#1

Als "Spaetaussiedler" in der DDR

in DDR Zeiten 09.02.2012 19:01
von Wanderer zwischen 2 Welten | 2.340 Beiträge

Ein "Spaetaussiedler" aus Oppeln berichtet ueber seine Eindruecke in der DDR.

http://expolis.net/schlesien/texte/Als_D..._in_Polen1.html


nach oben springen

#2

RE: Als "Spaetaussiedler" in der DDR

in DDR Zeiten 09.02.2012 19:55
von damals wars | 12.182 Beiträge

Das Thema weckt bei mir Erinnerungen.
Ich habe mit einem Spaetaussiedler an der Grenze gedient.
Der war damals auch aus Polen in die DDR ausgewandert.
Er versicherte mir, das er den Unterschied zwischen DDR und BRD nicht kannte und deshalb in die DDR ausgewandert war.
Ich habe mir seine Ausweis zeigen lassen, da stand sein Name in polnischer Schreibweise drinn.
War schon sehr seltsam.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
zuletzt bearbeitet 09.02.2012 19:55 | nach oben springen

#3

RE: Als "Spaetaussiedler" in der DDR

in DDR Zeiten 09.02.2012 22:21
von Pit 59 | 10.152 Beiträge

Er versicherte mir, das er den Unterschied zwischen DDR und BRD nicht kannte und deshalb in die DDR ausgewandert war. @damals wars

Haste Ihn Aufgeklärt


nach oben springen

#4

RE: Als "Spaetaussiedler" in der DDR

in DDR Zeiten 10.02.2012 20:25
von kirsche.ndh | 109 Beiträge

Mein Vater ist als 11 jähriger im April 45 aus den Kreis Oppeln vertrieben wurden.


nach oben springen

#5

RE: Als "Spaetaussiedler" in der DDR

in DDR Zeiten 10.02.2012 20:56
von damals wars | 12.182 Beiträge

Zitat von Pit 59
Er versicherte mir, das er den Unterschied zwischen DDR und BRD nicht kannte und deshalb in die DDR ausgewandert war. @damals wars

Haste Ihn Aufgeklärt



Wir waren auf dem B-Turm am Grenzübergang Drehwitz.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#6

RE: Als "Spaetaussiedler" in der DDR

in DDR Zeiten 10.02.2012 21:02
von eisenringtheo | 9.177 Beiträge

Zitat von damals wars
(...)
Ich habe mir seine Ausweis zeigen lassen, da stand sein Name in polnischer Schreibweise drinn.
War schon sehr seltsam.


Wars denn polnische oder sorbische Schreibweise? In Hoyerswerda, wo meine Bekannten wohnten, war alles zweisprachig angeschrieben. Das DR Kursbuch hatte auch sorbische Erläuterungen

http://www.eisenbahnwelt.com/Kursbuecher...n_sorbisch.html
Vielleicht gab es auch Personal- und andere Ausweise mit zweisprachiger Schreibweise; kann ich mir aber eigentlich nicht vorstellen.
Theo


nach oben springen


Besucher
34 Mitglieder und 70 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Andre Lambert
Besucherzähler
Heute waren 2492 Gäste und 143 Mitglieder, gestern 3660 Gäste und 197 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14372 Themen und 558269 Beiträge.

Heute waren 143 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen