#81

RE: Ausbildung zum DDR Grenztruppen Soldaten

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 05.11.2012 17:15
von exgakl | 7.235 Beiträge

Zitat von Nick im Beitrag #79
wie hoch war die ausbildungszeit , 1 Monat ?



es wäre hilfreich den Thread vielleicht mal vom Beginn an zu lesen bzw. auch die Suchfunktion des Forums zu nutzen!

VG exgakl


Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....
nach oben springen

#82

RE: Ausbildung zum DDR Grenztruppen Soldaten

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 05.11.2012 17:16
von Nick | 452 Beiträge

Nein , ich reschaschire hir nur ein bischen .


nach oben springen

#83

RE: Ausbildung zum DDR Grenztruppen Soldaten

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 05.11.2012 17:18
von exgakl | 7.235 Beiträge

Zitat von Nick im Beitrag #82
Nein , ich reschaschire hir nur ein bischen .


viel Spaß beim reschaschiren (welche Sprache ist das eigentlich?)... aber wie gesagt beim reschaschiren hilft es Threads zu lesen und Suchfunktionen zu nutzen, das machen alle anderen auch so, die hier reschaschiren


Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....
zuletzt bearbeitet 05.11.2012 17:19 | nach oben springen

#84

RE: Ausbildung zum DDR Grenztruppen Soldaten

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 05.11.2012 17:23
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von furry im Beitrag #80
Nick, was läßt Du denn hier los? Laut Deinem Profil bist Du am 29.12.1998 auf dieser Welt erschienen, warst aber bei den Grenztruppen. Irgendetwas passt da wohl nicht.
Ich will Dir mal nicht die Absicht unterstellen, dass Du hier alte Männer veralbern willst, oder?

Guck ma ... Hiho,bin neu hier und möcht mich kurz vorstellen!!

Das wird noch lustitsch, also irschendvieh *grins*


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#85

RE: Ausbildung zum DDR Grenztruppen Soldaten

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 05.11.2012 17:29
von Nick | 452 Beiträge

ich reschachire hir weil ich einen Wehrdienstausweis habe wo gleich am anfang steht :
wehrdienstausweis jahr 1980?
S.13

greoß glinicke 859 rest nicht mehr lesbar und der wehrdienstausweis ist von einem grenzer und er müste vorher zu einer GAK gewesen sein . also dacht ich das in groß glinicke eine GAK gewesen sein muss . Aber den war er nie bei einer GAK aber trotzdem dort stationirt .

seine standorte: groß glinicke 859 ?
seebenau 4264?
hoyersburg 88856
restliche seiten sind eigentlich alle nicht mehr lesbar


nach oben springen

#86

RE: Ausbildung zum DDR Grenztruppen Soldaten

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 05.11.2012 17:30
von exgakl | 7.235 Beiträge

stimmt @94iger kannst die Lage jetzt übernehmen, ich mag nicht mehr.......


Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....
nach oben springen

#87

RE: Ausbildung zum DDR Grenztruppen Soldaten

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 05.11.2012 17:32
von Nick | 452 Beiträge

es steht nirgents etwas dazu , habe geckukt .


nach oben springen

#88

RE: Ausbildung zum DDR Grenztruppen Soldaten

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 05.11.2012 17:41
von 94 | 10.792 Beiträge

Okee @ex ... Ü/Ü ... *beschäftigt_guckend_und_doch_grins*

@Nick, also scanne doch bitte mal diese S.13 des erwähnten WDAs ein, möglichst mit 200 oder mehr DPI, und lade diese dann hier hoch. Dann geckuken mal ein paar mehr Leutchen drüber und irgendwie puzzeln 'mers da scho zsamm.


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


zuletzt bearbeitet 05.11.2012 17:44 | nach oben springen

#89

RE: Ausbildung zum DDR Grenztruppen Soldaten

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 05.11.2012 17:55
von Nick | 452 Beiträge

Ich musste leider den wehrdienst wider meinen Onkel überlassen er ist ein sammler
Aber er hat mir fersprochen das ich seinen Einberufungsbefehl krige .


nach oben springen

#90

RE: Ausbildung zum DDR Grenztruppen Soldaten

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 05.11.2012 17:55
von Nick | 452 Beiträge

ich find das zum kotzen


nach oben springen

#91

RE: Ausbildung zum DDR Grenztruppen Soldaten

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 05.11.2012 18:00
von Nick | 452 Beiträge

wenigstens krige ich den Einberufungsbefehl .


nach oben springen

#92

RE: Ausbildung zum DDR Grenztruppen Soldaten

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 05.11.2012 18:04
von exgakl | 7.235 Beiträge

Zitat von Nick im Beitrag #91
wenigstens krige ich den Einberufungsbefehl .


das ist sehr schön!!! Wenn es dann soweit ist, kannst Du uns gern mit aufgearbeiteten Fakten überraschen. Zum überbrücken der Zeit habe ich hier mal den Link für das Fernsehprogramm http://www.tvtoday.de/tv-programm/ schließlich müssen wir diesen Thread jetzt nicht unnötig zumüllen, auch wenn es ehrlich gesagt einen gewissen unterhaltsamen Wert hat


Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....
Nick hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#93

RE: Ausbildung zum DDR Grenztruppen Soldaten

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 05.11.2012 18:11
von furry | 3.572 Beiträge

Zitat von Nick im Beitrag #90
ich find das zum kotzen


Nick, aber vorbeugen,...ist besser als auf die Schuhe zu kotzen.


"Es gibt nur zwei Männer, denen ich vertraue: Der eine bin ich - der andere nicht Sie ... !" (Cameron Poe)
nach oben springen

#94

RE: Ausbildung zum DDR Grenztruppen Soldaten

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 05.11.2012 18:13
von Nick | 452 Beiträge

Tja , ich habe den einberufungsbefehl schon gesehen , ganz normaler Einberufungsbefehl M .


nach oben springen

#95

RE: Ausbildung zum DDR Grenztruppen Soldaten

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 05.11.2012 18:30
von Gelöschtes Mitglied
avatar

isd toch lusdiesch hir zu läsen ......Aua......


nach oben springen

#96

RE: Ausbildung zum DDR Grenztruppen Soldaten

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 05.11.2012 18:35
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von Nick im Beitrag #89
Ich musste leider den wehrdienst wider meinen Onkel überlassen ...

Na kannste doch, NACHDEM Du ihn eingescannt hast *wink*


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#97

RE: Ausbildung zum DDR Grenztruppen Soldaten

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 05.11.2012 19:21
von DoreHolm | 7.692 Beiträge

Wollte nur noch mal was zu den GAK um Berlin sagen. Ich wurde 01.11.1966 eingezogen. Wir wurden in einem größeren schlossähnlichen Gebäude auf die einzelnen Einheiten verteilt. Ich kam nach Hohenneuendorf. Das war so, wie schulzi sagte. Es war eine Ausbildungskompanie und wurde offiziell "schwere Kompanie" genannt. Es waren drei Züge mit jeweils drei Gruppen. Jeder Zug war mit 3 RPG (die ganz dicken Dinger), drei PAK (ich glaube, 57 mm) und drei Granatwerfer 81 mm (wir nannten sie Kirschkernspucker). Nach dem Halnjahr wurden wir an die GK versetzt. Ein kleiner Stamm, i.d.R. die, die sich im "Kadergespräch" klar gegen eine eigenen Schusswaffengebrauch im Falle das Falles ausgesprochen hatten (die hatten m.W. keine weiteren Nachteile, nur daß sie eben in der GAK blieben und dann den King gegenüber den Neuen spielen konnten).
Als ich als Vize an die Grenze kam, war in meiner Gruppe einer, der schon einige Monate in der GK dabei war und heute ein guter Kumpel von mir ist. Habe ihn vorhin mal angerufen und er sagte mir, daß er in Oranienburg im Schloss in der GAK war und dort sind die zukünft. Grenzer schon nach etwa 6 Wochen an die GK gekommen. Außer der GAK beherbergte das Schloss noch Mot-Schützen und Artillerie. Ich weiß, daß dort die 120er Granatwerfer lagen, für die wir Vorfeldbeleuchtung geschossen haben. Wie das später war, weiß ich nicht. Das war der Stand von 1966/67.



nach oben springen

#98

RE: Ausbildung zum DDR Grenztruppen Soldaten

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 05.11.2012 21:55
von Nick | 452 Beiträge

Sorry , ich habe ihn aber gar nicht eingescant und ihn rein gestelt ??????????????????


nach oben springen

#99

RE: Ausbildung zum DDR Grenztruppen Soldaten

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 05.11.2012 23:43
von utkieker | 2.920 Beiträge

Hallo Nick,

Bei so vielen Standorten Glienicke, Seebenau, Hoyersburg - ist es möglich, daß der Wehrdienstausweis (WDA) von einem Offizier oder Berufssoldaten stammt. Es ist zwar möglich aber eher unwahrscheinlich, daß ein Grenzsoldat im Grundwehrdienst in nur einem Jahr dreimal den Standort wechselt! Ich selber war ein Jahr lang in Seebenau stationiert und wenn ich es richtig in Erinnerung habe war Seebenau die 7. Grenzkompanie im 24. Grenzregiment. Hoyersburg (und hier könnt ich mich irren) war der Stab des 2. Grenzbatalions im 24. Grenzregiment.

Gruß Hartmut!


"Die Vergangenheit zu verbieten macht sie nicht ungeschehen, nicht einmal wenn man versucht sie selbst in sich zu verdrängen"
(Anja-Andrea 1959 - 2014)
nach oben springen

#100

RE: Ausbildung zum DDR Grenztruppen Soldaten

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 06.11.2012 10:15
von EK 82/2 | 2.952 Beiträge

Zitat von Gast im Beitrag #18
Guten Morgen Helena, man sollte einmal weggehen von der Vorstellung, das da jedem neueingezogenen Wehrpflichtigen gleich eine Gehirnswäsche verpasst wurde.Zuma, was in diesem speziellen Fall die Grenztruppen der DDR betrifft.
Dem war eben nicht so und Alles begann mit ganz normalem Kasernenalltag, wie in jeder Kaserne bei jeder anderen Armee auf der schönen großen Erdkugel ebenfalls.
Nimm Filme, so Full Metal Jaket...du wirst ihn gesehen haben und wenn nicht, schau ihn dir an.
Wie man aus dummen Jungen Kerle formt, das wird darin schön beschrieben und alles beginnt mit dem Bettenbau und endet mit einem gewissen Feinschliff, den der "dumme Junge" dann verpasst bekommen hatte.
Ohne Frage, ich war auch mal so ein dummer Junge und habe es eigentlich nie bereut, einmal durch diese Armeemühle gegangen zu sein.
Verabschiede dich also von diesem Klischee, das uns nun ganz besonders...und weil wir doch auf Wacht für den Frieden standen, also das uns da ganz besonders zugesetzt wurde...das wir sensibilisiert wurden.
Dem war eben nicht so, wenn ich jetzt einmal von mir ausgehe.
Und Rostocker hatte ja schon geschrieben, was für Lieder gesungen wurden...eben weil der Grenzsoldat vorrangig das Zuhause, die Familie, die Frau, die Kinder, die Freundin im Kopf hatte( es gab natürlich auch die vom anderen Ufer, die einen Freund hatten)
So einfach war das und der Grenzverletzter, der Sperrbrecher im Stasideutsch, der kam erst ein ganzes Stück später in seiner Bewertung vor.
Der hatte ihn spätestens interessiert, wenn es ernst wurde. Aber jeder sieht das Anders hier im Forum, das wirst du noch mitbekommen.
Viel Erfolg bei deiner Sache.

R-M-R

@R-M-R sage mal, warst du in wilhelmshagen strafversetzt nachdem du 2 mal wo anders warst und abgekohlt hast? dann biste aus berlin und kennst die grüne trifft. dort waren wir oft zusammen und im buckesweg auch. aber nur wenn du der rohloff bist den ich meine. kornelia sagt dir dann was und dieter auch, das ist mein großer cousin.


Alles was ich schreibe, ist nur meine Meinung und keine Feststellung.
nach oben springen



Besucher
1 Mitglied und 26 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 362 Gäste und 24 Mitglieder, gestern 3611 Gäste und 206 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14366 Themen und 557712 Beiträge.

Heute waren 24 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen