#1

Kontraste 21:45 die II

in Spionage Spione DDR und BRD 20.01.2012 07:59
von Freedom (gelöscht)
avatar

Wie ist denn nun eure Meinung dazu? Entsprach es nach euren Wissensstand?

Sven

Hier noch was in eigener Sache: Schade


zuletzt bearbeitet 20.01.2012 08:00 | nach oben springen

#2

RE: Kontraste 21:45 die II

in Spionage Spione DDR und BRD 20.01.2012 09:08
von eisenringtheo | 9.177 Beiträge

Nicht viel Neues. Ich habe stattdessen versucht, auszurechnen, wie lange es noch geht, bis alle erwähnten 16'000 Säcke Schnipsel in der BstU zusammengesetzt sind, wenn von 1995 bis 2008 vierhundert Säcke abgearbeitet sind. Ist zwar nur ein simpler Dreisatz, aber Mathe ist nicht so mein Ding.(16'000/[400/13]). Müsste im Jahr 2528 sein.
http://www.bstu.bund.de/DE/Archive/Rekon...ktion_node.html
http://www.berlin.de/imperia/md/content/...e=heft21_07.pdf
Theo


nach oben springen

#3

RE: Kontraste 21:45 die II

in Spionage Spione DDR und BRD 20.01.2012 10:20
von utkieker | 2.922 Beiträge

Zitat von eisenringtheo
Nicht viel Neues. Ich habe stattdessen versucht, auszurechnen, wie lange es noch geht, bis alle erwähnten 16'000 Säcke Schnipsel in der BstU zusammengesetzt sind, wenn von 1995 bis 2008 vierhundert Säcke abgearbeitet sind. Ist zwar nur ein simpler Dreisatz, aber Mathe ist nicht so mein Ding.(16'000/[400/13]). Müsste im Jahr 2528 sein.
http://www.bstu.bund.de/DE/Archive/Rekon...ktion_node.html
http://www.berlin.de/imperia/md/content/...e=heft21_07.pdf
Theo


Hallo Theo,

Du hast natürlich Recht, wenn die Schnipselbewältigung einen linearen Verlauf nimmt, man muß aber zu Gunsten der BStU anehmen, daß das Ganze einen leichten Hang zur Progression in sich hat. D. h. je weniger Schnipsel, desto schneller lassen sich Seiten rekonstruieren, möglicherweise gehen wir auch vom gegenwärtigen Stand der Technik aus. Somit kann ich mir vorstellen, daß ein endgültiges Ergebnis schon im Jahre 2328 sein könnte.
Viel wahrscheinlicher ist, daß die BStU schon im Jahre 2089 aufgelöst und an Stelle der juristischen und emotionalen Aufarbeitung nur noch die mathematische Aufarbeitung erfolgt.

Gruß Hartmut!


"Die Vergangenheit zu verbieten macht sie nicht ungeschehen, nicht einmal wenn man versucht sie selbst in sich zu verdrängen"
(Anja-Andrea 1959 - 2014)
nach oben springen

#4

RE: Kontraste 21:45 die II

in Spionage Spione DDR und BRD 20.01.2012 10:25
von GZB1 | 3.287 Beiträge

Übrigens @Freedom

die Doppelgängermethode wird auch heute noch einigermaßen erfolgreich angewendet:

http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,679223,00.html

http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,678537,00.html


zuletzt bearbeitet 20.01.2012 10:26 | nach oben springen

#5

RE: Kontraste 21:45 die II

in Spionage Spione DDR und BRD 20.01.2012 10:41
von Freedom (gelöscht)
avatar

Zitat von GZB1
Übrigens @Freedom

die Doppelgängermethode wird auch heute noch einigermaßen erfolgreich angewendet:

http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,679223,00.html

http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,678537,00.html




Kann man abgesehen von dieser Aktion auch behaupten das die Spionage ein einträgliches Geschäft ist?
Ich meine und bilde mir ein das eine Information Millionen wert sein kann.


nach oben springen

#6

RE: Kontraste 21:45 die II

in Spionage Spione DDR und BRD 20.01.2012 11:20
von eisenringtheo | 9.177 Beiträge

Zitat von Freedom

Kann man abgesehen von dieser Aktion auch behaupten das die Spionage ein einträgliches Geschäft ist?
Ich meine und bilde mir ein das eine Information Millionen wert sein kann.


Vermutlich lautet die Anklage bei diesem Agentenring deshalb auf "Geldwäsche" und "Unterlassung der Anmeldung als Agent einer ausländischen Regierung".
http://en.wikipedia.org/wiki/Illegals_Program
http://abcnews.go.com/Blotter/slideshow/...y-ring-11043679
Solche Anklagen erscheinen mir immer etwas dumm, gibt man doch zu, dass man nicht so recht weiss, was jetzt genau spioniert worden ist.
Theo


zuletzt bearbeitet 20.01.2012 11:24 | nach oben springen

#7

RE: Kontraste 21:45 die II

in Spionage Spione DDR und BRD 20.01.2012 13:12
von Uleu | 528 Beiträge

Zitat von Freedom

Zitat von GZB1
Übrigens @Freedom

die Doppelgängermethode wird auch heute noch einigermaßen erfolgreich angewendet:

http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,679223,00.html

http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,678537,00.html




Kann man abgesehen von dieser Aktion auch behaupten das die Spionage ein einträgliches Geschäft ist?
Ich meine und bilde mir ein das eine Information Millionen wert sein kann.




Geld gegen Information ? Absolut üblich ... die Frage ist aber nicht wieviel du erwarten kannst, sondern wie hoch deine Chancen sind die Kohle dann ausgeben zu können ...


" Die geheime Aufklärung ist ein Dienst, der nur Herren vorbehalten ist " ( Oberst Nicolai, Leiter der dt. Militäraufklärung im 1. WK )
nach oben springen

#8

RE: Kontraste 21:45 die II

in Spionage Spione DDR und BRD 20.01.2012 14:04
von GZB1 | 3.287 Beiträge

Zitat von Freedom


...Kann man abgesehen von dieser Aktion auch behaupten das die Spionage ein einträgliches Geschäft ist?
Ich meine und bilde mir ein das eine Information Millionen wert sein kann.



Vermutlich schon, sonst gäbe es das Geschäft, in dem sich ja auch zahlreiche private Agenturen tummeln, nicht schon seit Jahrtausenden.

Auskunft könnte man nur von Beteiligten bekommen, allerdings werden diese sich hüten zu plaudern.


zuletzt bearbeitet 20.01.2012 14:05 | nach oben springen

#9

RE: Kontraste 21:45 die II

in Spionage Spione DDR und BRD 20.01.2012 14:30
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Zitat von Freedom
Hier noch was in eigener Sache: Schade


At own Risk?


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#10

RE: Kontraste 21:45 die II

in Spionage Spione DDR und BRD 20.01.2012 16:12
von Alfred | 6.849 Beiträge

Nur die DDR fotografierte Pässe ? Wer es glaubt ..

http://passkontrolle.thomschke.org/geheim.html


nach oben springen

#11

RE: Kontraste 21:45 die II

in Spionage Spione DDR und BRD 20.01.2012 17:19
von Mike59 | 7.972 Beiträge

Zitat von GZB1

Zitat von Freedom


...Kann man abgesehen von dieser Aktion auch behaupten das die Spionage ein einträgliches Geschäft ist?
Ich meine und bilde mir ein das eine Information Millionen wert sein kann.



Vermutlich schon, sonst gäbe es das Geschäft, in dem sich ja auch zahlreiche private Agenturen tummeln, nicht schon seit Jahrtausenden.

Auskunft könnte man nur von Beteiligten bekommen, allerdings werden diese sich hüten zu plaudern.




Es werden auch heute Pässe abgelichtet. Sowohl von Einzelpersonen wie auch von Personengruppen oder bestimmte Nationalitäten, aber auch Reisewege welche von Interesse sind.

Alles im Rahmen der

Zitat
Grenzfahndung [Bearbeiten]
Die Grenzfahndung beschreibt die allgemeine oder gezielte Fahndung an den Grenzen der Bundesrepublik Deutschland einschließlich der inländischen Flug- und Seehäfen. Sie ist Teil der grenzpolizeilichen Kontrolle.*


Ein alter Hut.

Mike59

* Quelle: Wikipedia


zuletzt bearbeitet 20.01.2012 17:19 | nach oben springen

#12

RE: Kontraste 21:45 die II

in Spionage Spione DDR und BRD 20.01.2012 20:03
von Dododidi | 5 Beiträge

Zitat von Alfred
Nur die DDR fotografierte Pässe ? Wer es glaubt ..

http://passkontrolle.thomschke.org/geheim.html



Das ist doch Propaganda-Presse der DDR, wahrscheinlich noch von einem MFS Offizier dem Journlisten in den Block notiert...



nach oben springen

#13

RE: Kontraste 21:45 die II

in Spionage Spione DDR und BRD 20.01.2012 20:32
von eisenringtheo | 9.177 Beiträge

Es sind sehr ausführliche und detaillierte Artikel. Ich frage mich, welche Absicht des ND (und der DDR) dahinter steckt. Ich vermute mal, man wollte die stark zugenommmene Reisetätigkeit im Transit BRD/WB sowie Besuchsreisen von BRD/WB Bürgern in die DDR (und umgekehrt) etwas eindämmen. Offenbar erachtete man diese Reisen als Sicherheitsrisiko. Aus diesem Grund hat man auf entsprechende Artikel in der Westpresse reagiert und "noch einen" draufgegeben.
Theo


zuletzt bearbeitet 20.01.2012 20:33 | nach oben springen

#14

RE: Kontraste 21:45 die II

in Spionage Spione DDR und BRD 20.01.2012 20:43
von Alfred | 6.849 Beiträge

Zitat von Dododidi

Zitat von Alfred
Nur die DDR fotografierte Pässe ? Wer es glaubt ..

http://passkontrolle.thomschke.org/geheim.html



Das ist doch Propaganda-Presse der DDR, wahrscheinlich noch von einem MFS Offizier dem Journlisten in den Block notiert...





Die BRD hat also keine Pässe etc. dokumentiert ?

Träum weiter !


nach oben springen

#15

RE: Kontraste 21:45 die II

in Spionage Spione DDR und BRD 20.01.2012 20:59
von Zermatt | 5.293 Beiträge

Zitat von Alfred

Zitat von Dododidi

Zitat von Alfred
Nur die DDR fotografierte Pässe ? Wer es glaubt ..

http://passkontrolle.thomschke.org/geheim.html



Das ist doch Propaganda-Presse der DDR, wahrscheinlich noch von einem MFS Offizier dem Journlisten in den Block notiert...





Die BRD hat also keine Pässe etc. dokumentiert ?

Träum weiter !



Hat sie,aber nicht in dem Umfang wie im Osten.



nach oben springen

#16

RE: Kontraste 21:45 die II

in Spionage Spione DDR und BRD 20.01.2012 22:06
von GilbertWolzow | 3.633 Beiträge

Zitat von Zermatt
Hat sie,aber nicht in dem Umfang wie im Osten.



@zermatt, ganz wertfrei, woher willst du das wissen? bist du angehöriger des bgs bzw. der bundespolizei gewesen ? ich kann dir anhand der informationen der ha III des mfs bzgl. der anfragen des bgs ganz andere sachen schildern. mir war damals nur nicht klar woher die ha III die speicherabfragen des bgs kannte.

da du eine eine aussage in den raum stelltest würden mich jetzt mal fakten interessieren.


* User in einem Forum wo ich mich von Vollpfosten als Verbrecher betiteln lassen muss *
nach oben springen

#17

RE: Kontraste 21:45 die II

in Spionage Spione DDR und BRD 20.01.2012 22:16
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von GilbertWolzow
ich kann dir anhand der informationen der ha III des mfs bzgl. der anfragen des bgs ganz andere sachen schildern.


Mach! Also falls Du nicht wieder gegen Regeln der Netiquette verstößt!


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#18

RE: Kontraste 21:45 die II

in Spionage Spione DDR und BRD 20.01.2012 22:22
von eisenringtheo | 9.177 Beiträge

Die BRD hatte mehr Hightech. Andererseits war das Gebiet der DDR für die BRD Inland und deshalb erfolgten keine Grenz-, sondern Polizeikontrollen an der innderdeutschen Grenze. Ob das die Kontrolldichte erschwerte, keine Ahnung.
Theo


nach oben springen

#19

RE: Kontraste 21:45 die II

in Spionage Spione DDR und BRD 21.01.2012 06:14
von Freedom (gelöscht)
avatar

Mich würde interessieren wo und wie und bei welcher Gelegenheit der BGS "Ostdeutsche Reisepässe" kopiert hat?!


nach oben springen

#20

RE: Kontraste 21:45 die II

in Spionage Spione DDR und BRD 21.01.2012 09:14
von GilbertWolzow | 3.633 Beiträge

@freedom, mir ist bekannt, dass der bgs damals per funk speicherabfragen aus reisezügen heraus vornahm. das konkrete - wie - ist mir jedoch nicht bekannt.


* User in einem Forum wo ich mich von Vollpfosten als Verbrecher betiteln lassen muss *
nach oben springen



Besucher
15 Mitglieder und 89 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Andre Lambert
Besucherzähler
Heute waren 2107 Gäste und 126 Mitglieder, gestern 3660 Gäste und 197 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14371 Themen und 558251 Beiträge.

Heute waren 126 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen