#101

RE: Hitlers: " Mein Kampf " am Kiosk

in Themen vom Tage 17.01.2012 15:45
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von EK 82/2

Zitat von Freedom

Zitat von EK 82/2

der beitrag war wirklich gut und ja, ich dachte schon damals so das in der ddr etwas nicht stimmt aber ich glaubte auch an veränderungen und nie an flucht. es ist keine schande in einem land zu leben und es als sein vaterland anzusehen und wenn möglich etwas zu verändern mit realen mitteln wie es 1989 durch das volk geschah. aber es ist eine schwäche einfach zu türmen.

ek 82/2




Da hätte ich mal auch eine Frage! Ab wann hast Du bemerkt das in der "DDR" was nicht stimmte?

Und Flucht soll immer erlaubt sein wenn keine Besserung in Sichtweite ist.



du wirst es nicht glauben aber wolltest es wissen. ich bin 60 geboren und mitte 80 fing ich an den idealen an zu zweifeln. 87 trat ich aus der sed aus ohne folgen für mich weil ich es begründen konnte das tat und wort immer mehr auseinander klaffen. aber dennoch dachte ich an veränderungen in der zukunft, feiges abhauen war für mich nie ein thema.
nun hast du deine antwort.

ek 82/2





rot. mark.
Hallo ek82, zum Abhauen musste man nicht feige sein, sondern mutig. Man hatte den gesamten Sicherheitsapparat der DDR im Nacken mit all seinen finsteren und menschenverachtenden Mitteln.Das nur mal als Meinungsäußerung eines Users, den du als feige bezeichnest.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#102

RE: Hitlers: " Mein Kampf " am Kiosk

in Themen vom Tage 17.01.2012 15:51
von EK 82/2 | 2.952 Beiträge

Zitat von Freedom

Zitat von EK 82/2

Zitat von Freedom


Da hätte ich mal auch eine Frage! Ab wann hast Du bemerkt das in der "DDR" was nicht stimmte?

Und Flucht soll immer erlaubt sein wenn keine Besserung in Sichtweite ist.


du wirst es nicht glauben aber wolltest es wissen. ich bin 60 geboren und mitte 80 fing ich an den idealen an zu zweifeln. 87 trat ich aus der sed aus ohne folgen für mich weil ich es begründen konnte das tat und wort immer mehr auseinander klaffen. aber dennoch dachte ich an veränderungen in der zukunft, feiges abhauen war für mich nie ein thema.
nun hast du deine antwort.

ek 82/2





Akzeptiert

Bei mir war das voll klar als am Tag meiner Jugendweihe die Westverwandtschaft sich verabschieden musste. Da war ich schon am überlegen was hier abgeht, warum die und nicht ich.
Die Feierlichkeiten fanden 300m von der GüSt Invalidenstr. im Restaurant Jägerheim wo meine Mutter die Chefin war statt.



ja freedom das kann ich sehr gut verstehen und das soetwas zum denken anregt. meine fam kommt aus dem raum nürnberg und ich kenne sehr gut wie es ist wenn der zug wieder abfuhr.
aber wenn du mich verstehen möchtest lobe ich nicht die ddr mit ihren höhen und tiefen in den himmel, sondern das soziale was einmalig auf der welt war. sozialismus finde ich nicht schlecht, wenn man ihn anders anwendet könnte es die perfekte gesellschaftsform sein. natürlich werden sich dagegen alle kapitalisten wehren weil es das ende der ausbeutung bedeutet.
ek 82/2

@ gert was kennst du denn schon von der ddr? du wurdest in dieser geboren und warst in den 60ern weg. die ddr kennst du doch nur aus lügen tv der brd


Alles was ich schreibe, ist nur meine Meinung und keine Feststellung.
nach oben springen

#103

RE: Hitlers: " Mein Kampf " am Kiosk

in Themen vom Tage 17.01.2012 16:07
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von EK 82/2

Zitat von Freedom

Zitat von EK 82/2

Zitat von Freedom


Da hätte ich mal auch eine Frage! Ab wann hast Du bemerkt das in der "DDR" was nicht stimmte?

Und Flucht soll immer erlaubt sein wenn keine Besserung in Sichtweite ist.


du wirst es nicht glauben aber wolltest es wissen. ich bin 60 geboren und mitte 80 fing ich an den idealen an zu zweifeln. 87 trat ich aus der sed aus ohne folgen für mich weil ich es begründen konnte das tat und wort immer mehr auseinander klaffen. aber dennoch dachte ich an veränderungen in der zukunft, feiges abhauen war für mich nie ein thema.
nun hast du deine antwort.

ek 82/2





Akzeptiert

Bei mir war das voll klar als am Tag meiner Jugendweihe die Westverwandtschaft sich verabschieden musste. Da war ich schon am überlegen was hier abgeht, warum die und nicht ich.
Die Feierlichkeiten fanden 300m von der GüSt Invalidenstr. im Restaurant Jägerheim wo meine Mutter die Chefin war statt.



ja freedom das kann ich sehr gut verstehen und das soetwas zum denken anregt. meine fam kommt aus dem raum nürnberg und ich kenne sehr gut wie es ist wenn der zug wieder abfuhr.
aber wenn du mich verstehen möchtest lobe ich nicht die ddr mit ihren höhen und tiefen in den himmel, sondern das soziale was einmalig auf der welt war. sozialismus finde ich nicht schlecht, wenn man ihn anders anwendet könnte es die perfekte gesellschaftsform sein. natürlich werden sich dagegen alle kapitalisten wehren weil es das ende der ausbeutung bedeutet.
ek 82/2

@ gert was kennst du denn schon von der ddr? du wurdest in dieser geboren und warst in den 60ern weg. die ddr kennst du doch nur aus lügen tv der brd





Ich kenne von der DDR mehr, als du es zu deine Lebzeiten je erfahren konntest. Immerhin war ich schon fast ein Erwachsener, als du noch in den Windeln gelegen hast. Das nur mal zur zeitlichen Einordnung, ich betrachte den Zeitunterschied nicht als meinen Verdienst möchte ich vorsorglich sagen, nicht das du daraus auch wieder "etwas" machst.Und nun lass mich in Ruhe mit deinen ständigen Wertungen über meine Person usw.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#104

RE: Hitlers: " Mein Kampf " am Kiosk

in Themen vom Tage 17.01.2012 16:24
von WernerHolt (gelöscht)
avatar

Zitat von Gert

Zitat von EK 82/2

Zitat von Freedom

Zitat von EK 82/2

Zitat von Freedom


Da hätte ich mal auch eine Frage! Ab wann hast Du bemerkt das in der "DDR" was nicht stimmte?

Und Flucht soll immer erlaubt sein wenn keine Besserung in Sichtweite ist.


du wirst es nicht glauben aber wolltest es wissen. ich bin 60 geboren und mitte 80 fing ich an den idealen an zu zweifeln. 87 trat ich aus der sed aus ohne folgen für mich weil ich es begründen konnte das tat und wort immer mehr auseinander klaffen. aber dennoch dachte ich an veränderungen in der zukunft, feiges abhauen war für mich nie ein thema.
nun hast du deine antwort.

ek 82/2





Akzeptiert

Bei mir war das voll klar als am Tag meiner Jugendweihe die Westverwandtschaft sich verabschieden musste. Da war ich schon am überlegen was hier abgeht, warum die und nicht ich.
Die Feierlichkeiten fanden 300m von der GüSt Invalidenstr. im Restaurant Jägerheim wo meine Mutter die Chefin war statt.



ja freedom das kann ich sehr gut verstehen und das soetwas zum denken anregt. meine fam kommt aus dem raum nürnberg und ich kenne sehr gut wie es ist wenn der zug wieder abfuhr.
aber wenn du mich verstehen möchtest lobe ich nicht die ddr mit ihren höhen und tiefen in den himmel, sondern das soziale was einmalig auf der welt war. sozialismus finde ich nicht schlecht, wenn man ihn anders anwendet könnte es die perfekte gesellschaftsform sein. natürlich werden sich dagegen alle kapitalisten wehren weil es das ende der ausbeutung bedeutet.
ek 82/2

@ gert was kennst du denn schon von der ddr? du wurdest in dieser geboren und warst in den 60ern weg. die ddr kennst du doch nur aus lügen tv der brd





Ich kenne von der DDR mehr, als du es zu deine Lebzeiten je erfahren konntest. Immerhin war ich schon fast ein Erwachsener, als du noch in den Windeln gelegen hast. Das nur mal zur zeitlichen Einordnung, ich betrachte den Zeitunterschied nicht als meinen Verdienst möchte ich vorsorglich sagen, nicht das du daraus auch wieder "etwas" machst.Und nun lass mich in Ruhe mit deinen ständigen Wertungen über meine Person usw.






ach gert,


ja ich weiß du hast 20 oder 21?????? jahre in der ddr gelebt , das sogar zu ihren schlimmsten zeiten!!!! aber der liebe ek sein halbes leben lang ........hmmmmmmmmm ..meinst du nicht das er vllt und evt mehr darüber zuerzählen kann aus SEINER zeit ,wie du in den 60 er???


fragt sich hg


nach oben springen

#105

RE: Hitlers: " Mein Kampf " am Kiosk

in Themen vom Tage 17.01.2012 16:49
von Landwind (gelöscht)
avatar

Zitat von Gert


Hallo Landwind, habe nichts gegen ex DDR Bürger, war ja selber mal einer, zwar ungewollt und unwillig und aufmüpfig aber was soll's ist lange her und ich konnte es auch ändern.

Gruß Gert



Hallo Gert,

mein Beitrag hat und hatte nicht zum Ziel Dir zu unterstellen, Du hättst etwas gegen Deine Landsleute. Sollte der Eindruck entstanden sein, dann Entschuldigung.

Ich verstehe EK82/2 nicht so, dass er den Sozialismus russischer Bauart wieder haben will. Er sagt nur, dass es gewisse Erscheinungen im Sozialismus gab, die man nicht vermissen muß.

Ne, EK82/2 kommt mit seiner Meinung nicht 23 Jahre zu spät. Über dieses und andere Themen kann man und muß man auch heute diskutieren können.

Ich gebe Dir vollkommen Recht, wenn Du behauptest, dass das Thema Sozialismus für Deutschland für jetzt und lange, lange, lange ... Zeit gegessen ist. Das heißt aber nicht, dass sich am System der sozialen Marktwirtschaft nichts ändern kann und muß.

Nun frage mich bitte nicht, wann den das möglich wäre.

Welches Gesellschaftssystem in 200, 300, 1000 Jahren vorherschen wird, ich weiß es nicht. Aber eins glaube ich zu wissen, das heutige System der Marktwirtschaft nicht.

Schau mal was es alles für Systeme nach der Einführung des Kalendersystems gab und wie lange sie existierten. Die Geschichte der Menschheit ist immer eine Geschichte von Veränderungen gewesen.

Sieht man mal von den heute noch existierenden unbedeutenden sozialistischen Staaten ab, so existierte der Sozialismus ca. 70 Jahre. Ob in 1000 Jahren noch jemand daran denkt?

Damit es aber dann auch noch was zum erinnern gibt, sollten wir heute zwei wichtige (nicht die einzigsten Dinge) Dinge tun( ich kenne auch andere, interessantere Dinge, die man zu zweit tun sollte)

1. Zu überlegen, zu forschen, zu suchen, zu diskutieren, ... welches Gesellschaftssystem wir brauchen, um menschlich zu leben (ALLE) und zu überleben.

2. Wie nutzen wir die begrenzten Ressourcen der Erde, damit Punkt eins wahr wird.

Lieber Gert, das ist nicht die Aufgabe von einigen Dummköpfen, sondern die Aufgabe von uns allen

Über die Frage, wie können wir da was tun, sollte an anderer Stelle diskutiert werden

Entschuldigung, ist etwas länger geworden


Viele Grüße


Landwind


zuletzt bearbeitet 17.01.2012 17:04 | nach oben springen

#106

RE: Hitlers: " Mein Kampf " am Kiosk

in Themen vom Tage 17.01.2012 17:05
von EK 82/2 | 2.952 Beiträge

ja landwirt, etwas länger aber interesanter zu lesen als manch kürzere beiträge. übrigens vermutest du richtig, die ddr in ihrer alten form möchte ich nicht wieder haben. aber die heutige form des kapitalismus ist nun auch nicht der garten eden. da ich beruflich im deinstleistungsgewerbe bin fällt mir seit einigen jahren immer mehr auf wie wenig interesse zum schicksal des anderen besteht. jeder hat mit sich selbst zu tun. wer es versteht: sozialismus=soziales denken und das wird immer weniger.

ek 82/2


Alles was ich schreibe, ist nur meine Meinung und keine Feststellung.
zuletzt bearbeitet 17.01.2012 17:14 | nach oben springen

#107

RE: Hitlers: " Mein Kampf " am Kiosk

in Themen vom Tage 17.01.2012 18:22
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von WernerHolt

Zitat von Gert

Zitat von EK 82/2

Zitat von Freedom

Zitat von EK 82/2

Zitat von Freedom


Da hätte ich mal auch eine Frage! Ab wann hast Du bemerkt das in der "DDR" was nicht stimmte?

Und Flucht soll immer erlaubt sein wenn keine Besserung in Sichtweite ist.


du wirst es nicht glauben aber wolltest es wissen. ich bin 60 geboren und mitte 80 fing ich an den idealen an zu zweifeln. 87 trat ich aus der sed aus ohne folgen für mich weil ich es begründen konnte das tat und wort immer mehr auseinander klaffen. aber dennoch dachte ich an veränderungen in der zukunft, feiges abhauen war für mich nie ein thema.
nun hast du deine antwort.

ek 82/2





Akzeptiert

Bei mir war das voll klar als am Tag meiner Jugendweihe die Westverwandtschaft sich verabschieden musste. Da war ich schon am überlegen was hier abgeht, warum die und nicht ich.
Die Feierlichkeiten fanden 300m von der GüSt Invalidenstr. im Restaurant Jägerheim wo meine Mutter die Chefin war statt.



ja freedom das kann ich sehr gut verstehen und das soetwas zum denken anregt. meine fam kommt aus dem raum nürnberg und ich kenne sehr gut wie es ist wenn der zug wieder abfuhr.
aber wenn du mich verstehen möchtest lobe ich nicht die ddr mit ihren höhen und tiefen in den himmel, sondern das soziale was einmalig auf der welt war. sozialismus finde ich nicht schlecht, wenn man ihn anders anwendet könnte es die perfekte gesellschaftsform sein. natürlich werden sich dagegen alle kapitalisten wehren weil es das ende der ausbeutung bedeutet.
ek 82/2

@ gert was kennst du denn schon von der ddr? du wurdest in dieser geboren und warst in den 60ern weg. die ddr kennst du doch nur aus lügen tv der brd





Ich kenne von der DDR mehr, als du es zu deine Lebzeiten je erfahren konntest. Immerhin war ich schon fast ein Erwachsener, als du noch in den Windeln gelegen hast. Das nur mal zur zeitlichen Einordnung, ich betrachte den Zeitunterschied nicht als meinen Verdienst möchte ich vorsorglich sagen, nicht das du daraus auch wieder "etwas" machst.Und nun lass mich in Ruhe mit deinen ständigen Wertungen über meine Person usw.






ach gert,


ja ich weiß du hast 20 oder 21?????? jahre in der ddr gelebt , das sogar zu ihren schlimmsten zeiten!!!! aber der liebe ek sein halbes leben lang ........hmmmmmmmmm ..meinst du nicht das er vllt und evt mehr darüber zuerzählen kann aus SEINER zeit ,wie du in den 60 er???


fragt sich hg




Werner Holt übernimmst du jetzt die Nachtschicht von ek82 oder wie kommt es dass du wie Kai aus der Kiste hier plötzlich in das Bild springst?
Wo ich schon dran bin , kleine Korrektur deines Zitates über mein Vita in der DDR, mein Leben spielte sich ab 1 Jahr Deutsches Reich ( im Kriegszustand), 4 1/2 jahre sowjetische Besatzungszone, 14 1/2 Jahre DDR unter Ulbricht und Gen., der Rest meines Lebens fand im Paradies statt.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#108

RE: Hitlers: " Mein Kampf " am Kiosk

in Themen vom Tage 17.01.2012 18:30
von Polter (gelöscht)
avatar

Als Paradiesvogel?
( das mußte jetzt sein )


nach oben springen

#109

RE: Hitlers: " Mein Kampf " am Kiosk

in Themen vom Tage 17.01.2012 18:49
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Polter
Als Paradiesvogel?
( das mußte jetzt sein )



korrekt, Polter


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#110

RE: Hitlers: " Mein Kampf " am Kiosk

in Themen vom Tage 17.01.2012 18:50
von Gert | 12.354 Beiträge

huch, ich bin über die 2000 Punkte und nun ?


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#111

RE: Hitlers: " Mein Kampf " am Kiosk

in Themen vom Tage 17.01.2012 18:58
von Pitti53 | 8.788 Beiträge

Zitat von Gert
huch, ich bin über die 2000 Punkte und nun ?



Du darfst 2000 € in die Forumskasse spenden


nach oben springen

#112

RE: Hitlers: " Mein Kampf " am Kiosk

in Themen vom Tage 17.01.2012 19:03
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Pitti53

Zitat von Gert
huch, ich bin über die 2000 Punkte und nun ?



Du darfst 2000 € in die Forumskasse spenden




Du meintest sicher 2000 €cent, Schreibfehler ?


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#113

RE: Hitlers: " Mein Kampf " am Kiosk

in Themen vom Tage 17.01.2012 19:07
von Pitti53 | 8.788 Beiträge

Zitat von Gert

Zitat von Pitti53

Zitat von Gert
huch, ich bin über die 2000 Punkte und nun ?



Du darfst 2000 € in die Forumskasse spenden




Du meintest sicher 2000 €cent, Schreibfehler ?




Ups.ja


nach oben springen

#114

RE: Hitlers: " Mein Kampf " am Kiosk

in Themen vom Tage 17.01.2012 19:17
von EK 82/2 | 2.952 Beiträge

Zitat von Gert

Zitat von WernerHolt

Zitat von Gert

Zitat von EK 82/2

Zitat von Freedom

Zitat von EK 82/2

Zitat von Freedom


Da hätte ich mal auch eine Frage! Ab wann hast Du bemerkt das in der "DDR" was nicht stimmte?

Und Flucht soll immer erlaubt sein wenn keine Besserung in Sichtweite ist.


du wirst es nicht glauben aber wolltest es wissen. ich bin 60 geboren und mitte 80 fing ich an den idealen an zu zweifeln. 87 trat ich aus der sed aus ohne folgen für mich weil ich es begründen konnte das tat und wort immer mehr auseinander klaffen. aber dennoch dachte ich an veränderungen in der zukunft, feiges abhauen war für mich nie ein thema.
nun hast du deine antwort.

ek 82/2





Akzeptiert

Bei mir war das voll klar als am Tag meiner Jugendweihe die Westverwandtschaft sich verabschieden musste. Da war ich schon am überlegen was hier abgeht, warum die und nicht ich.
Die Feierlichkeiten fanden 300m von der GüSt Invalidenstr. im Restaurant Jägerheim wo meine Mutter die Chefin war statt.



ja freedom das kann ich sehr gut verstehen und das soetwas zum denken anregt. meine fam kommt aus dem raum nürnberg und ich kenne sehr gut wie es ist wenn der zug wieder abfuhr.
aber wenn du mich verstehen möchtest lobe ich nicht die ddr mit ihren höhen und tiefen in den himmel, sondern das soziale was einmalig auf der welt war. sozialismus finde ich nicht schlecht, wenn man ihn anders anwendet könnte es die perfekte gesellschaftsform sein. natürlich werden sich dagegen alle kapitalisten wehren weil es das ende der ausbeutung bedeutet.
ek 82/2

@ gert was kennst du denn schon von der ddr? du wurdest in dieser geboren und warst in den 60ern weg. die ddr kennst du doch nur aus lügen tv der brd





Ich kenne von der DDR mehr, als du es zu deine Lebzeiten je erfahren konntest. Immerhin war ich schon fast ein Erwachsener, als du noch in den Windeln gelegen hast. Das nur mal zur zeitlichen Einordnung, ich betrachte den Zeitunterschied nicht als meinen Verdienst möchte ich vorsorglich sagen, nicht das du daraus auch wieder "etwas" machst.Und nun lass mich in Ruhe mit deinen ständigen Wertungen über meine Person usw.






ach gert,


ja ich weiß du hast 20 oder 21?????? jahre in der ddr gelebt , das sogar zu ihren schlimmsten zeiten!!!! aber der liebe ek sein halbes leben lang ........hmmmmmmmmm ..meinst du nicht das er vllt und evt mehr darüber zuerzählen kann aus SEINER zeit ,wie du in den 60 er???


fragt sich hg




Werner Holt übernimmst du jetzt die Nachtschicht von ek82 oder wie kommt es dass du wie Kai aus der Kiste hier plötzlich in das Bild springst?
Wo ich schon dran bin , kleine Korrektur deines Zitates über mein Vita in der DDR, mein Leben spielte sich ab 1 Jahr Deutsches Reich ( im Kriegszustand), 4 1/2 jahre sowjetische Besatzungszone, 14 1/2 Jahre DDR unter Ulbricht und Gen., der Rest meines Lebens fand im Paradies statt.





gert eines kann ich dir versichern. alte seilschaften sind es nicht, denn der werner hold ist ein wessi. aber ich glaube du mistraust allem. wenn es dir etwas bringt.

ek 82/2


Alles was ich schreibe, ist nur meine Meinung und keine Feststellung.
nach oben springen

#115

RE: Hitlers: " Mein Kampf " am Kiosk

in Themen vom Tage 19.01.2012 22:09
von Wolle76 (gelöscht)
avatar

habe mal versucht mich durch die 6 Seiten zu lesen und dann aufgegeben.

Nur soviel. Der 1 zu 1 nachdruck ist in D verboten. Mein Kampf als kommentierte Ausgabe war schon seit den 60iger/70igern erhältlich.
Das Originalwerk ist auch nicht verboten. Es darf gemäß den Richtlinien der § 86/86a StGB verkauft und Erworben werden.

Auch im vorliegenden Fall kommt kein Originalreprint auf dem Markt.
Auf der rechten Seite soll der originaltext stehen demgegenber die Kommentierung und Erklärung.

Ich bezweifle auch das die "Rechten" sich darauf stürzen. Der Verleger ist auch Herausgeber der "Zeitungszeugen" gegen die der freistaat Bayern prozessierte und in den 2 Instanzen verlor. Wer googlet wird die Begründung finden.


nach oben springen

#116

RE: Hitlers: " Mein Kampf " am Kiosk

in Themen vom Tage 20.01.2012 16:35
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von Wolle76
habe mal versucht mich durch die 6 Seiten zu lesen und dann aufgegeben.


Dazu mal ein Zitat von Otto Strasser,
„Alles zusammen war im Stil eines Sextaners geschrieben, von dem erst später klare Aufsätze zu erwarten sind. […] Pater Stempfle […] arbeitete monatelang daran, die Gedanken, die in Mein Kampf zum Ausdruck gebracht waren, zu ordnen und in einen Zusammenhang zu bringen.“
Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Mein_Kampf

Wesentlich 'knackiger' finde ich da Rosenbergs Mythus (kein Tippfähler, Mythus mit u), hier mal online ...
http://www.scribd.com/Nicolas%20Mx/d/262...lfred-Rosenberg

Übrigens eine schöne 'Diskussionsgrundlage',
die meisten Träger von Consdaple-Sweatshirts haben davon nicht den leisesten Schimmer *bissel_grins*

P.S. @Gert dieses Privileg genießt/genoss hier nicht Jeder


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


zuletzt bearbeitet 20.01.2012 16:38 | nach oben springen

#117

RE: Hitlers: " Mein Kampf " am Kiosk

in Themen vom Tage 21.01.2012 19:52
von Wolle76 (gelöscht)
avatar

Rosenbergs schriften wurden schon von Goebbels als geistiger Dünnschiß bezeichnet.


nach oben springen

#118

RE: Hitlers: " Mein Kampf " am Kiosk

in Themen vom Tage 07.01.2016 16:04
von Pit 59 | 10.138 Beiträge

Das Kultusministerium in Dresden hat das Buch jetzt für den Schulunterricht Freigegeben,das in Thüringen überlässt es den Lehrern.
(MDR-Videotext)


zuletzt bearbeitet 07.01.2016 16:06 | nach oben springen

#119

RE: Hitlers: " Mein Kampf " am Kiosk

in Themen vom Tage 07.01.2016 17:47
von coff | 706 Beiträge

Zitat von Pit 59 im Beitrag #118
Das Kultusministerium in Dresden hat das Buch jetzt für den Schulunterricht Freigegeben,das in Thüringen überlässt es den Lehrern.
(MDR-Videotext)


Sachsens Lehrer dürfen kommentierte Neuausgabe verwenden

...in der Neuausgabe mit 3.500 Anmerkungen von Historikern versehen...

Mit rund 2.000 Seiten ist sie mehr als doppelt so umfassend wie das Original .


LO-Wahnsinn hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 07.01.2016 17:49 | nach oben springen

#120

RE: Hitlers: " Mein Kampf " am Kiosk

in Themen vom Tage 07.01.2016 18:11
von eisenringtheo | 9.171 Beiträge

Ich weiss nicht, warum Bayern für "wissenschaftliche Aufarbeitung" an diesem Buch 500'000 Euro ausgeben musste.
http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-85833358.html
Ab morgen (08. Januar 2016) im Buchhandel für 59 Euro.
http://www.ifz-muenchen.de/aktuelles/the...ion-mein-kampf/
Theo


nach oben springen



Besucher
25 Mitglieder und 79 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: weber-thum@web.de
Besucherzähler
Heute waren 2904 Gäste und 155 Mitglieder, gestern 3611 Gäste und 206 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14367 Themen und 557831 Beiträge.

Heute waren 155 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen