#61

RE: Hitlers: " Mein Kampf " am Kiosk

in Themen vom Tage 16.01.2012 16:38
von EK 82/2 | 2.952 Beiträge

siehste grenzgänger81 und ich gebe dir auch in einigen punkten recht. die ddr war nicht das non + ultra wie ich schon mehrfach in beiträgen schrib und begründete. aber dialog funktioniert eben am besten beidseitig mit gegenseitiger anerkennung der anderen meinung wie es die brd so hoch lobt. leider erfahre ich hier immer wieder sturböcke die nur hetze gegen die ddr übrig haben und da es mein vaterland war, ist und bleiben wird, wo ich in einer idyllischen kindheit aufwuchs, werde ich dieses nicht zu lassen und ebenso kontern.
kritik die die ddr betrifft in vielen punkten ist ja gerechtfertigt, aber man muß auch zum heutigen system vergleichen und wir leben immer noch in einer übergangszeit. junge menschen heute können ihr leben selber aufbauen, aber die damals 30 oder 40 jährigen der ddr hatten zu tun ihren job zu sichern und die familie zu ernähren (auch ältere,aber die lasse ich mal weg, weil sie schon auf rente sind und ein stabiles einkommen haben sowie damals kaum noch kleinkinder) . dazu kommt das über nacht alle gesetze neu waren und wer sich nicht bildete war plötzlich angeklagt oder der betrogene, denn es änderte sich fast alles bis hin zur stvo.

ja so macht es spass sich zu unterhalten und ich akzeptiere deine meinung auch zu 100 prozent wie ich auch die meinung der flüchtlinge akzeptiere, erst bei mord seitens flüchtlinge oder grenzer hört bei mir das verständnis auf.

ek 82/2


Alles was ich schreibe, ist nur meine Meinung und keine Feststellung.
zuletzt bearbeitet 16.01.2012 17:01 | nach oben springen

#62

RE: Hitlers: " Mein Kampf " am Kiosk

in Themen vom Tage 16.01.2012 17:10
von Freedom (gelöscht)
avatar

Zitat von Feliks D.

Zitat von EK 82/2

jetzt bekomme ich ein problem mit meiner erinnerung. kann sein das ich noch nie im tv etwas über verhungerte menschen in deutschland gehört habe,
ek 82/2



Nicht? http://mobil.welt.de/article.do?id=/verm...ernaehrung.html




Entsprechende Angebote hatte er stets ausgeschlagen!!!!


nach oben springen

#63

RE: Hitlers: " Mein Kampf " am Kiosk

in Themen vom Tage 16.01.2012 17:24
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Wäre ein verantwortungsbewusster Staat dann nicht erst recht in der Pflicht die Sicherstellung der Grundversorgung für ihn, der er offensichtlich nicht alleine zurecht kommt, zu übernehmen? Ist das die vielgepriesene Freiheit so einen Menschen dann ungeprüft und ohne weitere Kontrolle sich selbst zu überlassen?

Zynisch könnte man sagen wenn er eine Bank gewesen wäre, dann wäre er gerettet worden. Bei denen wurde eine Pflicht zur Annahme des zusätzlichen Kapitals diskutiert. Aber hier hatten wir ja nur einen einzelnen Menschen, was ist der in diesem System schon Wert?

Schöner Staat und schöne Freiheit!


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
zuletzt bearbeitet 16.01.2012 17:26 | nach oben springen

#64

RE: Hitlers: " Mein Kampf " am Kiosk

in Themen vom Tage 16.01.2012 17:30
von EK 82/2 | 2.952 Beiträge

ich glaube es gab schon einige fälle wo häftlinge die im hungerstreik waren zwangsernährt wurden, aber für einige menschen ist es ebend nicht lohnenswert. wer bestimmt heute eigentlich in welche klasse mensch man rein sortiert wird?
ek 82/2


Alles was ich schreibe, ist nur meine Meinung und keine Feststellung.
nach oben springen

#65

RE: Hitlers: " Mein Kampf " am Kiosk

in Themen vom Tage 16.01.2012 17:32
von Freedom (gelöscht)
avatar

Zitat von Feliks D.


Schöner Staat und schöne Freiheit!




Ja ja ja und wieder mal ist klar wer an allem Schuld ist.

Nochmal der Mann hat alles ausgeschlagen an Hilfe was nur geht. Hier in diesen Staat muss keiner Verhungern! KEINER!
Ich denke der Typ wollte nur ein Exempel statuieren.


nach oben springen

#66

RE: Hitlers: " Mein Kampf " am Kiosk

in Themen vom Tage 16.01.2012 17:37
von EK 82/2 | 2.952 Beiträge

Zitat von Freedom

Zitat von Feliks D.


Schöner Staat und schöne Freiheit!




Ja ja ja und wieder mal ist klar wer an allem Schuld ist.

Nochmal der Mann hat alles ausgeschlagen an Hilfe was nur geht. Hier in diesen Staat muss keiner Verhungern! KEINER!
Ich denke der Typ wollte nur ein Exempel statuieren.



in der ddr verhungerte auch keiner und brauchte keiner erfrieren. meine frage beantwortest du aber noch nicht. und warum müßen jedes jahr soviele menschen erfrieren und warum haben soviele schulkinder hunger? das ist eine internationale anklage gegen deutschlan vom kinderschutzbund und keine erfindung von mir, nur angemerkt.
ek 82/2


Alles was ich schreibe, ist nur meine Meinung und keine Feststellung.
zuletzt bearbeitet 16.01.2012 17:39 | nach oben springen

#67

RE: Hitlers: " Mein Kampf " am Kiosk

in Themen vom Tage 16.01.2012 17:42
von eisenringtheo | 9.190 Beiträge

Zitat von EK 82/2
ich glaube es gab schon einige fälle wo häftlinge die im hungerstreik waren zwangsernährt wurden, aber für einige menschen ist es ebend nicht lohnenswert. wer bestimmt heute eigentlich in welche klasse mensch man rein sortiert wird?
ek 82/2


Der Staat (z.B. Militär, Gefangene) oder der Bürger (z.B. Beamte)
http://de.wikipedia.org/wiki/Sonderrechtsverh%C3%A4ltnis
Im Sonderrechtsverhältnis sind Grundrechte eingeschränkt, der Staat hat aber höhere Fürsorgepflichten. Bei Gefangenen ergibt sich daraus ein Problem, wenn diese in einen Hungerstreik treten. Normalerweise darf niemand zum Essen gezwungen werden. Bei Strafgefangenen wird es differenziert betrachtet.
Theo


nach oben springen

#68

RE: Hitlers: " Mein Kampf " am Kiosk

in Themen vom Tage 16.01.2012 17:49
von EK 82/2 | 2.952 Beiträge

ich habe was nettes gefunden, zwar 6 jahre alt, aber wer denkt das es besser wurde ist ein träumer und der spiegelpresse wird man doch glauben, oder?
http://www.spiegel.de/politik/deutschlan...,428993,00.html
irgendwie verstehe ich das nicht, wo deutschland doch so ein reiches land ist. oder sind nur wenige reich und alles kapital wird durch die bevölkerungszahl geteilt. statistiken können ja so schön sein, solange keiner die verar...e merkt.
ek 82/2


Alles was ich schreibe, ist nur meine Meinung und keine Feststellung.
zuletzt bearbeitet 16.01.2012 17:50 | nach oben springen

#69

RE: Hitlers: " Mein Kampf " am Kiosk

in Themen vom Tage 16.01.2012 17:53
von Freedom (gelöscht)
avatar

Zitat von EK 82/2

in der ddr verhungerte auch keiner und brauchte keiner erfrieren. meine frage beantwortest du aber noch nicht. und warum müßen jedes jahr soviele menschen erfrieren und warum haben soviele schulkinder hunger? das ist eine internationale anklage gegen deutschlan vom kinderschutzbund und keine erfindung von mir, nur angemerkt.
ek 82/2




Ich habe nachdem ich mein Ausreiseantrag gestellt habe keine Arbeit bekommen, um überhaupt was in den Magen zu bekommen klaute ich morgens um 5uhr in der früh Schrippen, die man Morgens an ein Werkstor abstellte. Die "Diebestour" dauerte zu mein Glück kein Monat. Hilfe bekam ich nur von meiner Schwester.

Wer erfriert hätte nicht sterben müssen. Sie sterben weg weil sie sich entweder im tiefsten Winter voll laufen müssen oder den Platz in ein Pennerheim nicht aufsuchen.


nach oben springen

#70

RE: Hitlers: " Mein Kampf " am Kiosk

in Themen vom Tage 16.01.2012 18:01
von EK 82/2 | 2.952 Beiträge

Zitat von Freedom

Zitat von EK 82/2

in der ddr verhungerte auch keiner und brauchte keiner erfrieren. meine frage beantwortest du aber noch nicht. und warum müßen jedes jahr soviele menschen erfrieren und warum haben soviele schulkinder hunger? das ist eine internationale anklage gegen deutschlan vom kinderschutzbund und keine erfindung von mir, nur angemerkt.
ek 82/2




Ich habe nachdem ich mein Ausreiseantrag gestellt habe keine Arbeit bekommen, um überhaupt was in den Magen zu bekommen klaute ich morgens um 5uhr in der früh Schrippen, die man Morgens an ein Werkstor abstellte. Die "Diebestour" dauerte zu mein Glück kein Monat. Hilfe bekam ich nur von meiner Schwester.

Wer erfriert hätte nicht sterben müssen. Sie sterben weg weil sie sich entweder im tiefsten Winter voll laufen müssen oder den Platz in ein Pennerheim nicht aufsuchen.



mit welcher verachtung du über menchen redest erspart mir jede weitere antwort. diese penner sind 1. menschen und 2. wollen viele dort nicht schlafen weil es auch ein ansteckungsherd bedeuten kann.
mir fehlen weitere worte, nur eines habe ich für deine antwort übrig.. aber mach dir keine sorgen, ich würde dir in der not helfen, da wäre mir egal ob du busfahrer oder penner bist.

ek 82/2


Alles was ich schreibe, ist nur meine Meinung und keine Feststellung.
nach oben springen

#71

RE: Hitlers: " Mein Kampf " am Kiosk

in Themen vom Tage 16.01.2012 18:18
von Freedom (gelöscht)
avatar

Zitat von EK 82/2

mit welcher verachtung du über menchen redest erspart mir jede weitere antwort. diese penner sind 1. menschen und 2. wollen viele dort nicht schlafen weil es auch ein ansteckungsherd bedeuten kann.
mir fehlen weitere worte, nur eines habe ich für deine antwort übrig.. aber mach dir keine sorgen, ich würde dir in der not helfen, da wäre mir egal ob du busfahrer oder penner bist.

ek 82/2




Suff einstellen, die Hilfe vom Amt annehmen, eiserne Disziplin schaffen, dann könnten sie dem Teufelskreis entrinnen.

Naja also schlafen will ich da auch nicht, bevor ich aber wegen Kälte abkratze gehe ich da rein.


nach oben springen

#72

RE: Hitlers: " Mein Kampf " am Kiosk

in Themen vom Tage 16.01.2012 18:23
von EK 82/2 | 2.952 Beiträge

Zitat von Freedom

Zitat von EK 82/2

mit welcher verachtung du über menchen redest erspart mir jede weitere antwort. diese penner sind 1. menschen und 2. wollen viele dort nicht schlafen weil es auch ein ansteckungsherd bedeuten kann.
mir fehlen weitere worte, nur eines habe ich für deine antwort übrig.. aber mach dir keine sorgen, ich würde dir in der not helfen, da wäre mir egal ob du busfahrer oder penner bist.

ek 82/2




Suff einstellen, die Hilfe vom Amt annehmen, eiserne Disziplin schaffen, dann könnten sie dem Teufelskreis entrinnen.

Naja also schlafen will ich da auch nicht, bevor ich aber wegen Kälte abkratze gehe ich da rein.



sei mir nicht sauer, aber begriffen hast du nichts. hoffentlich kannst du deinen bus bis zur rente lenken, denn mit deiner einstellung glaube ich nicht das du in der armut viele freunde hättest und wenn du denkst allein zu überleben, dazu gehört eine gute ausbildung die ich nicht mal komplett habe und ich denke schon viel vom überleben zu wissen.
ek 82/2


Alles was ich schreibe, ist nur meine Meinung und keine Feststellung.
nach oben springen

#73

RE: Hitlers: " Mein Kampf " am Kiosk

in Themen vom Tage 16.01.2012 18:29
von Freedom (gelöscht)
avatar

Zitat von EK 82/2

sei mir nicht sauer, aber begriffen hast du nichts. hoffentlich kannst du deinen bus bis zur rente lenken, denn mit deiner einstellung glaube ich nicht das du in der armut viele freunde hättest und wenn du denkst allein zu überleben, dazu gehört eine gute ausbildung die ich nicht mal komplett habe und ich denke schon viel vom überleben zu wissen.
ek 82/2




Bin auch im Rentenalter versorgt das ich nicht zur Tafel muss.

Ich habe Begriffen, was ich nicht begreifen kann, ist, warum hier die "DDR" immer mal wieder in gewisser Weise nach getrauert wird. Anders sehe ich das nicht.


nach oben springen

#74

RE: Hitlers: " Mein Kampf " am Kiosk

in Themen vom Tage 16.01.2012 18:36
von EK 82/2 | 2.952 Beiträge

Zitat von Freedom

Zitat von EK 82/2

sei mir nicht sauer, aber begriffen hast du nichts. hoffentlich kannst du deinen bus bis zur rente lenken, denn mit deiner einstellung glaube ich nicht das du in der armut viele freunde hättest und wenn du denkst allein zu überleben, dazu gehört eine gute ausbildung die ich nicht mal komplett habe und ich denke schon viel vom überleben zu wissen.
ek 82/2




Bin auch im Rentenalter versorgt das ich nicht zur Tafel muss.

Ich habe Begriffen, was ich nicht begreifen kann, ist, warum hier die "DDR" immer mal wieder in gewisser Weise nach getrauert wird. Anders sehe ich das nicht.



siehste, das meine ich ohne dich jetzt anzugreifen. du hast nicht begriffen das hier auch leute im forum sind die der ddr nicht nachtrauern aber durchaus ihre vorzüge aufzählen und auch das leid der flüchtlinge verstehen. 2 seitiges verstehen ist ebend eine harte probe der menschlichkeit. keiner verlangt das es jeder kann. stelle dir mal einen retsan vor der vor seiner arbeit erst überlegt ob es täter oder opfer ist. aber dieses bsp verstehst du sicher noch weniger. wie gesagt, ich bin gar kein angreifer eigentlich und es ist auch nicht böse gegen dich gemeint. aber einen stolz zu meinem vaterland ddr darf mir ja noch erlaubt sein.
ek 82/2


Alles was ich schreibe, ist nur meine Meinung und keine Feststellung.
nach oben springen

#75

RE: Hitlers: " Mein Kampf " am Kiosk

in Themen vom Tage 16.01.2012 18:45
von Polter (gelöscht)
avatar

Nach Abschluß der Lektionen habe ich alles begriffen. Danke!


nach oben springen

#76

RE: Hitlers: " Mein Kampf " am Kiosk

in Themen vom Tage 16.01.2012 18:48
von Polter (gelöscht)
zuletzt bearbeitet 16.01.2012 18:57 | nach oben springen

#77

RE: Hitlers: " Mein Kampf " am Kiosk

in Themen vom Tage 16.01.2012 18:49
von Landwind (gelöscht)
avatar

Hallo Grenzgänger81,

vielen Argumenten, die Du anführst kann man zustimmen.

Gestatte mir es trotzdem, auf einige Deiner Argumente einzughen.

Du schreibst, dass schon 20-jährige, die politisch denken konnten, ich glaube das waren viele, auch in der DDR, sich über das System kaputt gelacht haben.
Warum haben dann soviele mitgemacht und geschwiegen? Ja, von Jahr zu Jahr wurden die Mängel des Sozialismus immer offensichtlicher. Das führte bei der Masse aber dazu, dass sie die Hoffnung hegten, dass sich der Sozialismus reformieren lässt. Sie blieben, weil sie ihre Familien dort hatten. In vielen Bereichen, wenn auch im Verhältnis zu heute geringes, ein Auskommen hatten Warum sollte man dass, was einen 40 Jahre begleitete und für ausreichend befunden wurde aufgeben? Und dann kam Gorbatschow. Er war es, der die Hoffnung in den Menschen aufkeimen lies, der Sozialismus sei reformierbar. Aber es stellte sich heraus, dem war nicht so. Viele glaubten auch noch 1989, dass es so wäre. Ich gehörte auch dazu. Aber dieser Sozialismus war nicht mehr zu retten. Für viele war es auch schmerzlich, dass einzugestehen. Aber auch hier gilt das Sprichwort: Lieber ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende.

Und jetzt kommt der Punkt, wo wir Deutschen (aber auch andere) die Gunst der Stunde nicht nutzten, um etwas besseres anzugehen, als das was die Deutschen in den zwei Teilen erlebten. Und dabei sollte die Betonung auf gemeisam liegen!

So nun zu einem anderen Punkt Deiner Feststellungen. Du hast vollkommen recht, wenn Du sagst, es wäre schwierig oder auch unmöglich das Wesen des Menschen zu verändern. Wenn das so wäre, wären wir alles Barbaren. Es gab in der Geschichte der Menschheit genügend, meißt unrühmliche, Epochen, in denen es Einzelnen oder Gruppen gelang die Menschen massenhaft für ihre Sache zu manipulieren.

Ich will niemanden manipulieren. Aber ich glaube die richtige Erziehung und das schon von klein an, könnte zum Ziel führen. Ehrlich, ich erlebe das nicht mehr. Dieser weg ist sehr, sehr lang und erforderte eine riesige Kraftanstrengung Aller. Aber irgendwann sollte man mal damit beginnen.

Und nun beende ich mein Manifest mit einer weiteren von mir persönlich gemachten Erfahrung, die nur die erlebt haben, die in beiden Systemen Erfahrungen sammeln konnten. Der Sozialismus Lenins, Stallins, Honeckers usw. und auch der Kapitalismus der sozialen Marktwirtschaft sind für die Entwicklung der Menschheit untaugliche Gesellschaftssysteme.

Die, die sich in einem dieser Systeme gut eingerichtet haben oder hatten, werden jetzt die Messer schleifen, aber die, die erkannt haben, es muß etwas anderes, auch etwas besseres geben, die begeben sich oder sind schon auf der Suche.

Wie heißt es so schön bei mir: Wer miteinander spricht, der schlägt sich nicht!


Schönn Abend

Landwind


zuletzt bearbeitet 16.01.2012 19:02 | nach oben springen

#78

RE: Hitlers: " Mein Kampf " am Kiosk

in Themen vom Tage 16.01.2012 19:03
von Polter (gelöscht)
avatar

Ich geh denn mal die Welt retten. Kommt wer mit?


zuletzt bearbeitet 16.01.2012 19:03 | nach oben springen

#79

RE: Hitlers: " Mein Kampf " am Kiosk

in Themen vom Tage 16.01.2012 19:10
von Freedom (gelöscht)
avatar

Zitat von EK 82/2
aber einen stolz zu meinem vaterland ddr darf mir ja noch erlaubt sein.
ek 82/2



Na klar soll das jeder sein das nehme ich auch gar keinen. Auch akzeptiere ich es.

Ich aber sehe meine Entwicklung wie im Privaten und Beruflichen Bereich - durch diesen Staat erheblich gestört. Daher und bis zum jüngsten Tag werde ich in mein Leben nix für dieses Land übrig haben.

Die Schwester meiner Mutter kam so zweimal im Jahr zu uns in den Osten. Kannst du dir vorstellen welch Drama sich bei uns jedesmal abgespielt hat wenn sie wieder rüber musste? Einfach fürchterlich - grausam was für Szenerien sich damals abgespielt haben. Die verdammte Mauer hat die ganze Familie kaputt gemacht. Wo alle eigentlich konnten war es zu spät für uns. Mit ein Grund warum ich der "DDR" nix abgewinnen kann.

Sei nicht sauer oder dergleichen oder was auch immer, meine 22Jahre in der "DDR" waren verschenkt.

Sven


zuletzt bearbeitet 16.01.2012 19:19 | nach oben springen

#80

RE: Hitlers: " Mein Kampf " am Kiosk

in Themen vom Tage 16.01.2012 19:12
von EK 82/2 | 2.952 Beiträge

landwind, wer bist du? deinen worten kann ich folgen und sie sind real geschrieben. ich kann auch in beiden systemen überleben und rege mich trotzdem auf weil es menschen gibt denen es dreckig geht. ein klarer fall meiner sozialistischen erziehung zur menschlichkeit die ich begriffen habe was heute als schlecht gesehen wird.
du scheinst sehr belesen zu sein. interesant, ich möchte mehr von dir lesen.
ek 82/2


Alles was ich schreibe, ist nur meine Meinung und keine Feststellung.
nach oben springen



Besucher
7 Mitglieder und 28 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 139 Gäste und 25 Mitglieder, gestern 3617 Gäste und 188 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14376 Themen und 558746 Beiträge.

Heute waren 25 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen