#121

RE: Feuerwerk kaufen?

in DDR Zeiten 31.12.2012 18:08
von Rainman2 | 5.753 Beiträge

Nachdem ich einmal in der Sprengausbildung 12 kg TNT hochjagen durfte, ließ mein Faible für Silvesterböller schlagartig nach. Ich werde also auch dieses Jahr kein Geld dafür ausgeben. Ich werde es aber auch nicht spenden, da dieser Posten schlichtweg in meiner Bilanz fehlt. So ist das mit mir.

Allerdings sehe ich auch eins dabei. Uns wird im Moment immer mehr madig gemacht: Sex, Trinken, Rauchen, Viel essen, Fleisch essen, Fisch essen, Auto fahren, Energie verbrauchen, Geld für augenscheinlich unnützes ausgeben, keine Preise vergleichen wollen, Medienverweigerung, Politikverweigerung, den lieben Herrgott mal 'nen frommen Mann sein lassen, fremden jungen Frauen genüsslich auf den Arsch oder die Titten schauen, Arsch und Titten überhaupt schreiben bzw. sagen, Typen die man Scheiße findet einfach zu sagen, dass man sie Scheiße findet und so weiter und so fort und natürlich auch zu Silvester einfach mal aus Spaß Böller knallen zu lassen. Egal, was man tut, immer springt hinter irgendeiner Ecke ein selbsternannter Gutmensch hervor und schüttet einen Kübel mentalen Dünnschiss über einem aus.

Also sage ich: Erst wenn ihr abstinent von allem nur noch dahockt und am Steinchen nuckelt werdet ihr euch daran erinnern, dass Silvester mit Böllern eigentlich eine geile Sache war.

Na denne, viel Spaß, wobei auch immer!
ciao Rainman


"Ein gutes Volk, mein Volk. Nur die Leute sind schlecht bis ins Mark."
(aus: "Wer reißt denn gleich vor'm Teufel aus", DEFA 1977)


nach oben springen

#122

RE: Feuerwerk kaufen?

in DDR Zeiten 31.12.2012 18:21
von frank | 1.753 Beiträge

habe mir vor ein paar tagen einen neuen 'scheißhausdeckel' beim Praktiker besorgt , da kaputt und bei 25 % rabatt auf alles was... , war eine zehner - tüte silvesterböller fast grati's mit dabei !! nenn ich mal ein schnäppchen !!!



nach oben springen

#123

RE: Feuerwerk kaufen?

in DDR Zeiten 31.12.2012 20:01
von Wanderer zwischen 2 Welten | 2.340 Beiträge

Bei mir hat vor Jahren mal ein von der Strasse gegen das Haus geworfene Boeller ein Loch ins Dach vom Vorbau am Eingang gerissen. Das Dach war damals nur ganz duennes durchsichtiges Plastik. Gluecklicherweise nichts schlimmeres passiert.


nach oben springen

#124

RE: Feuerwerk kaufen?

in DDR Zeiten 01.01.2013 08:11
von RalphT | 868 Beiträge

Moin moin,

ich hoffe Ihr seid alle unfallfrei bis heute ins neue Jahr angekommen. Wir können den Thread jetzt ja mal abändern in "Wie lange ging die Knallerei bei Euch"?
Bei uns in Bremen volle Rohre bis ca. 0:30 Uhr und ab 1:00 Uhr konnte man sagen: Die Böller waren alle.
Wir können ja mal eine kleine Highscoreliste eröffnen. Wer wohnt in Berlin-Neukölln?


nach oben springen

#125

RE: Feuerwerk kaufen?

in DDR Zeiten 01.01.2013 09:53
von Boelleronkel (gelöscht)
avatar

Zitat von Rainman2 im Beitrag #121
Nachdem ich einmal in der Sprengausbildung 12 kg TNT hochjagen durfte, ließ mein Faible für Silvesterböller schlagartig nach. Ich werde also auch dieses Jahr kein Geld dafür ausgeben. Ich werde es aber auch nicht spenden, da dieser Posten schlichtweg in meiner Bilanz fehlt. So ist das mit mir.

Allerdings sehe ich auch eins dabei. Uns wird im Moment immer mehr madig gemacht: Sex, Trinken, Rauchen, Viel essen, Fleisch essen, Fisch essen, Auto fahren, Energie verbrauchen, Geld für augenscheinlich unnützes ausgeben, keine Preise vergleichen wollen, Medienverweigerung, Politikverweigerung, den lieben Herrgott mal 'nen frommen Mann sein lassen, fremden jungen Frauen genüsslich auf den Arsch oder die Titten schauen, Arsch und Titten überhaupt schreiben bzw. sagen, Typen die man Scheiße findet einfach zu sagen, dass man sie Scheiße findet und so weiter und so fort und natürlich auch zu Silvester einfach mal aus Spaß Böller knallen zu lassen. Egal, was man tut, immer springt hinter irgendeiner Ecke ein selbsternannter Gutmensch hervor und schüttet einen Kübel mentalen Dünnschiss über einem aus.

Also sage ich: Erst wenn ihr abstinent von allem nur noch dahockt und am Steinchen nuckelt werdet ihr euch daran erinnern, dass Silvester mit Böllern eigentlich eine geile Sache war.

Na denne, viel Spaß, wobei auch immer!
ciao Rainman



Nu denn,dieser Beitrag hat mir doch glatt den "Tag"versuesst....life aus dem Lebben,...
(P.S. Titten sind was Schoenes) immerhin auch ne Art Knaller,das "Verrueckte iss ja,die Weibers wissen datt auch noch!

Gruessli BO


zuletzt bearbeitet 01.01.2013 09:53 | nach oben springen

#126

RE: Feuerwerk kaufen?

in DDR Zeiten 01.01.2013 11:30
von 80er | 560 Beiträge

Als ich am 30.12.12 über die ehemalige deutsch französische Grenze gefahren bin, wurden alle Autofahrer angehalten und die Fahrzeuge nach Feuerwerkskörpern untersucht. Die Einfuhr von Knallfröschen aller Art ist nach F verboten. Das ist schon das zweite Jahr, wo dies offensichtlich auch richtig kontrolliert wird. Insbesondere trifft dies auf Knaller der Klasse II zu, denn Klasse I Böller gibt es auch hier zu kaufen. Allerdings neigt "der gemeine Franzose" eher nicht dazu, sein Geld zerknallen zu lassen, weswegen es hier wenig oder nichts bringt, um 24.00 Uhr zu Partygästen zu sagen: "Komm, lass´ uns Raketen gucken gehen!"


nach oben springen

#127

RE: Feuerwerk kaufen?

in DDR Zeiten 01.01.2013 14:13
von josy95 | 4.915 Beiträge

Zitat von Wanderer zwischen 2 Welten im Beitrag #123
Bei mir hat vor Jahren mal ein von der Strasse gegen das Haus geworfene Boeller ein Loch ins Dach vom Vorbau am Eingang gerissen. Das Dach war damals nur ganz duennes durchsichtiges Plastik. Gluecklicherweise nichts schlimmeres passiert.



...bin auf dem Brocken ins neue Jahr gerutscht..., hoppla, eher gepustet wurden. Windspitzen um die 140 km/h, am Wolkenhäuschen hat mich eine Böe fast gestreckt. Sicht so um die 50 bis 100 m (Brockenkuppe in Wolken), kein Niederschlag und Temperatur um die 0 °C, Tendenz Richtung Plusbereich.

Geknallt habe ich dort oben nicht, sollte auch so sein. Ein paar Kinder haben da so ein paar kleine Knallfrösche gezündet. Der Nationalpark und die Natur werden es verschmerzen!

Hab dann bei der Rückkehr in WR zwei Raketen hochgejagt. Der Rest des *idl- Sortimentes für 7,77 € ist heute Abend für meine beiden Neffen dran...


Und Rainman2, grüße mir alle netten Gutmenschen...! Bitte!


josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
zuletzt bearbeitet 02.01.2013 00:46 | nach oben springen

#128

RE: Feuerwerk kaufen?

in DDR Zeiten 04.01.2013 14:28
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von feldwebel88 im Beitrag #72
ob es das feuerwerk so zu kaufen gab?
Die einzelnen Bestandteile schon. Und 'Früher' waren die Knaller sowieso vieeel lauter! Oder war damals das Hörempfinden einfach nur etwas ausgeprägter und noch keine Hörempfindlichkeit (H93.2) *grübel*


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#129

RE: Feuerwerk kaufen?

in DDR Zeiten 05.01.2013 14:54
von küche69 | 428 Beiträge

Zitat von josy95 im Beitrag #107
Zitat von küche69 im Beitrag #106
Bei mir war es ähnlich wie den Vorschreibern, zu DDR-Zeiten habe ich mich morgen vor dem Geschäft zwischen 4.00 und 5.00 Uhr angestellt , oder in die Reihe eingereiht, welche schon vorhanden war und habe mir dann immer einige Raketen, Blitzknaller sowie Gold- und Silberegen gekauft e sgab ja nicht so viel Auswahl wie heute, letzt Genannter gefiehl uns immer am besten, da er so schön runter kam wie das Geäst einer Drauerweide.

Seit es aber vor ca. 12 Jahren bei mir zu Silvester gebrannt hat (gebranntes Kind, scheut das Feuer), kaufe ich jetzt kein Feuerwerk mehr!

In diesem Sinne allen einen guten Start ins neue Jahr 2013!

Grüsse von Küche69




___________

"Wer nicht mit beiden Augen sieht, wird nie die ganze Wahrheit sehn!"



Gebrannt? Auslöser Feuerwerk? Ich hoffe doch, der Schaden hat sich in Grenzen gehalten.

Das Problematische ist immer dann (von Vollidioten beim Feuerwerkabbrennen mal abgesehen) wenn Silvester starker Wind ist, so wie es sich für diese Nacht auch ankündigt und besonders Raketen nicht dahin fliegen, wo sie sollen. Drum finde ich es auch mehr als richtig, wenn in Altstadtkernen mit enger Bebauung und vielen weit ausliegenden Giebeln wie u. a. Quedlinburg und Goslar das Abbrennen von Feuerwerk in diesen Bereichen verboten ist. In Quedlinburg hat es doch auch vor 2 oder 3 Jahren zum Jahreswechsel in der historischen Altstadt gebrannt. Nach damaligen Ermittlungen Ursache eine abgedriftete Silvesterrakete.

josy95




Hallo,

es war eine rakete durchs Fenster reingeflogen, als wir mal durchgelüffet haben, dass Sofa, die Gardine haben gebrannt, ich konnte zum Glück alles selber löschen, habe mir dabei aber das Gesicht und die Flossen verbrannt gehabt. Deshalb nie wieder, wir schauen jetzt immer beim Nachbarn zu!

Grüsse von Küche69


__________________"Wer nicht mit beiden Augen sieht, wird nie die ganze Wahrheit sehn!"



nach oben springen

#130

RE: Feuerwerk kaufen?

in DDR Zeiten 05.01.2013 17:13
von Pit 59 | 10.123 Beiträge

Deshalb nie wieder, wir schauen jetzt immer beim Nachbarn zu! @Küche69

Am offenen Fenster ?


nach oben springen

#131

RE: Feuerwerk kaufen?

in DDR Zeiten 05.01.2013 17:24
von DoreHolm | 7.676 Beiträge

Zitat von Pit 59 im Beitrag #130
Deshalb nie wieder, wir schauen jetzt immer beim Nachbarn zu! @Küche69

Am offenen Fenster ?


Man sollte nie "NIE" sagen. Ich jedenfalls nicht, wenn es um Knall - bum geht. Schließlich wollte ich mal Sprengmeister werden. Und mein Spitzname während der Lehrzeit war "DYNAMIT - EDE" von der Plastikbande mit den Zyankali-Pfoten. Zu Silvester war ich in der Klasse immer der



nach oben springen

#132

RE: Feuerwerk kaufen?

in DDR Zeiten 05.01.2013 19:54
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von DoreHolm im Beitrag #131
Zitat von Pit 59 im Beitrag #130
Deshalb nie wieder, wir schauen jetzt immer beim Nachbarn zu! @Küche69

Am offenen Fenster ?


Man sollte nie "NIE" sagen. Ich jedenfalls nicht, wenn es um Knall - bum geht. Schließlich wollte ich mal Sprengmeister werden. Und mein Spitzname während der Lehrzeit war "DYNAMIT - EDE" von der Plastikbande mit den Zyankali-Pfoten. Zu Silvester war ich in der Klasse immer der

Na dann kennst du sicherlich auch diesen Kollegen hier......Dynamit Harry.

Quelle: http://www.olsen-bande.com/nebendarsteller.html

Quelle: http://www.olsenbandenfanclub.de/nebenda...preben_kaas.php


nach oben springen

#133

RE: Feuerwerk kaufen?

in DDR Zeiten 05.01.2013 20:25
von josy95 | 4.915 Beiträge

Zitat von küche69 im Beitrag #129
Zitat von josy95 im Beitrag #107
Zitat von küche69 im Beitrag #106
Bei mir war es ähnlich wie den Vorschreibern, zu DDR-Zeiten habe ich mich morgen vor dem Geschäft zwischen 4.00 und 5.00 Uhr angestellt , oder in die Reihe eingereiht, welche schon vorhanden war und habe mir dann immer einige Raketen, Blitzknaller sowie Gold- und Silberegen gekauft e sgab ja nicht so viel Auswahl wie heute, letzt Genannter gefiehl uns immer am besten, da er so schön runter kam wie das Geäst einer Drauerweide.

Seit es aber vor ca. 12 Jahren bei mir zu Silvester gebrannt hat (gebranntes Kind, scheut das Feuer), kaufe ich jetzt kein Feuerwerk mehr!

In diesem Sinne allen einen guten Start ins neue Jahr 2013!

Grüsse von Küche69




___________

"Wer nicht mit beiden Augen sieht, wird nie die ganze Wahrheit sehn!"



Gebrannt? Auslöser Feuerwerk? Ich hoffe doch, der Schaden hat sich in Grenzen gehalten.

Das Problematische ist immer dann (von Vollidioten beim Feuerwerkabbrennen mal abgesehen) wenn Silvester starker Wind ist, so wie es sich für diese Nacht auch ankündigt und besonders Raketen nicht dahin fliegen, wo sie sollen. Drum finde ich es auch mehr als richtig, wenn in Altstadtkernen mit enger Bebauung und vielen weit ausliegenden Giebeln wie u. a. Quedlinburg und Goslar das Abbrennen von Feuerwerk in diesen Bereichen verboten ist. In Quedlinburg hat es doch auch vor 2 oder 3 Jahren zum Jahreswechsel in der historischen Altstadt gebrannt. Nach damaligen Ermittlungen Ursache eine abgedriftete Silvesterrakete.

josy95




Hallo,

es war eine rakete durchs Fenster reingeflogen, als wir mal durchgelüffet haben, dass Sofa, die Gardine haben gebrannt, ich konnte zum Glück alles selber löschen, habe mir dabei aber das Gesicht und die Flossen verbrannt gehabt. Deshalb nie wieder, wir schauen jetzt immer beim Nachbarn zu!

Grüsse von Küche69


__________________"Wer nicht mit beiden Augen sieht, wird nie die ganze Wahrheit sehn!"




...oooooh weh! Das ist ja echt krass und nocheinmal Dank Deines couragierten Einsatzes richtig Glück gehabt!
Hat wenigstens die Versicherung gezahlt? Denn den Absender der Rakete habt Ihr doch bestimmt nicht ermitteln können, oder?


In Wernigerode hat es am Silvesternachmittag letztes Jahr auch einen ganz tragischen Unfall gegeben. Die Polizei sucht dringend Zeugen. Aus einer Gruppe Jugendlicher wurde vermutlich ein Polenböller in eine andere Gruppe geworfen, dabei wurde durch umherfliegende Steine und Dreck ein 12- jähriger so stark am Auge verletzt, das er trotz Notoperation ein Auge eingebüßt hat....

Schlimm. Einfach nur schlimm!


josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
nach oben springen

#134

RE: Feuerwerk kaufen?

in DDR Zeiten 05.01.2013 21:30
von frank | 1.753 Beiträge

Zitat von josy95 im Beitrag #133
Zitat von küche69 im Beitrag #129
Zitat von josy95 im Beitrag #107
Zitat von küche69 im Beitrag #106
Bei mir war es ähnlich wie den Vorschreibern, zu DDR-Zeiten habe ich mich morgen vor dem Geschäft zwischen 4.00 und 5.00 Uhr angestellt , oder in die Reihe eingereiht, welche schon vorhanden war und habe mir dann immer einige Raketen, Blitzknaller sowie Gold- und Silberegen gekauft e sgab ja nicht so viel Auswahl wie heute, letzt Genannter gefiehl uns immer am besten, da er so schön runter kam wie das Geäst einer Drauerweide.

Seit es aber vor ca. 12 Jahren bei mir zu Silvester gebrannt hat (gebranntes Kind, scheut das Feuer), kaufe ich jetzt kein Feuerwerk mehr!

In diesem Sinne allen einen guten Start ins neue Jahr 2013!

Grüsse von Küche69




___________

"Wer nicht mit beiden Augen sieht, wird nie die ganze Wahrheit sehn!"



Gebrannt? Auslöser Feuerwerk? Ich hoffe doch, der Schaden hat sich in Grenzen gehalten.

Das Problematische ist immer dann (von Vollidioten beim Feuerwerkabbrennen mal abgesehen) wenn Silvester starker Wind ist, so wie es sich für diese Nacht auch ankündigt und besonders Raketen nicht dahin fliegen, wo sie sollen. Drum finde ich es auch mehr als richtig, wenn in Altstadtkernen mit enger Bebauung und vielen weit ausliegenden Giebeln wie u. a. Quedlinburg und Goslar das Abbrennen von Feuerwerk in diesen Bereichen verboten ist. In Quedlinburg hat es doch auch vor 2 oder 3 Jahren zum Jahreswechsel in der historischen Altstadt gebrannt. Nach damaligen Ermittlungen Ursache eine abgedriftete Silvesterrakete.

josy95




Hallo,

es war eine rakete durchs Fenster reingeflogen, als wir mal durchgelüffet haben, dass Sofa, die Gardine haben gebrannt, ich konnte zum Glück alles selber löschen, habe mir dabei aber das Gesicht und die Flossen verbrannt gehabt. Deshalb nie wieder, wir schauen jetzt immer beim Nachbarn zu!

Grüsse von Küche69


__________________"Wer nicht mit beiden Augen sieht, wird nie die ganze Wahrheit sehn!"




...oooooh weh! Das ist ja echt krass und nocheinmal Dank Deines couragierten Einsatzes richtig Glück gehabt!
Hat wenigstens die Versicherung gezahlt? Denn den Absender der Rakete habt Ihr doch bestimmt nicht ermitteln können, oder?


In Wernigerode hat es am Silvesternachmittag letztes Jahr auch einen ganz tragischen Unfall gegeben. Die Polizei sucht dringend Zeugen. Aus einer Gruppe Jugendlicher wurde vermutlich ein Polenböller in eine andere Gruppe geworfen, dabei wurde durch umherfliegende Steine und Dreck ein 12- jähriger so stark am Auge verletzt, das er trotz Notoperation ein Auge eingebüßt hat....

Schlimm. Einfach nur schlimm!
josy95


und die moral der geschicht ?? egal ob in hülsen oder pappe gepresst ist dieses 'teufelszeug' ( S-........pulver) nicht für jede 'hand' in betracht zu ziehen und auch nicht an silvester !!!



nach oben springen

#135

RE: Feuerwerk kaufen?

in DDR Zeiten 05.01.2013 22:36
von Eisenacher | 2.069 Beiträge

Kommen jetzt die bösen Silvesterknall-Narren, auch auf die Gutmenschenvormerkliste für Verbote?


zuletzt bearbeitet 06.01.2013 01:09 | nach oben springen

#136

RE: Feuerwerk kaufen?

in DDR Zeiten 05.01.2013 23:36
von frank | 1.753 Beiträge

Zitat von Eisenacher im Beitrag #135
Kommen jetzt die bösen Sylvesterknall-Narren, auch auf die Gutmenschenvormerkliste für Verbote?

wen du was sagen willst , sag's doch direkt an mich oder hast du angst ???



nach oben springen

#137

RE: Feuerwerk kaufen?

in DDR Zeiten 06.01.2013 00:10
von DoreHolm | 7.676 Beiträge

Zitat von josy95 im Beitrag #133
Zitat von küche69 im Beitrag #129
Zitat von josy95 im Beitrag #107
Zitat von küche69 im Beitrag #106
Bei mir war es ähnlich wie den Vorschreibern, zu DDR-Zeiten habe ich mich morgen vor dem Geschäft zwischen 4.00 und 5.00 Uhr angestellt , oder in die Reihe eingereiht, welche schon vorhanden war und habe mir dann immer einige Raketen, Blitzknaller sowie Gold- und Silberegen gekauft e sgab ja nicht so viel Auswahl wie heute, letzt Genannter gefiehl uns immer am besten, da er so schön runter kam wie das Geäst einer Drauerweide.

Seit es aber vor ca. 12 Jahren bei mir zu Silvester gebrannt hat (gebranntes Kind, scheut das Feuer), kaufe ich jetzt kein Feuerwerk mehr!

In diesem Sinne allen einen guten Start ins neue Jahr 2013!

Grüsse von Küche69




___________

"Wer nicht mit beiden Augen sieht, wird nie die ganze Wahrheit sehn!"



Gebrannt? Auslöser Feuerwerk? Ich hoffe doch, der Schaden hat sich in Grenzen gehalten.

Das Problematische ist immer dann (von Vollidioten beim Feuerwerkabbrennen mal abgesehen) wenn Silvester starker Wind ist, so wie es sich für diese Nacht auch ankündigt und besonders Raketen nicht dahin fliegen, wo sie sollen. Drum finde ich es auch mehr als richtig, wenn in Altstadtkernen mit enger Bebauung und vielen weit ausliegenden Giebeln wie u. a. Quedlinburg und Goslar das Abbrennen von Feuerwerk in diesen Bereichen verboten ist. In Quedlinburg hat es doch auch vor 2 oder 3 Jahren zum Jahreswechsel in der historischen Altstadt gebrannt. Nach damaligen Ermittlungen Ursache eine abgedriftete Silvesterrakete.

josy95




Hallo,

es war eine rakete durchs Fenster reingeflogen, als wir mal durchgelüffet haben, dass Sofa, die Gardine haben gebrannt, ich konnte zum Glück alles selber löschen, habe mir dabei aber das Gesicht und die Flossen verbrannt gehabt. Deshalb nie wieder, wir schauen jetzt immer beim Nachbarn zu!

Grüsse von Küche69


__________________"Wer nicht mit beiden Augen sieht, wird nie die ganze Wahrheit sehn!"




...oooooh weh! Das ist ja echt krass und nocheinmal Dank Deines couragierten Einsatzes richtig Glück gehabt!
Hat wenigstens die Versicherung gezahlt? Denn den Absender der Rakete habt Ihr doch bestimmt nicht ermitteln können, oder?


In Wernigerode hat es am Silvesternachmittag letztes Jahr auch einen ganz tragischen Unfall gegeben. Die Polizei sucht dringend Zeugen. Aus einer Gruppe Jugendlicher wurde vermutlich ein Polenböller in eine andere Gruppe geworfen, dabei wurde durch umherfliegende Steine und Dreck ein 12- jähriger so stark am Auge verletzt, das er trotz Notoperation ein Auge eingebüßt hat....

Schlimm. Einfach nur schlimm!


josy95


Hatte zwar damals, als ich dienstlich immer mal in PL zu tun hatte, einige der etwas größeren Sorte (die Normalos gab es ja auch hier) mitgebracht und man hörte sie dann auch deutlich aus dem Geknalle der übrigen Dinger heraus, aber einmal hatte ich am eigenen Leib mitbekommen, was die anrichten können, wenn der eine Fall 1 : 1.000.000 eintritt. Es war auf dem Heimweg von der Jahrtausendwende nach hause. Ich hatte noch einen einstecken und ließ ihn los. Er lag bestimmt gut ein Dutzend Meter weg. Es gab einen ordentlichen Rums und praktisch zeitgleich prallte mir ein harter gegenstand gegen das Schienbein. Es tat richtig weh. Seit der Zeit weiß ich, daß die massiven Pfropfen in den Papphülsen eine beachtliche Gefährdung darstellen konnten, wenn sie sehr empfindliche Körperteile treffen.



nach oben springen

#138

RE: Feuerwerk kaufen?

in DDR Zeiten 06.01.2013 22:21
von josy95 | 4.915 Beiträge

@DH, so wie die Harzer Volksstimme schreibt, hat der 12- jährige sein Augenlicht nicht durch die direkte Einwirkung des Böllers verloren sondern durch aufgewirbelte Steine und andere Fremdkörper bzw. Splitter. Ich habe vor diesen Dingern auch ein riesen Respekt und fasse sowas nicht an. Vor einigen Jahren hat ein Bekannter von mir mal so ein Teil, nicht viel größer wie eine halbe Zigarre in ein Maulwurfsloch in meinem Garten gesteckt. Hier ist ja nun sehr schwerer und fester Lehmboden. Da war hinterher ein Loch, da konnte man fast einen Wassereimer reinstellen, der Dreck flog bei der Detonation bis sonstewo hin...!

Ich kann da auch die Polen nicht verstehen, Herstellung und Vertrieb solch gefährlicher Dinger zu dulden.


josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
nach oben springen

#139

RE: Feuerwerk kaufen?

in DDR Zeiten 06.01.2013 22:29
von DoreHolm | 7.676 Beiträge

Die größeren Polenknaller habe ich auch nur entweder schon hingelegt und die Lunte angezündet und wenn ich sie in der Hand anzündete, dann nur an einem Ende mit zwei spitzen Fingern angefasst. Zusätzlich hatte ich über diese Hand noch einen Lederhandschuh gezogen. Wenn so einer in der geschlossenen Hand losgeht, kann man die Hand als solche abschreiben. Es war mir auch nie recht wohl dabei, sowas in der Jackentasche zu tragen, wenn es nach 24.00 Uhr runter ging auf die Straße. Da hatte ich zu meinen Knallern aus Eigenproduktion irgendwie mehr Vertrauen, obwohl die Größeren davon in der Detonationskraft vergleichbar waren.



nach oben springen

#140

RE: Feuerwerk kaufen?

in DDR Zeiten 06.01.2013 23:02
von EK89/1 | 832 Beiträge

Hat sich schon einer mal die Frage gestellt warum die Knaller aus PL bzw CZ so gern geschmuggelt werden?
Ich meine das liegt daran das die Knaller aus der BRD nur Puff machen, die aus dem Ausland knallen wehnigstens noch richtig.
Auch die Plitzknaller und Harzer aus der DDR wahren lauter als die heutigen der BRD. Ich natürlich schmuggel nicht, aber
LA BOMBAS hatte wir auch.
1973 hatte mein Bruder von den GT 2 Stück Kampffeldbeleuchtung ab gezweigt, das war so herrlich hell ringsrum.
Ein Kumpel von mir hatte von der NVA auch mal was mitgebracht, die musste man mit Batterie gezündet werden, die haben auch schön
gerumst. Hat einer ne Ahnung was das war?
Was bei uns Silvester gar nicht fehlen darf sind Bengalos, wenn schon nicht im Stadion(obwohl ich das im Stadion auch nicht gut heise)
dann wehnigstens Silvester zu Hause.


EK89/I
09/87-01/88 GAR5 Potsdam,GAK 7
01/88-04/89 7.GK "Lutz Meier" Schierke
nach oben springen



Besucher
5 Mitglieder und 30 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: anton24
Besucherzähler
Heute waren 481 Gäste und 31 Mitglieder, gestern 3466 Gäste und 184 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14352 Themen und 556922 Beiträge.

Heute waren 31 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen