#21

RE: Feuerwerk kaufen?

in DDR Zeiten 24.12.2011 13:46
von glasi | 2.815 Beiträge

Zitat von Polter
Auf der Wunschliste meiner Verwandten standen einmal auch Silvesterböller. Bei der Einreise dem Zoll in Salzwedel vorgeführt.
Die Einfuhr wurde nicht gestattet. Die Knaller wurden eingezogen. Ich bekam eine Bescheinigung dafür. So hatte ich wenigstens
einen Beleg für meinen guten Willen. Ich persönlich kann der Ballerei nicht viel abgewinnen. Wer Spaß hat, warum micht.
( Warum muß aber drei Tage vorher und drei Tage nachher geknallt werden?)


wo die woll gelandet sind?????? ich meine die knaller. vernichtet???? oder eigengebrauch.



nach oben springen

#22

RE: Feuerwerk kaufen?

in DDR Zeiten 24.12.2011 14:03
von Polter (gelöscht)
avatar

Zitat von glasi

Zitat von Polter
Auf der Wunschliste meiner Verwandten standen einmal auch Silvesterböller. Bei der Einreise dem Zoll in Salzwedel vorgeführt.
Die Einfuhr wurde nicht gestattet. Die Knaller wurden eingezogen. Ich bekam eine Bescheinigung dafür. So hatte ich wenigstens
einen Beleg für meinen guten Willen. Ich persönlich kann der Ballerei nicht viel abgewinnen. Wer Spaß hat, warum micht.
( Warum muß aber drei Tage vorher und drei Tage nachher geknallt werden?)


wo die woll gelandet sind?????? ich meine die knaller. vernichtet???? oder eigengebrauch.




Ich würde das nicht so sehen! Bürokratie! Ich denke, daß der Umgang mit eingezogenen Gegenständen geregelt war.Aservate und Vernichtung. Anderes wäre Spekulation.


nach oben springen

#23

RE: Feuerwerk kaufen?

in DDR Zeiten 24.12.2011 14:10
von eisenringtheo | 9.160 Beiträge

Zitat von Polter

Zitat von glasi

Zitat von Polter
Auf der Wunschliste meiner Verwandten standen einmal auch Silvesterböller. Bei der Einreise dem Zoll in Salzwedel vorgeführt.
Die Einfuhr wurde nicht gestattet. Die Knaller wurden eingezogen. Ich bekam eine Bescheinigung dafür. So hatte ich wenigstens
einen Beleg für meinen guten Willen. Ich persönlich kann der Ballerei nicht viel abgewinnen. Wer Spaß hat, warum micht.
( Warum muß aber drei Tage vorher und drei Tage nachher geknallt werden?)


wo die woll gelandet sind?????? ich meine die knaller. vernichtet???? oder eigengebrauch.




Ich würde das nicht so sehen! Bürokratie! Ich denke, daß der Umgang mit eingezogenen Gegenständen geregelt war.Aservate und Vernichtung. Anderes wäre Spekulation.




Gute Frage: Heute wird versteigert, aber wie war es früher?
http://www.zoll-auktion.de/auktion/
und die Party kann steigen:
http://www.zoll-auktion.de/auktion/auktion.php?id=260888

Theo


zuletzt bearbeitet 24.12.2011 14:13 | nach oben springen

#24

RE: Feuerwerk kaufen?

in DDR Zeiten 24.12.2011 14:55
von VNRut | 1.483 Beiträge

GKM - 05/05/1982 bis 28/10/1983 im GAR 40/1.Abk/2.Zug (Oranienburg 17556) & GR 34/1.Gk/2.Zug (Groß-Glienicke 85981)
Aufrichtigkeit ist wahrscheinlich die verwegenste Form der Tapferkeit. (William Somerset Maugham, britischer Schriftsteller 1874 - 1965)
Ohne die Kälte und Trostlosigkeit des Winters gäbe es die Wärme und die Pracht des Frühlings nicht. (Ho Chi Minh)

http://www.starsofvietnam.net/
https://www.youtube.com/watch?v=OAQShi-3MjA
Gruß Wolle
nach oben springen

#25

RE: Feuerwerk kaufen?

in DDR Zeiten 24.12.2011 15:26
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von uffz_nachrichten
Ich hab mir das früher geschenkt und tue es auch jetzt nicht. Ich kann mich aber auch noch gut an die Schlangen vor Marquardt ( ehem. Farbenladen, steht nicht mehr ) erinnern. Fast so lang wie die vor Oppel ( Fleischer ) wegen dem bestellten Festtagsbraten


Och , da hamm wa in der selben Schlange gestanden.
Knaller gabs eigentlich genug. Die waren auch Lauter und schöner als heute. Heute sind nur noch die Verpackungen schön.


nach oben springen

#26

RE: Feuerwerk kaufen?

in DDR Zeiten 24.12.2011 15:28
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von mic44

Zitat von uffz_nachrichten
Ich hab mir das früher geschenkt und tue es auch jetzt nicht. Ich kann mich aber auch noch gut an die Schlangen vor Marquardt ( ehem. Farbenladen, steht nicht mehr ) erinnern. Fast so lang wie die vor Oppel ( Fleischer ) wegen dem bestellten Festtagsbraten





Na ja,Marguardt ist ja spektakulär abgebrannt und über Oppel streiten sich die Geister.Bei den Löscharbeiten hat es mich bös erwischt.War ne heiße Nacht damals.Nur gut,das zu der Zeit keine Feuerwerkskörper mehr da waren



Gerüchte sprachen von "warmen Abriss"


nach oben springen

#27

RE: Feuerwerk kaufen?

in DDR Zeiten 24.12.2011 15:29
von uffz_nachrichten | 475 Beiträge

Zitat von mic44

Zitat von uffz_nachrichten
Ich hab mir das früher geschenkt und tue es auch jetzt nicht. Ich kann mich aber auch noch gut an die Schlangen vor Marquardt ( ehem. Farbenladen, steht nicht mehr ) erinnern. Fast so lang wie die vor Oppel ( Fleischer ) wegen dem bestellten Festtagsbraten





Na ja,Marguardt ist ja spektakulär abgebrannt und über Oppel streiten sich die Geister.Bei den Löscharbeiten hat es mich bös erwischt.War ne heiße Nacht damals.Nur gut,das zu der Zeit keine Feuerwerkskörper mehr da waren




Stimmt. Bei Marquardt wird immer noch von "warmem Abriß" gemunkelt. Wegen Oppel, jo, da haste auch nicht unrecht. Aber bevor ich mit´m S50 bis in die Frankfurter Str. zu Schenke gegurkt bin...., da lag Oppel näher



nach oben springen

#28

RE: Feuerwerk kaufen?

in DDR Zeiten 24.12.2011 15:31
von uffz_nachrichten | 475 Beiträge

Zitat von EDGE-Henning
...............


Na ja,Marguardt ist ja spektakulär abgebrannt und über Oppel streiten sich die Geister.Bei den Löscharbeiten hat es mich bös erwischt.War ne heiße Nacht damals.Nur gut,das zu der Zeit keine Feuerwerkskörper mehr da waren


Gerüchte sprachen von "warmen Abriss"[/quote]

2 Doo..., ein Gedanke



nach oben springen

#29

RE: Feuerwerk kaufen?

in DDR Zeiten 24.12.2011 15:31
von PF75 | 3.291 Beiträge

Feuerwerk gehört nun mal zu Silvester wie zu Weihnachten der Baum und die "geizigen" mitmenschen kriegen wir auch noch mit durch.


nach oben springen

#30

RE: Feuerwerk kaufen?

in DDR Zeiten 24.12.2011 15:32
von uffz_nachrichten | 475 Beiträge

Zitat von PF75
Feuerwerk gehört nun mal zu Silvester wie zu Weihnachten der Baum und die "geizigen" mitmenschen kriegen wir auch noch mit durch.



Mir sin nich geizig, mir sin spaasam



nach oben springen

#31

RE: Feuerwerk kaufen?

in DDR Zeiten 24.12.2011 16:17
von Corres | 271 Beiträge

Man lese und staune was in Österreich möglich ist. Da macht die Silvesterballerei Spaß.
Leider habe ich im Net nichts gefunden, wie es sich damit in der BRD verhält - wer weiß Näheres darüber?
Wenn es in Deutschland auch so wäre, wären schlechte Zeiten für die Knallkörper-Verkäufer auf den
Polenmärkten angebrochen. Jedoch über den Verkaufspreis wäre auch hier alles zu regeln.

Das alte österreichische Schieß- und Sprengmittelgesetz aus 1935 wird 2010 durch neue Vorschriften abgelöst.
http://recht.extrajournal.net/2010/12/30...ivathand-12559/

Frohes Weihnachtsfest wünscht
der Corres


Ich bin verantwortlich für das, was ich sage - nicht für das, was du verstehst.


zuletzt bearbeitet 24.12.2011 16:18 | nach oben springen

#32

RE: Feuerwerk kaufen?

in DDR Zeiten 24.12.2011 16:39
von S51 | 3.733 Beiträge

Wenn ich mir das so durchlese, ändert sich für den Normalösi eigentlich nichts. Ist auch analog zu unseren Regelungen dort nur F1 und F2 zulässig und für den ganzen Rest braucht es mindestens die Sachkundeprüfung oder gar die Fachkenntnis.
Da nun überdies auch eine Produktprüfung a´la BAM eingeführt wurde, dürfte das sogar gegen die Einfuhr von eben nicht so geprüftem Knallzeug gehen.


GK Nord, GR 20, 7. GK
VPI B-Lbg. K III


nach oben springen

#33

RE: Feuerwerk kaufen?

in DDR Zeiten 25.12.2011 14:20
von Annakin | 524 Beiträge

Ein paar Euro geb ich zum Jahreswechsel dafür aus, schon wegen meines Sohnes, der hat seinen Spaß daran. Meistens aber nur ein paar Raketen und Schussbatterien. Was das Spenden betrifft sind ja gerade in dieser zeit wieder viele schwarze Schafe unterwegs. Klinkenputzer geb ich generell nichts. Wenn es um Geldspenden geht nur bei banken, Sachspenden zur GAB.


Gruß Annakin


_____________________________________________________________________________________________________________
Wenn Du einen Feind nicht besiegen kannst, mache ihn zum Verbündeten.
nach oben springen

#34

RE: Feuerwerk kaufen?

in DDR Zeiten 25.12.2011 17:30
von RalphT | 870 Beiträge

Ich gebe auch höchstens 10 - 20 Euros aus. Ein paar schöne Lichteffekte (macht mehr her als einmal Knall) und ein paar von den größten und lautesten Böllern. Aber die bringen ja auch nicht viel.

Früher als ich noch in diesem Trachtenverein diente, hatte ich die Knallerrei etwas mit DM 16 und DM 12 "untermalt." Da war man der auf der Straße der Held.
Heute komme ich an das Zeug nicht mehr ran.

Schade, dass Bremen so weit weg von Polen ist. Ich hatte mal einen Polnischen mit Reibfläche zum Probieren. Ich wusste, dass die Dinger gefährlich sind. Ich hatte Schiss, das Teil mit der Reibfläche an einer Streichholzschachtel zu zünden. Eine "Fernzündung" mit einer Wunderkerze ging auch. Also eins muss man sagen, die Teile haben noch echten Wumms.


zuletzt bearbeitet 25.12.2011 19:01 | nach oben springen

#35

RE: Feuerwerk kaufen?

in DDR Zeiten 25.12.2011 18:06
von SFGA | 1.519 Beiträge

Wir haben a paar Raketen und Knaller , wir pflegen von Hause aus die Tradition Punkt 00:00 vom Stuhl ins neue Jahr zu springen.
Und zu der Frage vom Themaersteller, ich spende jedes Jahr einen Beitrag damit in den Städten u.a. Babynotrettung via Fahrzeug möglich ist.


JgRgt 1 Schwarzenborn / HFlgUstgStff 1 Holzdorf

Wenn einer von uns müde wird,der andere für ihn wacht.Wenn einer von uns zweifeln will,der andere gläubig lacht.Wenn einer von uns fallen sollt',der andere steht für zwei,denn jedem Kämpfer gibt ein Gott den Kameraden bei.
nach oben springen

#36

RE: Feuerwerk kaufen?

in DDR Zeiten 25.12.2011 19:53
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Zitat von Weichmolch
Späterhin bediente ich mich an der Pyrotechnik der Landstreitkräfte. Die durfte man aber auch nicht überall zünden, denn die machtem Jedem klar, woher das "Zeug" stammt.

Auf jeden Fall hob es die Stimmung ungemein, wenn die Straße mit "Rauch Rot" eingenebelt war, dazwischen Ari-Körper mit Pfeifton rumpelten und einige Handsignale in den Himmel stiegen.



Kenne ich auch so, Stimmung stieg 88 besonders als einer aus unserer Runde von uns unbemerkt einen RWK mitten in der Menge zu Boden gleiten lies. Sämtliche Feiernde, uns eingeschlossen, entschieden sich spontan einen Standortwechsel einige Hausaufgänge weiter durchzuführen. Das fluchen war unbeschreiblich.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#37

RE: Feuerwerk kaufen?

in DDR Zeiten 25.12.2011 21:10
von Greso | 2.377 Beiträge

Ich Silvester 1965 auf Urlaub und konnte es nicht abwarten,mit der knallerei.Es war 1 nen Tag vor Silvester,und ich ein Tintenfass raus aus dem Fenster auf die Strasse. Einige Minuten später ,kam der ABV und schaute immer so komisch zu meiner Wohnung hoch(der kannte mich noch von vor meiner Armeezeit.Aber das war ein schöner Rums.
Heute nehme ich um 24,00 Uhr die AK47 und sengele ein 30er in die Luft.
Greso


nach oben springen

#38

RE: Feuerwerk kaufen?

in DDR Zeiten 26.12.2011 10:56
von Südharzer | 570 Beiträge

Ich kann mich auch noch daran erinnern das die Leute in den 70er Jahren sehr zeitig vorm Laden anstanden,oder auf ihren Campingstühlen saßen, um sich mit Harzer Knallern usw. einzudecken. Zu der Zeit kostete eine 20er Packung noch 2,80 Mark.
Irgendwann, verbessert mich, ich glaube Anfang der 80er Jahre wurden die Preise für ne Schachtel schlagartig auf 7 Mark angehoben.
Das hat für viele richtig weh getan und in meinem Heimatstädchen wurden die Schlange vorm Laden extrem kurz.

Als ich 1982 mit meiner Lehre begann hatte ich das Glück mit Kollegen zusammen zu arbeiten deren Frauen oder Mütter in der im 1km entfernten Pyrotechnik arbeiteten und uns das ganze Jahr nach und nach mit Feuerwerk belieferten.

Lasst es krachen


nach oben springen

#39

RE: Feuerwerk kaufen?

in DDR Zeiten 26.12.2011 16:49
von Zermatt | 5.293 Beiträge

Ein Bekannter von mir hat jetzt schon die halbe Garage voll Knaller und Raketen(wo der die her hat?).Auf meine Frage wieviel er dafür so ausgibt meinte er....och so um die 500 Euro,ich krieg das Zeug so billig.

Na denn gut Knall



nach oben springen

#40

RE: Feuerwerk kaufen?

in DDR Zeiten 26.12.2011 18:19
von Holtenauer | 1.158 Beiträge

Ich geb auch meistens so 20-30 Euro aus. Früher viele Knaller, jetzt mehr Raketen und so.

Bei uns funktionieren "abgelaufene" Seenotraketen auch ganz gut

Gute Rutsch und ein frohes und gesundes Jahr allen !


PS: Was bedeuten die Punkte hinter der Anzahl der Beiträge? Hab ich was verpaßt?


Gruß
Thomas
Zerstörer Lütjens - D185

Seit man begonnen hat, die einfachsten Behauptungen zu beweisen, erweisen sich viele von ihnen als falsch

Glaube keiner Statistik, die du nicht selber gefälscht hast


zuletzt bearbeitet 26.12.2011 18:21 | nach oben springen



Besucher
19 Mitglieder und 86 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 3119 Gäste und 168 Mitglieder, gestern 3466 Gäste und 184 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14358 Themen und 557083 Beiträge.

Heute waren 168 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen