#1

Gaddafi -Truppen nehmen Stadt ein

in Themen vom Tage 24.01.2012 06:48
von Alfred | 6.841 Beiträge

Hallo,

wie mag dies gehen. Truppen von Gaddafi nehmen gestern Bani Walid ein.
Wenn man bedenkt, dass diese Stadt über 80.000 Einwohner hat ist dies schon erstaunlich.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,810941,00.html


nach oben springen

#2

RE: Gaddafi -Truppen nehmen Stadt ein

in Themen vom Tage 24.01.2012 07:08
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Wie man so eine Stadt halt einnimmt, zumal es sich ja um eine Hochburg seiner und nicht der Rebellenanhänger handelt. An eine weitere staatliche Einheit Libyens dürften eh nur Idealisten glauben. Über kurz oder lang werden die Kämpfe zwischen den über 60 Stämmen erneut ausbrechen. Mal sehen wer dann dem Westen das beste Angebot, Ölkonzessionen für Unterstützung, macht.

Hättest Du aber gestern Abend auch schon hier Libyen: Frankreich eröffnet Militärschläge in einigen Stunden (33) lesen können.

Vielleicht kommt ja ein Admin seiner administrativen Pflichten nach und legt das zusammen!


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
zuletzt bearbeitet 24.01.2012 07:10 | nach oben springen

#3

RE: Gaddafi -Truppen nehmen Stadt ein

in Themen vom Tage 24.01.2012 07:14
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Hab mir mal den Link durchgelesen. Es ist schon sehr aufschlussreich wenn selbst der Spiegel von einer Befreiung nur in Gänsefüßchen schreibt.

Zitat
Die Kämpfe vom Montag waren die schwersten in Bani Walid seit der "Befreiung" des Landes nach acht Monaten Bürgerkrieg.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen



Besucher
6 Mitglieder und 28 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 439 Gäste und 32 Mitglieder, gestern 3810 Gäste und 192 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14364 Themen und 557446 Beiträge.

Heute waren 32 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen