#1

Schon wieder schweres Zugunglück bei der NOB (Nordfriesland)

in Themen vom Tage 13.01.2012 23:42
von josy95 | 4.915 Beiträge

Wie gerade aktuell über den Ticker geht, hat sich bei der NOB am späten Abend ein schweres Zugunglück mit mindestens einem Toten ereignet.
Lest selber...

www.shz.de/ - 138k

josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
nach oben springen

#2

RE: Schon wieder schweres Zugunglück bei der NOB (Nordfriesland)

in Themen vom Tage 14.01.2012 02:06
von feldwebel88 | 279 Beiträge

kann eine herde rinder wirklich einen zug entgleisen lassen?


zuletzt bearbeitet 14.01.2012 02:07 | nach oben springen

#3

RE: Schon wieder schweres Zugunglück bei der NOB (Nordfriesland)

in Themen vom Tage 14.01.2012 07:58
von eisenringtheo | 9.183 Beiträge

Zitat von feldwebel88
kann eine herde rinder wirklich einen zug entgleisen lassen?



Rinder sind schwer und wenn sie zusammenstehen, kann das schon geschehen. Auch Schafe.
http://www.focus.de/panorama/welt/fulda-...aid_297823.html
http://www.myvideo.ch/watch/7781030/Eine...gleist_Fast_Zug

Theo


zuletzt bearbeitet 14.01.2012 08:02 | nach oben springen

#4

RE: Schon wieder schweres Zugunglück bei der NOB (Nordfriesland)

in Themen vom Tage 14.01.2012 08:11
von Pit 59 | 10.153 Beiträge

Im Verhältnis zum Öffentlichen Strassenverkehr sind doch Züge ein sicheres Verkehrsmittel. Der Bauer wird sich Verantworten müssen.


nach oben springen

#5

RE: Schon wieder schweres Zugunglück bei der NOB (Nordfriesland)

in Themen vom Tage 14.01.2012 09:47
von eisenringtheo | 9.183 Beiträge

Zitat von Pit 59
Im Verhältnis zum Öffentlichen Strassenverkehr sind doch Züge ein sicheres Verkehrsmittel. Der Bauer wird sich Verantworten müssen.


Das muss noch geprüft werden. Wenn die Kühe eingezäunt waren und der Viehhüter funktioniert hat (Spannung normalerweise 5'000 - 10'000 Volt) wird der Tierhalter nicht haftpflichtig.
http://www.megasol.ch/solarprodukte/vieh...huter_sets.html
Theo


nach oben springen

#6

RE: Schon wieder schweres Zugunglück bei der NOB (Nordfriesland)

in Themen vom Tage 14.01.2012 22:40
von josy95 | 4.915 Beiträge

Zitat von feldwebel88
kann eine herde rinder wirklich einen zug entgleisen lassen?





keine Frage! Hat natürlich wie immer und überall was mit den aktuellen Bedingungen zum Zeitpunkt des Geschehens zu tun. Eisenbahnfahrzeuge, speziell Lokomotiven aber auch s. g. Steuerwagen bei (geschobenen) Wendezügen wie hier im aktuellen Fall auch, haben vor der 1. und führenden Achse, vor dem 1. Drehgestell immer einen s. g, Bahnräumer. Nicht umsonst hat man die Dinger früher "Kuhfänger" genannt. Sieht man auch teilweise heute noch viel bei amerikanischen Lokomotiven.

Hier im vorliegenden Fall sind die natürlich bei weitem nicht so kompakt ausgeführt. Steuerwagen haben auch den Nachteil, wesentlich leichter vom Gewicht wie eine Lokomotive zu sein. Hier ist es natürlich bei einem heftigen Aufprall schneller möglich, das das Fahrzeug sich anhebt und eine oder mehrere Achsen aus den Schienen springen. Ist ersteinmal eine Achse entgleist, gerade bei s. g. Drehgestellfahrzeugen, hat das wiederum auch oft eine Art Kettenreaktion zur Folge. Und dann spielt noch die Geschwindigkeit eine sehr gravierende Rolle.
Außerdem, ein größeres Tier wie ein Rind vom Gewicht her ist bei einem Aufprall nicht von Pappe. Wirst Du ja sicherlich schon mal gesehen haben, wenn Straßenfahrzeuge mit einem Tier solcher Größe, solchen Gewichts zusammengeprallt sind. Meißtens sind sie Schrott. Und bei diesem Gewicht eines Rindes, schätze mal so um die 300 bis 400 kg wirken schon einiger Kräfte im mehrfachen(!) Tonnen- Bereich!


josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
nach oben springen

#7

RE: Schon wieder schweres Zugunglück bei der NOB (Nordfriesland)

in Themen vom Tage 15.01.2012 13:26
von StabsfeldKoenig | 2.655 Beiträge

In gewisser Weise kann man diesen Unfall als Folge der Rationalisierung sehen (zunehmender Wendezug-Einsatz). In den 80er jahren gab es mal einen ähnlichen Unfall bei Doberlug-Kirchhain. Dort war aber eine 120 t-Diesellok an der Spitze des Zuges, also keine Entgleisung, sondern lediglich abgerissene Bremsleitungen und verbeultes Blech an der Lok.



nach oben springen

#8

RE: Schon wieder schweres Zugunglück bei der NOB (Nordfriesland)

in Themen vom Tage 15.01.2012 15:05
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von josy95
... um die 300 bis 400 kg ...


Mann, habsch lange keine Sultaninen mehr gek*ckt. Etwas mehr ist's schon und Kräfte mißt man in Pond, ähm Neuton, also Newton.


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#9

RE: Schon wieder schweres Zugunglück bei der NOB (Nordfriesland)

in Themen vom Tage 16.01.2012 10:01
von josy95 | 4.915 Beiträge

Zitat von 94

Zitat von josy95
... um die 300 bis 400 kg ...


Mann, habsch lange keine Sultaninen mehr gek*ckt. Etwas mehr ist's schon und Kräfte mißt man in Pond, ähm Neuton, also Newton.





Korrekt!

...der Allgemeinverständlichkeit halber wird sowas aber landläufig in Tonnen angegeben. Das findest Du sogar in jeder Doku über Crashtests ect.
Es ist vermutlich der besseren Vorstellungsgabe technísch nicht so versierter Menschen geschuldet. Und das ist auch gut so...!


josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
zuletzt bearbeitet 16.01.2012 15:16 | nach oben springen

#10

RE: Schon wieder schweres Zugunglück bei der NOB (Nordfriesland)

in Themen vom Tage 16.01.2012 11:28
von eisenringtheo | 9.183 Beiträge

Gewaltige Kräfte sind da im Spiel...


nach oben springen

#11

RE: Schon wieder schweres Zugunglück bei der NOB (Nordfriesland)

in Themen vom Tage 16.01.2012 12:18
von mannomann14 | 625 Beiträge

Zitat von eisenringtheo
Gewaltige Kräfte sind da im Spiel...



da hat der josy wohl gerade im Forum gelesen
gruß mannomann


Etwas über mich zu schreiben, um sich dann daraus ein Bild von mir machen zu können , wäre ungefähr so, wie der Versuch Architektur zu tanzen...
nach oben springen

#12

RE: Schon wieder schweres Zugunglück bei der NOB (Nordfriesland)

in Themen vom Tage 16.01.2012 13:58
von josy95 | 4.915 Beiträge

...ihr seit ja beim Schnüffeln schlimmer als die ***dasi...!

Und übrings: Ich war nicht dabei!


Das ist ca. 5 Jahre her. Einerseits sieht man, wie schnell kleine Unaufmerksamkeiten sehr schnell zum Unfall erwachsen.
Anderseits ist die Sache sehr, sehr glimpflich mit relativ geringen Blechschaden (verbogene Fußtritte) abgegangen und niemand verletzt.
Glück im Unglück war die relativ geringe Geschwindigkeit, beide Fahrzeuge waren im s. g. Anfahrvorgang, sind bei der Kollision ca. mit Schrittgeschwindigkeit gefahren.

In der Eisenbahnfachsprache nennt man das eine klassische Flankenfahrt.
Unfallursache: Mangelhafte Verständigung und Fahrwegprüfung.

Googelt mal nach: Eisenbahnunfall von Bornitz

(Ich bekomme den Link nicht kopiert...!)


josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
zuletzt bearbeitet 16.01.2012 14:15 | nach oben springen

#13

RE: Schon wieder schweres Zugunglück bei der NOB (Nordfriesland)

in Themen vom Tage 16.01.2012 14:37
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von josy95
(Ich bekomme den Link nicht kopiert...!)


Na klar, das elfte Gebot sagt ja auch 'Du sollst nicht in fremde Forumse verlinken',
etwa so http://www.drehscheibe-foren.de/foren/read.php?17,5127698

P.S. eigentlich wollte ich mein übliches *grins* einfügen, aber solche tragischen Unglücke bei welchen auch noch Leben ausgelöscht werden sind wohl nicht die passende Basis für solche Befindlichkeiten.


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


zuletzt bearbeitet 16.01.2012 14:39 | nach oben springen

#14

RE: Schon wieder schweres Zugunglück bei der NOB (Nordfriesland)

in Themen vom Tage 16.01.2012 15:14
von josy95 | 4.915 Beiträge

@94,

ich meinte nicht den Kesselzerknall 1977 in Bitterfeld, sondern diesen tragischen Unfall hier, Ursache eine klassische Flankenfahrt.
Hatte ich bei Wikipedia gefunden!


Eisenbahnunfall von Bornitz – Wikipedia


josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
nach oben springen

#15

RE: Schon wieder schweres Zugunglück bei der NOB (Nordfriesland)

in Themen vom Tage 16.01.2012 15:23
von eisenringtheo | 9.183 Beiträge
nach oben springen


Besucher
2 Mitglieder und 30 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 322 Gäste und 25 Mitglieder, gestern 3638 Gäste und 176 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14373 Themen und 558539 Beiträge.

Heute waren 25 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen