#161

RE: War Joachim Gauck ein Bürgerrechtler?

in Themen vom Tage 20.03.2012 19:45
von Gert | 12.354 Beiträge

Wärst Du dann der gleichen Auffassung oder hättest in die Tischkante gebissen.

Rostocker ich hätte die Tischkante gewählt


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#162

RE: War Joachim Gauck ein Bürgerrechtler?

in Themen vom Tage 20.03.2012 20:43
von Rostocker | 7.721 Beiträge

Zitat von Gert
werner ............Aber wie schon an anderer Stelle gesagt, wer braucht schon dieses Amt, außer der Amtsinhaber und seine Vasallen selbst.

hättest du das über den Staatspräsidenten der DDR Walter Ulbricht zu seinen Lebzeiten auch gesagt ?




Ja Gert-wieder mal ein primitiver Vergleich,so wie immer oder vieles Walter Ulbricht war kein Staatspräsident der DDR--sondern Vorsitzender des Staatsrats der DDR.Das Amt des Präsidenten der DDR wurde nach Wilhelm Pieck seinen Tod abgeschaft.


nach oben springen

#163

RE: War Joachim Gauck ein Bürgerrechtler?

in Themen vom Tage 20.03.2012 20:44
von frank | 1.753 Beiträge

Zitat von Gert

Zitat von Pitti53

Zitat von Gert

Zitat von frank
sprichwort : 'wessen brot ich ess, dessen lied ich pfeiff' . meine persönliche meinung :war immer und ist ein 'wendhals',
rein vom 'bauchgefühl' raus und das hat mich noch nie im stich gelassen !



Dein Bauchgefühl kann ja da sein, aber dein Verstand hat dich mit Sichheit im Stich gelassen.
wenn deine Theorie stimmt, hätte er in der DDR mindestens 1.Sekretär der SED im Bezirk Rostock sein müssen.Tatsächlich war er genau das Gegenteil von dem.

Gruß Gert




das ging ja wohl als Pastor schlecht.Kein guter Vergleich Gert




das sehe ich im Prinzip auch so, Pitti, dann sollte man aber nicht einen solchen Unsinn vom " Wendehals" schreiben. Wie kann ein Mann der stets als Pfarrer in der DDR gerbeitet hat, ein Wendehals sein? Aus diesem Grunde habe ich eine genauso absurde Antwort geschrieben, wie es die vorgenannte Behauptung darstellte. Ich denke das müsste aus meinem Text zu erkennen sein, oder ?






weil das meine persönliche meinung ist !!! lasse ich mir auch nicht verbieten !!! mal sehen ob 'jener' fünf jahre übersteht !!!



nach oben springen

#164

RE: War Joachim Gauck ein Bürgerrechtler?

in Themen vom Tage 20.03.2012 22:07
von Gert | 12.354 Beiträge

1960 wurde er ( Walter Ulbricht ) Vorsitzender zweier neu geschaffener Gremien, des Nationalen Verteidigungsrates und des Staatsrates, der nach dem Tode Wilhelm Piecks das Amt des Präsidenten der DDR ersetzte. Ulbricht war damit Staatsoberhaupt der DDR

Damit war er Staatsoberhaupt = Präsident


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#165

RE: War Joachim Gauck ein Bürgerrechtler?

in Themen vom Tage 20.03.2012 22:13
von damals wars | 12.174 Beiträge

Zitat von Gert
1960 wurde er ( Walter Ulbricht ) Vorsitzender zweier neu geschaffener Gremien, des Nationalen Verteidigungsrates und des Staatsrates, der nach dem Tode Wilhelm Piecks das Amt des Präsidenten der DDR ersetzte. Ulbricht war damit Staatsoberhaupt der DDR

Damit war er Staatsoberhaupt = Präsident



Oder Staatsoberhaupt = König von Sachsen.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#166

RE: War Joachim Gauck ein Bürgerrechtler?

in Themen vom Tage 20.03.2012 23:28
von SFGA | 1.519 Beiträge

Etwas OT aber aus meinem Kreisverband Anhalt-Bitterfeld SPD. Wir haben halt Jungsozialisten die bei Veranstaltungen jeglicher Art den Promis die in der SPD sind oder der SPD nahe stehen hinterher rennen um ein Autogramm+Foto zu bekommen.

http://www.wochenspiegel-web.de/wisl_s-c...chim_Gauck.html


JgRgt 1 Schwarzenborn / HFlgUstgStff 1 Holzdorf

Wenn einer von uns müde wird,der andere für ihn wacht.Wenn einer von uns zweifeln will,der andere gläubig lacht.Wenn einer von uns fallen sollt',der andere steht für zwei,denn jedem Kämpfer gibt ein Gott den Kameraden bei.
nach oben springen

#167

RE: War Joachim Gauck ein Bürgerrechtler?

in Themen vom Tage 20.03.2012 23:32
von Mike59 | 7.969 Beiträge

Zitat von Gert
1960 wurde er ( Walter Ulbricht ) Vorsitzender zweier neu geschaffener Gremien, des Nationalen Verteidigungsrates und des Staatsrates, der nach dem Tode Wilhelm Piecks das Amt des Präsidenten der DDR ersetzte. Ulbricht war damit Staatsoberhaupt der DDR

Damit war er Staatsoberhaupt = Präsident



Der Staatsrat war wohl eher ein Rat, muß also aus mehr wie einer Person bestanden haben. Der Vorsitzende des Rates hat das nach außen repräsentiert - aber der Rat war das Staatsoberhaupt, der Vorsitzende ist zwar in seiner Stellung hervorgehoben ansonsten aber auch nur ein Mitglied des Rates.
Mike59


nach oben springen

#168

RE: War Joachim Gauck ein Bürgerrechtler?

in Themen vom Tage 06.04.2012 18:13
von Micos | 48 Beiträge

Ich wünsche Allen ein trinkfestes Osterfest, wie damals in Lichtenberg ! Ich war der Einzige, der nüchtern blieb - sogar Markus W. hatte einen intus.


nach oben springen

#169

RE: War Joachim Gauck ein Bürgerrechtler?

in Themen vom Tage 06.04.2012 19:25
von Alfred | 6.842 Beiträge

Zitat von Micos
Ich wünsche Allen ein trinkfestes Osterfest, wie damals in Lichtenberg ! Ich war der Einzige, der nüchtern blieb - sogar Markus W. hatte einen intus.




Man kann nur staunen, schon wieder einer der beste Kontakte hatte.
Da gab es vor einigen Tagen auch schon einen Kandidaten.


nach oben springen

#170

RE: War Joachim Gauck ein Bürgerrechtler?

in Themen vom Tage 07.04.2012 00:13
von utkieker | 2.920 Beiträge

Zitat von Micos
Ich wünsche Allen ein trinkfestes Osterfest, wie damals in Lichtenberg ! Ich war der Einzige, der nüchtern blieb - sogar Markus W. hatte einen intus.


Hallo Micos,

Nüchtern betrachtet, was hat eine Osterfestorgie in Lichtenberg mit Gauck zu tun??? Falscher Thread???

Frohe Ostern Hartmut!


"Die Vergangenheit zu verbieten macht sie nicht ungeschehen, nicht einmal wenn man versucht sie selbst in sich zu verdrängen"
(Anja-Andrea 1959 - 2014)
zuletzt bearbeitet 07.04.2012 00:14 | nach oben springen

#171

RE: War Joachim Gauck ein Bürgerrechtler?

in Themen vom Tage 02.02.2014 20:48
von diegrenzgängerin | 65 Beiträge

Hallo Angelo,
Ja , und Nein,
weil man hat ihn in Ruhe gelassen, wo andere Menschen, diese nicht hatten. Frag Dich mal warum und denke nach, jeder der nützlich war für den Erhalt des Regimes, wurde nicht belangt


nach oben springen



Besucher
26 Mitglieder und 78 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: gerhard
Besucherzähler
Heute waren 3117 Gäste und 190 Mitglieder, gestern 3956 Gäste und 189 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14371 Themen und 558106 Beiträge.

Heute waren 190 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen