#161

RE: Wulff unter Druck

in Themen vom Tage 19.01.2012 20:08
von damals wars | 12.175 Beiträge

Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#162

RE: Wulff unter Druck

in Themen vom Tage 19.01.2012 20:12
von GZB1 | 3.287 Beiträge

Was der wohl zu erzählen hätte?


nach oben springen

#163

RE: Wulff unter Druck

in Themen vom Tage 19.01.2012 22:56
von Pitti53 | 8.789 Beiträge

Zitat von GZB1
Was der wohl zu erzählen hätte?



Gab sicher ne gute Abfindung,da schweigt man gerne


nach oben springen

#164

RE: Wulff unter Druck

in Themen vom Tage 19.01.2012 23:34
von Wanderer zwischen 2 Welten | 2.340 Beiträge

Es wird hoechste Zeit das der BP endlich vom Volk direkt erwaehlt wird. So war es auch in der Weimarer Verfassung vorgesehen. Aber leider laesst das Grundgesetz (einer der vielen Maengel dieser Ersatzverfassung) keine direkten BP Wahlen und Volksabstimmungen zu. Wovor fuerchten sich unsere Volksvertreter?


nach oben springen

#165

RE: Wulff unter Druck

in Themen vom Tage 20.01.2012 01:13
von suentaler | 1.923 Beiträge

Zitat von Wanderer zwischen 2 Welten
Es wird hoechste Zeit das der BP endlich vom Volk direkt erwaehlt wird. So war es auch in der Weimarer Verfassung vorgesehen. Aber leider laesst das Grundgesetz (einer der vielen Maengel dieser Ersatzverfassung) keine direkten BP Wahlen und Volksabstimmungen zu. Wovor fuerchten sich unsere Volksvertreter?




Unsere Volksvertreter fürchten sich vor dem Zorn des einfachen Volkes, dem Urnenpöpel der zwischen den Wahlen nach Strich und Faden verarscht wird.
Die Kungelei im Vorfeld und die eigentliche Wahl des Bundespräsidenten, wie sie bisher praktiziert wurde, ist doch eine einzig Farce.
Solange sich das nicht ändert, werden wohl immer wieder solche Wulffs und Köhlers und wie sie alle hießen auf den Thron gehievt.
Nichts anderes als willfährige Erfüllungsgehilfen der jeweiligen Regierung.
Ein Kandidat für die nächste Bundespräsidentenwahl, der dann auch vom Volk gewählt werden würde, wäre für mich Georg Schramm.
Der wäre opportun dem Volke gegenüber und würde dieser Politikerkaste wohl derart die Leviten lesen, wie sie es noch nie gehört haben.


[rot]Vielen Dank für die Sperrung.
Noch nicht einmal einen Grund konntet ihr angeben.
Andersdenkende mundtot machen - wie erbärmlich - selbst für euch ![/rot]
.
MfG Suentaler
.
[gruen]Leider kann ich nicht auf die mich erreichenden PN's antworten.
Man kann mich aber direkt unter suentaler@emailn.de anschreiben.[/gruen]
nach oben springen

#166

RE: Wulff unter Druck

in Themen vom Tage 20.01.2012 06:57
von damals wars | 12.175 Beiträge

Zitat von Wanderer zwischen 2 Welten
Es wird hoechste Zeit das der BP endlich vom Volk direkt erwaehlt wird. So war es auch in der Weimarer Verfassung vorgesehen. Aber leider laesst das Grundgesetz (einer der vielen Maengel dieser Ersatzverfassung) keine direkten BP Wahlen und Volksabstimmungen zu. Wovor fuerchten sich unsere Volksvertreter?



Ach, da würden sie auch einen Weg finden.
Wie gerade im Saarland.
Da kann man demnächst wählen jetzt zwischen Großer koalition und großer Koalition.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#167

RE: Wulff unter Druck

in Themen vom Tage 20.01.2012 07:43
von Harsberg | 3.248 Beiträge

Zitat von damals wars

Zitat von Wanderer zwischen 2 Welten
Es wird hoechste Zeit das der BP endlich vom Volk direkt erwaehlt wird. So war es auch in der Weimarer Verfassung vorgesehen. Aber leider laesst das Grundgesetz (einer der vielen Maengel dieser Ersatzverfassung) keine direkten BP Wahlen und Volksabstimmungen zu. Wovor fuerchten sich unsere Volksvertreter?



Ach, da würden sie auch einen Weg finden.
Wie gerade im Saarland.
Da kann man demnächst wählen jetzt zwischen Großer koalition und großer Koalition.




Nö, es gibt Neuwahlen, die beiden Parteien, schwarz und rot, konnten sich nicht einigen


Phantasie ist wichtiger denn Wissen, denn Wissen ist begrenzt!
nach oben springen

#168

RE: Wulff unter Druck

in Themen vom Tage 20.01.2012 12:54
von Landwind (gelöscht)
avatar

Zitat von Harsberg


Nö, es gibt Neuwahlen, die beiden Parteien, schwarz und rot, konnten sich nicht einigen



Durch Wulff und Unterstützer wie auch Förderer, wird es wohl am 25.03.12 (geplant) ein anderes Ergebnis geben.

Wird wohl in Richtung rot/rot gehen.


Landwind


nach oben springen

#169

RE: Wulff unter Druck

in Themen vom Tage 20.01.2012 19:06
von PF75 | 3.294 Beiträge

tippe doch auch mal auf große koalitation, kommt nur drauf an ob roter oder schwarzer Boß,das "darf " das Volk endscheiden.


nach oben springen

#170

RE: Wulff unter Druck

in Themen vom Tage 20.01.2012 20:04
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Immerhin inspiriert er einige Werbetexter...

Quelle: http://www.ruhrnachrichten.de/storage/sc...0-2603-1898.jpg


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#171

RE: Wulff unter Druck

in Themen vom Tage 07.02.2012 15:50
von Polter (gelöscht)
avatar

Frau Merkel hält am Bundespräsidenten Wullf fest. Sie hat ihre Erfahrung mit Herrn Köhler nicht vergessen:


nach oben springen

#172

RE: Wulff unter Druck

in Themen vom Tage 09.02.2012 07:13
von damals wars | 12.175 Beiträge

Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#173

RE: Wulff unter Druck

in Themen vom Tage 09.02.2012 10:29
von SCORN | 1.456 Beiträge

Wulff ist kein Heiliger, jedem Politiker kann man mehr oder weniger moralische Verfehlungen vorwerfen. Hier wird durch die Medien, allen voran Bild und Spiegel der Bundespräsident demontiert. Es ist offensichtlich daß BILD-Zeitung und Spiegel gerade dabei sind einen Bundespräsidenten abschießen, um ihren beinharten neoliberalen Kandidaten Pastor Joachim Gauck in Stellung zu bringen und die Tagesschau lässt schon mal aus einem Häuflein Demonstranten vor dem Präsidentenpalais einen Mann nach der Lichtgestalt Gauck als Bundespräsident rufen.

Wenn am Ende dieses Schmierentheaters die "Lichtgestalt" Gauck auf dem Sessel des Bundespräsidenten sitzt ist das Ziel erreicht, vorher wird die mediale Treibjagd auf Wulff nicht beendet sein. Das Amt hat zwar unreparablen moralischen Schaden genommen, aber wen juckt es , wenn das Ziel doch ein so hehres ist!

Ich halte zwar Wulff auch nicht gerade für einen Glücksgriff in Sachen "höchstes Amt" der Republik, er ist viel zu farblos, ein Parteisoldat und so nebenbei zu oft den Verlockungen der Speichellecker unf Vorteilsnehmer in seinem Umfeld erlegen. Trotzdem ist er das kleinere Übel wenn die Alternative der "Groß Inquisitor" sein sollte.

SCORN


zuletzt bearbeitet 09.02.2012 10:34 | nach oben springen

#174

RE: Wulff unter Druck

in Themen vom Tage 09.02.2012 11:04
von Damals87 | 503 Beiträge

Warum den Grüßonkel nicht einfach ersatzlos abschaffen, das bißchen kann uns Angie doch locker miterledigen?
Die Franzosen machen es vor.
Für das Gesparte könnte man ein wenig Ausrüstung für unsere Expeditionstruppen kaufen.

Grüße


„Leben lässt sich nur rückwärts verstehen, muss aber vorwärts gelebt werden.“ Sören Kierkegaard


nach oben springen

#175

RE: Wulff unter Druck

in Themen vom Tage 09.02.2012 11:55
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von SCORN
Wulff ist kein Heiliger, jedem Politiker kann man mehr oder weniger moralische Verfehlungen vorwerfen. Hier wird durch die Medien, allen voran Bild und Spiegel der Bundespräsident demontiert. Es ist offensichtlich daß BILD-Zeitung und Spiegel gerade dabei sind einen Bundespräsidenten abschießen, um ihren beinharten neoliberalen Kandidaten Pastor Joachim Gauck in Stellung zu bringen und die Tagesschau lässt schon mal aus einem Häuflein Demonstranten vor dem Präsidentenpalais einen Mann nach der Lichtgestalt Gauck als Bundespräsident rufen.

Wenn am Ende dieses Schmierentheaters die "Lichtgestalt" Gauck auf dem Sessel des Bundespräsidenten sitzt ist das Ziel erreicht, vorher wird die mediale Treibjagd auf Wulff nicht beendet sein. Das Amt hat zwar unreparablen moralischen Schaden genommen, aber wen juckt es , wenn das Ziel doch ein so hehres ist!

Ich halte zwar Wulff auch nicht gerade für einen Glücksgriff in Sachen "höchstes Amt" der Republik, er ist viel zu farblos, ein Parteisoldat und so nebenbei zu oft den Verlockungen der Speichellecker unf Vorteilsnehmer in seinem Umfeld erlegen. Trotzdem ist er das kleinere Übel wenn die Alternative der "Groß Inquisitor" sein sollte.

SCORN



blau fett mark.

Scorn, das wäre für die Rotgardisten im Forum der Super GAU, wenn der "blaue " auf den Posten BP gelangen würde. Gehe ich da richtig in meiner Annahme ?
Im Übrigen habe ich dir meinen 3000 sten Post gewidmet, wie ich gerade sehe


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#176

RE: Wulff unter Druck

in Themen vom Tage 09.02.2012 12:14
von SCORN | 1.456 Beiträge

Zitat von Gert


Scorn, das wäre für die Rotgardisten im Forum der Super GAU, wenn der "blaue " auf den Posten BP gelangen würde. Gehe ich da richtig in meiner Annahme ?
Im Übrigen habe ich dir meinen 3000 sten Post gewidmet, wie ich gerade sehe



Hallo Gert,
Glückwunsch zum 3000!.

Ich kenne weder Rot- noch Weißgardisten für mich gibt es nur Forumsuser.....

Von einem Supergau im Zusammenhang mit dem Ex Pfarrer Gauck kann man nicht reden, es würde diese Person maßlos überbewerten.
Schlecht wäre es für das Zusammenwachsen der Deutschen, denn er polemisiert und stellt ganze Bevölkerungsgruppen in's Abseits, schon allein auf Grund ihrer Herkunft und wenn sie nicht im "Widerstand zur Diktatur" standen.

Gruß
SCORN


zuletzt bearbeitet 09.02.2012 12:14 | nach oben springen

#177

RE: Wulff unter Druck

in Themen vom Tage 09.02.2012 14:15
von EK82I | 869 Beiträge

Diese widerliche Treibjagd ist durch nichts mehr zu rechtfertigen. Was soll noch alles herhalten,den Jägern zum "Sieg" zu verhelfen?Bis wohinn geht das Geschnüffel noch? Das alles um den Gauck zu holen,abartig.


nach oben springen

#178

RE: Wulff unter Druck

in Themen vom Tage 16.02.2012 20:06
von SFGA | 1.519 Beiträge

Aufhebung von Wulffs Immunität beantragt

Hannover - Die Staatsanwaltschaft Hannover hat die Aufhebung der Immunität von Bundespräsident Christian Wulff beantragt. Das teilte die Behörde am Donnerstagabend mit. Nach umfassender Prüfung neuer Unterlagen und der Auswertung von Medienberichten gebe es nun einen Anfangsverdacht wegen Vorteilsannahme und Vorteilsgewährung. Jetzt muss der Bundestag entscheiden, ob gegen Wulff strafrechtlich ermittelt werden darf.

@medien


JgRgt 1 Schwarzenborn / HFlgUstgStff 1 Holzdorf

Wenn einer von uns müde wird,der andere für ihn wacht.Wenn einer von uns zweifeln will,der andere gläubig lacht.Wenn einer von uns fallen sollt',der andere steht für zwei,denn jedem Kämpfer gibt ein Gott den Kameraden bei.
nach oben springen

#179

RE: Wulff unter Druck

in Themen vom Tage 16.02.2012 20:38
von Hackel39 | 3.123 Beiträge

Zitat von EK82I
Diese widerliche Treibjagd ist durch nichts mehr zu rechtfertigen. Was soll noch alles herhalten,den Jägern zum "Sieg" zu verhelfen?Bis wohinn geht das Geschnüffel noch? Das alles um den Gauck zu holen,abartig.



Es geht meiner Meinung nach nicht primär um Personalien, es geht um eine Machtprobe der Medien.
Diese Pressemeute ("Wer mit uns hoch fährt, fährt auch mit uns runter") ist derart plump und anmaßend, daß man nicht umhin kommt, ihr Ansinnen mit den Allmachtsfantasien von ND- Redakteuren zu vergleichen.
Wir haben das Kartell der Finanzwirtschaft, das Kartell der Stromlieferanten, des Bahnfernverkehrs und so wird ein Bereich nach dem anderen entdemokratisiert und wenn Springer und Co nun auch noch das Meinungsmonopol erreicht hat und tatsächlich politische Weichen stellt, wie es nur gewählte politiker sollten, dann werden sich noch viel mehr Leute von diesem Staatswesen abwenden.
Diese Affäre ist so was von lächerlich, sowas von Alltag, so was von durchsichtig, daß man sich nur noch wundert, wie sie trotzdem noch polarisieren kann.



nach oben springen

#180

RE: Wulff unter Druck

in Themen vom Tage 16.02.2012 20:48
von frank | 1.753 Beiträge

durchhalten wulffi ,die rente winkt .!



nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Wowereit unter Druck
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Angelo
8 10.03.2012 22:04goto
von Rostocker • Zugriffe: 670
Nun doch 199.000 € für Wulff
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Alfred
35 13.03.2012 20:32goto
von Marder • Zugriffe: 1099
Wulff fällt auch im zweiten Wahlgang durch
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Angelo
21 11.07.2010 23:43goto
von SCORN • Zugriffe: 1774
Wulff VS. Gauck
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Angelo
145 25.06.2010 15:28goto
von YYYYYYYY • Zugriffe: 6862
20 Jahre Grenzöffnung: Wulff und Böhmer sollen kommen
Erstellt im Forum Presse Artikel Grenze von Angelo
1 29.10.2008 18:55goto
von Zermatt • Zugriffe: 427

Besucher
3 Mitglieder und 43 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Andre Lambert
Besucherzähler
Heute waren 505 Gäste und 27 Mitglieder, gestern 3660 Gäste und 197 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14371 Themen und 558178 Beiträge.

Heute waren 27 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen