#1

MfS UHA Suhl

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 15.01.2012 19:29
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Zitat von Butterflieger
Ich werde ja gerne antworten, aber sprengt das nicht den Rahmen einer Neuvorstellung? Kann man dies in einen Thread verschieben oder einen neuen Thread aufmachen?



Nur zu...


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
zuletzt bearbeitet 16.01.2012 19:05 | nach oben springen

#2

RE: Mein Untersuchungsvorgang, wegen des Verdachts der landesverräterischen Agententätigkeit, der BVfS Suhl.

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 15.01.2012 20:05
von Sonne | 510 Beiträge

Zitat von Feliks D.
[quote="Butterflieger"]Ich werde ja gerne antworten, aber sprengt das nicht den Rahmen einer Neuvorstellung? Kann man dies in einen Thread verschieben oder einen neuen Thread aufmachen?



So nun erzähl mal ,bin gespannt was da so war!


Gruß Sonne

05/66-10/67
18 Monate meiner Jugend
in Glowe, Rothesütte, Elend


Wer Stroh im Kopf hat, fürchtet den Funken der Wahrheit.
nach oben springen

#3

RE: Mein Untersuchungsvorgang, wegen des Verdachts der landesverräterischen Agententätigkeit, der BVfS Suhl.

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 15.01.2012 22:03
von EK 82/2 | 2.952 Beiträge

ja, würde mich auch mal interesieren so eine agentengeschichte. auch wenn er keiner war.


Alles was ich schreibe, ist nur meine Meinung und keine Feststellung.
nach oben springen

#4

RE: Mein Untersuchungsvorgang, wegen des Verdachts der landesverräterischen Agententätigkeit, der BVfS Suhl.

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 15.01.2012 22:07
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Zitat von EK 82/2
auch wenn er keiner war.



Wer sagt dass, per se unschuldig weil DDR Recht? Lassen wir ihn sich erst einmal selbst erklären.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#5

RE: Mein Untersuchungsvorgang, wegen des Verdachts der landesverräterischen Agententätigkeit, der BVfS Suhl.

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 15.01.2012 22:16
von EK 82/2 | 2.952 Beiträge

Zitat von Feliks D.

Zitat von EK 82/2
auch wenn er keiner war.



Wer sagt dass, per se unschuldig weil DDR Recht? Lassen wir ihn sich erst einmal selbst erklären.



ich bin nun mal so, ich lasse den glauben, anders als es umgekehrt ist. wir waren alle verbrecher und es wird immer wieder aufgerollt, zeigt es doch einem normal denkenden wieviel angst man vor der zukunft hat die eines tages eh sozialismus heist(aber anders als früher und besser, nämlich gewollter sozialismuß). ich bin gespant auf die aussagen, wenn denn überhaupt welche kommen.


Alles was ich schreibe, ist nur meine Meinung und keine Feststellung.
nach oben springen

#6

RE: Mein Untersuchungsvorgang, wegen des Verdachts der landesverräterischen Agententätigkeit, der BVfS Suhl.

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 16.01.2012 08:41
von Butterflieger (gelöscht)
avatar

Hallo Feliks,
ich hätte doch gern eine weniger reißerische Überschrift gehabt, das liest sich ja wie der Beginn eines Groschenromans. Ich wollte eihgentlich lediglich - MfS-UHA Suhl - schreiben. Außerdem hatte ich nicht die Absicht den "Untersuchungsvorgang" (man beachte den Ausdruck) zu beschreiben, dass ist schließlich fast 25 Jahre her. Nur wenn jemand was explizit wissen will und ich es noch in Erinnerung habe, antworte ich gerne.


nach oben springen

#7

RE: Mein Untersuchungsvorgang, wegen des Verdachts der landesverräterischen Agententätigkeit, der BVfS Suhl.

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 16.01.2012 09:26
von Pit 59 | 10.165 Beiträge

Da muss ich Dir recht geben Butterflieger.Es kann doch nicht sein das bestimmt wird unter welcher Überschrift Du irgend etwas zu schreiben hast.


zuletzt bearbeitet 16.01.2012 09:28 | nach oben springen

#8

RE: Mein Untersuchungsvorgang, wegen des Verdachts der landesverräterischen Agententätigkeit, der BVfS Suhl.

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 16.01.2012 09:36
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Zitat von Butterflieger
Nur wenn jemand was explizit wissen will und ich es noch in Erinnerung habe, antworte ich gerne.



Ich habe das nur mal in ein richtiges Deutsch gebracht, reißerisch eher wenig nur nüchtern bürokratisch. Du hattest ja um ein Thema gebeten und dann sollte die Überschrift schon stimmen, bzw. zuordenbar sein. Wenn Du auf eine Änderung bestehst dann bitte gewünschte Überschrift angeben und es wird geändert.

Die erste Frage hätten wir ja schon einmal...

Zitat von Sonne

Zitat von Butterflieger
Hallo zusammen,
da es jemand wissen will, ich bin damals wegen §100 Abs.1 (landesverräterische Agententätigkeit) und § 219 Abs. 2 Ziffer 1 (ungesetzliche Verbindungsaufnahme) nach DDR StGB zu 3 Jahren verurteilt wurden. Wobei die Stasi den Begriff Landesverrat offensichtlich sehr großzügig gehandhabt hat und ich natürlich das StGB der DDR nicht mehr zur Hand habe


O.K. was hast du Dir den vorzuwerfen ???
StGB der DDR war ja wenn man es wollte für alles einzusetzen.




Ich kann mir die Hintergründe schon denken, halte mich aber erstmal zurück und lasse Dich selbst zu Wort kommen.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
zuletzt bearbeitet 16.01.2012 09:54 | nach oben springen

#9

RE: Mein Untersuchungsvorgang, wegen des Verdachts der landesverräterischen Agententätigkeit, der BVfS Suhl.

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 16.01.2012 11:55
von EK 82/2 | 2.952 Beiträge

auf folgendes zitat brauchte ich erstmal einen whisky:
StGB der DDR war ja wenn man es wollte für alles einzusetzen.
ich fand die gesetze der ddr eindeutiger als heute wo es zu fast jedem gesetz ein gegengesetz und tausende grunsatzurteile gibt. wenn mir sogar mal ein anwalt sagte das in der brd kein recht gesprochen wird, sondern nur noch recht gegeben wird weil es daruf ankommt wer die meisten gegenurteile kennt stinkt es heute doch viel mehr als früher. beweise gibt es genug, täter mit reichen papis und guten anwälten werden weniger bestraft als täter mit pflichtanwälten für die selbe tat.
wenn heute eine eindeutige gesetzeslage gewollt wäre, hätte der adel den volkstand erreicht mit gleichen rechten und pflichten, so sehe ich das.

ek 82/2


Alles was ich schreibe, ist nur meine Meinung und keine Feststellung.
zuletzt bearbeitet 16.01.2012 11:59 | nach oben springen

#10

RE: Mein Untersuchungsvorgang, wegen des Verdachts der landesverräterischen Agententätigkeit, der BVfS Suhl.

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 16.01.2012 17:33
von Butterflieger (gelöscht)
avatar

Zitat von Feliks D.


Ich habe das nur mal in ein richtiges Deutsch gebracht, reißerisch eher wenig nur nüchtern bürokratisch.



Was hast du denn an meinem Deutsch auszusetzen?
Und ja, ich habe an eine andere Überschrift gedacht, es reicht wenn dasteht "MfS UHA Suhl" wie schon geschrieben


nach oben springen

#11

RE: Mein Untersuchungsvorgang, wegen des Verdachts der landesverräterischen Agententätigkeit, der BVfS Suhl.

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 16.01.2012 17:41
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

An deinem gar nichts, damals gabs aber noch keine Themenüberschrift und daher hatte ich in richtigem deutsch ein fachlich korrekte ausgewählt. Aber daran soll's ja nicht scheitern.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
zuletzt bearbeitet 16.01.2012 17:54 | nach oben springen

#12

RE: Mein Untersuchungsvorgang, wegen des Verdachts der landesverräterischen Agententätigkeit, der BVfS Suhl.

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 16.01.2012 18:10
von Weichmolch (gelöscht)
avatar

Männer,

nun haltet Euch doch bitte einfach etwas zurück. Der Thread ist schon voll geschrieben, bevor Butterflieger einen Satz zu seiner Sache geschrieben hat.

Weichmolch


nach oben springen

#13

RE: Mein Untersuchungsvorgang, wegen des Verdachts der landesverräterischen Agententätigkeit, der BVfS Suhl.

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 16.01.2012 19:17
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Dann feg doch mal aus @Weichmolch


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#14

RE: MfS UHA Suhl

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 16.01.2012 19:22
von 94 | 10.792 Beiträge

Wer war den eigentlich für die Reinigung des Vernehmer-Zimmers zuständig?


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#15

RE: MfS UHA Suhl

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 16.01.2012 19:31
von GilbertWolzow | 3.633 Beiträge

Zitat von 94
Wer war den eigentlich für die Reinigung des Vernehmer-Zimmers zuständig?



in den vernehmungszimmern der abt. IX der bv berlin im polizeipräsidium der vp, waren es strafgefangene frauen. dieses strafgefangenen kommando bestand fast ausschliesslich aus langjährig bzw. lebenslänglich verurteilten frauen. begleitet bzw. bewacht wurden sie während ihrer arbeiten von mitarbeitern der abt. XIV der bv berlin.

p.s. in jüterbog 2012 werden wir wieder einen diesbezüglichen zeitzeugen vor ort für unsere fragen haben...


* User in einem Forum wo ich mich von Vollpfosten als Verbrecher betiteln lassen muss *
nach oben springen

#16

RE: MfS UHA Suhl

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 16.01.2012 19:38
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Zitat von 94
Wer war den eigentlich für die Reinigung des Vernehmer-Zimmers zuständig?



Haus 1-3 der UHA NB wurden durch das SG Arbeitskommando gereinigt.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#17

RE: MfS UHA Suhl

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 17.01.2012 10:51
von Butterflieger (gelöscht)
avatar

Das sind mitnichten Kunstpausen meine Lieben, zwischendurch muss ich auch noch arbeiten. Wer denn nun Fragen hat, bitte schön. Ich kann allerdings nur die beantworten die auch aus meiner Rolle als U-häftling zu beantworten sind. Wer z.B. die Vernehmerzimmer sauber gemacht weiß ich nun wirklich nicht und in der UHA Suhl gab es meines Wissens keine Strafgefangenen. Aber vielleicht sind die aus nahegelegenen JVA's hergefahren wurden.


nach oben springen

#18

RE: MfS UHA Suhl

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 17.01.2012 10:59
von damals wars | 12.219 Beiträge

Er war unschuldig, das wissen wir schon!
Den die DDR war ja laut Kinkel ein "Unrechtsstaat"!


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#19

RE: MfS UHA Suhl

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 17.01.2012 11:27
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Hallo damals, deine Aussage ist für eine sachliche Auseinandersetzung ebensowenig förderlich wie die Bezeichnung der DDR als Unrechtsstaat von der anderen Seite.

Butterflieger Du könntest ja vielleicht kurz umschreiben welche Handlungen deinerseits zu diesem Vorwurf führten. Aufgrund der geringen Strafzumessung gehe ich davon aus, dass es sich bei Dir um einen AStA handelt der unter die DA 2/83 fiel.

P.S. Auch in Suhl gab es ein kleines SGAK.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
zuletzt bearbeitet 17.01.2012 11:42 | nach oben springen

#20

RE: MfS UHA Suhl

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 17.01.2012 11:56
von Butterflieger (gelöscht)
avatar

Zitat von Feliks D.
AStA handelt der unter die DA 2/83 fiel.

P.S. Auch in Suhl gab es ein kleines SGAK.




???????


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Studienfächer OHS Suhl
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von Grenzerei
25 05.04.2013 15:21goto
von Rainman2 • Zugriffe: 2246
Die Stadt der Schwalben:Simson Werk Suhl
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Angelo
71 07.02.2011 19:29goto
von EMW • Zugriffe: 5765
MfS Bunker Suhl Funksymbole Tastatur ?
Erstellt im Forum Staatssicherheit der DDR (MfS) von kinski112
0 10.08.2010 12:52goto
von kinski112 • Zugriffe: 1198
Kompanietreffen OHS Suhl Jahrgang 1988
Erstellt im Forum DDR Grenzsoldaten Kameraden suche von sonnenschein10439
0 20.02.2010 20:22goto
von sonnenschein10439 • Zugriffe: 992
OHS Suhl
Erstellt im Forum DDR Grenzsoldaten Kameraden suche von fähnrich
2 26.01.2010 22:31goto
von kinski112 • Zugriffe: 1205
OHS der GT in Suhl
Erstellt im Forum Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze von Funzelhuhn68
20 02.02.2015 12:08goto
von elcramo • Zugriffe: 4204

Besucher
18 Mitglieder und 63 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 1839 Gäste und 133 Mitglieder, gestern 3617 Gäste und 188 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14376 Themen und 558828 Beiträge.

Heute waren 133 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen