#1

2011 war das schlimmste Kriegsjahr seit 1945

in Themen vom Tage 23.02.2012 20:32
von werner | 1.591 Beiträge

http://www.welt.de/politik/ausland/artic...-seit-1945.html

2011 allein 20 Kriege mehr gegenüber 6 im Jahr 2010 . . .



Aus der Summary des Heidelberger Instituts für internationale Konfliktforschung:


In 2011, a total of 388 conflicts were observed. Among these were twenty wars and eighteen limited wars, amounting to 38 highly violent conflicts. Another 148 conflicts were classified as violent crisis, thereby exceeding last year´s all-time high. The remaining 202 conflicts were coinducted without violent means, . . . .

http://hiik.de/de/konfliktbarometer/


dann kann ja Obama nochmal den Friedens- Nobelpreis bekommen . . .


Und irgendwo saßen die ganz anonym die leitenden Hirne, die den ganzen Betrieb koordinierten und die politischen Richtlinien festlegten, nach denen dieses Bruchstück der Vergangenheit aufbewahrt, jenes gefälscht, und ein anderes aus der Welt geschafft wurde.
George Orwell, 1984
nach oben springen

#2

RE: 2011 war das schlimmste Kriegsjahr seit 1945

in Themen vom Tage 23.02.2012 20:38
von S51 | 3.733 Beiträge

Kaum, vielleicht noch ein paar Wochen, dann geht es wieder los.


GK Nord, GR 20, 7. GK
VPI B-Lbg. K III


nach oben springen

#3

RE: 2011 war das schlimmste Kriegsjahr seit 1945

in Themen vom Tage 23.02.2012 20:53
von GZB1 | 3.287 Beiträge

nach oben springen

#4

RE: 2011 war das schlimmste Kriegsjahr seit 1945

in Themen vom Tage 23.02.2012 21:08
von werner | 1.591 Beiträge

Naja, die Studie ist schon deutlich länger als der Spiegel das darstellen kann.

Pikant aber die Bewertung seitens des Spiegel, die ich so in der Originalstudie beim Querlesen (noch) nicht gefunden habe:

Zitat
Das größte Risiko sehen die Kriegsstatistiker in der "schwachen Staatlichkeit" vieler Krisenregionen. Selbst wenn Konfliktherde erkannt und lokalisiert sind, verhindert in solchen Fällen ein Mangel an finanziellen Mitteln, Ausrüstung, Personal und/oder Infrastruktur ein Eingreifen.



Von schwachen finanziellen Mitteln, Ausrüstung, Personal etc. kann ja besonders bei den Krisen in der arabischen Welt eher nicht die Rede sein, relativ gesehen zu den Möglichkeiten der Aggressoren sind die Möglichkeiten allerdings begrenzt.


Und irgendwo saßen die ganz anonym die leitenden Hirne, die den ganzen Betrieb koordinierten und die politischen Richtlinien festlegten, nach denen dieses Bruchstück der Vergangenheit aufbewahrt, jenes gefälscht, und ein anderes aus der Welt geschafft wurde.
George Orwell, 1984
nach oben springen

#5

RE: 2011 war das schlimmste Kriegsjahr seit 1945

in Themen vom Tage 23.02.2012 21:32
von matloh | 1.204 Beiträge

Zitat von werner
dann kann ja Obama nochmal den Friedens- Nobelpreis bekommen . . .

Was hat denn Barack Obama damit zu tun?
cheers matloh


Aus gegebenem Anlass temporär: Nein, die Erde ist keine Scheibe!

"Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren." (Benjamin Franklin)
nach oben springen

#6

RE: 2011 war das schlimmste Kriegsjahr seit 1945

in Themen vom Tage 23.02.2012 22:29
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von matloh

Zitat von werner
dann kann ja Obama nochmal den Friedens- Nobelpreis bekommen . . .

Was hat denn Barack Obama damit zu tun?
cheers matloh





Obama ist an allem schuld, sagen hier einige oder auch mehrere. Dann muss es wohl so sein.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#7

RE: 2011 war das schlimmste Kriegsjahr seit 1945

in Themen vom Tage 23.02.2012 22:33
von eisenringtheo | 9.170 Beiträge

Zitat von matloh

Zitat von werner
dann kann ja Obama nochmal den Friedens- Nobelpreis bekommen . . .

Was hat denn Barack Obama damit zu tun?
cheers matloh



Er ist Präsident der USA, dessen Militärbudget doppelt so hoch ist wie djejenigen von China, Russland, Frankreich und dem Vereinigten Königreich zusammen. Das reicht für einige Kriege gleichzeitig.

Konfliktkarte 2011: Schwarz steht für Krieg, dunkelblau für einen begrenzten Krieg, hellblau für Krise und grau für «kein gewaltsamer Konflikt». (Karte: HIIK)

http://www.tagesanzeiger.ch/wissen/gesch.../story/10869120
Theo


zuletzt bearbeitet 23.02.2012 22:34 | nach oben springen

#8

RE: 2011 war das schlimmste Kriegsjahr seit 1945

in Themen vom Tage 23.02.2012 23:07
von S51 | 3.733 Beiträge

Zitat von Gert
...Obama ist an allem schuld...



Wieso? Er ist der Vertreter einer Politik, die sich seit dem Ende der Urgesellschaft eigentlich nie geändert hat. Gesellschaftsübergreifend übrigens. Lohnt es sich, um einen Markt oder Rohstoff Krieg zu führen, dann passiert das eben auch. Natürlich muss man das ein bischen verkaufen. Mit Erbfeindschaft früher, mit Menschenrechten heute. Nur unser ehemaliger BuPräKö ist seinerzeit zurückgetreten, weil ihm unsere Politik so viel Offenheit übel genommen hat.
Warum übel nehmen? Es ist nun mal so und so mancher auch von uns verdient daran. Wenn es auch nur indirekt ist, weil mein Superhobel unter italienischer Tarnkappe nun mal nur mit Benzin läuft.


GK Nord, GR 20, 7. GK
VPI B-Lbg. K III


zuletzt bearbeitet 23.02.2012 23:07 | nach oben springen

#9

RE: 2011 war das schlimmste Kriegsjahr seit 1945

in Themen vom Tage 23.02.2012 23:24
von werner | 1.591 Beiträge

Zitat von matloh
. . .Was hat denn Barack Obama damit zu tun?
cheers matloh



Wenn Wiki zum Friedensnobelpreis die Wahrheit sagt:

Zitat
Nach Maßgabe des Stifters soll er an denjenigen vergeben werden, „der am meisten oder am besten auf die Verbrüderung der Völker und die Abschaffung oder Verminderung stehender Heere sowie das Abhalten oder die Förderung von Friedenskongressen hingewirkt“ und damit „im vergangenen Jahr der Menschheit den größten Nutzen erbracht“ hat.



Also, ich versuche mal, so seine Verdienste um diese Kriterien durchzugehen. Irgendwie fällt mir nicht viel ein, was ja nichts heißen muss. Vielleicht kann ja mal jemand hier helfen.

Ansonsten muss die Verleihung wohl eher ein Irrtum gewesen sein, und damit man nicht dem Nächsten irrtümlich diesen Preis verleihen muss, kann man doch gleich nochmal an ihn . . . Da muss hinterher keiner mehr überlegen, ob es vielleicht der Falsche war. (Ironie aus)

O. – besser die USA – hat / haben ganz sicher die Mittel, um die Entstehung von Konflikten zu verhindern oder die vom HIIK beanstandete „fehlende Staatlichkeit“ aufgrund fehlender Mittel zu unterstützen und so Konflikte zu verhindern. Vielleicht macht er´s ja, dann könnte er´s vielleicht wirklich ein zweites Mal schaffen, es wäre dann zwar auch absurd, ließe sich aber besser verkaufen.


Und irgendwo saßen die ganz anonym die leitenden Hirne, die den ganzen Betrieb koordinierten und die politischen Richtlinien festlegten, nach denen dieses Bruchstück der Vergangenheit aufbewahrt, jenes gefälscht, und ein anderes aus der Welt geschafft wurde.
George Orwell, 1984
nach oben springen

#10

RE: 2011 war das schlimmste Kriegsjahr seit 1945

in Themen vom Tage 23.02.2012 23:36
von Wanderer zwischen 2 Welten | 2.340 Beiträge

Zitat von werner
http://www.welt.de/politik/ausland/article13883434/2011-war-das-schlimmste-Kriegsjahr-seit-1945.html

2011 allein 20 Kriege mehr gegenüber 6 im Jahr 2010 . . .



Aus der Summary des Heidelberger Instituts für internationale Konfliktforschung:


In 2011, a total of 388 conflicts were observed. Among these were twenty wars and eighteen limited wars, amounting to 38 highly violent conflicts. Another 148 conflicts were classified as violent crisis, thereby exceeding last year´s all-time high. The remaining 202 conflicts were coinducted without violent means, . . . .

http://hiik.de/de/konfliktbarometer/


dann kann ja Obama nochmal den Friedens- Nobelpreis bekommen . . .


Und das Schlimme daran ist das deutsche Soldaten von fremden Maechten dabei als Kanonenfutter verwendet werden.


nach oben springen

#11

RE: 2011 war das schlimmste Kriegsjahr seit 1945

in Themen vom Tage 23.02.2012 23:41
von Wanderer zwischen 2 Welten | 2.340 Beiträge

Zitat von S51

Zitat von Gert
...Obama ist an allem schuld...



Wieso? Er ist der Vertreter einer Politik, die sich seit dem Ende der Urgesellschaft eigentlich nie geändert hat. Gesellschaftsübergreifend übrigens. Lohnt es sich, um einen Markt oder Rohstoff Krieg zu führen, dann passiert das eben auch. Natürlich muss man das ein bischen verkaufen. Mit Erbfeindschaft früher, mit Menschenrechten heute. Nur unser ehemaliger BuPräKö ist seinerzeit zurückgetreten, weil ihm unsere Politik so viel Offenheit übel genommen hat.
Warum übel nehmen? Es ist nun mal so und so mancher auch von uns verdient daran. Wenn es auch nur indirekt ist, weil mein Superhobel unter italienischer Tarnkappe nun mal nur mit Benzin läuft.




Obama ist genau so ein Heuchler wie seine Amtsvorgaenger Bush, Clinton und Bush Sr., Und genau wie die ist er auch in der Tasche der Wall Street bankers. Er machte genau dort weiter wo George W. aufgehoert hat.


nach oben springen

#12

RE: 2011 war das schlimmste Kriegsjahr seit 1945

in Themen vom Tage 23.02.2012 23:47
von frank | 1.753 Beiträge

dafür sind diese jetzt auch berufssoldaten für unser land.!



nach oben springen

#13

RE: 2011 war das schlimmste Kriegsjahr seit 1945

in Themen vom Tage 24.02.2012 00:03
von Wanderer zwischen 2 Welten | 2.340 Beiträge

Zitat von frank
dafür sind diese jetzt auch berufssoldaten für unser land.!



Damit hab ich kein Problem. War schon selbst immer gegen die Wehrpflicht. Das Problem aber ist das unsere Soldaten nun als Teil der NATO in Konflikten eingesetzt werden die nichts aber auch gar nichts mit Schutz deutscher Interessen zu tun haben. Hoechste Zeit um die 'NATO Diskussion' wieder aufbluehen zu lassen. Unsere Nachbarn aus Oesterreich und der Schweiz sind doch auch neutral. Deutschland sollte sich da ein Beispiel nehmen.


nach oben springen

#14

RE: 2011 war das schlimmste Kriegsjahr seit 1945

in Themen vom Tage 24.02.2012 00:05
von S51 | 3.733 Beiträge

Zitat von werner
...Wenn Wiki zum Friedensnobelpreis die Wahrheit sagt:

Zitat
Nach Maßgabe des Stifters soll er an denjenigen vergeben werden, „der am meisten oder am besten auf die Verbrüderung der Völker und die Abschaffung oder Verminderung stehender Heere sowie das Abhalten oder die Förderung von Friedenskongressen hingewirkt“ und damit „im vergangenen Jahr der Menschheit den größten Nutzen erbracht“ hat.


....




Verbrüderung der Völker: Ist es keine Verbrüderung, wenn sich zig Staaten mit den Amis für einen Krieg zusammentun?
Abschaffung oder Verminderung stehender Heere: Wenn ein Land gebombt wird, vermindert sich automatisch auch die Stärke seines Heeres um die Zahl der Getroffenen. Wird das Land komplett besiegt kann seine Armee auch als komplett erledigt gelten. Weil sie sich so wie sie bestand aufgelöst hat. Also auch erfüllt.
Größter Nutzen: Nun, das ist Ansichtsache. Wer eben den Nutzen hat. Irgend jemand hat ihn, also auch erfüllt.

Was wollt ihr mehr?


GK Nord, GR 20, 7. GK
VPI B-Lbg. K III


nach oben springen

#15

RE: 2011 war das schlimmste Kriegsjahr seit 1945

in Themen vom Tage 24.02.2012 00:26
von frank | 1.753 Beiträge

Zitat von Wanderer zwischen 2 Welten

Zitat von frank
dafür sind diese jetzt auch berufssoldaten für unser land.!



Damit hab ich kein Problem. War schon selbst immer gegen die Wehrpflicht. Das Problem aber ist das unsere Soldaten nun als Teil der NATO in Konflikten eingesetzt werden die nichts aber auch gar nichts mit Schutz deutscher Interessen zu tun haben. Hoechste Zeit um die 'NATO Diskussion' wieder aufbluehen zu lassen. Unsere Nachbarn aus Oesterreich und der Schweiz sind doch auch neutral. Deutschland sollte sich da ein Beispiel nehmen.




wehrpflicht oder ähnliches finde ich nun wiederum gar nicht so schlecht, im angesicht der teilweise durch die nacht streifenden jugendlichen .! schutz deutscher interressen , gebe ich dir recht , fragwürdig.! der vorteil für vater staat , ich bekomme durch abschaffung der wehrpflicht , arbeitslose aus der statistik ,ob diese dann auch wissen was sie unterschreiben sei einfach mal dahin gestellt.!!



nach oben springen

#16

RE: 2011 war das schlimmste Kriegsjahr seit 1945

in Themen vom Tage 24.02.2012 07:04
von damals wars | 12.145 Beiträge

Zitat von Gert

Obama ist an allem schuld, sagen hier einige oder auch mehrere. Dann muss es wohl so sein.


Und Waffenexporte habe auch gar nichts mit Krieg zu tun.
Frieden schaffen mit immer mehr Waffen.

Und er will auch keine Waffen an die Aufständischen in Syrien liefern. Nein, Überhaupt nicht. Und wenn, nur als humanitäre Geste.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#17

RE: 2011 war das schlimmste Kriegsjahr seit 1945

in Themen vom Tage 24.02.2012 07:25
von MajorTom | 217 Beiträge

Er hätte sagen sollen "Keine Waffen mehr...", denn die sind ja schon längst bei den "Aufständischen"... Tja, 2011 war das schlimmste Kriegsjahr - bisher. Da man ja in den weiten des Netzes genügend Hinweise darauf findet, daß die Amerikaner dabei sind, 100.000 Mann an die iranischen Grenzen zu bringen, wird das wohl noch getoppt werden. Die Gleiwitz-Variante (alternativ Golf von Tonking...) ist auch schon uinterwegs. Der Flugzeugträger Nimitz, der ja kurz vor der Verschrottung steht, ist unterwegs in die Krisenregion, und wird wohl von "iranischen Terroristen" auf den Grund des Meeres geschickt werden. Damit hat man dann seinen Anlaß...
Grüße vom Tom


Die DDR war meine Heimat, auch wenn nicht alles Gold war, was glänzte - wo die DDR war, ist meine Heimat nicht mehr


nach oben springen

#18

RE: 2011 war das schlimmste Kriegsjahr seit 1945

in Themen vom Tage 24.02.2012 07:26
von werner | 1.591 Beiträge

Zitat von damals wars

Zitat von Gert

Obama ist an allem schuld, sagen hier einige oder auch mehrere. Dann muss es wohl so sein.


Und Waffenexporte habe auch gar nichts mit Krieg zu tun.
Frieden schaffen mit immer mehr Waffen.

Und er will auch keine Waffen an die Aufständischen in Syrien liefern. Nein, Überhaupt nicht. Und wenn, nur als humanitäre Geste.





Ob eine Lieferung von 600 Panzern auch reicht, um nominiert zu werden?


Und irgendwo saßen die ganz anonym die leitenden Hirne, die den ganzen Betrieb koordinierten und die politischen Richtlinien festlegten, nach denen dieses Bruchstück der Vergangenheit aufbewahrt, jenes gefälscht, und ein anderes aus der Welt geschafft wurde.
George Orwell, 1984
nach oben springen

#19

RE: 2011 war das schlimmste Kriegsjahr seit 1945

in Themen vom Tage 24.02.2012 10:17
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Zitat
2011 war das schlimmste Kriegsjahr seit 1945



Hallo Werner mal ganz ehrlich, wundert Dich das wirklich? Ich weiß, dass es das nicht tut, und es bestâtigt sich doch nur das früher oft beschworene. Die Entwicklung war doch vorhersehbar.

"Diese Parade, sie hat nicht das Geringste zu tun mit militärischer Kraftmeierei. Sie ist keine Drohgebärde gegen die Nachbarn im europäischen Haus. Diese Parade ist Ausdruck des sozialistischen Stolzes der deutschen Streitkräfte auf ihren Beitrag zur längsten Friedensgeschichte in der europäischen Geschichte."

Das ist ja nun nicht mehr! Wenn eine Macht dann schalten und walten kann wie sie will, ihr imperialistisches System nun einmal unbegrenztes Wachstum, sowie neue Märkte und Rohstoffe braucht und der militärisch-industrielle Komplex auch noch etwas verdienen soll, ja dann braucht es eben Kriege.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
zuletzt bearbeitet 24.02.2012 10:22 | nach oben springen

#20

RE: 2011 war das schlimmste Kriegsjahr seit 1945

in Themen vom Tage 24.02.2012 11:24
von matloh | 1.204 Beiträge

Zitat von werner

Zitat von damals wars

Zitat von Gert

Obama ist an allem schuld, sagen hier einige oder auch mehrere. Dann muss es wohl so sein.


Und Waffenexporte habe auch gar nichts mit Krieg zu tun.
Frieden schaffen mit immer mehr Waffen.

Und er will auch keine Waffen an die Aufständischen in Syrien liefern. Nein, Überhaupt nicht. Und wenn, nur als humanitäre Geste.





Ob eine Lieferung von 600 Panzern auch reicht, um nominiert zu werden?


Meinst Du, dass Putin, die chinesische Regierung und die iranische Regierung den Friedensnobelpreis bekommen sollen? Ach nein, Russland hat ja Raketensysteme nach Syrien geliefert.

cheers matloh


Aus gegebenem Anlass temporär: Nein, die Erde ist keine Scheibe!

"Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren." (Benjamin Franklin)
nach oben springen



Besucher
6 Mitglieder und 36 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 656 Gäste und 41 Mitglieder, gestern 3611 Gäste und 206 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14366 Themen und 557718 Beiträge.

Heute waren 41 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen