#1

Spurenlampen

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 03.03.2012 17:47
von Oss`n | 2.779 Beiträge

Hallo,
welche Lampen wurden bei euch bei einer Auslößung zur Kontrolle K2, K6/10 etc. verwendet ?
Bei uns gab es den "Spurenossen" in grau "PVC" und den aus Metall "Schwarz" . (den wollte keiner haben, weil er sehr schwer war)

Gab es da noch etwas anderes ?? (Auser Scheinwerfer am KFZ)

Oss`n


Spucke nie in einen Brunnen - es könnte sein, du mußt mal daraus trinken !
nach oben springen

#2

RE: Spurenlampen

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 03.03.2012 17:52
von exgakl | 7.237 Beiträge

Taschenlampe


Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....
nach oben springen

#3

RE: Spurenlampen

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 03.03.2012 20:31
von Mike59 | 7.969 Beiträge

Wenn ich mich richtig erinnere, dann hatten wir u.a. diese Lampen -oder ein ähnliches Modell -

http://www.abload.de/image.php?img=2806201069413wb.jpg

und diese hatten wir auch.

Mike59

Angefügte Bilder:
nach oben springen

#4

RE: Spurenlampen

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 06.03.2012 00:43
von S51 | 3.733 Beiträge

Zitat von Mike59
Wenn ich mich richtig erinnere, dann hatten wir u.a. diese Lampen -oder ein ähnliches Modell -

http://www.abload.de/image.php?img=2806201069413wb.jpg

...



Das schwarze Modell kannte ich in Schierke auch zur Genüge.


GK Nord, GR 20, 7. GK
VPI B-Lbg. K III


nach oben springen

#5

RE: Spurenlampen

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 06.03.2012 01:14
von EK 82/2 | 2.952 Beiträge

Zitat von exgakl
Taschenlampe


kann ich bestätigen, bei uns hatten die gakls nur 3 farbenlampe und die k2 konztrolle eine fernlampe. eine k6 kontrolle ga es auch noch.
ek 82/2


Alles was ich schreibe, ist nur meine Meinung und keine Feststellung.
nach oben springen

#6

RE: Spurenlampen

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 06.03.2012 13:49
von 94 | 10.792 Beiträge

Für den 6er ging es am 'bequemsten' mit dem Scheinwerfer aufm LO-Dach. Auch die Halogenlampe mit Spiralkabel am Trabbi war beliebt. Weniger beliebt war dagegen die Spurensuche am 2er. Zum ersten war dieser Kontrollstreifen in vielen Bereichen nur per pedes erreichbar und zweitens 'fürchtete' man immer Anzeichen zu entdecken, welche dann weitere, sehr umfangreiche und vor allem langwierige grenztaktische Maßnahmen nach sich zogen. Deswegen war die Bestätigung von Wild als Auslöseursache ab 1987 IMMER von einem Offizier vorzunehmen. Hing vielleicht mit der 'Zaunkletterei' von @Zaunkletter zusammen? Na egal, in diesem Fall war der Unterleutnant 'schlagartig' ein vollwertiger Offizier *nicht_grins*
Daher kann ich mich noch recht gut an drei verschiedene Modelle der Spurenlampen erinnern.
Im Netz fand ich diese unter dem Begriff Bahnlampe, Grubenlampe oder schlicht Akkulampe wieder.

Haben wir denn kein 'Ladehugo' hier im Forum? Der sollte doch mehr zu diesem Thema wissen *wink*
Ansonsten möchte ich auch hier eine etwas unpassende Literaturempfehlung aussprechen:
Bilderatlas vom Kienspanhalter bis zur elektrischen Grubenlampe

Quellen der Bilder:
http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s-.../kunst/u6702479
http://www.miners-lamps.com/verkaufelektrischa.htm
http://mineralienzimmer.heimat.eu/Akkulampe-S0875.htm

Angefügte Bilder:

Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


zuletzt bearbeitet 06.03.2012 13:50 | nach oben springen

#7

RE: Spurenlampen

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 06.03.2012 14:10
von GZB1 | 3.287 Beiträge

Kenne die Lampen von @94er Bild 1 und 3

In Berlin wurden aufgrund des "selbstleuchtenden" K6 (Lichttrasse) die Spurenlampen selten gebraucht. Eigentlich nur bei Anzeichen.

K2 wurde nicht kontrolliert, da man wegen GSZ und Hinterlandmauer im Normalfall dort eigentlich nicht hinkam. Dafür der K6 dreimal in der Schicht, per Krad oder P601A.


zuletzt bearbeitet 06.03.2012 14:14 | nach oben springen

#8

RE: Spurenlampen

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 06.03.2012 19:45
von PF75 | 3.294 Beiträge

kann mich nochganz schwach an eine Kabellampe erinnern die ich bei meiner ES 250/1 hatte,wurde mit stecker an die Maschine angeschlossen(war aber auch nicht so toll)


nach oben springen

#9

RE: Spurenlampen

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 06.03.2012 19:56
von Oss`n | 2.779 Beiträge

Vielen Dank für die Antworten bis da hin, an alle, die sich noch an diese Lampen erinnern.
94 - danke für die Bilder.
Kenne und habe die Lampe auf dem ersten Bild.
Die graue, die ich meinte, sah etwas anders aus als die abgebildeten.
Die Ähnlichkeit ist aber da.
Klar, zu jeder Zeit sieht das eine oder andere anders aus.
Mal sehen, vielleicht kommt ja noch was (vielleicht auch noch Bilder).

Danke noch einmal an alle.

Oss`n


Spucke nie in einen Brunnen - es könnte sein, du mußt mal daraus trinken !
zuletzt bearbeitet 06.03.2012 19:56 | nach oben springen


Besucher
3 Mitglieder und 35 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Andre Lambert
Besucherzähler
Heute waren 517 Gäste und 27 Mitglieder, gestern 3660 Gäste und 197 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14371 Themen und 558178 Beiträge.

Heute waren 27 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen