#1

Rechtsextremismus: Illegale Waffen bei Razzien

in Themen vom Tage 01.03.2012 18:12
von Polter (gelöscht)
avatar

Bei Razzien hat die Polizei illegale Waffen in erschreckender Menge sichergestellt. Allein in Bayern und Rheinland-Pfalz fast 200 Waffen.
Aber auch in Neustrelitz und Hamburg.

http://www.abendblatt.de/politik/deutsch...ffen-sicher.htm

Ist zwar kein Thema zur innerdeutschen Grenze, oder doch? Die innere Grenze, die auch jeder Deutsche hat, bei der Beurteilung von
Freiheit und Demokratie ist für mich weit überschritten!


nach oben springen

#2

RE: Rechtsextremismus: Illegale Waffen bei Razzien

in Themen vom Tage 01.03.2012 19:26
von Wanderer zwischen 2 Welten | 2.340 Beiträge

Ich bin fuer ein freizuegiges Waffenrecht. Bin der Meinung das alle Buerger, egal wie oder ob ueberhaupt sie sich politisch betaetigen, ein Recht auf Waffenbesitz haben sollten. Dieses Recht sollte nach amerikanischem Muster auch in die Verfassung hineingeschrieben werden. Darum habe ich kein Problem mit Leuten die sich Waffen anschaffen und auch Sammeln.


nach oben springen

#3

RE: Rechtsextremismus: Illegale Waffen bei Razzien

in Themen vom Tage 01.03.2012 19:29
von Greso | 2.377 Beiträge

Zitat von Wanderer zwischen 2 Welten
Ich bin fuer ein freizuegiges Waffenrecht. Bin der Meinung das alle Buerger, egal wie oder ob ueberhaupt sie sich politisch betaetigen, ein Recht auf Waffenbesitz haben sollten. Dieses Recht sollte nach amerikanischem Muster auch in die Verfassung hineingeschrieben werden. Darum habe ich kein Problem mit Leuten die sich Waffen anschaffen und auch Sammeln.




einer Meinung..


nach oben springen

#4

RE: Rechtsextremismus: Illegale Waffen bei Razzien

in Themen vom Tage 01.03.2012 20:12
von Polter (gelöscht)
avatar

Zitat von Wanderer zwischen 2 Welten
Ich bin fuer ein freizuegiges Waffenrecht. Bin der Meinung das alle Buerger, egal wie oder ob ueberhaupt sie sich politisch betaetigen, ein Recht auf Waffenbesitz haben sollten. Dieses Recht sollte nach amerikanischem Muster auch in die Verfassung hineingeschrieben werden. Darum habe ich kein Problem mit Leuten die sich Waffen anschaffen und auch Sammeln.



Beim Thema geht es doch nicht um das Waffenrecht. Jedenfalls mir nicht.
Es geht schlicht und einfach um illegale Waffen! Ja und auch wer im illegalen Besitz von Waffen ist. Zwickauer braune Zelle - hier ein Thema gewesen - schon vergessen?


zuletzt bearbeitet 01.03.2012 20:13 | nach oben springen

#5

RE: Rechtsextremismus: Illegale Waffen bei Razzien

in Themen vom Tage 01.03.2012 20:34
von SFGA | 1.519 Beiträge

Freilich und wenn zich besoffene dann ne Knifte haben was machste dann?? Ich stand erst vor einem Typen mit einer ca. 15 cm Waffenklinge!

Und im übrigen wenn jemand eine scharfe Waffe haben will der bekommt die auch. Da muss nichts geändert werden. Zum Sammeln ja aber das war es auch schon. Was meinste warum Softair verboten ist in der Öffentlichkeit da es wie echt aussieht und manche Pol in predulie geraten sind.


JgRgt 1 Schwarzenborn / HFlgUstgStff 1 Holzdorf

Wenn einer von uns müde wird,der andere für ihn wacht.Wenn einer von uns zweifeln will,der andere gläubig lacht.Wenn einer von uns fallen sollt',der andere steht für zwei,denn jedem Kämpfer gibt ein Gott den Kameraden bei.
nach oben springen

#6

RE: Rechtsextremismus: Illegale Waffen bei Razzien

in Themen vom Tage 01.03.2012 20:39
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Zitat von SFGA
Ich stand erst vor einem Typen mit einer ca. 15 cm Waffenklinge!



In meiner Küche treiben sich regelmäßig Personen mit noch längerer Klinge rum.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#7

RE: Rechtsextremismus: Illegale Waffen bei Razzien

in Themen vom Tage 01.03.2012 20:42
von Greso | 2.377 Beiträge

Zitat von Feliks D.

Zitat von SFGA
Ich stand erst vor einem Typen mit einer ca. 15 cm Waffenklinge!



In meiner Küche treiben sich regelmäßig Personen mit noch längerer Klinge rum.



Ist ja gefährlich bei Dir...


nach oben springen

#8

RE: Rechtsextremismus: Illegale Waffen bei Razzien

in Themen vom Tage 01.03.2012 20:44
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Aber was da dann bei rauskommt schmeckt verdammt gut


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#9

RE: Rechtsextremismus: Illegale Waffen bei Razzien

in Themen vom Tage 01.03.2012 20:57
von SFGA | 1.519 Beiträge

Zitat von Greso

Zitat von Feliks D.

Zitat von SFGA
Ich stand erst vor einem Typen mit einer ca. 15 cm Waffenklinge!



In meiner Küche treiben sich regelmäßig Personen mit noch längerer Klinge rum.



Ist ja gefährlich bei Dir...




Ja die Kameraden vom Stammtisch S-A dachten aufgrund der Verletzung die ich habe das ich aus der Bronx komme...


JgRgt 1 Schwarzenborn / HFlgUstgStff 1 Holzdorf

Wenn einer von uns müde wird,der andere für ihn wacht.Wenn einer von uns zweifeln will,der andere gläubig lacht.Wenn einer von uns fallen sollt',der andere steht für zwei,denn jedem Kämpfer gibt ein Gott den Kameraden bei.
nach oben springen

#10

RE: Rechtsextremismus: Illegale Waffen bei Razzien

in Themen vom Tage 01.03.2012 21:47
von Wanderer zwischen 2 Welten | 2.340 Beiträge

Zitat von Polter

Zitat von Wanderer zwischen 2 Welten
Ich bin fuer ein freizuegiges Waffenrecht. Bin der Meinung das alle Buerger, egal wie oder ob ueberhaupt sie sich politisch betaetigen, ein Recht auf Waffenbesitz haben sollten. Dieses Recht sollte nach amerikanischem Muster auch in die Verfassung hineingeschrieben werden. Darum habe ich kein Problem mit Leuten die sich Waffen anschaffen und auch Sammeln.



Beim Thema geht es doch nicht um das Waffenrecht. Jedenfalls mir nicht.
Es geht schlicht und einfach um illegale Waffen! Ja und auch wer im illegalen Besitz von Waffen ist. Zwickauer braune Zelle - hier ein Thema gewesen - schon vergessen?



Illegale Waffen? Warum sollen Waffen ueberhaupt illegal sein? Ich bin fuer solche Waffengesetze wie die in den US Bundesstaaten Vermont und Montana gueltig sind. Also keine Waffenscheine notwendig, auch nicht fuer semi-autos, sogenanntes "open carry" (offenes tragen). Und soweit ich weiss darf man in Vermont im Gegensatz zu anderen "open carrt" US Staaten auch geladen tragen. Ist ist was ich fuer vernuenftige Waffengesetze halte.
Kriminelle Banden, so wie dieser "Zwickauer braune Zelle" (wahrscheinlich ein rechtes Schreckgespenst von Geheimdiensten ins Leben gerufen und gefuehrt - aber das ist ein anderes Thema fuer einen anderen Thread) kommen irgendwie immer an Waffen und diese Benutzen sie dann auch weil sie genau wissen das die gesetzestreuen Buerger unbewaffnet sind. Die beste Abschreckung gegen Kriminelle ist ein gut bewaffnetes Volk.


zuletzt bearbeitet 01.03.2012 21:55 | nach oben springen

#11

RE: Rechtsextremismus: Illegale Waffen bei Razzien

in Themen vom Tage 01.03.2012 21:55
von Wanderer zwischen 2 Welten | 2.340 Beiträge

Zitat von SFGA
Freilich und wenn zich besoffene dann ne Knifte haben was machste dann?? Ich stand erst vor einem Typen mit einer ca. 15 cm Waffenklinge!

Und im übrigen wenn jemand eine scharfe Waffe haben will der bekommt die auch. Da muss nichts geändert werden. Zum Sammeln ja aber das war es auch schon. Was meinste warum Softair verboten ist in der Öffentlichkeit da es wie echt aussieht und manche Pol in predulie geraten sind.



Wenn Du das Recht haettest eine geladene Handfeuerwaffe mit Dir herumzutragen, wie in den meisten US Bundesstaaten (concealed carry) ueblich, dann haettest Du mit Deinem Gegenueber mit der 15 cm Klinge keine Probleme. Ich wuerde sogar behaupten das der das Messer erst gar nicht gezogen haette, haette die Moeglichkeit bestanden das sein Gegegenueber eine Schusswaffe traegt.


nach oben springen

#12

RE: Rechtsextremismus: Illegale Waffen bei Razzien

in Themen vom Tage 01.03.2012 21:56
von SFGA | 1.519 Beiträge

Zitat von Wanderer zwischen 2 Welten

Zitat von Polter

Zitat von Wanderer zwischen 2 Welten
Ich bin fuer ein freizuegiges Waffenrecht. Bin der Meinung das alle Buerger, egal wie oder ob ueberhaupt sie sich politisch betaetigen, ein Recht auf Waffenbesitz haben sollten. Dieses Recht sollte nach amerikanischem Muster auch in die Verfassung hineingeschrieben werden. Darum habe ich kein Problem mit Leuten die sich Waffen anschaffen und auch Sammeln.



Beim Thema geht es doch nicht um das Waffenrecht. Jedenfalls mir nicht.
Es geht schlicht und einfach um illegale Waffen! Ja und auch wer im illegalen Besitz von Waffen ist. Zwickauer braune Zelle - hier ein Thema gewesen - schon vergessen?



Illegalw Waffen? Warum sollen Waffen ueberhaupt illegal sein? Ich bin fuer solche Waffengesetze wie die in den US Bundesstaaten Vermont und Montana gueltig sind. Also keine Waffenscheine notwendig, auch nicht fuer semi-autos, sogenanntes "open carry" (offenes tragen). Und soweit ich weiss darf man in Vermont im Gegensatz zu anderen "open carrt" US Staaten auch geladen tragen. Ist ist was ich fuer vernuenftige Waffengesetze halte.
Kriminelle Banden, so wie dieser "Zwickauer braune Zelle" (wahrscheinlich ein rechtes Schreckgespenst von Geheimdiensten ins Leben gerufen und gefuehrt - aber das ist ein anderes Thema fuer einen anderen Thread) kommen irgendwie immer an Waffen und diese Benutzen sie dann auch weil sie genau wissen das die gesetzestreuen Buerger unbewaffnet sind. Die beste Abschreckung gegen Kriminelle ist ein gut bewaffnetes Volk.





Und für Typen die sich cool halten und im Suff u.a. dann dir die Knifte an Schädel halten? Denkst du, du kommst immer als Normalbürger zum ziehen deiner Waffe? Ich sage es nochmal derjenige der Waffen braucht und will der bekommt eine scharfe ohne Probleme!
Schonmal in einer Gefahr gewesen aufgrund von Waffen(Messer u.a.) wo du handeln musst ohne die Chance für Eigenmittel?


JgRgt 1 Schwarzenborn / HFlgUstgStff 1 Holzdorf

Wenn einer von uns müde wird,der andere für ihn wacht.Wenn einer von uns zweifeln will,der andere gläubig lacht.Wenn einer von uns fallen sollt',der andere steht für zwei,denn jedem Kämpfer gibt ein Gott den Kameraden bei.
zuletzt bearbeitet 01.03.2012 21:59 | nach oben springen

#13

RE: Rechtsextremismus: Illegale Waffen bei Razzien

in Themen vom Tage 01.03.2012 22:14
von mannomann14 | 625 Beiträge

Zitat von Wanderer zwischen 2 Welten

Zitat von SFGA
Freilich und wenn zich besoffene dann ne Knifte haben was machste dann?? Ich stand erst vor einem Typen mit einer ca. 15 cm Waffenklinge!

Und im übrigen wenn jemand eine scharfe Waffe haben will der bekommt die auch. Da muss nichts geändert werden. Zum Sammeln ja aber das war es auch schon. Was meinste warum Softair verboten ist in der Öffentlichkeit da es wie echt aussieht und manche Pol in predulie geraten sind.



Wenn Du das Recht haettest eine geladene Handfeuerwaffe mit Dir herumzutragen, wie in den meisten US Bundesstaaten (concealed carry) ueblich, dann haettest Du mit Deinem Gegenueber mit der 15 cm Klinge keine Probleme. Ich wuerde sogar behaupten das der das Messer erst gar nicht gezogen haette, haette die Moeglichkeit bestanden das sein Gegegenueber eine Schusswaffe traegt.





sicher zieht er dann nicht das Messer,sondern er geht los und rüstet sich auf,du dann auch wieder und so fort,nein Waffen sind nichts für freien Zugang,gruß mannomann


Etwas über mich zu schreiben, um sich dann daraus ein Bild von mir machen zu können , wäre ungefähr so, wie der Versuch Architektur zu tanzen...
nach oben springen

#14

RE: Rechtsextremismus: Illegale Waffen bei Razzien

in Themen vom Tage 01.03.2012 22:17
von Wanderer zwischen 2 Welten | 2.340 Beiträge

Zitat von SFGA



Und für Typen die sich cool halten und im Suff u.a. dann dir die Knifte an Schädel halten? Denkst du, du kommst immer als Normalbürger zum ziehen deiner Waffe? Ich sage es nochmal derjenige der Waffen braucht und will der bekommt eine scharfe ohne Probleme!
Schonmal in einer Gefahr gewesen aufgrund von Waffen(Messer u.s.) wo du handeln musst ohne die Chance für Eigenmittel?



100%iger Sicherheit gibt es nirgendwo und bei gar nichts. Aber wenn Du eine Waffe mit Dir fuehrst dann bist Du bei weitem sicherer als ohne.

Ueberhaupt, was geht es denn den Staat an ob, wieviel oder welche Waffen ein Buerger im eigenen Haus hat? Warum Einschraenkungen / Verbote von Waffen? Ganz einfach, der Staat fuerchtet seine Buerger.
Schauen wir doch mal auf die Geschichte von Waffenverbote in Deutschland. Die ersten dieser Gesetze wurden 1927 verabschiedet. Buerger wurden teilentwaffnet. Das nuetzte natuerlich dem Hitler, als er 1934 seinen "Ermaechtigungsgesetze" erliess. Mit bewaffnetem Wiederstand hatte er dank seiner Weimarer Vorgaenger nicht zu rechnen. 1938 verschaerften die Nazis die Waffengesetze. "Wer rumballern will muss der SA beitreten", oder so aehnlich hat sich damals Hermann Goering ausgedrueckt. Und in der SA wurde laengst nicht jeder deutsche Staatsbuerger aufgenommen. Also Waffenbesitz in vielen Faellen nur noch fuer eine linientreue Elite. Aber es kam noch schlimmer, Juden wurde es 1938 voellig verboten Schusswaffen jeglicher Art, sogar Schrotflinten, zu besitzen. Was dann folgte war die Reichskristallnacht und der Holocaust. Das ging alles nur weil die Nazis sicher waren das die Juden sich nicht wehren konnten. Waeren die Juden aber bewaffnet gewesen damals im 3. Reich, dann haetten sie sich verteidigen gekonnt (wie beim Anfang vom Warschauer Ghetto Aufstand), und Millionen von Naziopfern haette es nicht gegeben. Regierungen wissen genau warum sie ihre Buerger entwaffnen.....


nach oben springen

#15

RE: Rechtsextremismus: Illegale Waffen bei Razzien

in Themen vom Tage 01.03.2012 22:26
von SFGA | 1.519 Beiträge

Wir halten fest das Waffen laut Gesetz nicht für jeden zugänglich sind. Das es aber wenn einer eine will sie auch bekommt. Als Bsp. Amoklauf in Schulen.
Wenn Waffen für jeden zugänglich sein würden , dann hätten wir jeden Tag tote Staatsdiener , Sanis und Zivilisten .


JgRgt 1 Schwarzenborn / HFlgUstgStff 1 Holzdorf

Wenn einer von uns müde wird,der andere für ihn wacht.Wenn einer von uns zweifeln will,der andere gläubig lacht.Wenn einer von uns fallen sollt',der andere steht für zwei,denn jedem Kämpfer gibt ein Gott den Kameraden bei.
nach oben springen

#16

RE: Rechtsextremismus: Illegale Waffen bei Razzien

in Themen vom Tage 01.03.2012 22:41
von Wanderer zwischen 2 Welten | 2.340 Beiträge

Zitat von SFGA
Wir halten fest das Waffen laut Gesetz nicht für jeden zugänglich sind. Das es aber wenn einer eine will sie auch bekommt. Als Bsp. Amoklauf in Schulen.
Wenn Waffen für jeden zugänglich sein würden , dann hätten wir jeden Tag tote Staatsdiener , Sanis und Zivilisten .



Aber warum sollen Waffen nicht fuer jeden zugaenglich sein? Das ist doch Unterdrueckung. Auch haetten wir dann keine toten "Staatsdiener", Sanis und Zivilisten, wie Du behauptest. Das ist voellig falsch und kann durch amerikanische Statistiken auch nachgewiesen werden. Die sichersten Staaten sind naemlich die wo das Waffenrecht (2. Zusatz zur US Verfassung) nicht oder nur geringfuegig eingeschraenkt wird. Die gefaehrlichsten Staaten sind die wo das 2nd A erheblich eingeschraenkt ist. Nun sag doch mal selbst, wo wuerdest Du Dich sicherer fuehlen, in Illinois oder Montana? Die Antwort liegt auf der Hand. Und jetzt vergleiche mal die Kriminalitaetsrate und Waffengesetze dieser beiden US Staaten.........


nach oben springen

#17

RE: Rechtsextremismus: Illegale Waffen bei Razzien

in Themen vom Tage 01.03.2012 22:46
von Wanderer zwischen 2 Welten | 2.340 Beiträge

Zitat von mannomann14


sicher zieht er dann nicht das Messer,sondern er geht los und rüstet sich auf,du dann auch wieder und so fort,nein Waffen sind nichts für freien Zugang,gruß mannomann



Das ist ein Aberglaube der sich durch US law enforcement (sowohl Bundes, Staats und oertliche Polizei) Statistiken widerlegen laesst.
Aber schau Dir doch nurmal die Schweiz an. Die haben ein viel liberaleres Waffenrecht als es in Deutschland je gab, und in der Schweiz lebt man nachweislich sicherer vor Gewaltverbrechern als in Deutschland.


nach oben springen

#18

RE: Rechtsextremismus: Illegale Waffen bei Razzien

in Themen vom Tage 01.03.2012 22:51
von eisenringtheo | 9.171 Beiträge

Wie auch immer, die Waffe der Nazimorde kam aus der Schweiz. Und hier ist das Waffenrecht sehr liberal.
http://www.sueddeutsche.de/politik/unter...rland-1.1281346
Theo


nach oben springen

#19

RE: Rechtsextremismus: Illegale Waffen bei Razzien

in Themen vom Tage 01.03.2012 22:58
von SFGA | 1.519 Beiträge

Zitat von Wanderer zwischen 2 Welten

Zitat von SFGA
Wir halten fest das Waffen laut Gesetz nicht für jeden zugänglich sind. Das es aber wenn einer eine will sie auch bekommt. Als Bsp. Amoklauf in Schulen.
Wenn Waffen für jeden zugänglich sein würden , dann hätten wir jeden Tag tote Staatsdiener , Sanis und Zivilisten .



Aber warum sollen Waffen nicht fuer jeden zugaenglich sein? Das ist doch Unterdrueckung. Auch haetten wir dann keine toten "Staatsdiener", Sanis und Zivilisten, wie Du behauptest. Das ist voellig falsch und kann durch amerikanische Statistiken auch nachgewiesen werden. Die sichersten Staaten sind naemlich die wo das Waffenrecht (2. Zusatz zur US Verfassung) nicht oder nur geringfuegig eingeschraenkt wird. Die gefaehrlichsten Staaten sind die wo das 2nd A erheblich eingeschraenkt ist. Nun sag doch mal selbst, wo wuerdest Du Dich sicherer fuehlen, in Illinois oder Montana? Die Antwort liegt auf der Hand. Und jetzt vergleiche mal die Kriminalitaetsrate und Waffengesetze dieser beiden US Staaten.........





Die Staatsdiener die ich meine, die tragen Waffen vom dienstlichen Auftrag her. Sanis als Bsp. (kam wirklich mal vor) Kindstod da ist alles vorbei aber nein ein Vater fuchtelte mit einer Waffe vor den Rettungskräften rum das Sie sein Kind lebendig machen. Zivis was meinste wie oft es dann knallt (Frau geht fremd ua. ) auch unsere Mitbürger würden dann mitmachen. Was meinste warum die Pol in den USA nicht alles aufnimmt . Wenn da welche sich erschießen die straffällig waren Problem gelöst aufwiedersehen aber denke mal daran wieder was wahres in den USA. Ein Vater bricht zusammen auf dem Bürgersteig sein 6 oder 7 Jähriger Bub will hilfe holen. Ein Hausbesitzer sah was auf seinem Grundstück und schoss. Der Junge war Tod!!!!!!!


JgRgt 1 Schwarzenborn / HFlgUstgStff 1 Holzdorf

Wenn einer von uns müde wird,der andere für ihn wacht.Wenn einer von uns zweifeln will,der andere gläubig lacht.Wenn einer von uns fallen sollt',der andere steht für zwei,denn jedem Kämpfer gibt ein Gott den Kameraden bei.
nach oben springen

#20

RE: Rechtsextremismus: Illegale Waffen bei Razzien

in Themen vom Tage 01.03.2012 22:59
von Wanderer zwischen 2 Welten | 2.340 Beiträge

JPFO - Jews for the preservation of firearms ownership,

http://jpfo.org/ ist eine amerikanische Organisation die fuer ein freizuegiges Waffenrecht
(also keinerlei Einmischung der Regierung) eintritt. In erster Linie eine juedische Organisation der auch viele Nichtjuden angehoeren. Ich unterstuetze die auch, bin aber selbst auch kein Jude. Website ist in englisch geschrieben. Wer English spricht oder mit dem Computer Texte ins Deutsche uebersetzen kann, sollte da mal reinschauen. Die Website ist ein Augenoeffner fuer alle diejenigen die wirklich noch denken das Einschraenkungen beim Waffenrecht oder generelle Schusswaffenverbote gut fuer die Gesellschaft sind.


nach oben springen



Besucher
23 Mitglieder und 60 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: gerhard
Besucherzähler
Heute waren 1235 Gäste und 112 Mitglieder, gestern 3956 Gäste und 189 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14369 Themen und 557971 Beiträge.

Heute waren 112 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen