#1

Taschengeld

in DDR Online Museum 15.01.2012 13:10
von Kilber | 211 Beiträge

Ich habe heute noch bisschen Taschengeld gefunden.

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen und (falls vorhanden) Vorschau-Grafiken der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
IMG_1082.JPG

nach oben springen

#2

RE: Taschengeld

in DDR Online Museum 15.01.2012 13:27
von Pit 59 | 10.125 Beiträge

Hätte für einen Frühschoppen gereicht.


nach oben springen

#3

RE: Taschengeld

in DDR Online Museum 15.01.2012 13:33
von Mholzmichel | 381 Beiträge

Hab ich auch noch ein bissel, man weiß ja nie


EK 81/2
nach oben springen

#4

RE: Taschengeld

in DDR Online Museum 15.01.2012 13:37
von eisenringtheo | 9.159 Beiträge

DDR Normalprägungen sind wertlos:
http://www.muenzkatalog-online.de/katalo...t_list_607.html
Es gibt Fehlprägungen:
http://www.franquinet.de/de/DDR.htm?s=cc...97a62ce626de24b
http://www.gold-münzen-silber-münzen.de/liste/lexikon/jaeger-nummer__25.php
Theo


nach oben springen

#5

RE: Taschengeld

in DDR Online Museum 15.01.2012 13:39
von Landwind (gelöscht)
avatar

Zitat von Kilber
Ich habe heute noch bisschen Taschengeld gefunden.



Warst also damals ein Priviligierter!?

Landwind


nach oben springen

#6

RE: Taschengeld

in DDR Online Museum 15.01.2012 13:44
von Pit 59 | 10.125 Beiträge

DDR Normalprägungen sind wertlos:@ERT

Waren sie vorher auch schon.


nach oben springen

#7

RE: Taschengeld

in DDR Online Museum 15.01.2012 13:49
von Annakin | 524 Beiträge

Hallo

Für die Summe hätte ich früher bei uns in der Gaststätte schon vier Helle getrunken.

Gruß Annakin


_____________________________________________________________________________________________________________
Wenn Du einen Feind nicht besiegen kannst, mache ihn zum Verbündeten.
nach oben springen

#8

RE: Taschengeld

in DDR Online Museum 15.01.2012 13:52
von Landwind (gelöscht)
avatar

Zitat von Pit 59

Waren sie vorher auch schon.



Aber hallo, für die 1,95 hätteste mindestens ein gutes Bier und eine Bockwurscht mit Senf und Brötchen bekommen.

Also ein normales Frühstuck.

Von wegen wertlos.

Landwind


nach oben springen

#9

RE: Taschengeld

in DDR Online Museum 15.01.2012 13:56
von Pit 59 | 10.125 Beiträge

Stimmt Landwind,mit Bockwurst und Senf kenne ich mich aus.
Mit dem Alkohol das ist Richtig,war sehr Billig.Ob das Absicht war?


nach oben springen

#10

RE: Taschengeld

in DDR Online Museum 15.01.2012 13:59
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

TASCHENGELD

Ist doch eigentlich ein ganz gutes Thema, wenn man mal zurückdenkt was man früher so an Taschengeld gebraucht und was man bekommen hat. Dann die ganzen Aktionen wie man den Fehlbetrag ausgeglichen hat, sammeln und arbeiten in den Ferien usw..


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#11

RE: Taschengeld

in DDR Online Museum 15.01.2012 14:05
von Landwind (gelöscht)
avatar

Zitat von Pit 59

Mit dem Alkohol das ist Richtig,war sehr Billig.Ob das Absicht war?



Hallo Pit 59,

hat sich meine Frau auch gefragt, wenn ich mal beso... nach Hause kam.

Landwind


nach oben springen

#12

RE: Taschengeld

in DDR Online Museum 15.01.2012 14:05
von Freedom (gelöscht)
avatar

Ge(b)raucht habe ich recht viel - bekommen habe ich nur 5 Mark im Monat. Die waren dann innerhalb von 10min weg.
Die einzigste Möglichkeit mehr an Geld zu kommen war das sogenannte "Lager für Arbeit und Erholung"! Bei 2Wochen waren es um die 250Mark.


zuletzt bearbeitet 15.01.2012 14:06 | nach oben springen

#13

RE: Taschengeld

in DDR Online Museum 15.01.2012 14:13
von Landwind (gelöscht)
avatar

Zitat von Feliks D.
TASCHENGELD

Dann die ganzen Aktionen wie man den Fehlbetrag ausgeglichen hat, sammeln und arbeiten in den Ferien usw..



Ja Feliks D. da gibt es schon Erinnerungen. Habe ab der 8. Klasse (eher ging es nicht) in jeden Sommerferien in der Ziegelei in Baßlitz gearbeitet. Existiert natürlich nicht mehr.

Vom ersten Geld habe ich 1964 einen Fernseher für uns gekauft (ca. 400 Mark der DDR). Mutter war alleinstehend und hatte drei Mäuler zu stopfen. Konnte also für so einen Luxus kein Geld aufbringen. Aufstocker wie heute gab es ja nicht..
Die anderen zwei Jahre sparte ich das Geld für mein erstes Motorrad, eine 175 ccm MZ. Restbetrag kam von meiner Großmutter.

Ja so bescheiden waren wir.


Landwind


nach oben springen

#14

RE: Taschengeld

in DDR Online Museum 15.01.2012 14:16
von Pit 59 | 10.125 Beiträge

Dann die ganzen Aktionen wie man den Fehlbetrag ausgeglichen hat, sammeln und arbeiten in den Ferien usw..@Feliks

Das stimmt Feliks,ich war auch immer bei der Kartoffelernte u.s.w.Wir konnten mit 10 Mark ja auch viel Anfangen.(Feliks ich sehe Deine Brust anschwellen),aber was wahr ist muss wahr bleiben.Mit den 10er auf dem Rummel konnte man viel Anfangen.


nach oben springen

#15

RE: Taschengeld

in DDR Online Museum 15.01.2012 14:32
von eisenringtheo | 9.159 Beiträge

apropos Essen und Trinken. Es gibt noch viele Gesetze und Verordnungen der DDR, die als Folge des Einigungsvertrages weitergelten..
http://norm.bverwg.de/jur.php?einigvtr,anlage_ii_kap_x_b_i
http://www.gesetze-im-internet.de/schkis...R007170975.html
(Die armen Schulköche! Wer soll das verstehen?)
Theo


nach oben springen

#16

RE: Taschengeld

in DDR Online Museum 15.01.2012 14:48
von Landwind (gelöscht)
avatar

Zitat von eisenringtheo

(Die armen Schulköche! Wer soll das verstehen?)
Theo



Ist doch ganz einfach!

Stellt preiswertes, bezahlbares Essen für alle Kinder, die die Schule besuchen, her und nutzt dazu alle ökologisch und biologisch sauberen Produkte, die nicht gesundheitsgefährdend sind, indem ihr die Produkte direkt bei den Produzenten und ersten Handelsketten bezieht.

Was gibt es da nicht zu verstehen?

Landwind


zuletzt bearbeitet 15.01.2012 14:52 | nach oben springen

#17

RE: Taschengeld

in DDR Online Museum 15.01.2012 15:51
von Corres | 271 Beiträge

Zitat von Landwind

Zitat von eisenringtheo

(Die armen Schulköche! Wer soll das verstehen?)
Theo



Ist doch ganz einfach!

Stellt preiswertes, bezahlbares Essen für alle Kinder, die die Schule besuchen, her und nutzt dazu alle ökologisch und biologisch sauberen Produkte, die nicht gesundheitsgefährdend sind, indem ihr die Produkte direkt bei den Produzenten und ersten Handelsketten bezieht.

Was gibt es da nicht zu verstehen?

Landwind





...dann würden aber die Steuern von all denen fehlen, die Du nicht (oben) aufgezeigt hast und die zwischendrin durch ihren Gewinn die Preise für die Produkte verteuern.
Ob das unserer Regierung gefallen würde?
Gruß vom Corres


Ich bin verantwortlich für das, was ich sage - nicht für das, was du verstehst.


zuletzt bearbeitet 15.01.2012 15:53 | nach oben springen

#18

RE: Taschengeld

in DDR Online Museum 15.01.2012 16:11
von damals wars | 12.113 Beiträge

Zitat von Pit 59
DDR Normalprägungen sind wertlos:@ERT

Waren sie vorher auch schon.



Für mich nicht. Ich hatte keine Westverwandschaft, die mich ausgehalten hat.

Glas Bier in der Kneipe/Gaststätte:35 Pfennig.
Damals gab es noch richtige Kneipen.
Bowo 85 Pfennig.
Fassbrause 20 Pfennig.
Und wenn Bier gebraucht wurde, bekam ich eine Zettel in die Hand: bitte 2 Flaschen Bier, das ging damals! Wäre heute ein Verbrechen.
Der Gastraum war Gelb von Zigarrettenrauch, Tapete, Gardinen auch.
Den Kneipentypischen Geruch vergisst man nie.
Habe ich das letzte Mal vor ein paar Jahren in einer Kneipe in Blankenburg geschuppertl


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#19

RE: Taschengeld

in DDR Online Museum 15.01.2012 16:40
von VNRut | 1.483 Beiträge

Wäsche wurde auch in der DDR weiß
http://badlangensalza.thueringer-allgeme...-weiss-45404922 (Bitte auch den Kommentar lesen)

Preise im Einzelhandel der DDR
http://de.wikipedia.org/wiki/Einzelhandelsverkaufspreis
http://www.ferienhaus-micki-tschechien.d..._ddr_preise.htm

Für Rewe war der Osten eine Goldgrube
http://www.welt.de/wirtschaft/article487...-Goldgrube.html

Gruß der Bördehamster


GKM - 05/05/1982 bis 28/10/1983 im GAR 40/1.Abk/2.Zug (Oranienburg 17556) & GR 34/1.Gk/2.Zug (Groß-Glienicke 85981)
Aufrichtigkeit ist wahrscheinlich die verwegenste Form der Tapferkeit. (William Somerset Maugham, britischer Schriftsteller 1874 - 1965)
Ohne die Kälte und Trostlosigkeit des Winters gäbe es die Wärme und die Pracht des Frühlings nicht. (Ho Chi Minh)

http://www.starsofvietnam.net/
https://www.youtube.com/watch?v=OAQShi-3MjA
Gruß Wolle
nach oben springen

#20

RE: Taschengeld

in DDR Online Museum 15.01.2012 16:54
von Huf (gelöscht)
avatar

Ich erinnere mich auch noch an die stabilen und niedrigen Lebensmittelpreise. Brot für 52 Pfennig, für 78 oder 93 Pfennig oder Korbbrot für 1, 24 M der DDR. Toll. Da haben die Kleinviehhalter das Brot an Karnickel, Hühner und Schweine verfüttert. War echt ökonomisch!
Farbfernseher 1985 6250 Mark, Schrankwand aus Pappe 4400 Mark,

Ich will das nicht zurück, obwohl man heute Vieles besser machen könnte.

VG Huf


zuletzt bearbeitet 15.01.2012 16:54 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
D.D.R. - Touristen in Jugoslawien
Erstellt im Forum DDR Staat und Regime von Stringer49
80 15.08.2015 13:22goto
von mucker82 • Zugriffe: 5468
Alles ums Taschengeld in der DDR
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Moskwitschka
5 21.02.2013 17:09goto
von der glatte • Zugriffe: 566
das Taschengeld aufgebessert
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Hans55
27 10.04.2012 11:06goto
von CAT • Zugriffe: 1858
Meine Kindheit .ein wenig davon möchte ich einmal schreiben!
Erstellt im Forum Leben in der DDR von turtle
117 06.06.2016 22:58goto
von Ährenkranz • Zugriffe: 14629

Besucher
21 Mitglieder und 46 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: DerKurze
Besucherzähler
Heute waren 1671 Gäste und 121 Mitglieder, gestern 3466 Gäste und 184 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14354 Themen und 556984 Beiträge.

Heute waren 121 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen