#41

RE: Grenztürme wackelten...

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 27.01.2016 10:35
von Theo85/2 | 1.197 Beiträge

Zitat von Hansteiner im Beitrag #39
Wir hatten zwei BT's als Füst, 9.GK Freienhagen ein BT-11 und 10.GK Rustenfelde ein BT-6 und so schnell wurden die nicht "geräumt".
ich weiss auch nicht mehr wie das bei starken Gewitter war ? aber ich selbst war nie in einer solchen SItuation.
eine Nacht war ich als A-Gruppe im Abschnitt Rustenfelde eingesetzt, aber die Füst. "Lahnsche Ecke" war trotzdem besetzt, trotz starkem Gewitter.

VG H.



Ich meine mich zu erinnern, das an den Türmen Blitzableiter montiert waren.
Ab Windstärke 6 durften sie (PT11) mM. nach nicht mehr besetzt werden.
Theo 85/2

ps. Ich meine natürlich die Türme im GR15


zuletzt bearbeitet 27.01.2016 10:36 | nach oben springen

#42

RE: Grenztürme wackelten...

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 27.01.2016 10:47
von Rostocker | 7.715 Beiträge

Zitat von Theo85/2 im Beitrag #41
Zitat von Hansteiner im Beitrag #39
Wir hatten zwei BT's als Füst, 9.GK Freienhagen ein BT-11 und 10.GK Rustenfelde ein BT-6 und so schnell wurden die nicht "geräumt".
ich weiss auch nicht mehr wie das bei starken Gewitter war ? aber ich selbst war nie in einer solchen SItuation.
eine Nacht war ich als A-Gruppe im Abschnitt Rustenfelde eingesetzt, aber die Füst. "Lahnsche Ecke" war trotzdem besetzt, trotz starkem Gewitter.

VG H.



Ich meine mich zu erinnern, das an den Türmen Blitzableiter montiert waren.
Ab Windstärke 6 durften sie (PT11) mM. nach nicht mehr besetzt werden.
Theo 85/2

ps. Ich meine natürlich die Türme im GR15


Ja Blitzableiter war vorhanden, selbst ne Strickleiter lag oben in der Kanzel.Aber das irgend ein BT wackelte,daran kann ich mich nicht dran erinnern--nur das sich unten die Tür nicht mehr schließen ließ--so das man sie von innen anbinden musste wenn man den BT besetzte.


nach oben springen

#43

RE: Grenztürme wackelten...

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 27.01.2016 10:49
von Rostocker | 7.715 Beiträge

Zitat von Freienhagener im Beitrag #40
Zitat von Hanum83 im Beitrag #38


Führungsstelle war schon viereckig, musste ja auch etliches an Einrichtung rein.


Diesmal spielen die unterschiedlichen Zeiten schon eine Rolle.

1975 gab es noch keine eckigen Türme und im Führungspunkt war noch nicht viel drinnen: Verbindung zum GMN (zur Kompanie?) und Funk. Mehr nicht.

1975 waren die runden Türme auch noch nicht fragwürdig und wir blieben bei jedem Wetter drin - eben auch, wenn er wackelte.
Leichtes Schlingern hat man ohne Kommentar hingenommen. Wie gesagt: nur ein mal habe ich mehr Schwankungen erlebt.



Da stimme ich Dir zu--besetzt wurden die Türme Tag und Nacht und bei jedem Wetter.


nach oben springen

#44

RE: Grenztürme wackelten...

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 27.01.2016 17:57
von Freienhagener | 3.851 Beiträge

Zitat von Theo85/2 im Beitrag #41

............
Ab Windstärke 6 durften sie (PT11) mM. nach nicht mehr besetzt werden.
Theo 85/2

ps. Ich meine natürlich die Türme im GR15


Das kann sich innerhalb der 10 Jahre zwischen HG 75/1 und 85/2 generell geändert haben und wäre ein Indiz dafür, daß man der Standhaftigkeit nicht traute.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
zuletzt bearbeitet 27.01.2016 17:59 | nach oben springen

#45

RE: Grenztürme wackelten...

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 28.01.2016 07:50
von Hansteiner | 1.404 Beiträge

Bei uns war es allein der Entschluß des PF, ob ein "absitzen" nötig war oder nicht.

VG H.



vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#46

RE: Grenztürme wackelten...

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 31.01.2016 00:41
von vs1400 | 2.364 Beiträge

es waren halt andere zeiten, Hansteiner,
diesen freilauf, in der selbständigen entscheidung, gab es zu meiner zeit nicht mehr.
da entschied der kgs'i und manch einer lies wohl auch seine persönlichen ansichten überhand gewinnen.
wobei ich diesbezüglich keinem etwas unterstellen möchte,
denn draußen hört man eben mehr als drinnen.

man hat es halt hingenommen und wurde teilweise erfinderisch,
denn so ne bt- tür war, trotz druckschalter von innen, kein zauberwerk. da kam es eben auf den internen zusammenhalt an.

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


Jawa 350 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Wie gehts weiter in Nah-Ost, ISIS und die Folgen
Erstellt im Forum Themen vom Tage von GZB1
147 28.01.2015 21:27goto
von GZB1 • Zugriffe: 6270
Hurra, wir sind Weltmeister! Der 08. Juli 1990 aus der Sicht eines Volkspolizisten
Erstellt im Forum DDR Zeiten von ABV
17 23.11.2013 20:02goto
von ABV • Zugriffe: 1582
Wackelte Honeckers Stuhl 1984?
Erstellt im Forum DDR Politik Presse von GZB1
33 10.11.2011 18:58goto
von exgakl • Zugriffe: 2881
Erdbeben im Rhein-Main Gebiet
Erstellt im Forum Themen vom Tage von exgakl
10 23.12.2010 21:25goto
von Chris 65 • Zugriffe: 652
Onkel Wackelflügel wird 90
Erstellt im Forum Leben an der Berliner Mauer von Blanco
12 12.10.2010 15:23goto
von EK 82/2 • Zugriffe: 1079

Besucher
9 Mitglieder und 23 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: anton24
Besucherzähler
Heute waren 672 Gäste und 47 Mitglieder, gestern 3466 Gäste und 184 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14352 Themen und 556928 Beiträge.

Heute waren 47 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen