#61

RE: Armes Deutschland

in Themen vom Tage 15.03.2012 20:25
von josy95 | 4.915 Beiträge

Zitat von Alfred
Josy,


die Nachrichten sprachen von rund 80 Kilo pro Person und Jahr......ist aber auch noch zu viel.



...@Alfred, da habe ich mich bestimmt nicht verhöhrt, Radio Brocken und Radio SAW haben gemeinsam gebracht...ca. für 1000,00 €/ Jahr...und Familie! Da liegt vermutlich der Haase im Pfeffer!

Na ist ja egal, 80 Kilo pro Person ist ja auch nicht gerade wenig...und bei einer dreiköpfigen Familie sind das 240 kg...

Für mich nicht nachvollziehbar!

josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
zuletzt bearbeitet 15.03.2012 21:44 | nach oben springen

#62

RE: Armes Deutschland

in Themen vom Tage 15.03.2012 20:42
von werner | 1.591 Beiträge

Zitat von josy95

Zitat von Alfred
Josy,


die Nachrichten sprachen von rund 80 Kilo pro Person und Jahr......ist aber auch noch zu viel.



...@Alfred, da habe ich mich bestimmt nicht verhöhrt, Radiuo Brocken und Radio SAW haben gemeinsam gebracht...ca. für 1000,00 €/ Jahr...und Familie! Da liegt vermutlich der Haase im Pfeffer!

Na ist ja egal, 80 Kilo pro Person ist ja auch nicht gerade wenig...und bei einer dreiköpfigen Familie sind das 240 kg...

Für mich nicht nachvollziehbar!

josy95




Hier mal von der Quelle:

http://www.uni-stuttgart.de/hkom/presses...ttelabfall.html


Und irgendwo saßen die ganz anonym die leitenden Hirne, die den ganzen Betrieb koordinierten und die politischen Richtlinien festlegten, nach denen dieses Bruchstück der Vergangenheit aufbewahrt, jenes gefälscht, und ein anderes aus der Welt geschafft wurde.
George Orwell, 1984
nach oben springen

#63

RE: Armes Deutschland

in Themen vom Tage 15.03.2012 21:18
von frank | 1.753 Beiträge

Zitat von Gert

Zitat von Oss`n

Zitat von werner

Zitat von Oss`n

Da troll ich mich mal beim Pit 59 ein und sag - Recht haßt du !

Oss`n



Du rufst also zum Haß auf! Oder einfach noch nicht wach?

Aber dass Du Dich schon selbst als Troll identifizierst, ist ja schon mal was.

Wie war das mit mutwilligem Zerschießen von Themen ohne inhaltlichen Beitrag? Nichts Neues von Dir!





Also Werner fangen wir mal oben an:

Haßt hin hast her --- Rechtschreibfehler gefunden - darfst du behalten - auch das ist Kap.
Ich bezeichne mich selber als Troll --- nö, das ist eure Bezeichnung für Leute, die nicht eurer Meinung sind.
Mutwilliges Zerschießen von Themen --- was habe ich zerschossen, wenn ich jemandem Recht gebe ?
Nichts Neues von mir --- ich dachte immer "jeder" darf hier seine eigene Meinung haben, nicht nur die geschützten Exoten, oder doch nicht?

Zur Miete:
@ Werner
Schon mal nachgerechnet? Macht nämlich bei 40h/Woche ca. 1100€. Vierköpfige Familie mit 2 Kindern unter 6, Netto bleiben dann vielleicht 800€, plus ca. 300€ Kindergeld, also wieder 1100. Miete in D´dorf für 60m²(!) etwa 540€ kalt am freien Markt, ca. 700€ warm. Viel Spaß, davon zu leben ohne vom Staat Zuschüsse, Wohngeld zu holen!

Vierköpfige Familie: nur Pappa geht arbeiten, wohne aber in Dummsdorf, weil ich da für 60m² nur 700€ Miete zahle.
So ein Quatsch.
Ich kann auch in eine Wohnung ziehen, wo ich 1500,-€ zahle, dann kann ich auch mit meckern.
Es gibt auch genug bezahlbare Wohnungen.
So, erst einmal genug.
Am Thema vorbei ?
Ich glaube nicht.
Rechtschreibfehler ? kannst du behalten.

Oss`n

Oss`n







werner, deine Mietvorstellungen sind etwas daneben. Ein solche Familie bekommt eine Wohnung aus dem sozialen Wohnungsbau und da beträgt die Miete etwa 330 € für 60 qm, plus NK (Fernwärme ) 100 € = 430€ warm. Wir haben hier in der Nähe solche Wohnblocks, in denen solche Wohnungen angeboten werden. Das sind Wohnblocks wie man sie aus der DDR kennt, nur inzwischen total saniert ( wärmetechnisch wie auch innen ). Wurden in den 60 ern von der Neuen Heimat gebaut, wenn du das Unternehmen kennst, gehörte zur Gewerkschaft.Dort gibt es auch Ganztagskindergarten kostenlos , die Schulen bieten ogata ( offene Ganztagsschule) an. Ich denke das sind optimale Voraussetzung, dass die Frau Gemahlin halbtags noch etwas hinzuverdient.. ( war doch in der früheren DDR gang und gäbe warum sollte das nicht auch heutzutage so sein )
Ich würde sagen, diese Vorassetzungen kommen nahe an einen Zustand, den man Sozialismus nennen darf, bist du nicht auch dieser Meinung. ( Alle Fakten sind real und nachprüfbar )





für manche regionen aber utopie , klaube kaum das dies in berlin oder münchen so preiswert abgeht.!!!



nach oben springen

#64

RE: Armes Deutschland

in Themen vom Tage 15.03.2012 21:41
von josy95 | 4.915 Beiträge

Zitat von werner

Zitat von josy95

Zitat von Alfred
Josy,


die Nachrichten sprachen von rund 80 Kilo pro Person und Jahr......ist aber auch noch zu viel.



...@Alfred, da habe ich mich bestimmt nicht verhöhrt, Radiuo Brocken und Radio SAW haben gemeinsam gebracht...ca. für 1000,00 €/ Jahr...und Familie! Da liegt vermutlich der Haase im Pfeffer!

Na ist ja egal, 80 Kilo pro Person ist ja auch nicht gerade wenig...und bei einer dreiköpfigen Familie sind das 240 kg...

Für mich nicht nachvollziehbar!

josy95




Hier mal von der Quelle:

http://www.uni-stuttgart.de/hkom/presses...ttelabfall.html





...besten Dank für den Link. Ist ja erstaunlich, das eine Frau Ilse Aigner das auch schon merkt. Anstatt irgendwelche wirkungslosen Info- Kampagnen zu starten, die durch die Lebensmittellobby sowieso torpediert werden, wäre ein hartes politisches Durchgreifen/ Handeln per Gesetz angesagt.

Nun schreib mir bitte keiner, ich hätte zuviel DDR- Luft geschnuppert und verstünde die Demokratie nicht...


josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
zuletzt bearbeitet 15.03.2012 21:42 | nach oben springen

#65

RE: Armes Deutschland

in Themen vom Tage 16.03.2012 09:07
von Polter (gelöscht)
avatar

Armes oder reiches Deutschland?
Nach Berechnung " glaubwürdiger Kreise " soll die Korruption in Deutschland im laufenden Jaht 250 Milliarden Euro betragen.

http://www.fr-online.de/wirtschaft/studi...80,11910906.htm

Ein schönes Sümmchen!


nach oben springen

#66

RE: Armes Deutschland

in Themen vom Tage 16.03.2012 09:18
von Hackel39 | 3.123 Beiträge

Zitat von werner

Zitat von Polter
Hallo

Interessante Meinungen. Ich will auch nicht ablenke n. Eine Frage hätte ich dennoch. Wie kommt man zu den Zahlen; Gewichten der
weggeworfenen Lebensmittel?




Das geht aus den Verröffentlichungen nicht hervor, auch nicht, ob Haushalte oder auch Lebensmittler in die Bewertung eingehen. Erstmal entsteht aber der Eindruck, dass wir alle Verschwender sind. Da wird eine Zahl unter das Volk geworfen und alle arbeiten damit ohne zu hinterfragen, wo diese herkommt und wie die ermittelt wurde - sobald "Institut" als Quelle genannt ist, hat das schon fast einen amtlichen und in jedem Fall einen seriösen Anstrich.

Und @Dore, bin ich froh, dass es also nicht mir allein so geht, ich bin auch immer das Hausschwein. Kann es auch nicht sehen, wenn Essbares weggeworfen wird.




Vor allem ist nicht geklärt, ob zu dieser Bilanz auch Fischgräten und Apfelkriebse zählen.
All diese Erhebungen haben einen Auftraggeber, vielleicht gibt es bald Förderprogramme für Biokompostieranlagen oder eine Entsorgungssteuer mit der die dann bezahlt werden.
Grund für diese Wegwerfkultur sind ganz sicher auch die Konsumidioten unter dem Volk, Leute die ihren Kindern fälschlicherweise nutossi statt Nutella gekauft haben und da niemand sonst in der Familie so etwas ißt wird es eben weggeschmissen und das sauge ich mir nicht aus den Fingern.
Der Markenbegriff hat längst auch die Nahrungsmittelindustrie erfasst und ein grosser Wegwerfposten sind ganz sicher auch "Falscheinkäufe" und eben auch vermeintlich verbindliche Verfallsdaten von Verpackungswaren.



zuletzt bearbeitet 18.03.2012 15:14 | nach oben springen

#67

RE: Armes Deutschland

in Themen vom Tage 16.03.2012 10:25
von DoreHolm | 7.690 Beiträge

Und wie werden Nahrungsmittel gewertet, die der liebe Kunde in seinen Korb legt und es sich dann in der Getränke- oder Hygieneartikelabteilung anders überlegt und die dann irgendwohin stopft ? Werden die nach Ladenschluss wieder in´s richtige Regal eingestapelt ? Bei Tieffrostware sicher nicht mehr möglich. Eine weit verbreitete Unsitte, die einer Mißachtung der Arbeit der Verkäufer/innen gleichkommt. Ich hatte das mal einem Westkollegen wegen seines solchen Verhaltens beim gemeinsamen Einkauf ganz klar gesagt, was ich davon halte. Er hat dann brav seine Bananen wieder geschnappt und sie dorthingebracht, wo er sie entnommen hatte.
Aber das ist wohl schon etwas vom Thema abgewichen ?



nach oben springen

#68

RE: Armes Deutschland

in Themen vom Tage 16.03.2012 11:21
von SFGA | 1.519 Beiträge

Zitat von DoreHolm
Und wie werden Nahrungsmittel gewertet, die der liebe Kunde in seinen Korb legt und es sich dann in der Getränke- oder Hygieneartikelabteilung anders überlegt und die dann irgendwohin stopft ? Werden die nach Ladenschluss wieder in´s richtige Regal eingestapelt ? Bei Tieffrostware sicher nicht mehr möglich. Eine weit verbreitete Unsitte, die einer Mißachtung der Arbeit der Verkäufer/innen gleichkommt. Ich hatte das mal einem Westkollegen wegen seines solchen Verhaltens beim gemeinsamen Einkauf ganz klar gesagt, was ich davon halte. Er hat dann brav seine Bananen wieder geschnappt und sie dorthingebracht, wo er sie entnommen hatte.
Aber das ist wohl schon etwas vom Thema abgewichen ?




Aus hygienischen Gründen werden Sie vernichtet Auch die Tiefkühlungsprodukte , da die Kühlkette unterbrochen ist.
Ich hatte mal ein Fall eine Kundin kauft sich eine Gurke. Nach ner weile kam Sie wieder schmeckt nicht, also retur und Geld zurück. Viertel Gurke vernichtet und aufgeschrieben. Normalweise dürfen wir den Kunden nicht bedrängen aber wenn die bei den Tomaten z.B. jede einzelln anfassen um zu prüfen gabs ein Feuerwerk von uns. Sprich unsere Papenheimer die das oft machten mussten zahlen.

Bei anderen Produkten die "verlegt" wurden, wurden wieder zurückgebracht da wo sie hingehören. Alles sinnlose Zeit, da wir kaum welche haben bzw. ich hatte.
Natürlich vorher auf Beschädigungen geprüft, da selbst 25 ct Artikel aus der Verpackung geklaut wurden.

Und wer klaut am meisten ??? Rentner


JgRgt 1 Schwarzenborn / HFlgUstgStff 1 Holzdorf

Wenn einer von uns müde wird,der andere für ihn wacht.Wenn einer von uns zweifeln will,der andere gläubig lacht.Wenn einer von uns fallen sollt',der andere steht für zwei,denn jedem Kämpfer gibt ein Gott den Kameraden bei.
nach oben springen

#69

RE: Armes Deutschland

in Themen vom Tage 16.03.2012 15:01
von damals wars | 12.137 Beiträge

Zitat von SFGA

Und wer klaut am meisten ??? Rentner



Höre ich so zum ersten Mal.
Kann ich aber nachvollziehen.
Wenn die Kaufkraft der Leute, die 40 und mehr Jahre gearbeitet haben, innerhalb der letzten Jahre um 9% gesunken ist.
Wer dann noch alleinstehend ist....


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#70

RE: Armes Deutschland

in Themen vom Tage 16.03.2012 16:13
von DoreHolm | 7.690 Beiträge

Habe als Kind auch schon mal jemand beklaut, aber jetzt ? Ich hätte viel zu viel Schiss dabei, allerdings scheint es einfach zu sein, im Blaumann und Arbeitsschutzhelm mit Kleinlaster irgendwo aufzutauchen und was einzuladen. Wenn Zeugen nicht genau wissen, daß da was krumm dran ist, kommen die meist unbehelligt davon. Frechheit siegt eben.



nach oben springen

#71

RE: Armes Deutschland

in Themen vom Tage 16.03.2012 16:33
von Pit 59 | 10.132 Beiträge

Höre ich so zum ersten Mal.
Kann ich aber nachvollziehen. @damals wars

Nichts mit Nachvollziehen.Mein Bruder ist Filialleiter bei RE.. Die Rentner die Klauen haben genug Kohle bei sich,das hat er mir schon mehrfach erzählt.Mehrere 100 Euro Scheine sind da keine Seltenheit.Die wenigsten sind Kinder,die Heulen wie Verrückt und Versprechen das Nie wieder zu tun.


zuletzt bearbeitet 16.03.2012 16:46 | nach oben springen

#72

RE: Armes Deutschland

in Themen vom Tage 16.03.2012 19:40
von LO-Fahrer | 606 Beiträge

Zitat von Feliks D.
Solche Aussagen sind doch witzlos, gerade was den Vermögenszuwachs auf breiter Front betrifft. Was ist denn mit den beiden Quandts und Frau Klatten? Die liegen zusammen bei ca. 31.000.000.000,00 € und haben gerade ca. 850.000.000,00 € Dividende ausgezahlt bekommen. Wie viele Hartz 4 Empfänger brauche ich da jetzt um die 3 dann auf den Schnitt von 60k runterzurechnen?

Selbst hier im Forum haut das nicht hin, da haben welche mehr wie die 60k und mir sind auch Mitglieder bekannt die liegen noch unter 10k Privatvermögen. Die Politiker, die mit solchen Zahlen erklären wollen der Masse in Deutschlang geht es immer besser, die gehören dieser Masse mal zur freien Verwendung ausgeliefert.




Es gibt Notlügen, Zwecklügen und statistische Feststellungen....


nach oben springen

#73

RE: Armes Deutschland

in Themen vom Tage 16.03.2012 21:52
von josy95 | 4.915 Beiträge

...Aufwachen!


Diese Wegwerfgesellschaft beruht auf dem ganz einfachem System des Verkaufes (an breite und willfähige Massen) der Industralisierung der Lebensmittelproduktion (weil ja billig!). #
Wiederum: ohne Rücksicht auf Verluste..., die Amerikanisierung der deutschen und mittlerweile miteleuropäischen Märkte, die Überschwemmung ganzer Landstriche mit Suprmärkten, Teilfinanziert mit Steuergeldern einschließlich Verlustrechnung von dem, was nicht oder als Ramsch zuviel gekauft wird...und dann wegggeworfen wird!
Auserkoren durch raffiniert- skrupellose Geschäftsleute = Lobbyisten, umgesetzt durch die davon sich total abhängig gemachte Politik...!


Oder?


josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
nach oben springen

#74

RE: Armes Deutschland

in Themen vom Tage 16.03.2012 22:50
von DoreHolm | 7.690 Beiträge

Bei aller Kritik am Wirtschaftssystem der DDR, aber bezüglich Wegwerfen wurde genau die entgegengesetze Strategie gefahren. Jede Produktion erforderte Rohstoffe, die allesamt knapp waren, egal ob einheimisch oder importiert. Es ging nicht einigen Wenigen darum, möglichst viel zu verkaufen und das konnte man nur, wenn es nicht zu lange hielt. Mein Vater schrieb in seinen Memoiren, daß er erschüttert war, als Neckermann, mit dem Export-Handelsbeziehungen bestanden, verlangte, daß die gelieferten Möbel nicht länger als 4 Jahre halten sollten. Ich weiß aus Erzählungen von manchem Bekannten, Hausfrau u.a., daß Haushaltgeräte aus DDR-Produktion zum Teil heute noch problemlos ihren Dienst tun. Gelieferte Pressen für die Autoindustrie verrichteten auch Jahrzehnte nach ihrer Lieferung mit geringem Wartungsaufwand ihre Arbeit, so in einem Interview eines Vertreters eines großen deutschen Herstellers gesagt.
Einer meiner Kunden, ein Schuhmacher, dem ich den sachkundigen Einsatz von Klebstoffen nahebrachte, sagte mir einmal, daß die Sohlen ja nicht so lange halten sollten. Ich sagte ihm, daß er das mal seinen Kunden sagen soll. Es geht also schon im kleinsten Bereich los. Wir sind früher unter die Rührwerke gekrochen, um ein Kilogramm Kunstharz als Rohstoff aufzulesen, das beim Befüllen der Maschine runtergefallen war. Heute wird das tonnenweise entsorgt. Wenn in der DDR irgendwo 1 Mio Mark in den Sand gesetzt wurden, rief das das MfS und die ABI auf den Plan. Heute sind es 10 Mio € und keiner wars, Behörden schütteln sich kurz, wenn ein Kopf rollt, dann mit saftiger Abfindung, der Steuerzahler bezahlt es ja. Bei so was könnte einem die Galle hochkommen und die Einflußmöglichkeiten der Bürger tendieren gegen Null. Das Schwarzbuch der Steuersünden, jedes Jahr veröffentlcht! Ich habe noch nicht gehört, daß diese Untrsuchungsrgebnisse da drin irgendwelche Konsequenzen hatten. Sollte mich freuen, wenn da ab und zu was passiert.



nach oben springen

#75

RE: Armes Deutschland

in Themen vom Tage 16.03.2012 23:10
von eisenringtheo | 9.168 Beiträge

Zitat von DoreHolm
(...) als Neckermann, mit dem Export-Handelsbeziehungen bestanden, verlangte, daß die gelieferten Möbel nicht länger als 4 Jahre halten sollten. (...).


Das sichert den kontinuierlichen Absatz!!! Motorola, der Handyhersteller ist einmal fast konkurs gegangen, weil er vor Jahren Modelle im Sortiment hatte, die mit Batterien und Akkus in Normgrösse betrieben werden können ("AA", "Mignon"), z.B das M3288. Normbatterien sind günstig und jederzeit erhältlich, so dass viele kein neues Handy kaufen, sondern Akkus oder Batterien. Deshalb sanken die Verkäufe von Motorola Handy vorübergehend sehr stark: Ein klassischer Marketingfehler: Jedes Modell braucht einen anderen Akku oder ein eigenes Ladegerät, das inkompatibel zum restlichen Sortiment ist!!
Sehr lukrativ für die Konzerne und nervig für die Kunden ist der Lock-in-Effekt:
http://de.wikipedia.org/wiki/Lock-in-Effekt
Theo


zuletzt bearbeitet 16.03.2012 23:17 | nach oben springen

#76

RE: Armes Deutschland

in Themen vom Tage 17.03.2012 09:08
von DoreHolm | 7.690 Beiträge

Die sollen der sozialistischen Planwirtschaft noch mal Resourcenvergeudung vorwerfen ! Wenn es um den Pofit einiger Weniger geht (allerdings zählen dazu natürlich auch die ganz kleinen Kleinaktionäre wie Du und Ich, falls wir Aktien haben), kann gar nicht genug Rohstoff, Energie und Arbeitszeit vergeudet werden. Wenn etwas dann rar wird, bezahlt es ja dann der Endverbraucher über den höheren Preis.



nach oben springen

#77

RE: Armes Deutschland

in Themen vom Tage 19.03.2012 12:47
von josy95 | 4.915 Beiträge

Zitat von werner

Zitat von Polter
Hallo

Interessante Meinungen. Ich will auch nicht ablenke n. Eine Frage hätte ich dennoch. Wie kommt man zu den Zahlen; Gewichten der
weggeworfenen Lebensmittel?




Das geht aus den Verröffentlichungen nicht hervor, auch nicht, ob Haushalte oder auch Lebensmittler in die Bewertung eingehen. Erstmal entsteht aber der Eindruck, dass wir alle Verschwender sind. Da wird eine Zahl unter das Volk geworfen und alle arbeiten damit ohne zu hinterfragen, wo diese herkommt und wie die ermittelt wurde - sobald "Institut" als Quelle genannt ist, hat das schon fast einen amtlichen und in jedem Fall einen seriösen Anstrich.

Und @Dore, bin ich froh, dass es also nicht mir allein so geht, ich bin auch immer das Hausschwein. Kann es auch nicht sehen, wenn Essbares weggeworfen wird.





@Werner, diese Zahlen zweifele ich vom Grundsatz und von der Höhe her ausnahmsweise mal nicht an. Wenn man das sieht, was täglich wegfliegt..., da wird einen wirklich schwindlig!

Einige Discounter bieten ja schon seit längerer Zeit Waren zum herabgesetzten Preis von 33 oder gar 50 % an, wo das Mindesthaltbarkeitsdatum kurz vor dem Ablauf ist. Das finde ich schon mal ganz gut, besonders auch für Menschen mit dünnem Geldbeutel. Trotzdem fliegt immer noch genug weg...!

Bei einem bekannten Lebensmitteldiscounter, der auch in Ilsenburg eine Filiale hat, hab ich mal zum Samstagabend so einen nicht gerade kleinen Wagen mit aussortierten Lebensmittelartikeln gesehen. Da ich den Filialleiter einigermaßen gut kenne, hab ich diesen angesprochen, ob ich nicht z. Bsp. das "alte" Brot oder Obst- und Gemüse für meine Hühner bekommen könnte. Die Antwort war die, das er die fristlose Kündigung riskiert, wenn er sich selbst davon etwas nimmt oder an mich oder Andere weggibt, verschenkt. Wenn ich es mir hinterher aus der Mülltonne hole, habe er nichts gesehen, obwohl das kleingeistig gesehen, dann auch eine Art Diebstsahl wär, da der Container ja auf Firmengelände stehe...

Er sagte mir noch, ...er könne es selbst nicht verstehen, es ist der fast alltägliche Irrsinn...

Es ist nicht nur ein alltäglicher Irrsinn, es ist Schwachsinn erster Güte!


josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
nach oben springen

#78

RE: Armes Deutschland

in Themen vom Tage 20.03.2013 22:27
von werner | 1.591 Beiträge

Gestern im ZDF - Arm und Reich - Wie geteilt ist Deutschland:

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/#/beitrag...ist-Deutschland


ab ca. 15'
"Im Systemwettbewerb mit der DDR durfte die Bundesrepublik kein Klassenstaat sein."

"Mit dem Fall der Mauer . . . .gab es keinen Wettbewerb der Systeme mehr.

ab 23' der ehemalige D-Chef McKinsey

neben den Berichten über die Verlierer auch sehr eindrucksvolle Einsichten in die Sicht der Erben, in die Weltsicht der Superreichen, in die Eliteschulen, Superreiche, die eine gewisse Ehre haben und auch klar benennen, wie sie den Staat BRD sehen: Dies ist der Staat der Reichen.


Und irgendwo saßen die ganz anonym die leitenden Hirne, die den ganzen Betrieb koordinierten und die politischen Richtlinien festlegten, nach denen dieses Bruchstück der Vergangenheit aufbewahrt, jenes gefälscht, und ein anderes aus der Welt geschafft wurde.
George Orwell, 1984
Küchenbulle 79 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Gab es 1952 eine reale Chance für die Einheit Deutschlands?
Erstellt im Forum DDR Staat und Regime von Klauspeter
147 31.05.2016 14:38goto
von SET800 • Zugriffe: 6687
Arm und Reich in Deutschland
Erstellt im Forum Themen vom Tage von
1 29.10.2012 07:43goto
von Grenzwolf62 • Zugriffe: 190
Arm aber unglücklich
Erstellt im Forum Themen vom Tage von
3 05.03.2012 10:11goto
von 94 • Zugriffe: 356
Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Erstellt im Forum Themen vom Tage von SFGA
248 19.04.2014 13:32goto
von HG19801 • Zugriffe: 11675
Mein Deutschland-Geteilte Heimat 3-Teiler "MDR" 22.06.10 20.15 Uhr
Erstellt im Forum Videos aus dem Alltag und Leben der DDR von kinski112
0 17.06.2010 10:47goto
von kinski112 • Zugriffe: 1188
Armes Deutschland ! Mindestens neun Kältetote !
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Angelo
61 10.01.2010 17:49goto
von Focking • Zugriffe: 2145

Besucher
24 Mitglieder und 73 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 1920 Gäste und 151 Mitglieder, gestern 3810 Gäste und 192 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14365 Themen und 557551 Beiträge.

Heute waren 151 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen