#121

RE: War Joachim Gauck ein Bürgerrechtler?

in Themen vom Tage 16.03.2012 18:39
von DoreHolm | 7.677 Beiträge

Meine Stimme hätte er auch nicht. Ich wüßte aber nicht, wer sonst, da außer der aussichtslosen B.Klarsfeld niemend anders aufgestellt wurde. Oder irre ich mich da ? Kann man eben nur genau hinsehen und hinhören, was er sagt und tut.



nach oben springen

#122

RE: War Joachim Gauck ein Bürgerrechtler?

in Themen vom Tage 16.03.2012 18:42
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Hallo Dore es sind gleich 3 Kandidaten, es muss doch demokratisch aussehen!


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#123

RE: War Joachim Gauck ein Bürgerrechtler?

in Themen vom Tage 16.03.2012 18:46
von Pit 59 | 10.125 Beiträge

Ist doch albern Feliks,ich kann mich nicht Erinnern das wir Bürger jemals aufgerufen waren einen Bundespräsidenten zu Wählen.Jegliche Wahlen des Staatsoberhauptes haben wir doch auch nur so zur Kenntnis genommen.Und in ein paar Wochen ist das alles wieder Vergessen,so wie mit allen was auf der Welt passiert.

Gruß aus Thüringen


nach oben springen

#124

RE: War Joachim Gauck ein Bürgerrechtler?

in Themen vom Tage 16.03.2012 18:48
von StabsfeldKoenig | 2.618 Beiträge

Vor der Putin-Wahl sagte ein Kommentator: "Wenn vor einer Wahl feststeht, wer gewinnt, ist das keine demokratische Wahl".

Es wird Zeit, den BuPrä direkt durch das Volk zu wählen.



nach oben springen

#125

RE: War Joachim Gauck ein Bürgerrechtler?

in Themen vom Tage 16.03.2012 18:51
von Zermatt | 5.293 Beiträge

Zitat von Feliks D.

Zitat
Nur 37 Prozent der Ostdeutschen würden dem früheren DDR-Bürgerrechtler an diesem Sonntag ihre Stimme geben.

Im gesamtdeutschen Durchschnitt würde Gauck dagegen 46 Prozent der Stimmen erhalten, allein im Westen wären es 48 Prozent.



Wir bekommen also von unserer Politikerkaste, verniedlichend auch Volksvertreter genannt, einen Präsidenten vorgesetzt, den nicht einmal die Hälfte des angeblich vertretenen Volkes überhaupt haben will.

Na das nenne ich doch Demokratie und beglückwünsche euch dafür. Solche Erungenschaften, na wenn ihr dafür auf der Straße gewesen seid...



Findest Du überhaupt etwas gut in diesem System..? Aus Deinen Worten höre ich nur Verachtung. Immer wieder.



nach oben springen

#126

RE: War Joachim Gauck ein Bürgerrechtler?

in Themen vom Tage 16.03.2012 18:54
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Klar Zermatt, z.B. freie Wahlen wo ich auch eine Wahl habe.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#127

RE: War Joachim Gauck ein Bürgerrechtler?

in Themen vom Tage 16.03.2012 19:12
von DoreHolm | 7.677 Beiträge

Es ist eben so, wie ich zur Wendezeit in der Parteiversammlung auch schon eingeschätzt hatte. Bei aller Sympathie für die Realos unter Bürgerrechtlern war mir klar, daß es nicht dabei bleibt, wenn deren Ziele verwirklicht sind. Bessere DDR, menschlicheren Sozialismus und so. Alles gut und schön, hätte ich damals auch bis zu einem bestimmten Maße unterstützen können, aber damit hätten sich die Strippenzieher im Hintergund, ansässig westl. von Eisenach, nicht zufrieden gegeben. Diese hätten erst aufgehört, wenn die Eigentumsverhältnisse wieder denen im Westen entsprachen und so kam es dann auch und die Wähler haben es nicht oder zu spät gemerkt oder wollten es nicht merken, je nach eigenen Zielen. Es haben nur ausnahmsweise die Idealisten unter den Bürgerrechtlern führende Funktionen im Staat erhalten, sondern vor allem die, welche sich ganz klar die Beseitigung der bestehenden Eigentumsverhältnisse an Produktionsmitteln als Endziel setzten. Und Gauck zähle ich eher zu diesen Letzteren. Aber das ist ja mehr die Regel, daß bei jeder großen gesellschaftlichen Umwälzung (ich rede hier absichtlich nicht von Revolution) danach am wenigsten die vom Erfolg profitieren, die vorher ihre Haut zu Markte getragen haben.



nach oben springen

#128

RE: War Joachim Gauck ein Bürgerrechtler?

in Themen vom Tage 17.03.2012 11:43
von Zermatt | 5.293 Beiträge

Zitat von Feliks D.
Klar Zermatt, z.B. freie Wahlen wo ich auch eine Wahl habe.



Das wäre zum Beispiel die nächste Bundestagswahl...



nach oben springen

#129

RE: War Joachim Gauck ein Bürgerrechtler?

in Themen vom Tage 17.03.2012 16:47
von DoreHolm | 7.677 Beiträge

Ich hatt es schon mal geschrieben. Was wäre denn, wenn vor der Wende alle zur Wahl gegangen wären und alle die CDU gewählt hätten, oder die LDPD oder die NDPD ? Zu bequem waren die Meisten und zu satt. Dieses Ergebnis wäre nicht manipulierbar gewesen.



nach oben springen

#130

RE: War Joachim Gauck ein Bürgerrechtler?

in Themen vom Tage 17.03.2012 16:58
von jennyblo | 36 Beiträge

Zitat von Feliks D.
Klar Zermatt, z.B. freie Wahlen wo ich auch eine Wahl habe.



Feliks, ich glaube, das ist nicht alles. Wenn du den Umgang der Systeme (DDR/BRD) mit ihren Widersachern vergleichst, ich darf dich sicherlich nach deinen Statements so bezeichnen, wie beurteilst du das?

Spricht es für die BRD, wie es dir heute geht- oder siehst du das als Fehler des Systems? Wäre die DDR noch früher zu Grunde gegangen, wenn sie ihre "Feinde" ebenfalls so behandelt hätte, oder wäre dies sogar möglich gewesen?
jenny



nach oben springen

#131

RE: War Joachim Gauck ein Bürgerrechtler?

in Themen vom Tage 17.03.2012 18:38
von PF75 | 3.291 Beiträge

gestern war ja herr gauck im mv bei einer tagung der ev. kirche, im radio wurde ja berichtet als wenn der messias (heiland) persöhnlich erschienen wäre,das wird ja langsam peinlich(sich aber über personenkult bei den kommunisten aufregen )


nach oben springen

#132

RE: War Joachim Gauck ein Bürgerrechtler?

in Themen vom Tage 17.03.2012 18:57
von damals wars | 12.113 Beiträge

Zitat von PF75
gestern war ja herr gauck im mv bei einer tagung der ev. kirche, im radio wurde ja berichtet als wenn der messias (heiland) persöhnlich erschienen wäre,das wird ja langsam peinlich(sich aber über personenkult bei den kommunisten aufregen )



Stimmt.
Das ist wirklich langsam unheimlich.

Im Schloss Bellevue brennt noch Licht.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#133

RE: War Joachim Gauck ein Bürgerrechtler?

in Themen vom Tage 17.03.2012 19:27
von Pitti53 | 8.785 Beiträge

Zitat von jennyblo

Zitat von Feliks D.
Klar Zermatt, z.B. freie Wahlen wo ich auch eine Wahl habe.



Feliks, ich glaube, das ist nicht alles. Wenn du den Umgang der Systeme (DDR/BRD) mit ihren Widersachern vergleichst, ich darf dich sicherlich nach deinen Statements so bezeichnen, wie beurteilst du das?

Spricht es für die BRD, wie es dir heute geht- oder siehst du das als Fehler des Systems? Wäre die DDR noch früher zu Grunde gegangen, wenn sie ihre "Feinde" ebenfalls so behandelt hätte, oder wäre dies sogar möglich gewesen?
jenny




Die frage sollte man vielleicht anders rum stellen,


WARUM HAT DIE DDR TROTZ ALLER ANFEINDUNGEN SO LANGE EXISTIERT?


zuletzt bearbeitet 17.03.2012 20:01 | nach oben springen

#134

RE: War Joachim Gauck ein Bürgerrechtler?

in Themen vom Tage 17.03.2012 23:33
von eisenringtheo | 9.159 Beiträge

Gauck Präsident der Herzen und Mann für alle (Un-)Fälle? Bald wissen wir mehr..
http://www.merkur-online.de/nachrichten/...eta-815157.html
Theo


nach oben springen

#135

RE: War Joachim Gauck ein Bürgerrechtler?

in Themen vom Tage 18.03.2012 00:49
von DoreHolm | 7.677 Beiträge

Pitti53, hatte es kürzlich in einem anderen Threat bemerkt. Besorge Dir mal das Buch des US-amerikanischen Historikers Allen I. Port mit dem Titel "Die rätselhafte Stabilität der DDR". Da findest Du einige Erklärungen, die Du kaum in den Medien findest und diesem Historiker kannst Du ganz sicher keine Systemnähe zum M/L unterstellen.



nach oben springen

#136

RE: War Joachim Gauck ein Bürgerrechtler?

in Themen vom Tage 18.03.2012 02:37
von frank | 1.753 Beiträge

sprichwort : 'wessen brot ich ess, dessen lied ich pfeiff' . meine persönliche meinung :war immer und ist ein 'wendhals',
rein vom 'bauchgefühl' raus und das hat mich noch nie im stich gelassen !



nach oben springen

#137

RE: War Joachim Gauck ein Bürgerrechtler?

in Themen vom Tage 18.03.2012 15:24
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von frank
sprichwort : 'wessen brot ich ess, dessen lied ich pfeiff' . meine persönliche meinung :war immer und ist ein 'wendhals',
rein vom 'bauchgefühl' raus und das hat mich noch nie im stich gelassen !



Dein Bauchgefühl kann ja da sein, aber dein Verstand hat dich mit Sichheit im Stich gelassen.
wenn deine Theorie stimmt, hätte er in der DDR mindestens 1.Sekretär der SED im Bezirk Rostock sein müssen.Tatsächlich war er genau das Gegenteil von dem.

Gruß Gert


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#138

RE: War Joachim Gauck ein Bürgerrechtler?

in Themen vom Tage 18.03.2012 19:19
von Pitti53 | 8.785 Beiträge

Zitat von Gert

Zitat von frank
sprichwort : 'wessen brot ich ess, dessen lied ich pfeiff' . meine persönliche meinung :war immer und ist ein 'wendhals',
rein vom 'bauchgefühl' raus und das hat mich noch nie im stich gelassen !



Dein Bauchgefühl kann ja da sein, aber dein Verstand hat dich mit Sichheit im Stich gelassen.
wenn deine Theorie stimmt, hätte er in der DDR mindestens 1.Sekretär der SED im Bezirk Rostock sein müssen.Tatsächlich war er genau das Gegenteil von dem.

Gruß Gert




das ging ja wohl als Pastor schlecht.Kein guter Vergleich Gert


nach oben springen

#139

RE: War Joachim Gauck ein Bürgerrechtler?

in Themen vom Tage 18.03.2012 20:36
von damals wars | 12.113 Beiträge

Der DDR Experte vergibt wieder Schulnoten.

Herr, vergib ihm!


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#140

RE: War Joachim Gauck ein Bürgerrechtler?

in Themen vom Tage 18.03.2012 23:20
von Wanderer zwischen 2 Welten | 2.340 Beiträge

Zitat von DoreHolm
Meine Stimme hätte er auch nicht. Ich wüßte aber nicht, wer sonst, da außer der aussichtslosen B.Klarsfeld niemend anders aufgestellt wurde. Oder irre ich mich da ? Kann man eben nur genau hinsehen und hinhören, was er sagt und tut.



Gauck gegen Klarsfeld = Not gegen Elend.


nach oben springen



Besucher
22 Mitglieder und 53 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: DerKurze
Besucherzähler
Heute waren 1671 Gäste und 121 Mitglieder, gestern 3466 Gäste und 184 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14354 Themen und 556984 Beiträge.

Heute waren 121 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen