#41

RE: Viel Unheil

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 30.12.2011 18:16
von utkieker | 2.921 Beiträge

Zitat von SCORN

Zitat von TOMMI
Mal Unheil hin oder her, mich interessiert es neugierigerweise, welche Waffe die obere der beiden ist. Die sieht ja etwas anders aus.



siehe hier:----> http://de.wikipedia.org/wiki/Sturmgewehr_44



.... und so sieht die MPi "Schmeisser" aus auch MPi 40 genannt
guckst du hier: http://de.wikipedia.org/w/index.php?titl...=20101229153935

Gruß Hartmut!


"Die Vergangenheit zu verbieten macht sie nicht ungeschehen, nicht einmal wenn man versucht sie selbst in sich zu verdrängen"
(Anja-Andrea 1959 - 2014)
nach oben springen

#42

RE: Viel Unheil

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 30.12.2011 18:33
von GilbertWolzow | 3.633 Beiträge

Zitat von utkieker

.... und so sieht die MPi "Schmeisser" aus auch MPi 40 genannt
guckst du hier: http://de.wikipedia.org/w/index.php?titl...=20101229153935


@utkieker, die mpi 38 bzw. 40 wird irrtümlich als "schmeisser- mpi" bezeichnet. die grundlage für diese mpi´s war nur das von hugo schmeisser entwickelte stangenmagazin. hugi schmeisser war aber eindeutig der konstrukteur der mpi 28 welche mit der emp als vorläufer der mpi 38/ 40 gilt.


* User in einem Forum wo ich mich von Vollpfosten als Verbrecher betiteln lassen muss *
zuletzt bearbeitet 31.12.2011 00:13 | nach oben springen

#43

RE: Viel Unheil

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 30.12.2011 23:14
von SCORN | 1.456 Beiträge

Für den laienhaften Beobachter gleicht sich die äußere Konfiguration von Sturmgewehr 44 und AK47. Den ersten Eindruck bestimmen dabei vor allem die gekrümmte Form des Magazins und das Gaszufuhrrohr über dem Lauf, das ein höheres Visier bedingt. Bei beiden Waffen bildet das Gasgestänge, der Kolben, mit dem Verschlußträger die Einheit, was aber schon anno 1942 keine neue Idee darstellte.(britisches Bren MG, tschechische MG 24 und 26, mexikanische Mendoza usw.)

Gerade der Gehäuseaufbau offenbart aber die unterschiedliche Denkweise in der Konstruktion von AK-47 und Stgw 44: Typisch den traditionellen russischen Vorbildern von Tokarew, Schpagin und Sudajew folgend baute Kalaschnikow seine Waffe auf dem Gehäuseunterteil auf, nämlich: vorn nimmt der Kasten den Lauf auf, hinten wird der Schaft angeschraubt, und innen sind bewegliche Teile der Abzugs-und Zündungselemente samt Hauptfeder fixiert und gelagert. Auf dem Unterteil läuft der Verschlußträger wie auf Schienen. Der Gehäusedeckel des Verschlußgehäuses ist nur ein Deckel ohne funktionelle Bedeutung. Selbst der Hintere Teil der Visierung, der Kimmensockel, gehört noch zu diesem Unterteil.

Schmeisser dagegen dachte – von der deutschen MPI- Entwicklung beflügelt- an Röhren und hohle U-förmige Gehäuseteile, die durch Umbiegen und Walzen von Stahlblech entstanden.

Hugo Schmeisser war nicht maßgeblich an der Entwicklung der Kalaschnikow beteiligt!
Es war auch nicht nötig, die Russen hatten selbst genügend erfahrene und einfallsreiche Techniker. Woran es mangelte war der Vorsprung in der Blechprägetechnik, den hatten die Deutschen. Hier gab es zweifellos Informationen die Experten wie Hugo Schmeisser oder Werner Gruner beisteuern konnten.

Dem Suhler Genie- Hugo Schmeisser kann keiner den Ruhm nehmen, die erste MPI und das erste Sturmgewehr entwickelt zu haben. Die Deutschen setzten das Konzept 1943 als erste ein, und die Russen erkannten seine Bedeutung, eher und besser als der Westen.
Das sollte reichen!

SCORN


zuletzt bearbeitet 30.12.2011 23:35 | nach oben springen

#44

RE: Viel Unheil

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 12.01.2012 23:05
von Ari@D187 | 1.989 Beiträge

Zitat von 94
[quote="Feliks D."][...]Aber warum wird die AK eigentlich nicht mit dem Garand verglichen, hä? Die von der Konstruktion des Verschlusses, dem mMn wesentlichsten Bauteil eines Automaten, [...]


Eine halbautomatische Waffe ist mit einer vollautomatischen vermutlich schwer vergleichbar, ganz unabhängig vom Verschlußsystem.

Gruß
Ari


Scheint es auch Wahnsinn, so hat es doch Methode...
nach oben springen



Besucher
22 Mitglieder und 47 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Andre Lambert
Besucherzähler
Heute waren 3490 Gäste und 196 Mitglieder, gestern 3956 Gäste und 189 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14371 Themen und 558144 Beiträge.

Heute waren 196 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen