#81

RE: Margot Honecker meldet sich wieder zu Wort!!

in DDR Politik Presse 11.03.2012 13:40
von DoreHolm | 7.698 Beiträge

Zwei Jahre nach der Fahne begann ich mit dem Fernstudium einer Fachschule. Das war 1970 -74. Vom Betrieb delegiert. Von den knapp dreißig Studenten waren nur 2 in der SED, einer trat noch später ein. Alle waren von ihren Firmen zum Studium delegiert, weil sie gebraucht wurden. Nach einem Jahr hatte sich die Spreu vom Weizen getrennt und wer dann noch dabei war, hat auch den Abschluß geschafft. Fast alle Frauen von uns (wir waren ca. 50/50) hatten in dieser Zeit Kinder bekommen, eine sogar zwei mal. Ich will damit nur zwei Dinge ausdrücken: 1. Studiumchancen hingen nicht vorrangig von der Gesinnung ab, wenn sie nicht extrem gegen das System gerichtet war. 2. Von den Berufschancen, die Frauen damals hatten, kann heute nur noch geträumt werden.



nach oben springen

#82

RE: Margot Honecker meldet sich wieder zu Wort!!

in DDR Politik Presse 11.03.2012 15:26
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Feliks D.

Zitat von ek40
Na dann zitiere ich hier mal einen "toleranten Demokraten".



Ich habe dies genau wo für mich in Anspruch genommen?



Nirgends,aber wer von deinem genannten "Haufen" tat dies?


nach oben springen

#83

RE: Margot Honecker meldet sich wieder zu Wort!!

in DDR Politik Presse 11.03.2012 15:56
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Feliks D.
Außerdem war die Aufgabe Kinder zu ganzheitlich gefestigten sozialistischen Persönlichkeiten zu erziehen. Unter diesem Oberbegriff verstand man den gebildeten, moralisch und charakterlich gefestigten und klassenbewussten Staatsbürger. War doch kein schlechtes Ziel und das man sich dem entziehen, und sich gänzlich anders entwickeln, konnte sieht man doch an Dir. Also bloß keine Panik.

Einiges davon wäre sicherlich auch heute nicht verkehrt.


@Feliks,wenn du das von mir rot gekennzeichnete in deinem Schreiben weglässt,bin ich sogar deiner Meinung .

Na gut, mit der "Andersentwicklung" war es dann doch nicht immer so einfach.
Scherte man vom Ziel der Kommunisten zur "Klassenbewußten,sozialistischen Persönlichkeit " aus,ging es dann doch ganz schnell "andersherum".
Wer die Strasse des soz. Gleichschritts verließ,hatte oder musste mit Repressalien rechnen.
Die Organe und Pflüge&Schwerter der Partei,sollten und wollten "Abkömmlinge" auf den "rechten Pfad der Tugend" zurückführen,bei den "Passgängern" klappte das eben nicht....und es wurden immer mehr, die aus der Reihe tanzten.....und eben keinen gefallen am soz. Marsch-Gleichklang hatten,bis dieser Albtraum endlich ein Ende nahm und diese bescheuerten Sch.......parolen auf den Müllhaufen der Geschichte landeten.


nach oben springen

#84

RE: Margot Honecker meldet sich wieder zu Wort!!

in DDR Politik Presse 11.03.2012 20:34
von Gert | 12.355 Beiträge

Zitat von DoreHolm
Zwei Jahre nach der Fahne begann ich mit dem Fernstudium einer Fachschule. Das war 1970 -74. Vom Betrieb delegiert. Von den knapp dreißig Studenten waren nur 2 in der SED, einer trat noch später ein. Alle waren von ihren Firmen zum Studium delegiert, weil sie gebraucht wurden. Nach einem Jahr hatte sich die Spreu vom Weizen getrennt und wer dann noch dabei war, hat auch den Abschluß geschafft. Fast alle Frauen von uns (wir waren ca. 50/50) hatten in dieser Zeit Kinder bekommen, eine sogar zwei mal. Ich will damit nur zwei Dinge ausdrücken: 1. Studiumchancen hingen nicht vorrangig von der Gesinnung ab, wenn sie nicht extrem gegen das System gerichtet war. 2. Von den Berufschancen, die Frauen damals hatten, kann heute nur noch geträumt werden.



@ Dore Holm, das war aber 10 Jahre zuvor noch anders, bzw. ich habe es anders erfahren.. Habe von 1950 - 1958 die Gutenbergschule und die Goetheschule in deiner und damals auch meiner Heimatstadt besucht. Trotz guter Zeugnisse ( gut = Schnitt Note 2 ) nicht zur Mittelschule und auch nicht zur Oberschule zugelassen. Musste nach 8 Jahren die Grundschule verlassen. habe dann in der Abendschule unter wesentlich härteren Bedingungen Mittlere Reife nachgeholt und später in der Bundesrepublik noch mal einen neuen Beruf gelernt der meinen Interessen entsprach. Denn in der damaligen DDR konnte ich auch nicht aussuchen was ich für einen Beruf lernen wollte. Daher beim Begriff DDR Bildungsystem wird von mir der Daumen gesenkt, um es mal in der römischen Körpersprache auszudrücken.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#85

RE: Margot Honecker meldet sich wieder zu Wort!!

in DDR Politik Presse 13.03.2012 12:24
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von Wanderer zwischen 2 Welten
Wenn jemand die Email von Margot Honecker weis, ...


Probier doch mal dieses Formular zur Kontaktaufnahme aus, er leitet es vielleicht weiter ...
http://www.gigarte.com/iscritto/index.php?id=179&p=contatti


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#86

RE: Margot Honecker meldet sich wieder zu Wort!!

in DDR Politik Presse 13.03.2012 20:44
von DoreHolm | 7.698 Beiträge

Hallo Gert, ich glaube Dir, daß Du sehr schlechte Erfahrungen gemacht hat. Aber wie Du schon sagst, es war 10 Jahre vorher und wie ich woanders schon schrieb, sind solche Entscheidungen vielfach von sehr subjektiven Entscheidungen örtlicher Bestimmer abhängig. Aber wenn Du ehrlich bist, und unabhängige Fachleute sind zu dieser Erkenntnis gekommen, war das DDR-Bildungssystem dem jetzigen deutlich überlegen, auch wenn deine persönlichen Erfahrungen dagegen sprechen.



nach oben springen

#87

RE: Margot Honecker meldet sich wieder zu Wort!!

in DDR Politik Presse 13.03.2012 20:47
von DoreHolm | 7.698 Beiträge

Und noch was. Das von mir aufgeführte Beispiel betraf Studenten, die bereits eine feste Arbeitsstelle und abgeschlossene Berufsausbildung hatten und unabhängig von ihrer Parteizugehörigkeit durch ihren Betrieb, der einen Ingenieur brauchte, delegiert wurden.



nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
E. Honecker 100. Geburtstag
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Alfred
111 09.04.2013 20:49goto
von Harzwanderer • Zugriffe: 8149
Nun ist es da! Zur Volksbildung Margot Honecker
Erstellt im Forum DDR Grenze Literatur von Polter
69 06.06.2012 20:30goto
von DoreHolm • Zugriffe: 3973
Margot Honecker gibt erstes TV-Interview seit mehr als 20 Jahren
Erstellt im Forum Das Ende der DDR von Angelo
145 21.10.2014 22:30goto
von 94 • Zugriffe: 8693
Die Erinnerung kommt wieder Wörter die der Rekrut nicht
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von home63
24 08.10.2012 18:52goto
von Grenzwolf62 • Zugriffe: 1665
Margot Honecker-2012 und nichts dazu gelernt
Erstellt im Forum DDR Staat und Regime von Gert
51 16.02.2012 11:30goto
von turtle • Zugriffe: 2290
Margot Honeckers Chauffeur: In der Handtasche war immer eine Pistole
Erstellt im Forum DDR Zeiten von Angelo
127 13.11.2012 01:31goto
von jacky • Zugriffe: 12683
Der Tag an dem Erich Honecker den "Klassenfeind" besuchte
Erstellt im Forum DDR Zeiten von ABV
24 10.09.2012 12:26goto
von ek40 • Zugriffe: 2129
Margot Honecker: "Der Sozialismus kommt!"
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Augenzeuge
103 02.11.2009 16:34goto
von Pitti53 • Zugriffe: 4931

Besucher
15 Mitglieder und 95 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Andre Lambert
Besucherzähler
Heute waren 2107 Gäste und 126 Mitglieder, gestern 3660 Gäste und 197 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14371 Themen und 558251 Beiträge.

Heute waren 126 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen