#41

RE: Kennt das noch jemand?

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 15.01.2012 15:03
von 94 | 10.792 Beiträge

Der Kasten war auf jeden Fall russisch, schon wie der geklickert hat.

P.S. Tschuldschung, meine natürlich 'Sdjelano w SSSR'


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


zuletzt bearbeitet 15.01.2012 15:03 | nach oben springen

#42

RE: Kennt das noch jemand?

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 15.01.2012 15:04
von Theo85/2 | 1.201 Beiträge

Zitat von Runkel
Tut mir leid,sehe aber keine Verteiler auf dem eingestellten Bild. Die Herkunft des Gerätes ist nicht egal, als Grenzer musste man wissen mit was für Technik man ausgerüstet war und wie die zu bedienen ist.

Runkel





Ich kannte nur russische Geräte.



Theo 85/2


nach oben springen

#43

RE: Kennt das noch jemand?

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 15.01.2012 15:09
von Thunderhorse | 4.016 Beiträge

Zitat von Runkel
Tut mir leid,sehe aber keine Verteiler auf dem eingestellten Bild. Die Herkunft des Gerätes ist nicht egal, als Grenzer musste man wissen mit was für Technik man ausgerüstet war und wie die zu bedienen ist.

Runkel




Wenns ein baugleiches Gerät ist, Lizenzbau, dann ist es total egal, woher das Teil kommt.
Das KSB, Versionen/Entwicklungsstufen 1 - 4 wurde in der DDR produziert.
Das Kompanie-Signalgerät wurde von Funkingenieuren des Brocken und Angehörigen der GT entwickelt.

Das GSG-55 stammte aus der UdSSR während das GSG-70 eine Entwicklung der GT war.

Und ich hatte auf eine Skizze verwiesen, Aufbau GSZA.


"Mobility, Vigilance, Justice"
zuletzt bearbeitet 15.01.2012 15:14 | nach oben springen

#44

RE: Kennt das noch jemand?

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 15.01.2012 15:17
von Theo85/2 | 1.201 Beiträge

Zitat von Thunderhorse

Zitat von Runkel
Tut mir leid,sehe aber keine Verteiler auf dem eingestellten Bild. Die Herkunft des Gerätes ist nicht egal, als Grenzer musste man wissen mit was für Technik man ausgerüstet war und wie die zu bedienen ist.

Runkel




Wenns ein baugleiches Gerät ist, Lizenzbau, dann ist es total egal, woher das Teil kommt.
Das KSB, Versionen/Entwicklungsstufen 1 - 4 wurde in der DDR produziert.
Das Kompanie-Signalgerät wurde von Funkingenieuren des Brocken und Angehörigen der GT entwickelt.

Das GSG-55 stammte aus der UdSSR während das GSG-70 eine Entwicklung der GT war.

Und ich hatte auf eine Skizze verwiesen, Aufbau GSZA.




Das sind doch auch verschiedene Anlagen, und die Skizze scheint mir zur 70 ziger Anlage gehörend.

Theo 85/2


nach oben springen

#45

RE: Kennt das noch jemand?

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 15.01.2012 15:20
von Thunderhorse | 4.016 Beiträge

Zitat von Theo85/2

Zitat von Thunderhorse

Zitat von Runkel
Tut mir leid,sehe aber keine Verteiler auf dem eingestellten Bild. Die Herkunft des Gerätes ist nicht egal, als Grenzer musste man wissen mit was für Technik man ausgerüstet war und wie die zu bedienen ist.

Runkel




Wenns ein baugleiches Gerät ist, Lizenzbau, dann ist es total egal, woher das Teil kommt.
Das KSB, Versionen/Entwicklungsstufen 1 - 4 wurde in der DDR produziert.
Das Kompanie-Signalgerät wurde von Funkingenieuren des Brocken und Angehörigen der GT entwickelt.

Das GSG-55 stammte aus der UdSSR während das GSG-70 eine Entwicklung der GT war.

Und ich hatte auf eine Skizze verwiesen, Aufbau GSZA.




Das sind doch auch verschiedene Anlagen, und die Skizze scheint mir zur 70 ziger Anlage gehörend.

Theo 85/2





Aufbau GSZA;
Teilausschnitt Grafik GSZA 70

Der gravierende Unterschied zum GSZA 55 war, dass hier die Stromversorgung nur oberirdisch möglich war.


"Mobility, Vigilance, Justice"
nach oben springen

#46

RE: Kennt das noch jemand?

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 15.01.2012 15:24
von Runkel | 93 Beiträge

Bei mir hat es mal bei so einen Gerät auf der Füst einen Kabelbrand gegeben. Habe das Teil dann aufgeschraubt, alle Teile im inneren waren ebenfalls Sowjetischer Herkunft. Auch wurde uns erzählt, das diese Geräte an der Grenze der Su eingesetzt wurden. Ebenfalls setzte man diese Geräte zur Sicherung von Objekten ein.

Runkel


zuletzt bearbeitet 15.01.2012 15:24 | nach oben springen

#47

RE: Kennt das noch jemand?

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 15.01.2012 15:27
von Theo85/2 | 1.201 Beiträge

Zitat von Runkel
Bei mir hat es mal bei so einen Gerät auf der Füst einen Kabelbrand gegeben. Habe das Teil dann aufgeschraubt, alle Teile im inneren waren ebenfalls Sowjetischer Herkunft. Auch wurde uns erzählt, das diese Geräte an der Grenze der Su eingesetzt wurden. Ebenfalls setzte man diese Geräte zur Sicherung von Objekten ein.

Runkel



Genau das hat man uns auch erzählt!
Ich habe genug von den Dingern von innen gesehen (GSZ Trupp) und bin auch als Elektriker durchaus in der Lage, das als russische Technik zu erkennen.

Gruß Theo 85/2


zuletzt bearbeitet 15.01.2012 15:29 | nach oben springen

#48

RE: Kennt das noch jemand?

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 15.01.2012 15:28
von Theo85/2 | 1.201 Beiträge

Aufbau GSZA;
Teilausschnitt Grafik GSZA 70

Der gravierende Unterschied zum GSZA 55 war, dass hier die Stromversorgung nur oberirdisch möglich war.




Wieso das denn?

Theo 85/2


nach oben springen

#49

RE: Kennt das noch jemand?

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 15.01.2012 15:34
von Runkel | 93 Beiträge

Das war wohl dann das Kabel, was innerhalb am GSZ hing und dieses Kabel dann in Abzweigdosen aus Metallguss verbunden war?

Runkel


nach oben springen

#50

RE: Kennt das noch jemand?

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 15.01.2012 15:36
von Theo85/2 | 1.201 Beiträge

Zitat von Runkel
Das war wohl dann das Kabel, was innerhalb am GSZ hing und dieses Kabel dann in Abzweigdosen aus Metallguss verbunden war?

Runkel



Ja, schon, aber das war die 55 er Anlage, bei der 70ziger waren es mehrere Kabel. Alle hätte man aber eingraben können!


Theo 85/2


nach oben springen

#51

RE: Kennt das noch jemand?

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 15.01.2012 15:37
von Thunderhorse | 4.016 Beiträge

Zitat von Theo85/2
Aufbau GSZA;
Teilausschnitt Grafik GSZA 70

Der gravierende Unterschied zum GSZA 55 war, dass hier die Stromversorgung nur oberirdisch möglich war.


Wieso das denn?

Theo 85/2



Die zu jener Zeit erdverlegten Fernmeldekabel konnten für das GSG55 nicht genutzt werden.

Das zu Deiner oder der Dienstzeit von Runkel noch KSB-1 im Gebrauch waren dürfte nicht der Fall gewesen sein. Ein solches Gerät zeigt das Foto von Mike59.


"Mobility, Vigilance, Justice"
zuletzt bearbeitet 15.01.2012 15:40 | nach oben springen

#52

RE: Kennt das noch jemand?

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 15.01.2012 15:38
von Theo85/2 | 1.201 Beiträge

Zitat von Thunderhorse

Zitat von Theo85/2
Aufbau GSZA;
Teilausschnitt Grafik GSZA 70

Der gravierende Unterschied zum GSZA 55 war, dass hier die Stromversorgung nur oberirdisch möglich war.


Wieso das denn?

Theo 85/2



Die zu jener Zeit erdverlegten Fernmeldekabel konnten für das GSG55 nicht genutzt werden.




Erst die 80ziger Anlage wurde über das GMN. Netz betrieben, also auch nicht die 70 ziger.

Theo 85/2


nach oben springen

#53

RE: Kennt das noch jemand?

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 15.01.2012 15:45
von Runkel | 93 Beiträge

Na nun wirds ja ganz wirr, Die Kabel vom Fernmeldenetz wurden für die GSZ Anlagen genutzt ? Verwechsele ich da was, verstehe unter Fernmeldenetz Grenzmeldenetz. Wusste aber bis Heute nicht, das diese Kabel auch für die GSZ Anlagen genutzt wurden..Da musste ja der GMN Trupp bei Wartungsarbeiten höllisch aufpassen, das er da nicht aus Versehen eine GSZ Auslösung praktizierte.

Runkel


nach oben springen

#54

RE: Kennt das noch jemand?

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 15.01.2012 15:49
von Thunderhorse | 4.016 Beiträge

Zitat von Theo85/2

Zitat von Thunderhorse

Zitat von Theo85/2
Aufbau GSZA;
Teilausschnitt Grafik GSZA 70

Der gravierende Unterschied zum GSZA 55 war, dass hier die Stromversorgung nur oberirdisch möglich war.


Wieso das denn?

Theo 85/2



Die zu jener Zeit erdverlegten Fernmeldekabel konnten für das GSG55 nicht genutzt werden.




Erst die 80ziger Anlage wurde über das GMN. Netz betrieben, also auch nicht die 70 ziger.

Theo 85/2




Und beim GSZA-70 ff wurden die Versorgungsleitungen zum Teil unterirdisch verlegt.


"Mobility, Vigilance, Justice"
nach oben springen

#55

RE: Kennt das noch jemand?

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 15.01.2012 15:49
von Theo85/2 | 1.201 Beiträge

Zitat von Runkel
Na nun wirds ja ganz wirr, Die Kabel vom Fernmeldenetz wurden für die GSZ Anlagen genutzt ? Verwechsele ich da was, verstehe unter Fernmeldenetz Grenzmeldenetz. Wusste aber bis Heute nicht, das diese Kabel auch für die GSZ Anlagen genutzt wurden..Da musste ja der GMN Trupp bei Wartungsarbeiten höllisch aufpassen, das er da nicht aus Versehen eine GSZ Auslösung praktizierte.

Runkel



Das stimmt schon.Das GMN Kabel wurde bei der 80ziger Anlage zur Signalübertragung mitbenutzt.


nach oben springen

#56

RE: Kennt das noch jemand?

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 15.01.2012 16:02
von Runkel | 93 Beiträge

Also habe ich nun wieder etwas dazu gelernt. Das beim GSSZ das GMN Kabel genutzt wurde wusste ich bereits.
Der größte Teil des ehemaligen GSZ in Abschnitt der GK Frankenheim war ein Grenzzaun 1 mit aufgesetzten Signalteil wegen der Witterungsbedingungen in der Hohen Rhön.Das blieb auch bis zum Ende so. lediglich die Tore wurden geändert.

Runkel


zuletzt bearbeitet 15.01.2012 16:02 | nach oben springen

#57

RE: Kennt das noch jemand?

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 15.01.2012 19:55
von Thunderhorse | 4.016 Beiträge

Auf dem Foto im Beitrag vom Freitag, 14.September 2007, 15:26 Uhr (siehe Link) ist ein Sektorblock GSG-55 zu sehen.

http://www.nva-forum.de/nva-board/index....pic=10662&st=45


"Mobility, Vigilance, Justice"
nach oben springen

#58

RE: Kennt das noch jemand?

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 15.01.2012 20:31
von Theo85/2 | 1.201 Beiträge

Zitat von Thunderhorse
Auf dem Foto im Beitrag vom Freitag, 14.September 2007, 15:26 Uhr (siehe Link) ist ein Sektorblock GSG-55 zu sehen.

http://www.nva-forum.de/nva-board/index....pic=10662&st=45



Ja,stimmt. Eine "Bombe".


Gruß
Theo85/2


nach oben springen

#59

RE: Kennt das noch jemand?

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 15.01.2012 21:56
von EK 82/2 | 2.952 Beiträge

quote="Ari@D187"]

Zitat von Mike59
Auf der Suche nach meinen weißen Handschuhen habe ich das noch gefunden. Ist zwar nicht mehr ganz vollständig, aber kennt das noch jemand?

Mike59


Mike,

im Westen nahmen wir stattdessen Rizinusöl... [/quote]
habt ihr vom osten gelernt? rizinusöl war immer auszugeben beim ernstfall denn ihr im westen hattet wassercloset. diese zu erreichen war oberstestes ziel.
insofern hättet ihr keine chance gegen die nva.


Alles was ich schreibe, ist nur meine Meinung und keine Feststellung.
zuletzt bearbeitet 15.01.2012 21:58 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Wer kennt denn diesen Standort?
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von
7 21.08.2015 23:17goto
von Hanum83 • Zugriffe: 1395

Besucher
3 Mitglieder und 26 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Oderfischer
Besucherzähler
Heute waren 430 Gäste und 25 Mitglieder, gestern 3936 Gäste und 179 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14372 Themen und 558384 Beiträge.

Heute waren 25 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen