#1

Gegenkandidatin

in Themen vom Tage 22.02.2012 15:24
von Alfred | 6.841 Beiträge
nach oben springen

#2

RE: Gegenkandidatin

in Themen vom Tage 22.02.2012 15:34
von damals wars | 12.113 Beiträge

"Die Frau wurde auf einen Schlag berühmt: Beate Klarsfeld."

Mit einem Schlag!

Jetzt wird es wenigstens eine Wahl, und nicht nur eine faltige Abstimmung.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
zuletzt bearbeitet 22.02.2012 15:43 | nach oben springen

#3

RE: Gegenkandidatin

in Themen vom Tage 22.02.2012 16:30
von Wanderer zwischen 2 Welten | 2.340 Beiträge

Zitat von Alfred
Die Gegenkandidatin der Linken ?

http://www.spiegel.de/politik/deutschlan...,816834,00.html



Meine zwei Worte dazu: NEIN DANKE! Moechte jedoch wieder betonen das die Entscheidung wer Praesident wird dem Volk ueberlassen werden soll. Es ist eine anmassende Arroganz von Merkel, CDU, SPD, FDP, Gruene und den Linken sich in dieser Sache ueber den Volkswillen hinwegzusetzen.


nach oben springen

#4

RE: Gegenkandidatin

in Themen vom Tage 22.02.2012 16:31
von 94 | 10.792 Beiträge

Na soo unbekannt ist sie zumindest der deutschen Justiz nicht. Unter anderm mit dem 'Majestätsbeleidigungsparagraphen' machte sie mal aktenkundig Bekanntschaft. Eigentlich ein Treppenwitz der Geschichte, aber jetzt kommt es noch heftiger. In diesem Eilverfahren wurde sie von Horst Mahler anwaltlich vertreten ... http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-45878690.html
Mal sehen, welche Auswirkungen das auf ein eventuelles NPD-Verbot hat, im Falle ihres Einzuges ins Bellewü. Da dürfte dann Merkels Antipatie für Gauck Pillepalle dagegen sein.
Ach, sooo mag ich Tagespolitik, einfach mal bissel suchmaschinen und Geschichten kommen zu Tage, wenn man die als Roman schreiben würde ...

P.S. Na egal wer das Rennen macht, besser als der geschäftsführend Amtierende. Ach, irgendwas zum Fahrstuhlfahren findet man IMMER!
... http://www.sueddeutsche.de/bayern/affaer...e-last-1.807443


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


zuletzt bearbeitet 22.02.2012 17:37 | nach oben springen

#5

RE: Gegenkandidatin

in Themen vom Tage 22.02.2012 18:20
von utkieker | 2.915 Beiträge

ICH BRAUCHE KEINEN PRÄSIDENTEN (und natürlich auch keine Präsidentin), der Präsident ist nichts weiter als "Kaiserersatz", wie es Herman Molkenbuhr schon erkannte, als Friedrich Ebert zum Reichspräsidenten auserkoren wurde. Wofür wähle ich eigentlich die Abgeordneten für den Bundestag, sie bestimmen aus ihrer Mitte die Regierung. Bei aller Kritik des Parlamentarismus ist doch diese Vorgehensweise praktikabel wozu brauche ich dann noch einen Präsidenten?
Beate Klarsfeld ist ein politisches Idol meiner frühen Jugend und irgendwie ist sie es bis heute geblieben, die politische Ohrfeige gegen Kiesinger hat ihre Wirkung nicht verfehlt.

Gruß Hartmut!


"Die Vergangenheit zu verbieten macht sie nicht ungeschehen, nicht einmal wenn man versucht sie selbst in sich zu verdrängen"
(Anja-Andrea 1959 - 2014)
nach oben springen

#6

RE: Gegenkandidatin

in Themen vom Tage 22.02.2012 18:49
von Wanderer zwischen 2 Welten | 2.340 Beiträge

Zitat von utkieker
ICH BRAUCHE KEINEN PRÄSIDENTEN (und natürlich auch keine Präsidentin), der Präsident ist nichts weiter als "Kaiserersatz", wie es Herman Molkenbuhr schon erkannte, als Friedrich Ebert zum Reichspräsidenten auserkoren wurde. Wofür wähle ich eigentlich die Abgeordneten für den Bundestag, sie bestimmen aus ihrer Mitte die Regierung. Bei aller Kritik des Parlamentarismus ist doch diese Vorgehensweise praktikabel wozu brauche ich dann noch einen Präsidenten?
Beate Klarsfeld ist ein politisches Idol meiner frühen Jugend und irgendwie ist sie es bis heute geblieben, die politische Ohrfeige gegen Kiesinger hat ihre Wirkung nicht verfehlt.

Gruß Hartmut!



Wenn man den Praesidenten abschafft, dann bekommt der Bundestag bzw die Regierung mehr Macht in die Haende und entziehen sich jeglicher Kontrolle.'Checks and balances', wie es hier im Englischen heisst.


nach oben springen

#7

RE: Gegenkandidatin

in Themen vom Tage 22.02.2012 19:17
von utkieker | 2.915 Beiträge

Zitat von Wanderer zwischen 2 Welten

Zitat von utkieker
ICH BRAUCHE KEINEN PRÄSIDENTEN (und natürlich auch keine Präsidentin), der Präsident ist nichts weiter als "Kaiserersatz", wie es Herman Molkenbuhr schon erkannte, als Friedrich Ebert zum Reichspräsidenten auserkoren wurde. Wofür wähle ich eigentlich die Abgeordneten für den Bundestag, sie bestimmen aus ihrer Mitte die Regierung. Bei aller Kritik des Parlamentarismus ist doch diese Vorgehensweise praktikabel wozu brauche ich dann noch einen Präsidenten?
Beate Klarsfeld ist ein politisches Idol meiner frühen Jugend und irgendwie ist sie es bis heute geblieben, die politische Ohrfeige gegen Kiesinger hat ihre Wirkung nicht verfehlt.

Gruß Hartmut!



Wenn man den Praesidenten abschafft, dann bekommt der Bundestag bzw die Regierung mehr Macht in die Haende und entziehen sich jeglicher Kontrolle.'Checks and balances', wie es hier im Englischen heisst.



Hallo Wandersmann,

Würde ich die Kontrolle des Parlamentes auf eine Person fokusieren schaffe ich mir ein "Kaffeeemühlenprinzip", Bundestag kontrolliert Präsidenten - Präsident kontrolliert Parlament - Bundestag kontrolliert Präsidenten - Präsident kontrolliert Parlament - Bundestag kontrolliert Präsidenten - Präsident kontrolliert Parlament .... und entzieht sich so systematisch der Kontrolle durch das Volk. Noch funktioniert die parlamentarische Kontrolle aber am liebsten wäre es der Regierung nichts dringt nach draussen, eigentlich funktioniert nur das Prinzip der allgemeinen Vertuschung mit und ohne Präsident.

Gruß Hartmut!


"Die Vergangenheit zu verbieten macht sie nicht ungeschehen, nicht einmal wenn man versucht sie selbst in sich zu verdrängen"
(Anja-Andrea 1959 - 2014)
nach oben springen

#8

RE: Gegenkandidatin

in Themen vom Tage 22.02.2012 22:06
von Wanderer zwischen 2 Welten | 2.340 Beiträge

Zitat von utkieker

Hallo Wandersmann,

Würde ich die Kontrolle des Parlamentes auf eine Person fokusieren schaffe ich mir ein "Kaffeeemühlenprinzip", Bundestag kontrolliert Präsidenten - Präsident kontrolliert Parlament - Bundestag kontrolliert Präsidenten - Präsident kontrolliert Parlament - Bundestag kontrolliert Präsidenten - Präsident kontrolliert Parlament .... und entzieht sich so systematisch der Kontrolle durch das Volk. Noch funktioniert die parlamentarische Kontrolle aber am liebsten wäre es der Regierung nichts dringt nach draussen, eigentlich funktioniert nur das Prinzip der allgemeinen Vertuschung mit und ohne Präsident.

Gruß Hartmut!



Da muss ich Dir recht geben, Hartmut. Allerdings an Stelle von einer Kontrolfunktion (Amt des Praesidenten) abzuschaffen, wuerde ich eher eins hinzufuegen das dem Volk mehr Mitsprache und auch Vetorecht gibt.


nach oben springen


Besucher
21 Mitglieder und 62 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 1577 Gäste und 124 Mitglieder, gestern 3414 Gäste und 170 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14360 Themen und 557202 Beiträge.

Heute waren 124 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen