#1

Die Allgemeine Wehrpflicht in Deutschland

in Themen vom Tage 27.01.2012 22:24
von Wanderer zwischen 2 Welten | 2.340 Beiträge

Die Geschichte der allgemeinen Wehrpflicht in Deutschland.


nach oben springen

#2

RE: Die Allgemeine Wehrpflicht in Deutschland

in Themen vom Tage 27.01.2012 22:40
von Hans55 | 763 Beiträge

Es war einmal und wird es wohl in Deutschland nicht mehr geben!Hans55


nach oben springen

#3

RE: Die Allgemeine Wehrpflicht in Deutschland

in Themen vom Tage 28.01.2012 00:21
von Rostocker | 7.733 Beiträge

Wehrpficht in Deutschland--die wurde ja nun abgeschafft--also werden Polizeieinheiten aufgerüsten.Wozu???? Gegen innere Feinde,gegen das eigene Volk.Oder will jemand einen weiß machen gegen Fußballroydies.Nein die Politik schaft sich ein eigenes Schutzorgan so war es im Osten und so ist es heute im Westen. Innere Unruhen sollen damit nieder geknüppelt werden.Auf deutsch gesagt heist das--we nicht für uns ist--ist gegen uns.


nach oben springen

#4

RE: Die Allgemeine Wehrpflicht in Deutschland

in Themen vom Tage 28.01.2012 07:29
von Pit 59 | 10.156 Beiträge

Was wir mal vermutet haben ist nicht Eingetroffen.Es melden sich jede Menge Freiwillige für das Soziale Jahr.Altenheime und z.B. Behindertentransporte freuen sich darüber,und das ist gut so.


nach oben springen

#5

RE: Die Allgemeine Wehrpflicht in Deutschland

in Themen vom Tage 28.01.2012 10:51
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von Rostocker
Wehrpficht in Deutschland--die wurde ja nun abgeschafft--also werden Polizeieinheiten aufgerüsten.Wozu???? Gegen innere Feinde,gegen das eigene Volk.Oder will jemand einen weiß machen gegen Fußballroydies.Nein die Politik schaft sich ein eigenes Schutzorgan so war es im Osten und so ist es heute im Westen. Innere Unruhen sollen damit nieder geknüppelt werden.Auf deutsch gesagt heist das--we nicht für uns ist--ist gegen uns.




Da sind ja nun eine Menge Tatsachenbehauptungen ? Ich habe keine Ahnung, welche Aufgabenstellung die Polizei des Bundes und der Länder im Einzelnen hat. Daher würde ich es begrüßen, wenn ein Fachmann/Frau die Behauptungen von @ Rostocker mal unter die Lupe nimmt und sie entweder bestätigt oder zurückweist. Findet sich da jemand aus den Reihen der aktiven Polizei ?

Gruß Gert


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#6

RE: Die Allgemeine Wehrpflicht in Deutschland

in Themen vom Tage 28.01.2012 16:14
von Wanderer zwischen 2 Welten | 2.340 Beiträge

Zitat von Rostocker
Wehrpficht in Deutschland--die wurde ja nun abgeschafft--also werden Polizeieinheiten aufgerüsten.Wozu???? Gegen innere Feinde,gegen das eigene Volk.Oder will jemand einen weiß machen gegen Fußballroydies.Nein die Politik schaft sich ein eigenes Schutzorgan so war es im Osten und so ist es heute im Westen. Innere Unruhen sollen damit nieder geknüppelt werden.Auf deutsch gesagt heist das--we nicht für uns ist--ist gegen uns.



Nicht abgeschafft sondern aufgehoben. Wehrpflicht kann jeder Zeit "bei Bedarf" wieder eingefuehrt werden.


nach oben springen

#7

RE: Die Allgemeine Wehrpflicht in Deutschland

in Themen vom Tage 30.01.2012 22:31
von Wolle76 (gelöscht)
avatar

Richtig. Sie wurde nicht abgeschafft sondern ausgesetzt ! Der Unterschied ? Im V-Fall,E-Fall oder schlichtweg Kriegs- oder Bündnissfall (also wenn rot- oder Blauland z.b. auf die Idee käme gegen Dtl mobilzumachen) kommt sie wieder.

Da aber dieser Fall kaum realistisch ist kommt sie nicht wieder.


zuletzt bearbeitet 30.01.2012 22:32 | nach oben springen

#8

RE: Die Allgemeine Wehrpflicht in Deutschland

in Themen vom Tage 30.01.2012 22:37
von EK 82/2 | 2.952 Beiträge

Zitat von Wolle76
Richtig. Sie wurde nicht abgeschafft sondern ausgesetzt ! Der Unterschied ? Im V-Fall,E-Fall oder schlichtweg Kriegs- oder Bündnissfall (also wenn rot- oder Blauland z.b. auf die Idee käme gegen Dtl mobilzumachen) kommt sie wieder.

Da aber dieser Fall kaum realistisch ist kommt sie nicht wieder.


wolle mal ne frage dazu. was wäre wenn es wirklich mal einen rot-blaufall gäbe? ein großer teil des volkssturm (aus altersgründen) wäre gar nicht vereidigt und so wie ich gar nicht willig ein land zu verteidigen das mich nie achtete. ich denke das wäre eine kriese denn man weis ja nie auf welcher seite die unvereidigten stehen.
ek 82/2


Alles was ich schreibe, ist nur meine Meinung und keine Feststellung.
nach oben springen

#9

RE: Die Allgemeine Wehrpflicht in Deutschland

in Themen vom Tage 30.01.2012 23:04
von Rostocker | 7.733 Beiträge

Zitat von EK 82/2

Zitat von Wolle76
Richtig. Sie wurde nicht abgeschafft sondern ausgesetzt ! Der Unterschied ? Im V-Fall,E-Fall oder schlichtweg Kriegs- oder Bündnissfall (also wenn rot- oder Blauland z.b. auf die Idee käme gegen Dtl mobilzumachen) kommt sie wieder.

Da aber dieser Fall kaum realistisch ist kommt sie nicht wieder.


wolle mal ne frage dazu. was wäre wenn es wirklich mal einen rot-blaufall gäbe? ein großer teil des volkssturm (aus altersgründen) wäre gar nicht vereidigt und so wie ich gar nicht willig ein land zu verteidigen das mich nie achtete. ich denke das wäre eine kriese denn man weis ja nie auf welcher seite die unvereidigten stehen.
ek 82/2



Da stelle ich mir die Frage--haben wir den V-Fall oder E-Fall wieder-das Deutschland heute wieder mit Truppen in einen Krieg verwickelt ist, weit ab der Heimat.Oder geht von Afganistan eine militärische Bedrohung für Deutschland aus?Naja wer es freiwillig tut muß Wissen worauf er sich einläst.Der Bergmann sagt,Glück Auf--und ich sage--kommt wohlbehalten wieder zurück--wo Euch unsere Politiker durch überzeugung hingeschickt haben.


nach oben springen

#10

RE: Die Allgemeine Wehrpflicht in Deutschland

in Themen vom Tage 30.01.2012 23:14
von Ari@D187 | 1.989 Beiträge

Zitat von Rostocker
Da stelle ich mir die Frage--haben wir den V-Fall oder E-Fall wieder-das Deutschland heute wieder mit Truppen in einen Krieg verwickelt ist, weit ab der Heimat.Oder geht von Afganistan eine militärische Bedrohung für Deutschland aus?[...]


"Wir" haben den NATO Bündnisfall. Damit gehen leider einige Verpflichtungen einher.

Ari


Scheint es auch Wahnsinn, so hat es doch Methode...
nach oben springen

#11

RE: Die Allgemeine Wehrpflicht in Deutschland

in Themen vom Tage 30.01.2012 23:39
von EK 82/2 | 2.952 Beiträge

Zitat von Ari@D187

Zitat von Rostocker
Da stelle ich mir die Frage--haben wir den V-Fall oder E-Fall wieder-das Deutschland heute wieder mit Truppen in einen Krieg verwickelt ist, weit ab der Heimat.Oder geht von Afganistan eine militärische Bedrohung für Deutschland aus?[...]


"Wir" haben den NATO Bündnisfall. Damit gehen leider einige Verpflichtungen einher.

Ari



ja, den haben wir leider. wir hatten aber zur wendezeit auch die chance zur neutralität und diese chance nicht genutzt zu haben werfe ich heute allen damaligen politikern vor, die machtinteressen gegen das volk und schleimerei bei den amis war ihnen wichtiger.
ek 82/2


Alles was ich schreibe, ist nur meine Meinung und keine Feststellung.
zuletzt bearbeitet 30.01.2012 23:40 | nach oben springen

#12

RE: Die Allgemeine Wehrpflicht in Deutschland

in Themen vom Tage 31.01.2012 00:09
von glasi | 2.815 Beiträge

Zitat von EK 82/2

Zitat von Ari@D187

Zitat von Rostocker
Da stelle ich mir die Frage--haben wir den V-Fall oder E-Fall wieder-das Deutschland heute wieder mit Truppen in einen Krieg verwickelt ist, weit ab der Heimat.Oder geht von Afganistan eine militärische Bedrohung für Deutschland aus?[...]


"Wir" haben den NATO Bündnisfall. Damit gehen leider einige Verpflichtungen einher.

Ari



ja, den haben wir leider. wir hatten aber zur wendezeit auch die chance zur neutralität und diese chance nicht genutzt zu haben werfe ich heute allen damaligen politikern vor, die machtinteressen gegen das volk und schleimerei bei den amis war ihnen wichtiger.
ek 82/2



auch ich hätte mich gefreut wenn wir neutral geworden wären, wie z.b österreich. aber ek 82/2 wie hätten wir dagestanden. wir können nicht einfach so aus einem bündniss austreten was uns soviele jahre schutz und hilfe gegeben hat. es ist eine frage der ehre und treue zu unseren verbündten die ohne zu zögern ihr blut gegeben hätten uns gegen die rote flut zu helfen.



nach oben springen

#13

RE: Die Allgemeine Wehrpflicht in Deutschland

in Themen vom Tage 31.01.2012 00:14
von mannomann14 | 625 Beiträge

Zitat von glasi

auch ich hätte mich gefreut wenn wir neutral geworden wären, wie z.b österreich. aber ek 82/2 wie hätten wir dagestanden. wir können nicht einfach so aus einem bündniss austreten was uns soviele jahre schutz und hilfe gegeben hat. es ist eine frage der ehre und treue zu unseren verbündten die ohne zu zögern ihr blut gegeben hätten uns gegen die rote flut zu helfen.




Glasi,
bist du dir sicher das ihr kein Feindbild hattet?
gruß mannomann


Etwas über mich zu schreiben, um sich dann daraus ein Bild von mir machen zu können , wäre ungefähr so, wie der Versuch Architektur zu tanzen...
nach oben springen

#14

RE: Die Allgemeine Wehrpflicht in Deutschland

in Themen vom Tage 31.01.2012 00:22
von Mike59 | 7.979 Beiträge

Zitat von mannomann14

Zitat von glasi

auch ich hätte mich gefreut wenn wir neutral geworden wären, wie z.b österreich. aber ek 82/2 wie hätten wir dagestanden. wir können nicht einfach so aus einem bündniss austreten was uns soviele jahre schutz und hilfe gegeben hat. es ist eine frage der ehre und treue zu unseren verbündten die ohne zu zögern ihr blut gegeben hätten uns gegen die rote flut zu helfen.




Glasi,
bist du dir sicher das ihr kein Feindbild hattet?
gruß mannomann





"Die Rote Flut" hätten doch ein paar Gymnasiasten in kurzer Zeit ausgetrocknet, da brauchte es weder Bundeswehr noch Feindbild.

Mike59


nach oben springen

#15

RE: Die Allgemeine Wehrpflicht in Deutschland

in Themen vom Tage 31.01.2012 00:24
von EK 82/2 | 2.952 Beiträge

Zitat von glasi

Zitat von EK 82/2

Zitat von Ari@D187

Zitat von Rostocker
Da stelle ich mir die Frage--haben wir den V-Fall oder E-Fall wieder-das Deutschland heute wieder mit Truppen in einen Krieg verwickelt ist, weit ab der Heimat.Oder geht von Afganistan eine militärische Bedrohung für Deutschland aus?[...]


"Wir" haben den NATO Bündnisfall. Damit gehen leider einige Verpflichtungen einher.

Ari



ja, den haben wir leider. wir hatten aber zur wendezeit auch die chance zur neutralität und diese chance nicht genutzt zu haben werfe ich heute allen damaligen politikern vor, die machtinteressen gegen das volk und schleimerei bei den amis war ihnen wichtiger.
ek 82/2



auch ich hätte mich gefreut wenn wir neutral geworden wären, wie z.b österreich. aber ek 82/2 wie hätten wir dagestanden. wir können nicht einfach so aus einem bündniss austreten was uns soviele jahre schutz und hilfe gegeben hat. es ist eine frage der ehre und treue zu unseren verbündten die ohne zu zögern ihr blut gegeben hätten uns gegen die rote flut zu helfen.




egal wie jede seite es gesehen hat. ich stelle eine gegenfrage. wäre es eine schande um frieden zu bitten und mit der begründung das deutschland aus seiner vergangenheit lernte nie wieder in kriege ziehen möchte? nein, es wäre echte aufarbeitung der geschichte mit positiven charackter. die heinis haben es vergeigt. heute beklagen wir wieder tote deutsche soldaten für fremde interessen. dazu akzeptiere ich keine argumente solange man die mütter nicht ihr leid im tv sagen läßt. verlogene welt, mehr nicht.blumen am grab? geht es noch, menschen in einem fast kindesalter sterben? nee da scheiße ich auf die nato und wäre in einem neutralen staat glücklicher. und lobe mal die amis nicht so hoch, denke auch an ihre verbrechen gegen die zivilbevölkerung im 2.wk.
ek 82/2


Alles was ich schreibe, ist nur meine Meinung und keine Feststellung.
zuletzt bearbeitet 31.01.2012 00:29 | nach oben springen

#16

RE: Die Allgemeine Wehrpflicht in Deutschland

in Themen vom Tage 31.01.2012 00:31
von glasi | 2.815 Beiträge

Zitat von mannomann14

Zitat von glasi

auch ich hätte mich gefreut wenn wir neutral geworden wären, wie z.b österreich. aber ek 82/2 wie hätten wir dagestanden. wir können nicht einfach so aus einem bündniss austreten was uns soviele jahre schutz und hilfe gegeben hat. es ist eine frage der ehre und treue zu unseren verbündten die ohne zu zögern ihr blut gegeben hätten uns gegen die rote flut zu helfen.




Glasi,
bist du dir sicher das ihr kein Feindbild hattet?
gruß mannomann



uns wurde kein feindbild vermittelt. aber jeder kann sich seine eigene meinung machen. mein feind ware nie die DDR. denn ihr seid meine brüder. ich wäre nie darüber weggekommen wenn wir gegeneinander gekämpft hätten. mein persönlicher feind war damals, ich betone damals, die UDSSR. heute sehe ich das etwas lockerer. aber wenn man jünger ist dann sieht mann die sachen etwas anders.



nach oben springen

#17

RE: Die Allgemeine Wehrpflicht in Deutschland

in Themen vom Tage 31.01.2012 00:52
von EK 82/2 | 2.952 Beiträge

Zitat von glasi

Zitat von mannomann14

Zitat von glasi

auch ich hätte mich gefreut wenn wir neutral geworden wären, wie z.b österreich. aber ek 82/2 wie hätten wir dagestanden. wir können nicht einfach so aus einem bündniss austreten was uns soviele jahre schutz und hilfe gegeben hat. es ist eine frage der ehre und treue zu unseren verbündten die ohne zu zögern ihr blut gegeben hätten uns gegen die rote flut zu helfen.




Glasi,
bist du dir sicher das ihr kein Feindbild hattet?
gruß mannomann



uns wurde kein feindbild vermittelt. aber jeder kann sich seine eigene meinung machen. mein feind ware nie die DDR. denn ihr seid meine brüder. ich wäre nie darüber weggekommen wenn wir gegeneinander gekämpft hätten. mein persönlicher feind war damals, ich betone damals, die UDSSR. heute sehe ich das etwas lockerer. aber wenn man jünger ist dann sieht mann die sachen etwas anders.



glasi träume nicht weiter, es gab auf beiden seiten ein feindbild auch wenn wir deutsche familien auf der anderen seite hatten. im e- fall wäre der bw soldat ein kanonenfutter der amis und der ddr soldat das selbe für die russen. ich glaube aus geschichtlichen gründen nicht an ehrliche packte, die beiden supermächte hätten uns voll benutzt. naja nun muß ja nur noch die bw drann glauben, was momentan geschieht.
ek 82/2


Alles was ich schreibe, ist nur meine Meinung und keine Feststellung.
zuletzt bearbeitet 31.01.2012 00:53 | nach oben springen

#18

RE: Die Allgemeine Wehrpflicht in Deutschland

in Themen vom Tage 31.01.2012 01:01
von Rostocker | 7.733 Beiträge

Zitat von EK 82/2

Zitat von glasi

Zitat von EK 82/2

Zitat von Ari@D187

Zitat von Rostocker
Da stelle ich mir die Frage--haben wir den V-Fall oder E-Fall wieder-das Deutschland heute wieder mit Truppen in einen Krieg verwickelt ist, weit ab der Heimat.Oder geht von Afganistan eine militärische Bedrohung für Deutschland aus?[...]


"Wir" haben den NATO Bündnisfall. Damit gehen leider einige Verpflichtungen einher.

Ari


Sómit sind wir zu Arschkriechern,der Nation geworden-wir beteildigen uns an einen Krieg --den das eigene Volk nicht will und wir haben dort Spezial Kräfte die auch zusammen mit den amerikanischen Kräften gezielt Tötungsakionen durchführen.ja, den haben wir leider. wir hatten aber zur wendezeit auch die chance zur neutralität und diese chance nicht genutzt zu haben werfe ich heute allen damaligen politikern vor, die machtinteressen gegen das volk und schleimerei bei den amis war ihnen wichtiger.
ek 82/2



auch ich hätte mich gefreut wenn wir neutral geworden wären, wie z.b österreich. aber ek 82/2 wie hätten wir dagestanden. wir können nicht einfach so aus einem bündniss austreten was uns soviele jahre schutz und hilfe gegeben hat. es ist eine frage der ehre und treue zu unseren verbündten die ohne zu zögern ihr blut gegeben hätten uns gegen die rote flut zu helfen.




egal wie jede seite es gesehen hat. ich stelle eine gegenfrage. wäre es eine schande um frieden zu bitten und mit der begründung das deutschland aus seiner vergangenheit lernte nie wieder in kriege ziehen möchte? nein, es wäre echte aufarbeitung der geschichte mit positiven charackter. die heinis haben es vergeigt. heute beklagen wir wieder tote deutsche soldaten für fremde interessen. dazu akzeptiere ich keine argumente solange man die mütter nicht ihr leid im tv sagen läßt. verlogene welt, mehr nicht.blumen am grab? geht es noch, menschen in einem fast kindesalter sterben? nee da scheiße ich auf die nato und wäre in einem neutralen staat glücklicher. und lobe mal die amis nicht so hoch, denke auch an ihre verbrechen gegen die zivilbevölkerung im 2.wk.
ek 82/2



nach oben springen

#19

RE: Die Allgemeine Wehrpflicht in Deutschland

in Themen vom Tage 31.01.2012 11:15
von Wolle76 (gelöscht)
avatar

@Rostocker,

Zu dem Thema Afganistan kann man stehen wie man will.
Allerdings das mit den Arschkriechern das kann man so nicht stehen lassen. Wie hätte denn die Regierung dagestanden wenn ANGENOMMEN/THEORIE für 25 jahren Griechenland oder die Türkei angegriffen worden wäre. Beides Nato-Länder. Der Bündnisfall wird ausgerufen und wir hätte gesagt als nö, die Griechen/Türken interessieren uns den feuchten kehrricht, macht doch euren Krieg allein.

Wäre doch ziemlich blöd. Genauso ist es heute. Es mag von Afganistan momentan keine direkte Gefahr Ausgehen, von der extremen Auslegung der Ideologie die dann auch in sogannten Fallen States wie Pakistan tun und lassen kan was sie will schon.

Siehe die Sauerland Gruppe oder ein aktueller Prozeß gegen Taliban anhänger in Dtl. Und ehrlich mir graut es vor 2014. Karsai ist ein Marionette, der hat außerhalb von Kabul nichts zu melden.


nach oben springen

#20

RE: Die Allgemeine Wehrpflicht in Deutschland

in Themen vom Tage 31.01.2012 11:39
von eisenringtheo | 9.184 Beiträge

Zitat von Wolle76
(...). Wie hätte denn die Regierung dagestanden wenn ANGENOMMEN/THEORIE für 25 jahren Griechenland oder die Türkei angegriffen worden wäre. Beides Nato-Länder. Der Bündnisfall wird ausgerufen und wir hätte gesagt als nö, die Griechen/Türken interessieren uns den feuchten kehrricht, macht doch euren Krieg allein.
(...).


Das Beispiel Griechenland-Türkei ist schlecht gewählt. Die Staaten sind sich bekanntlich seit jeher spinnefeind. Es geht um die Inseln im östlichen Mittelmeer.
http://en.wikipedia.org/wiki/United_Nati..._Zone_in_Cyprus
In diesem Zusammenhang stellt die Nato eine Art "Friedensklammer" dar. Da beide Staaten in der Nato sind, können sie keinen offenen Krieg gegeneinander anzetteln.
http://www.n-tv.de/politik/Tod-im-Minenf...icle167278.html
Theo


zuletzt bearbeitet 31.01.2012 11:41 | nach oben springen



Besucher
19 Mitglieder und 45 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 925 Gäste und 70 Mitglieder, gestern 3638 Gäste und 176 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14373 Themen und 558557 Beiträge.

Heute waren 70 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen