#101

RE: Ausbildung zum DDR Grenztruppen Soldaten

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 06.11.2012 10:29
von EK 82/2 | 2.952 Beiträge

Zitat von utkieker im Beitrag #99
Hallo Nick,

Bei so vielen Standorten Glienicke, Seebenau, Hoyersburg - ist es möglich, daß der Wehrdienstausweis (WDA) von einem Offizier oder Berufssoldaten stammt. Es ist zwar möglich aber eher unwahrscheinlich, daß ein Grenzsoldat im Grundwehrdienst in nur einem Jahr dreimal den Standort wechselt! Ich selber war ein Jahr lang in Seebenau stationiert und wenn ich es richtig in Erinnerung habe war Seebenau die 7. Grenzkompanie im 24. Grenzregiment. Hoyersburg (und hier könnt ich mich irren) war der Stab des 2. Grenzbatalions im 24. Grenzregiment.

Gruß Hartmut!

doch uti,das war bei mir auch so. nach jahangeorgenstadt einberufen und 2 wochen später nach dittrichshütte versetzt (grund war das einige MKF keinen führerschein hatten und wir gegen sie ausgestauscht wurden) dann nach einöd an die grenze. auch dort gab es einen der mal in eine andere Kp.versetzt wurde (den grund kenne ich zwar nicht,aber damit wären es schon 4 standorte in einem jahr) bei mir waren es 3 in einem halben jahr. wärend der reserve hatte ich 4 oder 5 standorte weil wir eine spezialtruppe waren und in diversen objekten tätig innerhalb 3 monate.


Alles was ich schreibe, ist nur meine Meinung und keine Feststellung.
nach oben springen

#102

RE: Ausbildung zum DDR Grenztruppen Soldaten

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 06.11.2012 10:55
von Backe | 480 Beiträge

Moin Andy,
da geb ich Dir Recht, genau wie Du hab ich es auch geschafft Johanngeorgenstadt, Dittrichshütte und GK in einem halben Jahr.
Als Resi war ich nicht so in einer Spezialtruppe, Hatte 3 Standorte in 3 Monaten.

VG C........Claqueur


"Nicht die Kinder bloß speist man mit Märchen ab" Gotthold E. Lessing
nach oben springen

#103

RE: Ausbildung zum DDR Grenztruppen Soldaten

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 06.11.2012 10:59
von EK 82/2 | 2.952 Beiträge

Zitat von Backe im Beitrag #102
Moin Andy,
da geb ich Dir Recht, genau wie Du hab ich es auch geschafft Johanngeorgenstadt, Dittrichshütte und GK in einem halben Jahr.
Als Resi war ich nicht so in einer Spezialtruppe, Hatte 3 Standorte in 3 Monaten.

VG C........Claqueur

ich war als resi bei der WK15 hauptstandort relzow wo auch die WK17 lag (eine selbe starke einheit die eggesin,torgelow usw bewachte) dem AZ20 unterstellt und danach direkt dem MB3,ansonsten hatte uns keiner etwas zu sagen.unsere kompanie war auch 200mann stark mit 6 zügen wir gehörten zu den RD und hatten mobilmachungstechnik zu warten in diversen objekten,daher die vielen standorte.immer eine gruppe fuhr in ein objekt für einige wochen,dann wieder in ein anderes.in prenzlau ließ ich unter alkoholeinfluß mal im ausgang einen uleu der streife wegtreten weil ich nicht aufstand und grüßte wollte er mich maßregeln. ich zeigte ihm meinen WDA,stand auf und sagte in etwas:wo ist der wagen?nun sperren sie mich schon ein und teilen dem MB3 mit das ein mann fehlt. sicher machte auch meine auszeichnungspalette mit qualispange stufe 2 sowie bestenabzeichen mit anhänger usw. etwas eindruck. er sagte nur das nächste mal bin ich fällig und ließ mich weiter saufen. in prenzlau ein 4000mann objekt waren wir 6 wochen und der buddi hatte uns nichts zu sagen, wir gingen essen wenn wir hunger hatten und die küche hatte uns etwas zu geben.allerdings arbeiteten wir auch nachts. einmal kam ein uffz und wollte uns wecken und zusammen schweißen weil wir nicht aufstanden,da sagte der unterfeld (wir schliefen in einem zimmer) spund siehe dir die jacke auf dem stuhl an und die schulterstücke und dann komme erst wieder wenn mein vorgesetzter dabei ist.


Alles was ich schreibe, ist nur meine Meinung und keine Feststellung.
Backe hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 06.11.2012 11:08 | nach oben springen

#104

RE: Ausbildung zum DDR Grenztruppen Soldaten

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 06.11.2012 20:39
von Nick | 452 Beiträge

Hallo utkieker ,
S.14 sind soger noch zwei Standorte drei , die man aber nicht lesen kann . Und sein letzter dienstgrad war aus irgent einem grund auch , Stabsgefreiter . Und er hatte eine Grundwehrdienst verlengerung auf 26 monate . er war auch berechtigt zur Führung eines
-P----601 auf S.32 eingetragen . das war bestimt ein trabant ?


nach oben springen

#105

RE: Ausbildung zum DDR Grenztruppen Soldaten

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 25.03.2013 20:17
von Zappel-EK-79-2 | 183 Beiträge

Zitat von Nick im Beitrag #57
Nein , in groß glinicke soll damalz eine GAK gewesen sein .



AAAlso darf ich mich mal einmischen?
In Groß Glinicke war doch ein Schießplatz, dort waren wir vom Horstweg schießen ein Großteil des Platzes muss der GSSD gehört haben.
Ich hatte dort mit einem Kameraden u.A. mal eine Eskaladierwand bauen müssen und wenn wir dort auf dem Platz waren kamen oft die Franzosen im tiefflug mit ihren DC Herkules um in Gatow zu landen.
Das eine GAK dort gegeben soll wäre mir neu.


-------------------------------
Grün ja grün war'n alle meine Streifen
-- Harbker EK-Zappel 79-2 --
nach oben springen

#106

RE: Ausbildung zum DDR Grenztruppen Soldaten

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 30.03.2013 18:53
von berlin3321 | 2.520 Beiträge

Zitat
isd toch lusdiesch hir zu läsen ......Aua.....



@ Nick: Statt hier zu rechaschieren solltest Du mal die deutsche Rechtschreibung recherchieren.

Das, was Du hier von Dir gibst, ist schon fast Körperverletzung. Und auch mit 15 sollte man das einigermaßen beherrschen oder das Wörterbuch in Firefox oder Google Chrom nutzen.

Und bitte nicht die Standardausrede anbringen: Andere schreiben (noch) schlimmer.

Mfg Berlin


Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung, nicht repräsentativ, im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !
zuletzt bearbeitet 30.03.2013 19:33 | nach oben springen

#107

RE: Ausbildung zum DDR Grenztruppen Soldaten

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 30.03.2013 19:10
von Pitti53 | 8.791 Beiträge

Zitat von berlin3321 im Beitrag #106

Zitat
isd toch lusdiesch hir zu läsen ......Aua.....


@ Nick: Statt hier zu rechaschieren solltest Du mal die deutsche Rechtschreibung recherchieren.

Das, was Du hier von Dir gibst, ist schon fast Körperverletzung. Und auch mit 15 sollte man das einigermaßen beherrschen oder das Wörterbuch in Firefox oder Google Chrom nutzen.

Und bitte nicht die Standardausrede anbringen: Andere schreiben (noch) schlimmer.

Mfg Berlin




Und du beachte bitte die Forenregeln!!


nach oben springen

#108

RE: Ausbildung zum DDR Grenztruppen Soldaten

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 30.03.2013 19:11
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von berlin3321 im Beitrag #106

Zitat
isd toch lusdiesch hir zu läsen ......Aua.....


@ Nick: Statt hier zu rechaschieren solltest Du mal die deutsche Rechtschreibung recherchieren.

Das, was Du hier von Dir gibst, ist schon fast Körperverletzung. Und auch mit 15 sollte man das einigermaßen beherrschen oder das Wörterbuch in Firefox oder Google Chrom nutzen.

Und bitte nicht die Standardausrede anbringen: Andere schreiben (noch) schlimmer.

Mfg Berlin




Jetzt hast Du ihn aber eingeschüchtert, vielleicht hat er eine LRS das wird heute anerkannt als Krankheit!
Übrigens nur so nebenbei, ich gehöre auch zu diesen die LRS hatten.

Grüße


nach oben springen

#109

RE: Ausbildung zum DDR Grenztruppen Soldaten

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 30.03.2013 19:41
von berlin3321 | 2.520 Beiträge

Zitat
Und du beachte bitte die Forenregeln!!



Geändert.

@ Maxel: Komisch, mal schreibt er korrekt und mal nicht. Und was mir immer wieder auffällt, ist das es in D ca 4 % der Bevölkerung an LRS leiden, genauso viele sind wohl Analphabeten.

Komisch, dass die aber den PC perfekt beherrschen und dass man ca. 80 % von diesen in allen möglichen Foren findet.

Erkläre es mir doch einfach mal, was das ist: Faulheit, Dummheit, Arroganz, Ignoranz, dass verfügbare Korrekturhilfen nicht genutzt werden?

Mfg Berlin


Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung, nicht repräsentativ, im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !
nach oben springen

#110

RE: Ausbildung zum DDR Grenztruppen Soldaten

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 30.03.2013 20:31
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von berlin3321 im Beitrag #109

Zitat
Und du beachte bitte die Forenregeln!!


Geändert.

@ Maxel: Komisch, mal schreibt er korrekt und mal nicht. Und was mir immer wieder auffällt, ist das es in D ca 4 % der Bevölkerung an LRS leiden, genauso viele sind wohl Analphabeten.

Komisch, dass die aber den PC perfekt beherrschen und dass man ca. 80 % von diesen in allen möglichen Foren findet.

Erkläre es mir doch einfach mal, was das ist: Faulheit, Dummheit, Arroganz, Ignoranz, dass verfügbare Korrekturhilfen nicht genutzt werden?

Mfg Berlin



Ich kann nicht für alle sprechen aber bei mir war es so, das gerade durch das viele Schreiben im Internet es viel besser geworden ist. Heute in mein Alter merkt fast keiner mehr, das ich das Problem hatte. Auch verwende ich bei wichtigen Schreiben MS Word, um weniger Fehler zu machen. Aber oft will man schnell antworten, da denkt man nicht gleich daran dass man viele Fehler macht. Man sieht ja die Fehler nicht, selbst wenn man zig Mal Korrektur lesen tut und da vergießt man einfach eine Korrektur wie MS Word zu benutzen. Dann verhaut man den Text und ein anderes Mal denkt man dran, dann ist der Text ok. So kommt es, dass Du Texte bei ein und derselben Person mal so und mal so siehst.
Zum anderen hat LRS nichts mit Intelligenz zu tun, ich kenne Menschen die haben studiert und haben LRS. Schau mal zum Beispiel bei T-Online, da schreibt einer regelmäßig die News, mit immer den gleichen Fehlern, er hat also LRS. Aber dennoch arbeitet er bei T-Online und es wird akzeptiert, weil er gute Arbeit macht. Und nur so nebenbei, ich betreibe ja auch einige Webseiten, da ist es gar nicht mal so schlecht den einen oder anderen Fehler zu machen. Warum, ganz einfach, da man so eindeutige Texte gemacht hat, was auch wichtig ist um in Google gefunden zu werden. Es geht sogar so weit, das viele Webseiten mit Absicht Wörter falsch schreiben um Text klau zu verhindern. So war es leider in der DDR nicht, man hatte es nicht als Krankheit gesehen und Menschen deswegen abgewertet.

Grüße


zuletzt bearbeitet 30.03.2013 20:49 | nach oben springen

#111

RE: Ausbildung zum DDR Grenztruppen Soldaten

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 01.04.2013 20:06
von Pansenschnapper | 16 Beiträge

ohhccccch Thema verfehlt Note 5 und Setzen.



nach oben springen

#112

RE: Ausbildung zum DDR Grenztruppen Soldaten

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 05.04.2013 13:52
von berlin3321 | 2.520 Beiträge

OT Modus:

@ Maxel: Das Du dran gearbeitet hast, ehrt Dich. Ungeachtet dessen: Es gibt für den feurigen Fuchs und Google Chrom Wörterbücher. Warum bemüht sich kaum jemand?

Und es geht hier nicht um die Leutchen mit LSR sondern um die allgemein im Netz üblichen, zu Hauf auftretenden Analphabeten. Der Sch...... wird irgendwie ´rein gehackt, egal wie. Punkte, Komma´s, Absätze, die das lesen und verstehen einfacher machen, fehlen.

Einiges muss man 3 x lesen, bis man den Sinn verstanden hat.

Mfg Berlin


Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung, nicht repräsentativ, im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !
zuletzt bearbeitet 05.04.2013 13:56 | nach oben springen

#113

RE: Ausbildung zum DDR Grenztruppen Soldaten

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 15.02.2014 19:09
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo!
Es ging Ruck-Zuck.Einladung zur Musterung.Ein paar Monate später Einberufung,Einkleidung.4Wochen Grundausbildung in der Kaserne.Besichtigung der Zimmer und kennenlernen der Altgedienten,auf deren Stuben,wir später kommen sollten.Aussuchen der Diensthunde und Zuteilung,dann Lehrgang mit dem DH in einen Zeltlager,Ablegung der Prüfung,nach 4 Wochen. Fertig.
Aufteilung auf die Zimmer,mit freien Betten.
Einteilung zum Grenzdienst,laut Dienstplan.Es gab immer einen Postenführer der eingeteilten Grenzkompanien und schon war man an der Mauer auf Streife.
So ging es bei uns 1967 zu.


nach oben springen



Besucher
18 Mitglieder und 60 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 1446 Gäste und 116 Mitglieder, gestern 3617 Gäste und 188 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14376 Themen und 558806 Beiträge.

Heute waren 116 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen