#41

RE: Letzte Aufzeichnungen , Erich Honecker

in DDR Grenze Literatur 15.02.2012 15:45
von Polter (gelöscht)
avatar

Da Buch ist da.

Die Werbung: Die Sensation - Der Aufreger - der Bestseller

http://www.buchredaktion.de/index.php/le...eichnungen.html

Vielleicht sollte man doch lesen. Lesen was andere gelesen haben wollen ist wie Zähneputzen mit gebrauchter Creme!


nach oben springen

#42

RE: Letzte Aufzeichnungen , Erich Honecker

in DDR Grenze Literatur 16.02.2012 19:24
von Hackel39 | 3.123 Beiträge

Zitat von damals wars

Zitat von josy95

...und das war auch und ist nach wie vor gut so!

Peter Przybylski, eine Person, die mir schon zu DDR- Zeiten durch seine populäre Fernsehsendung "Der Staatsanwalt hat das Wort" sehr symphatisch war. Und wer genau zugeschaut, zugehöhrt hat, konnte sehr schnell seine natürlich damals versteckt vorgebrachte Kritik am SED- System, an Honecker & Co sehr gut erkennen.
josy95



Das ist mir ganz neu!
Für mich war das einfach nur einer der vielen Wendehälse
die zu DDR Zeiten gar nicht tief genug reichkriechen konnten und plötzlich schon immer dagegen waren.

Und seine Bücher hatten für die damalige Zeit sicher einen überraschenden Inhalt. Heute ist der Neuigkeitswert nahe Null.




Nein Josy hat Recht.
In der Moralpredigt am Ende jeder Folge "Der Staatsanwalt hat das Wort" gab es immer auch Hinweise auf das Umfeld der Täter, auf Begleiterscheinungen, die nicht losgelöst von gesellschaftlichen Zusammenhängen waren.
Vielleicht hast Du eine Vermutung dahingehend, warum der mdr diese Einlassungen bei den Wiederholungen nicht mehr bringt ???
Es gab sowohl im Fernsehen als auch in der Presse (legendär die Rubrik "Das organisierte Gebrechen" im Eulenspiegel) immer wieder versteckte Kritiken für welche die Feinfliter der Zensur nicht fein genug waren.



nach oben springen

#43

RE: Letzte Aufzeichnungen , Erich Honecker

in DDR Grenze Literatur 16.02.2012 20:51
von Zermatt | 5.293 Beiträge

Falls es einer mal

Zitat von Polter
Da Buch ist da.

Die Werbung: Die Sensation - Der Aufreger - der Bestseller

http://www.buchredaktion.de/index.php/le...eichnungen.html

Vielleicht sollte man doch lesen. Lesen was andere gelesen haben wollen ist wie Zähneputzen mit gebrauchter Creme!



Falls es einer mal gelesen hat.....bitte mal die Eindrücke hier schildern.Ob Besteller oder Flop...wir werden sehen.



nach oben springen

#44

RE: Letzte Aufzeichnungen , Erich Honecker

in DDR Grenze Literatur 16.02.2012 21:01
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Ich denke mal nach dem Wochenende kann ich eine erste pers. Einschätzung geben.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#45

RE: Letzte Aufzeichnungen , Erich Honecker

in DDR Grenze Literatur 16.02.2012 21:04
von 94 | 10.792 Beiträge

Also in die Sammlung gehört das Buch auf jeden Fall, ist ja fast ein Autograph.


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#46

RE: Letzte Aufzeichnungen , Erich Honecker

in DDR Grenze Literatur 03.03.2012 23:46
von Gelöschtes Mitglied
avatar

"In dieser Nacht habe ich wieder von Dir, liebe Margot, und von Deinem Nest geträumt. Mein Gott, dass das alles so kam. Es ist kaum zu glauben, wie die Menschen manipuliert werden können. Dieser Hexenprozess, diese Sippenhaft…"

Quelle: http://www.spiegel.de/politik/deutschlan...,815691,00.html

Jo,kaum zu glauben wie Erich und seine Anhänger die Menschen manipulieren konnten........wollten auch ein ganzes Volk für d...... verkaufen.

Hier noch ein Beitrag mit einem integrierten Video zum Tema. http://www.mdr.de/artour/tagebuecher102.html


nach oben springen

#47

RE: Letzte Aufzeichnungen , Erich Honecker

in DDR Grenze Literatur 04.03.2012 00:43
von frank | 1.753 Beiträge

Zitat von ek40
"In dieser Nacht habe ich wieder von Dir, liebe Margot, und von Deinem Nest geträumt. Mein Gott, dass das alles so kam. Es ist kaum zu glauben, wie die Menschen manipuliert werden können. Dieser Hexenprozess, diese Sippenhaft…"

Quelle: http://www.spiegel.de/politik/deutschlan...,815691,00.html

Jo,kaum zu glauben wie Erich und seine Anhänger die Menschen manipulieren konnten........wollten auch ein ganzes Volk für d...... verkaufen.

Hier noch ein Beitrag mit einem integrierten Video zum Tema. http://www.mdr.de/artour/tagebuecher102.html



bei allen schmähungen , honecker war auch ein mensch (kein nazi ) , auch wenn's keiner für möglich hält .!!! einer der vor und nach seiner karriere im knast saß .!!! ohne groß partei zu ergreifen muß ich dennoch sagen , wer von uns hätte anders gehandelt in seiner zeit , an seiner stelle , ohne heutiges wissen ,.!! der werfe den ersten st...!!!



nach oben springen

#48

RE: Letzte Aufzeichnungen , Erich Honecker

in DDR Grenze Literatur 04.03.2012 10:46
von GilbertWolzow | 3.633 Beiträge

Zitat von frank

bei allen schmähungen , honecker war auch ein mensch , auch wenn's keiner für möglich hält .!!!



@frank, als ehem. vk´ler dürftest du sicherlich auch persönliche erlebnisse und kontakte mit erich honecker gehabt haben. erzähl, wie wirkte er persönlich auf dich?


* User in einem Forum wo ich mich von Vollpfosten als Verbrecher betiteln lassen muss *
nach oben springen

#49

RE: Letzte Aufzeichnungen , Erich Honecker

in DDR Grenze Literatur 04.03.2012 12:38
von Zermatt | 5.293 Beiträge

Zitat von 94
Also in die Sammlung gehört das Buch auf jeden Fall, ist ja fast ein Autograph.



Hat es denn mal einer gelesen....?



nach oben springen

#50

RE: Letzte Aufzeichnungen , Erich Honecker

in DDR Grenze Literatur 04.03.2012 13:18
von Alfred | 6.861 Beiträge

Zitat von Zermatt

Zitat von 94
Also in die Sammlung gehört das Buch auf jeden Fall, ist ja fast ein Autograph.



Hat es denn mal einer gelesen....?





Ja.


nach oben springen

#51

RE: Letzte Aufzeichnungen , Erich Honecker

in DDR Grenze Literatur 04.03.2012 20:48
von frank | 1.753 Beiträge

Zitat von GilbertWolzow

Zitat von frank

bei allen schmähungen , honecker war auch ein mensch , auch wenn's keiner für möglich hält .!!!



@frank, als ehem. vk´ler dürftest du sicherlich auch persönliche erlebnisse und kontakte mit erich honecker gehabt haben. erzähl, wie wirkte er persönlich auf dich?




persönlich wirkte 'er' so wie jeder andere mensch auf mich , natürlich mit denm aspekt des staatsoberhauptes der ddr , nur das ich wie schon erwähnte , überall ein 'roter teppich lag' auf dem er schwebte . ähnlich wie ein general der zum fahneneid in einem ausbildungslager erscheint und alle soldaten dort müssen braun gewordene blätter eines baumes grün streichen .! seine frau margot immer wieder hier sehr negativ betrachtet legte sehr viel augenmerk auf das problem : kinder , schule und damit verbunden strassenverkehr . trotz freifahrtschein 'A' und ungehinderte durchfahrt von uns , habe ich sie mehrere mal am posten 'malchow- schule'
angehalten um schüler über die strasse zu lotsen ! war so ein inoffizielles muss und es kam von ihr immer positive reaktionen an unsere abteilung , obwohl es eigentlich nicht im bereich unserer hauptaufgabe war.!!! wäre dabei etwas passiert , bin ich mir sicher würde ich jetzt hier nicht schreiben .!!!



nach oben springen

#52

RE: Letzte Aufzeichnungen , Erich Honecker

in DDR Grenze Literatur 05.03.2012 15:39
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von frank
... ein mensch (kein nazi ) , ...


Interessante These *fragend_verlegen_grins*

Zum Menschen Margot Honecker berichtete mal ihr Schofför in der Bild. Hier ein Ausschnitt und sagt man nicht 'Wie der Herre, so's Gescherre?'

Klecksi: Mit 12 Jahren wollte Robby ein Pferd. Das ging natürlich nicht, dafür bekam er Mitte der Achtzigerjahre einen Cockerspaniel, der im Hause der Honeckers lebte. Das war der falscheste Hund, den ich je erlebt habe. Margot bekam sich mit Erich in die Haare: „Der macht mir auf den Teppich, dieses Vieh." Deswegen nannte sie ihn „Klecksi". Einmal hat der Köter sie ins Bein gebissen. Doch das war nicht sein einziges Vergehen: Der Haushälterin Irmchen schnappte er in die Hand und Eberhard vom Personenschutz mussten die Honeckers eine Hose ersetzen. Das Vieh war heimtückisch. Klecksi schlich sich von hinten an und schnappte plötzlich zu. Erich führte ihn oft an der Leine spazieren.
Ich glaube, er war der Einzige, der sich mit dem Hund verstand.

Quelle: http://www.bild.de/politik/2010/chauffeu...60386.bild.html


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#53

RE: Letzte Aufzeichnungen , Erich Honecker

in DDR Grenze Literatur 05.03.2012 16:43
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Zitat von 94
sagt man nicht 'Wie der Herre, so's Gescherre?'



Du bist also der Meinung der Genosse Honecker war falsch und hat, im übertragenem Sinne, um sich gebissen?


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#54

RE: Letzte Aufzeichnungen , Erich Honecker

in DDR Grenze Literatur 05.03.2012 16:50
von Gert | 12.362 Beiträge

Zitat von Feliks D.

Zitat von 94
sagt man nicht 'Wie der Herre, so's Gescherre?'



Du bist also der Meinung der Genosse Honecker war falsch und hat, im übertragenem Sinne, um sich gebissen?





So würde ich das auch verstehen


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#55

RE: Letzte Aufzeichnungen , Erich Honecker

in DDR Grenze Literatur 05.03.2012 18:55
von Zermatt | 5.293 Beiträge

Zitat von Alfred

Zitat von Zermatt

Zitat von 94
Also in die Sammlung gehört das Buch auf jeden Fall, ist ja fast ein Autograph.



Hat es denn mal einer gelesen....?





Ja.



Und...was meinst Du ?



nach oben springen

#56

RE: Letzte Aufzeichnungen , Erich Honecker

in DDR Grenze Literatur 05.03.2012 21:07
von frank | 1.753 Beiträge

Zitat von 94

Zitat von frank
... ein mensch (kein nazi ) , ...


Interessante These *fragend_verlegen_grins*

Zum Menschen Margot Honecker berichtete mal ihr Schofför in der Bild. Hier ein Ausschnitt und sagt man nicht 'Wie der Herre, so's Gescherre?'

Klecksi: Mit 12 Jahren wollte Robby ein Pferd. Das ging natürlich nicht, dafür bekam er Mitte der Achtzigerjahre einen Cockerspaniel, der im Hause der Honeckers lebte. Das war der falscheste Hund, den ich je erlebt habe. Margot bekam sich mit Erich in die Haare: „Der macht mir auf den Teppich, dieses Vieh." Deswegen nannte sie ihn „Klecksi". Einmal hat der Köter sie ins Bein gebissen. Doch das war nicht sein einziges Vergehen: Der Haushälterin Irmchen schnappte er in die Hand und Eberhard vom Personenschutz mussten die Honeckers eine Hose ersetzen. Das Vieh war heimtückisch. Klecksi schlich sich von hinten an und schnappte plötzlich zu. Erich führte ihn oft an der Leine spazieren.
Ich glaube, er war der Einzige, der sich mit dem Hund verstand.

Quelle: http://www.bild.de/politik/2010/chauffeu...60386.bild.html




hallo@94 .! klingt doch wie eine ganz normale famillie .! im übrigen fand ich margot's fahrer im gegensatz zu anderen ,vom bauchgefühl sag ich mal , arrogant .! aber das ist nur meine meinung , vielleicht gibt es ja mal einige die das bestätigen oder dementieren können .!?? meiner meinung nach gibt es in diesem bericht der BILD schon wahres, aber ich glaube nicht das dieser 'fahrer' so tiefe einblicke in das privatleben der honecker's gehabt hat . !! auch wenn man als beifahrer, wie ihr alle kennt, immer irgendwas erzählt ,glaube ich nicht das margot so dumm gewesen ist ihr privates so zu erklären .!!!



nach oben springen

#57

RE: Letzte Aufzeichnungen , Erich Honecker

in DDR Grenze Literatur 06.03.2012 17:21
von Polter (gelöscht)
avatar

Ergänzung zum Thema:
MDR Geschichte Mitteldeutschlans-Das Magazin. Heute am 06.02.2012 um 21.15: Der Prozess gegen Erich Honecker

"- Prozess gegen Erich Honecker. Es scheint, als seien Honeckers letzte drei Mitarbeiter zugleich auch seine besten gewesen. Friedrich Wolff, Nicolas Becker und Wolfgang Ziegler verteidigten das ehemalige Staatsoberhaupt der DDR im gegen ihn geführten Prozess um seine Verantwortung für Menschenrechtsverletzungen des DDR-Regimes. Von Anfang an zielte die Strategie des Dreigestirns auf eine Vermeidung und als dies nicht mehr möglich war, auf eine Einstellung des strafrechtlichen Prozesses. GM-DM hat die Honecker-Anwälte Wolff und Becker getroffen und mit ihnen noch einmal über das Verfahren gesprochen."

http://www.tvspielfilm.de/tv-programm/se...7026934744.html


nach oben springen

#58

RE: Letzte Aufzeichnungen , Erich Honecker

in DDR Grenze Literatur 29.05.2012 16:37
von Freundschaft | 81 Beiträge

vielleicht nicht ganz das thema, aber heute ist der 18. todestag von erich honecker.
frage an die die es gelesen haben, bringt das buch neue erkenntnisse, als die bisherigen informationen z.b. moabiter haftnotizen?
gruß (und)
freundschaft


nach oben springen

#59

RE: Letzte Aufzeichnungen , Erich Honecker

in DDR Grenze Literatur 29.05.2012 17:15
von Alfred | 6.861 Beiträge

Hallo,

vielleicht bringt ja der MDR heute neues Wissen : 20.45 Uhr " Die Honeckers in Beelitz"


nach oben springen

#60

RE: Letzte Aufzeichnungen , Erich Honecker

in DDR Grenze Literatur 29.05.2012 18:23
von linamax | 2.022 Beiträge

Zitat von Alfred
Hallo,

vielleicht bringt ja der MDR heute neues Wissen : 20.45 Uhr " Die Honeckers in Beelitz"


Hallo
Da hast Du ja wirklich wieder was zum hochziehen .
linamax


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Erich Honecker jetzt auf Facebook
Erstellt im Forum Das Ende der DDR von Wanderer zwischen 2 Welten
3 25.06.2014 21:52goto
von Hufklaus • Zugriffe: 627
Willy Brandt bei Erich Honecker 1985
Erstellt im Forum DDR Politik Presse von Angelo
9 20.10.2010 18:45goto
von Landeposten • Zugriffe: 913
Der Tag an dem Erich Honecker den "Klassenfeind" besuchte
Erstellt im Forum DDR Zeiten von ABV
24 10.09.2012 12:26goto
von ek40 • Zugriffe: 2129
Staatsbesuch Erich Honecker in Holzhausen
Erstellt im Forum Mein Leben als DDR Grenzsoldat von Detlef05
17 03.04.2010 14:31goto
von turmwache • Zugriffe: 2568
Hatte Erich Honecker Westverwandschaft?
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Berliner
27 22.12.2009 01:11goto
von Rostocker • Zugriffe: 11211
Erich Honecker und sein geheimer Bunker Video Reportage
Erstellt im Forum Videos aus dem Alltag und Leben der DDR von Angelo
1 23.05.2009 17:07goto
von Zermatt • Zugriffe: 609

Besucher
15 Mitglieder und 34 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 785 Gäste und 61 Mitglieder, gestern 3617 Gäste und 188 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14376 Themen und 558765 Beiträge.

Heute waren 61 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen