#21

RE: 2011 war das schlimmste Kriegsjahr seit 1945

in Themen vom Tage 24.02.2012 12:00
von Wolle76 (gelöscht)
avatar

Interesaant wäre zu wissen gegen wen Mexico Krieg führt ?

Ich dachte Krieg wird als bewaffneter Konflikt zwischen zwei oder mehreren Staaten definiert.


nach oben springen

#22

RE: 2011 war das schlimmste Kriegsjahr seit 1945

in Themen vom Tage 24.02.2012 12:08
von werner | 1.591 Beiträge

Zitat von Feliks D.

Zitat
2011 war das schlimmste Kriegsjahr seit 1945



Hallo Werner mal ganz ehrlich, wundert Dich das wirklich? Ich weiß, dass es das nicht tut, und es bestâtigt sich doch nur das früher oft beschworene. Die Entwicklung war doch vorhersehbar.

"Diese Parade, sie hat nicht das Geringste zu tun mit militärischer Kraftmeierei. Sie ist keine Drohgebärde gegen die Nachbarn im europäischen Haus. Diese Parade ist Ausdruck des sozialistischen Stolzes der deutschen Streitkräfte auf ihren Beitrag zur längsten Friedensgeschichte in der europäischen Geschichte."

Das ist ja nun nicht mehr! Wenn eine Macht dann schalten und walten kann wie sie will, ihr imperialistisches System nun einmal unbegrenztes Wachstum, sowie neue Märkte und Rohstoffe braucht und der militärisch-industrielle Komplex auch noch etwas verdienen soll, ja dann braucht es eben Kriege.





Hallo Feliks, stimmt, es wundert mich überhaupt nicht. Und genauso verwundert es mich überhaupt nicht, dass in der politischen Sprachwelt das Wort Frieden gestrichen scheint. Die Worte soziale Gerechtigkeit, Solidarität mit den Schwachen sind gerade noch Fußnoten wert. Die im Ergebnis der Konflikte geschaffenen wirtschaftichen Zustände und Lebensbedingungen werden als Demokratie verbrämt.

http://hiik.de/exhibit_09/

Wenn man sich auf dem Zeitstrahl mal anschaut, was wann, in welchem Ausmaß wo mit welchem Ergebnis abgegangen ist, kann man durchaus zu dem Schluss kommen, dass es immer um die Zermürbung und Auflösung wirtschaftlich und politisch starker Verbindungen ging und geht, mit dem Ergebnis des Zugewinns eigener Märkte und Rohstoffe zur Profitmaximierung.

Und in der Konsequenz kann man die Frage stellen, welche Region noch destabilisiert werden muss. Mir fällt da spontan China und Russland ein und die Neuaufteilung der Welt wäre vielleicht vorerst beendet.
Da es aber immer jemanden gibt, der glaubt, einen zu kleinen Löffel bekommen zu haben, wird dieser Kreislauf unter diesen gesellschaftlichen Vorzeichen nicht beendet werden.

Dann darf sich also jeder fragen, wie es kam, dass in einem Teil Europas für eine sehr lange Zeit keine größeren Konflikte ausgetragen wurden und international auch keine unter Beteiligung dieser Staaten stattfanden. - Kleine Hilfestellung: Es gab keine wirtschaftlichen Interessen und keine Märkte, die dem Kapital zu erschließen waren.


Und irgendwo saßen die ganz anonym die leitenden Hirne, die den ganzen Betrieb koordinierten und die politischen Richtlinien festlegten, nach denen dieses Bruchstück der Vergangenheit aufbewahrt, jenes gefälscht, und ein anderes aus der Welt geschafft wurde.
George Orwell, 1984
nach oben springen

#23

RE: 2011 war das schlimmste Kriegsjahr seit 1945

in Themen vom Tage 24.02.2012 12:13
von werner | 1.591 Beiträge

Zitat von matloh

Zitat von werner

Zitat von damals wars

Zitat von Gert

Obama ist an allem schuld, sagen hier einige oder auch mehrere. Dann muss es wohl so sein.


Und Waffenexporte habe auch gar nichts mit Krieg zu tun.
Frieden schaffen mit immer mehr Waffen.

Und er will auch keine Waffen an die Aufständischen in Syrien liefern. Nein, Überhaupt nicht. Und wenn, nur als humanitäre Geste.





Ob eine Lieferung von 600 Panzern auch reicht, um nominiert zu werden?


Meinst Du, dass Putin, die chinesische Regierung und die iranische Regierung den Friedensnobelpreis bekommen sollen? Ach nein, Russland hat ja Raketensysteme nach Syrien geliefert.

cheers matloh




Matloh, jetzt enttäuschst Du mich - habe Dich nicht für einen solchen Kleingeist gehalten, der einen Preis dieser Dimension an einfache Waffenlieferungen binden würde.

Die Frage müsste doch wohl eher lauten: Ist heute die Vergabe dieses Preises an einen Staatschef überhaupt gerechtfertigt?


Und irgendwo saßen die ganz anonym die leitenden Hirne, die den ganzen Betrieb koordinierten und die politischen Richtlinien festlegten, nach denen dieses Bruchstück der Vergangenheit aufbewahrt, jenes gefälscht, und ein anderes aus der Welt geschafft wurde.
George Orwell, 1984
nach oben springen

#24

RE: 2011 war das schlimmste Kriegsjahr seit 1945

in Themen vom Tage 24.02.2012 12:15
von werner | 1.591 Beiträge

Zitat von Wolle76
Interesaant wäre zu wissen gegen wen Mexico Krieg führt ?

Ich dachte Krieg wird als bewaffneter Konflikt zwischen zwei oder mehreren Staaten definiert.



Mexico führt keinen Krieg.

Guckst Du hier: http://hiik.de/exhibit_09/

Filter auf Mexico und Jahreszahl 2001 als Beginn bleibt übrig, unten rechts die beteiligten Parteien . . .


Und irgendwo saßen die ganz anonym die leitenden Hirne, die den ganzen Betrieb koordinierten und die politischen Richtlinien festlegten, nach denen dieses Bruchstück der Vergangenheit aufbewahrt, jenes gefälscht, und ein anderes aus der Welt geschafft wurde.
George Orwell, 1984
nach oben springen

#25

RE: 2011 war das schlimmste Kriegsjahr seit 1945

in Themen vom Tage 24.02.2012 16:32
von Wanderer zwischen 2 Welten | 2.340 Beiträge

Zitat von Wolle76
Interesaant wäre zu wissen gegen wen Mexico Krieg führt ?

Ich dachte Krieg wird als bewaffneter Konflikt zwischen zwei oder mehreren Staaten definiert.




Auch ein Handelsembargo zaehlt als Kriegshandlung. Da die EU vor kurzem so ein Embargo gegen Iran verhaengt hat, befinden sich Deutschland und andere EU Laender jetzt im Kriegszustand mit Iran.
Mexico fuehrt einen schmutzigen Krieg gegen die USA durch illegale Einwanderer, Drogenschmuggler und andere kriminelle Banden.


nach oben springen

#26

RE: 2011 war das schlimmste Kriegsjahr seit 1945

in Themen vom Tage 24.02.2012 16:49
von Wanderer zwischen 2 Welten | 2.340 Beiträge

Zitat von matloh
Meinst Du, dass Putin, die chinesische Regierung und die iranische Regierung den Friedensnobelpreis bekommen sollen? Ach nein, Russland hat ja Raketensysteme nach Syrien geliefert.

cheers matloh



Der Friedensnobelpreis ist doch sowieso was zum lachen. In der Vergangenheit wurden Leute wir Al Gore, Yasser Arafat und Henry Kissinger damit ausgezeichnet. Diese Leute haben bestimmt nichts mit Frieden zu tun.


nach oben springen

#27

RE: 2011 war das schlimmste Kriegsjahr seit 1945

in Themen vom Tage 24.02.2012 18:40
von PF75 | 3.294 Beiträge

Zitat von Wanderer zwischen 2 Welten

Zitat von frank
dafür sind diese jetzt auch berufssoldaten für unser land.!



Damit hab ich kein Problem. War schon selbst immer gegen die Wehrpflicht. Das Problem aber ist das unsere Soldaten nun als Teil der NATO in Konflikten eingesetzt werden die nichts aber auch gar nichts mit Schutz deutscher Interessen zu tun haben. Hoechste Zeit um die 'NATO Diskussion' wieder aufbluehen zu lassen. Unsere Nachbarn aus Oesterreich und der Schweiz sind doch auch neutral. Deutschland sollte sich da ein Beispiel nehmen.




Wir können nicht aus der NATO austreten,dann werden wir doch sofort von den"kommunistischen horden" überrannt und besetzt.


nach oben springen

#28

RE: 2011 war das schlimmste Kriegsjahr seit 1945

in Themen vom Tage 24.02.2012 19:07
von werner | 1.591 Beiträge

Ooch PF,

wenn die BRD aus der NATO austreten würde, käme sie sofort in Verdacht, auf die Achse des Bösen zu wechseln. Und was das wiederum bedeutet, ist bekannt.

"Von den kommunistischen Horden überrannt" - woher sollen die kommen? Und selbst wenn - es würde bestimmt nicht sehr lange dauern, bis gut finanzierte Widerstandskämpfer die "demokratischen" Staaten um Hilfe anrufen würden, Flugverbotszonen eingerichtet werden . . . Das weitere Szenario wie erprobt.

Also, egal wie, das Ergebnis ist am Ende immer dasselbe. Aber so ist das mit der Freiheit - die gibt es am Ende auch nur um den Preis der Unfreiheit . . .


Und irgendwo saßen die ganz anonym die leitenden Hirne, die den ganzen Betrieb koordinierten und die politischen Richtlinien festlegten, nach denen dieses Bruchstück der Vergangenheit aufbewahrt, jenes gefälscht, und ein anderes aus der Welt geschafft wurde.
George Orwell, 1984
nach oben springen

#29

RE: 2011 war das schlimmste Kriegsjahr seit 1945

in Themen vom Tage 24.02.2012 20:21
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von werner
Ooch PF,

wenn die BRD aus der NATO austreten würde, käme sie sofort in Verdacht, auf die Achse des Bösen zu wechseln. Und was das wiederum bedeutet, ist bekannt.

"Von den kommunistischen Horden überrannt" - woher sollen die kommen? Und selbst wenn - es würde bestimmt nicht sehr lange dauern, bis gut finanzierte Widerstandskämpfer die "demokratischen" Staaten um Hilfe anrufen würden, Flugverbotszonen eingerichtet werden . . . Das weitere Szenario wie erprobt.

Also, egal wie, das Ergebnis ist am Ende immer dasselbe. Aber so ist das mit der Freiheit - die gibt es am Ende auch nur um den Preis der Unfreiheit . . .




oh werner, da gibt es gute Beispiele in der Vergangenheit. Zum Beispiel am 21. August. 1968 landeten mitten im Frieden russische Fallschirmjägertruppen auf dem Flughafen von Prag. Die Tschechen waren "begeistert". Der russische Bär liebte sie so sehr, dass
er ungebeten zur einer Hilfe kam, die nicht benötigt wurde und umarmte das tschechische Volk, dass ihm die Luft weg blieb bis zu Bewusstlosigkeit. Sie, die Tschechen, vergaßen fortan all ihre Wünsche von Demokratie und Freiheit und waren das glücklichste Volk unter dem Dach des WP, und wenn sie nicht..............


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#30

RE: 2011 war das schlimmste Kriegsjahr seit 1945

in Themen vom Tage 25.02.2012 04:32
von furry | 3.580 Beiträge

@gert
oh werner, da gibt es gute Beispiele in der Vergangenheit. Zum Beispiel am 21. August. 1968 landeten mitten im Frieden russische Fallschirmjägertruppen auf dem Flughafen von Prag. Die Tschechen waren "begeistert". Der russische Bär liebte sie so sehr, dass
er ungebeten zur einer Hilfe kam, die nicht benötigt wurde und umarmte das tschechische Volk, dass ihm die Luft weg blieb bis zu Bewusstlosigkeit. Sie, die Tschechen, vergaßen fortan all ihre Wünsche von Demokratie und Freiheit und waren das glücklichste Volk unter dem Dach des WP, und wenn sie nicht..............
[/quote]

Zur Erinnerung an die Befreiung 1945 stand in Prag ein russischer Panzer mit der Nummer 23.
Aus Sicht der Prager wollte man ihnen auf diese Weise mitteilen: In 23 Jahren kommen wir wieder.


"Es gibt nur zwei Männer, denen ich vertraue: Der eine bin ich - der andere nicht Sie ... !" (Cameron Poe)
nach oben springen

#31

RE: 2011 war das schlimmste Kriegsjahr seit 1945

in Themen vom Tage 25.02.2012 08:13
von Rostocker | 7.733 Beiträge

Zitat von Gert

Zitat von werner
Ooch PF,

wenn die BRD aus der NATO austreten würde, käme sie sofort in Verdacht, auf die Achse des Bösen zu wechseln. Und was das wiederum bedeutet, ist bekannt.

"Von den kommunistischen Horden überrannt" - woher sollen die kommen? Und selbst wenn - es würde bestimmt nicht sehr lange dauern, bis gut finanzierte Widerstandskämpfer die "demokratischen" Staaten um Hilfe anrufen würden, Flugverbotszonen eingerichtet werden . . . Das weitere Szenario wie erprobt.

Also, egal wie, das Ergebnis ist am Ende immer dasselbe. Aber so ist das mit der Freiheit - die gibt es am Ende auch nur um den Preis der Unfreiheit . . .




oh werner, da gibt es gute Beispiele in der Vergangenheit. Zum Beispiel am 21. August. 1968 landeten mitten im Frieden russische Fallschirmjägertruppen auf dem Flughafen von Prag. Die Tschechen waren "begeistert". Der russische Bär liebte sie so sehr, dass
er ungebeten zur einer Hilfe kam, die nicht benötigt wurde und umarmte das tschechische Volk, dass ihm die Luft weg blieb bis zu Bewusstlosigkeit. Sie, die Tschechen, vergaßen fortan all ihre Wünsche von Demokratie und Freiheit und waren das glücklichste Volk unter dem Dach des WP, und wenn sie nicht..............



Mit den Beispielen haste Recht,Gert.Und nicht vergessen zu erwähnen---Nur 2 andere Beispiele-Grenada und Chile.Letzteres Chile--da wurde mit Hilfe des Großen Häuptling sein Geheimdienst aus den USA ein rechtmäßig vom Volk gewählter Präsident gestürzt und ermordet sowie weitere Kommunisten,Demokraten und anders Denkende.Und eine Militärjunta errichtet.Die waren wohl nicht so begeistert,als sie im Stadion saßen und auf ihrer Folter warteten.


nach oben springen

#32

RE: 2011 war das schlimmste Kriegsjahr seit 1945

in Themen vom Tage 18.06.2012 19:47
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Ich behaupte sie haben alle zusammen nicht so viele Tote zu verantworten wie die USA!

Die russischen Lieferungen haben ja bisher zumindest dazu beigetragen ein erneutes imperialistisches Kriegsabenteuer, der drittklassigen europäischen NATO Staaten, in Syrien zu verhindern. Für das erstklassige Material der Amerikaner stellen sie kein ernstzunehmendes Hindernis da, diese sind momentan jedoch noch in genug andere viel zu teuere Abenteuer verstrickt.

Trotzdem wird 2012 dem Jahr 2011 in nichts nachstehen, der Gauckler hat uns ja schon auf seine zukünftige Vorstellung eingestimmt!


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#33

RE: 2011 war das schlimmste Kriegsjahr seit 1945

in Themen vom Tage 18.06.2012 21:05
von werner | 1.591 Beiträge

Die wachsende Anzahl der Konflikte hat auch etwas ausgelöst, dass uns neue Probleme bereiten wird und neue Konflikte heraufziehen lässt: Flüchtlinge!

Irgendwann werden nicht wenige von denen wesentliche Ursachen ihres eigenen Leids erkennen.

Das Problem werden also nicht die heute bekannten Terroristen sein, sondern die, die die durch das Agieren der "freien Welt" in den Herkunftsländern der Flüchlinge dazu getrieben werden. Und die sind dann hier . . .

http://www.stern.de/panorama/fluechtling...at-1842203.html


Und irgendwo saßen die ganz anonym die leitenden Hirne, die den ganzen Betrieb koordinierten und die politischen Richtlinien festlegten, nach denen dieses Bruchstück der Vergangenheit aufbewahrt, jenes gefälscht, und ein anderes aus der Welt geschafft wurde.
George Orwell, 1984
nach oben springen

#34

RE: 2011 war das schlimmste Kriegsjahr seit 1945

in Themen vom Tage 18.06.2012 21:14
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Ich glaube mit dem Forum hier wird sich der Kapitalismus wohl nicht in die Knie zwingen lassen, obwohl vermutlich einige der Annahme sind, ok, ist eine verfaulende und absterbende Gesellschaftsform, sehen wir ja täglich.
Manchmal guckt sie aber immer noch putzmunter die Ecke rum


zuletzt bearbeitet 18.06.2012 21:17 | nach oben springen

#35

RE: 2011 war das schlimmste Kriegsjahr seit 1945

in Themen vom Tage 18.06.2012 22:14
von werner | 1.591 Beiträge

Ooch GW, wer wird denn so weit springen wollen?

Mit der Art, bestehende Konflikte anzuheizen, zieht man sich aber Effekte auf den Hals, die von der Politik so sicher nicht erwartet und auch nicht gewünscht sind, vielleicht nimmt man sie aber billigend in Kauf.

Dass es in den konfliktträchtigen Regionen vor sich hinschwelt, ist das eine. Mit in die Glut blasen bekommt man aber keinen kontrollierten Abbrand hin, erst recht nicht gelöscht.
Soll sich doch keiner wundern, wenn beim Pusten dann unkontrolliert Funken hochstieben und die eigene Jacke versengen.


Und irgendwo saßen die ganz anonym die leitenden Hirne, die den ganzen Betrieb koordinierten und die politischen Richtlinien festlegten, nach denen dieses Bruchstück der Vergangenheit aufbewahrt, jenes gefälscht, und ein anderes aus der Welt geschafft wurde.
George Orwell, 1984
nach oben springen

#36

RE: 2011 war das schlimmste Kriegsjahr seit 1945

in Themen vom Tage 19.06.2012 07:33
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Und was wären die weltpolitischen Alternativen?


zuletzt bearbeitet 19.06.2012 07:40 | nach oben springen

#37

RE: 2011 war das schlimmste Kriegsjahr seit 1945

in Themen vom Tage 19.06.2012 08:04
von GeMi | 556 Beiträge

[/quote]
Letzteres Chile--da wurde mit Hilfe des Großen Häuptling sein Geheimdienst aus den USA ein rechtmäßig vom Volk gewählter Präsident gestürzt und ermordet ...[/quote]


Hallo,

Salvador Allende hat sich in einer ausweglosen Situation selbst erschossen.

Siehe hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Salvador_Allende



Die Menschheit besteht aus einigen wenigen Vorläufern, sehr vielen Mitläufern und einer unübersehbaren Zahl von Nachläufern.

Jean Cocteau
nach oben springen

#38

RE: 2011 war das schlimmste Kriegsjahr seit 1945

in Themen vom Tage 19.06.2012 08:12
von GeMi | 556 Beiträge

Zitat von Wanderer zwischen 2 Welten
[quote="Wolle76"]Interesaant wäre zu wissen gegen wen Mexico Krieg führt ?


Mexico fuehrt einen schmutzigen Krieg gegen die USA durch illegale Einwanderer, Drogenschmuggler und andere kriminelle Banden.



Hallo,

soll man das so verstehen, daß Mexico seine arme Bevölkerung, die Drogendealer und -schmuggler und Kriminelle losschickt, um die USA zu vernichten? David gegen Goliath?



Die Menschheit besteht aus einigen wenigen Vorläufern, sehr vielen Mitläufern und einer unübersehbaren Zahl von Nachläufern.

Jean Cocteau
nach oben springen

#39

RE: 2011 war das schlimmste Kriegsjahr seit 1945

in Themen vom Tage 19.06.2012 10:57
von damals wars | 12.205 Beiträge

Nein.
Die 600 oder 1200 deutschen Panzer sollen an die Demokratie Saudi Arabien geliefert werden.
Zum Mädchenschulen errichten und Brunnen bohren.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen



Besucher
18 Mitglieder und 49 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 931 Gäste und 72 Mitglieder, gestern 3638 Gäste und 176 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14373 Themen und 558557 Beiträge.

Heute waren 72 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen