mit mir genug zu tun.'


Und irgendwo saßen die ganz anonym die leitenden Hirne, die den ganzen Betrieb koordinierten und die politischen Richtlinien festlegten, nach denen dieses Bruchstück der Vergangenheit aufbewahrt, jenes gefälscht, und ein anderes aus der Welt geschafft wurde.
George Orwell, 1984
nach oben springen

#4

RE: Armes Deutschland

in Themen vom Tage 14.03.2012 08:31
von Gert | 12.354 Beiträge

.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#5

RE: Armes Deutschland

in Themen vom Tage 14.03.2012 08:32
von Pit 59 | 10.138 Beiträge

Zu groß die Masse derer die satt vor ihrem Häuschen sitzen @Werner


Jeder kann nicht vor seinem Häuschen sitzen,das gibt es in keinem Land der Welt.Aber ich bin mir sicher auch der Rest wird Täglich Satt.


vogtlaenderjoe hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#6

RE: Armes Deutschland

in Themen vom Tage 14.03.2012 08:33
von werner | 1.591 Beiträge

Zitat von Pit 59
Es gibt viel,viel Ärmere Länder auf dieser Welt.Länder in denen Hunger groß geschrieben wird.Wir sollten mal daran denken.
Jeder von uns schmeisst ca.80 kg Nahrungsmittel im Jahr weg!!!
Wirklich sehr armes Deutschland.Und da muss Ich deinen Link gar nicht Lesen.



Warum schreibst Du überhaupt, wenn Du gar nicht wissen willst, worum es geht? Einfach ein bisschen rumtrollen?

Es geht nicht um Länder, sondern darum, dass es Menschen gibt, die sich 17,5 Mio an Boni einstecken, unredliche BP, die sich ihr Unvermögen auch noch fürstlich entlohnen lassen und Altenpfleger oder Sicherheitsleute, die 50 - 60 Stunden schrubben müssen, damit sie über die Runden kommen.

Deinen Einwurf mit den Lebensmitteln kannste Dir schenken. Hat überhaupt nichts mit den Löhnen zu tun. Wie diese Erhebung stattgefunden hat, weißt Du doch gar nicht


Und irgendwo saßen die ganz anonym die leitenden Hirne, die den ganzen Betrieb koordinierten und die politischen Richtlinien festlegten, nach denen dieses Bruchstück der Vergangenheit aufbewahrt, jenes gefälscht, und ein anderes aus der Welt geschafft wurde.
George Orwell, 1984
nach oben springen

#7

RE: Armes Deutschland

in Themen vom Tage 14.03.2012 08:55
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von werner

Zitat von Pit 59
Es gibt viel,viel Ärmere Länder auf dieser Welt.Länder in denen Hunger groß geschrieben wird.Wir sollten mal daran denken.
Jeder von uns schmeisst ca.80 kg Nahrungsmittel im Jahr weg!!!
Wirklich sehr armes Deutschland.Und da muss Ich deinen Link gar nicht Lesen.



Warum schreibst Du überhaupt, wenn Du gar nicht wissen willst, worum es geht? Einfach ein bisschen rumtrollen?

Es geht nicht um Länder, sondern darum, dass es Menschen gibt, die sich 17,5 Mio an Boni einstecken, unredliche BP, die sich ihr Unvermögen auch noch fürstlich entlohnen lassen und Altenpfleger oder Sicherheitsleute, die 50 - 60 Stunden schrubben müssen, damit sie über die Runden kommen.

Deinen Einwurf mit den Lebensmitteln kannste Dir schenken. Hat überhaupt nichts mit den Löhnen zu tun. Wie diese Erhebung stattgefunden hat, weißt Du doch gar nicht





Ich denke schon, dass das etwas mit Löhnen zu tun hat. Wirklich Arme schmeissen kein Gramm Lebensmittel weg, möchte ich mal behaupten.
Man kann schon von 6,52 € Stundenlohn leben, man kann sich eben nicht so viel davon leisten. Da in dieser Gesellschaft aber ständig Neiddiskussionen ausbrechen über Einkommen, Vermögen usw., gibt es auf diesem Gebiet immer Spannungen.So auch hier im Forum und einige tun sich damit besonders hervor.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
vogtlaenderjoe hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#8

RE: Armes Deutschland

in Themen vom Tage 14.03.2012 09:00
von Oss`n | 2.779 Beiträge

Zitat von werner

Zitat von Pit 59
Es gibt viel,viel Ärmere Länder auf dieser Welt.Länder in denen Hunger groß geschrieben wird.Wir sollten mal daran denken.
Jeder von uns schmeisst ca.80 kg Nahrungsmittel im Jahr weg!!!
Wirklich sehr armes Deutschland.Und da muss Ich deinen Link gar nicht Lesen.



Warum schreibst Du überhaupt, wenn Du gar nicht wissen willst, worum es geht? Einfach ein bisschen rumtrollen?

Es geht nicht um Länder, sondern darum, dass es Menschen gibt, die sich 17,5 Mio an Boni einstecken, unredliche BP, die sich ihr Unvermögen auch noch fürstlich entlohnen lassen und Altenpfleger oder Sicherheitsleute, die 50 - 60 Stunden schrubben müssen, damit sie über die Runden kommen.

Deinen Einwurf mit den Lebensmitteln kannste Dir schenken. Hat überhaupt nichts mit den Löhnen zu tun. Wie diese Erhebung stattgefunden hat, weißt Du doch gar nicht





Naja, wieder mal eine neue Meckerstrecke gefunden !

Noch ein paar Beiträge und wir sind wieder beim "früher war alles besser".

Da troll ich mich mal beim Pit 59 ein und sag - Recht haßt du !


Oss`n


Spucke nie in einen Brunnen - es könnte sein, du mußt mal daraus trinken !
nach oben springen

#9

RE: Armes Deutschland

in Themen vom Tage 14.03.2012 09:15
von werner | 1.591 Beiträge

Zitat
Man kann schon von 6,52 € Stundenlohn leben, man kann sich eben nicht so viel davon leisten.



Schon mal nachgerechnet? Macht nämlich bei 40h/Woche ca. 1100€. Vierköpfige Familie mit 2 Kindern unter 6, Netto bleiben dann vielleicht 800€, plus ca. 300€ Kindergeld, also wieder 1100. Miete in D´dorf für 60m²(!) etwa 540€ kalt am freien Markt, ca. 700€ warm. Viel Spaß, davon zu leben ohne vom Staat Zuschüsse, Wohngeld zu holen!

Derjenige, der diesen Lohn zahlt, lässt sich also vom Staat - sprich dem Steuerzahler seine Lohndrückerei subventionieren. Heißt, wir alle zahlen, damit der eine sich die Taschen füllen kann. Da kann ich nur sagen "Tolles System!", Politik und Kapital Hand in Hand!


Und irgendwo saßen die ganz anonym die leitenden Hirne, die den ganzen Betrieb koordinierten und die politischen Richtlinien festlegten, nach denen dieses Bruchstück der Vergangenheit aufbewahrt, jenes gefälscht, und ein anderes aus der Welt geschafft wurde.
George Orwell, 1984
nach oben springen

#10

RE: Armes Deutschland

in Themen vom Tage 14.03.2012 09:17
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Das Wirtschaftssystem in Deutschland beruht auf der freien Marktwirtschaft, die darin vorkommenden gesellschaftlichen und ökonomischen Dissonanzen haben wir bei Karl Marx treffend lesen können.
Zum Zusammenhang Markt-Lohn hier für den geneigten Interessenten ein Link http://library.fes.de/gmh/main/pdf-files...56-09-a-525.pdf
Außerhalb der ökonomischen Betrachtung wäre ein Mindestlohn eine sozial gerechte Sache.
Zur Armutsdefinition in einem hoch entwickelten Industrieland wird es sicher eine sehr kontrovers geführte Diskussion geben.
Vorstandsboni, Abfindungen u.ä. sind meist vertraglicher Bestandteil der Entlohnung einzelner Berufsgruppen die verständlicherweise schnell auch einen gewissen Neideffekt befeuern.


zuletzt bearbeitet 14.03.2012 09:22 | nach oben springen

#11

RE: Armes Deutschland

in Themen vom Tage 14.03.2012 09:20
von werner | 1.591 Beiträge

Zitat von Oss`n

Da troll ich mich mal beim Pit 59 ein und sag - Recht haßt du !

Oss`n



Du rufst also zum Haß auf! Oder einfach noch nicht wach?

Aber dass Du Dich schon selbst als Troll identifizierst, ist ja schon mal was.

Wie war das mit mutwilligem Zerschießen von Themen ohne inhaltlichen Beitrag? Nichts Neues von Dir!


Und irgendwo saßen die ganz anonym die leitenden Hirne, die den ganzen Betrieb koordinierten und die politischen Richtlinien festlegten, nach denen dieses Bruchstück der Vergangenheit aufbewahrt, jenes gefälscht, und ein anderes aus der Welt geschafft wurde.
George Orwell, 1984
nach oben springen

#12

RE: Armes Deutschland

in Themen vom Tage 14.03.2012 09:40
von DoreHolm | 7.695 Beiträge

Mal eine saudumme Frage. Bin zwar ein alter Grenzer, kenne auch eine ganze Menge Abkürzungen, aber was ist eigentlich ein Troll ? Den kannten wir Ende der 60er bei uns nicht.



nach oben springen

#13

RE: Armes Deutschland

in Themen vom Tage 14.03.2012 09:41
von GZB1 | 3.287 Beiträge

@ DoreHolm

PC und Internet-Foren gabs damals ja auch noch nicht
Trolle wenn auch unter anderem Namen (Störer, Provozierer) möglicherweise schon.

"...Der Begriff Troll wird in der Netzkultur für eine Person verwendet, die mit ihren Beiträgen in Diskussionen oder Foren unter Umständen stark provoziert. Mutmaßliches Ziel des Trolls ist das Stören der ursprünglich an einem Sachthema orientierten Kommunikation und das Erlangen von Aufmerksamkeit.

Die zugehörige Tätigkeit wird to troll (,trollen‘) genannt.[1]..."

http://de.wikipedia.org/wiki/Troll_%28Netzkultur%29


zuletzt bearbeitet 14.03.2012 09:47 | nach oben springen

#14

RE: Armes Deutschland

in Themen vom Tage 14.03.2012 09:48
von Oss`n | 2.779 Beiträge

Zitat von werner

Zitat von Oss`n

Da troll ich mich mal beim Pit 59 ein und sag - Recht haßt du !

Oss`n



Du rufst also zum Haß auf! Oder einfach noch nicht wach?

Aber dass Du Dich schon selbst als Troll identifizierst, ist ja schon mal was.

Wie war das mit mutwilligem Zerschießen von Themen ohne inhaltlichen Beitrag? Nichts Neues von Dir!





Also Werner fangen wir mal oben an:

Haßt hin hast her --- Rechtschreibfehler gefunden - darfst du behalten - auch das ist Kap.
Ich bezeichne mich selber als Troll --- nö, das ist eure Bezeichnung für Leute, die nicht eurer Meinung sind.
Mutwilliges Zerschießen von Themen --- was habe ich zerschossen, wenn ich jemandem Recht gebe ?
Nichts Neues von mir --- ich dachte immer "jeder" darf hier seine eigene Meinung haben, nicht nur die geschützten Exoten, oder doch nicht?

Zur Miete:
@ Werner
Schon mal nachgerechnet? Macht nämlich bei 40h/Woche ca. 1100€. Vierköpfige Familie mit 2 Kindern unter 6, Netto bleiben dann vielleicht 800€, plus ca. 300€ Kindergeld, also wieder 1100. Miete in D´dorf für 60m²(!) etwa 540€ kalt am freien Markt, ca. 700€ warm. Viel Spaß, davon zu leben ohne vom Staat Zuschüsse, Wohngeld zu holen!

Vierköpfige Familie: nur Pappa geht arbeiten, wohne aber in Dummsdorf, weil ich da für 60m² nur 700€ Miete zahle.
So ein Quatsch.
Ich kann auch in eine Wohnung ziehen, wo ich 1500,-€ zahle, dann kann ich auch mit meckern.
Es gibt auch genug bezahlbare Wohnungen.
So, erst einmal genug.
Am Thema vorbei ?
Ich glaube nicht.
Rechtschreibfehler ? kannst du behalten.

Oss`n

Oss`n


Spucke nie in einen Brunnen - es könnte sein, du mußt mal daraus trinken !
zuletzt bearbeitet 14.03.2012 09:49 | nach oben springen

#15

RE: Armes Deutschland

in Themen vom Tage 14.03.2012 10:14
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Oss`n

Zitat von werner

Zitat von Oss`n

Da troll ich mich mal beim Pit 59 ein und sag - Recht haßt du !

Oss`n



Du rufst also zum Haß auf! Oder einfach noch nicht wach?

Aber dass Du Dich schon selbst als Troll identifizierst, ist ja schon mal was.

Wie war das mit mutwilligem Zerschießen von Themen ohne inhaltlichen Beitrag? Nichts Neues von Dir!





Also Werner fangen wir mal oben an:

Haßt hin hast her --- Rechtschreibfehler gefunden - darfst du behalten - auch das ist Kap.
Ich bezeichne mich selber als Troll --- nö, das ist eure Bezeichnung für Leute, die nicht eurer Meinung sind.
Mutwilliges Zerschießen von Themen --- was habe ich zerschossen, wenn ich jemandem Recht gebe ?
Nichts Neues von mir --- ich dachte immer "jeder" darf hier seine eigene Meinung haben, nicht nur die geschützten Exoten, oder doch nicht?

Zur Miete:
@ Werner
Schon mal nachgerechnet? Macht nämlich bei 40h/Woche ca. 1100€. Vierköpfige Familie mit 2 Kindern unter 6, Netto bleiben dann vielleicht 800€, plus ca. 300€ Kindergeld, also wieder 1100. Miete in D´dorf für 60m²(!) etwa 540€ kalt am freien Markt, ca. 700€ warm. Viel Spaß, davon zu leben ohne vom Staat Zuschüsse, Wohngeld zu holen!

Vierköpfige Familie: nur Pappa geht arbeiten, wohne aber in Dummsdorf, weil ich da für 60m² nur 700€ Miete zahle.
So ein Quatsch.
Ich kann auch in eine Wohnung ziehen, wo ich 1500,-€ zahle, dann kann ich auch mit meckern.
Es gibt auch genug bezahlbare Wohnungen.
So, erst einmal genug.
Am Thema vorbei ?
Ich glaube nicht.
Rechtschreibfehler ? kannst du behalten.

Oss`n

Oss`n







werner, deine Mietvorstellungen sind etwas daneben. Ein solche Familie bekommt eine Wohnung aus dem sozialen Wohnungsbau und da beträgt die Miete etwa 330 € für 60 qm, plus NK (Fernwärme ) 100 € = 430€ warm. Wir haben hier in der Nähe solche Wohnblocks, in denen solche Wohnungen angeboten werden. Das sind Wohnblocks wie man sie aus der DDR kennt, nur inzwischen total saniert ( wärmetechnisch wie auch innen ). Wurden in den 60 ern von der Neuen Heimat gebaut, wenn du das Unternehmen kennst, gehörte zur Gewerkschaft.Dort gibt es auch Ganztagskindergarten kostenlos , die Schulen bieten ogata ( offene Ganztagsschule) an. Ich denke das sind optimale Voraussetzung, dass die Frau Gemahlin halbtags noch etwas hinzuverdient.. ( war doch in der früheren DDR gang und gäbe warum sollte das nicht auch heutzutage so sein )
Ich würde sagen, diese Vorassetzungen kommen nahe an einen Zustand, den man Sozialismus nennen darf, bist du nicht auch dieser Meinung. ( Alle Fakten sind real und nachprüfbar )


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
vogtlaenderjoe hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#16

RE: Armes Deutschland

in Themen vom Tage 14.03.2012 10:45
von Rostocker | 7.719 Beiträge

Zitat von Gert

Zitat von Oss`n

Zitat von werner

Zitat von Oss`n

Da troll ich mich mal beim Pit 59 ein und sag - Recht haßt du !

Oss`n



Du rufst also zum Haß auf! Oder einfach noch nicht wach?

Aber dass Du Dich schon selbst als Troll identifizierst, ist ja schon mal was.

Wie war das mit mutwilligem Zerschießen von Themen ohne inhaltlichen Beitrag? Nichts Neues von Dir!





Also Werner fangen wir mal oben an:

Haßt hin hast her --- Rechtschreibfehler gefunden - darfst du behalten - auch das ist Kap.
Ich bezeichne mich selber als Troll --- nö, das ist eure Bezeichnung für Leute, die nicht eurer Meinung sind.
Mutwilliges Zerschießen von Themen --- was habe ich zerschossen, wenn ich jemandem Recht gebe ?
Nichts Neues von mir --- ich dachte immer "jeder" darf hier seine eigene Meinung haben, nicht nur die geschützten Exoten, oder doch nicht?

Zur Miete:
@ Werner
Schon mal nachgerechnet? Macht nämlich bei 40h/Woche ca. 1100€. Vierköpfige Familie mit 2 Kindern unter 6, Netto bleiben dann vielleicht 800€, plus ca. 300€ Kindergeld, also wieder 1100. Miete in D´dorf für 60m²(!) etwa 540€ kalt am freien Markt, ca. 700€ warm. Viel Spaß, davon zu leben ohne vom Staat Zuschüsse, Wohngeld zu holen!

Vierköpfige Familie: nur Pappa geht arbeiten, wohne aber in Dummsdorf, weil ich da für 60m² nur 700€ Miete zahle.
So ein Quatsch.
Ich kann auch in eine Wohnung ziehen, wo ich 1500,-€ zahle, dann kann ich auch mit meckern.
Es gibt auch genug bezahlbare Wohnungen.
So, erst einmal genug.
Am Thema vorbei ?
Ich glaube nicht.
Rechtschreibfehler ? kannst du behalten.

Oss`n

Oss`n







werner, deine Mietvorstellungen sind etwas daneben. Ein solche Familie bekommt eine Wohnung aus dem sozialen Wohnungsbau und da beträgt die Miete etwa 330 € für 60 qm, plus NK (Fernwärme ) 100 € = 430€ warm. Wir haben hier in der Nähe solche Wohnblocks, in denen solche Wohnungen angeboten werden. Das sind Wohnblocks wie man sie aus der DDR kennt, nur inzwischen total saniert ( wärmetechnisch wie auch innen ). Wurden in den 60 ern von der Neuen Heimat gebaut, wenn du das Unternehmen kennst, gehörte zur Gewerkschaft.Dort gibt es auch Ganztagskindergarten kostenlos , die Schulen bieten ogata ( offene Ganztagsschule) an. Ich denke das sind optimale Voraussetzung, dass die Frau Gemahlin halbtags noch etwas hinzuverdient.. ( war doch in der früheren DDR gang und gäbe warum sollte das nicht auch heutzutage so sein )
Ich würde sagen, diese Vorassetzungen kommen nahe an einen Zustand, den man Sozialismus nennen darf, bist du nicht auch dieser Meinung. ( Alle Fakten sind real und nachprüfbar )



Donnerwetter,Gert--und Du mitten drin im Sozialismus--Spass


nach oben springen

#17

RE: Armes Deutschland

in Themen vom Tage 14.03.2012 12:11
von Harra318 | 2.514 Beiträge

Im Staatsbürgerkundeunterricht wurde uns doch gelehrt;Die BRD kann sein Lebensstandard nur solange hoch halten,solange es zwei deutsche Staaten gibt.Um den Sozialismus zu zeigen,dass der Kapitalismus das bessere Regieme ist.Ab 1990 hat der Westen gebarmt,"wir haben über unsere Verhältnisse gelebt".Wer ist den grade im Osten von den Betrieben im Arbeitgeberverband?Wer muß sich den an die Tarife halten?Die DDR-Vergangenheit schleicht grade der heute 40-55 jährigen hinterher, bis ins Grab.Lohn,Rente etc.


nach oben springen

#18

RE: Armes Deutschland

in Themen vom Tage 14.03.2012 12:51
von SFGA | 1.519 Beiträge

Zum Thema Mindestlohn warum werden welche gemacht die nach Ost/West unterschieden werden , leben wir nicht in EINEM Land??
Von 6 EUR mit Fam kannste nicht leben! Ich bin Fachverkäufer Fachbereich Ernährung und Lebensmittel. Der Haken ist der als Fachkraft bist du zu teuer also musst du zwischen 4-7 EUR Brutto die Stunde arbeiten gehen.
Summa somarum das machen viele weil Sie überleben müssen irgendwie. Daraus kommt als Konsequenz das Staatssystem geht irgendwann krachen, weil wer immer mehr nimmt und kaum gibt geht zugrunde! Wenn du nichts oder kaum noch was hast wirste straffällig , denn du musst irgendwie überleben. Wie es halt auch die Obdachlosen machen, kommt der Winter werden Sie straffällig und überwintern im Knast.


JgRgt 1 Schwarzenborn / HFlgUstgStff 1 Holzdorf

Wenn einer von uns müde wird,der andere für ihn wacht.Wenn einer von uns zweifeln will,der andere gläubig lacht.Wenn einer von uns fallen sollt',der andere steht für zwei,denn jedem Kämpfer gibt ein Gott den Kameraden bei.
nach oben springen

#19

RE: Armes Deutschland

in Themen vom Tage 14.03.2012 13:09
von exgakl | 7.236 Beiträge

Zitat von SFGA
Zum Thema Mindestlohn warum werden welche gemacht die nach Ost/West unterschieden werden , leben wir nicht in EINEM Land??
Von 6 EUR mit Fam kannste nicht leben! Ich bin Fachverkäufer Fachbereich Ernährung und Lebensmittel. Der Haken ist der als Fachkraft bist du zu teuer also musst du zwischen 4-7 EUR Brutto die Stunde arbeiten gehen.
Summa somarum das machen viele weil Sie überleben müssen irgendwie. Daraus kommt als Konsequenz das Staatssystem geht irgendwann krachen, weil wer immer mehr nimmt und kaum gibt geht zugrunde! Wenn du nichts oder kaum noch was hast wirste straffällig , denn du musst irgendwie überleben. Wie es halt auch die Obdachlosen machen, kommt der Winter werden Sie straffällig und überwintern im Knast.



aha... endlich bekomme ich mal die Welt erklärt


Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....
nach oben springen

#20

RE: Armes Deutschland

in Themen vom Tage 14.03.2012 13:16
von Damals87 | 503 Beiträge

Hallo,

@Harra318, entweder war das doch nicht so verkehrt, was Ihr in Stabü gelernt habt, oder der jetzige Verfall der Reallöhne ist reiner Zufall (Klar!).
Zufall auch, daß die SV-Systeme seit 1990 unter schwerem Beschuß stehen, weil angeblich nicht mehr finanzierbar.
Ein Schelm, wer...

@Gert, hört sich paradiesisch an, was Du da beschreibst.
Vieviele dieser Wohnungen stehen zur Verfügung, wie lange ist die Wartezeit?
Ist der Träger (noch) ein öffentlicher, oder schon privatisiert? Falls öffentlich, wie lange noch? Falls privat, ab wann werden die Mieten "marktüblich", damit die Rendite stimmt?
Fragen über Fragen.
In Gießen wurde erst kürzlich ein ehemals städtischer Träger zur GmbH mit logischen Folgen für Mieten und Mieter.

Grüße aus Hessen


„Leben lässt sich nur rückwärts verstehen, muss aber vorwärts gelebt werden.“ Sören Kierkegaard


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Gab es 1952 eine reale Chance für die Einheit Deutschlands?
Erstellt im Forum DDR Staat und Regime von Klauspeter
147 31.05.2016 14:38goto
von SET800 • Zugriffe: 6691
Arm und Reich in Deutschland
Erstellt im Forum Themen vom Tage von
1 29.10.2012 07:43goto
von Grenzwolf62 • Zugriffe: 190
Arm aber unglücklich
Erstellt im Forum Themen vom Tage von
3 05.03.2012 10:11goto
von 94 • Zugriffe: 356
Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Erstellt im Forum Themen vom Tage von SFGA
248 19.04.2014 13:32goto
von HG19801 • Zugriffe: 11675
Mein Deutschland-Geteilte Heimat 3-Teiler "MDR" 22.06.10 20.15 Uhr
Erstellt im Forum Videos aus dem Alltag und Leben der DDR von kinski112
0 17.06.2010 10:47goto
von kinski112 • Zugriffe: 1196
Armes Deutschland ! Mindestens neun Kältetote !
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Angelo
61 10.01.2010 17:49goto
von Focking • Zugriffe: 2145

Besucher
25 Mitglieder und 79 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: weber-thum@web.de
Besucherzähler
Heute waren 2904 Gäste und 155 Mitglieder, gestern 3611 Gäste und 206 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14367 Themen und 557831 Beiträge.

Heute waren 155 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen