#101

RE: Wulff unter Druck

in Themen vom Tage 05.01.2012 17:13
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Mit der Abschaffung dieses unsinnigen und teuren Amtes!


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#102

RE: Wulff unter Druck

in Themen vom Tage 05.01.2012 17:48
von Mike59 | 7.942 Beiträge

Zitat von Feliks D.
Mit der Abschaffung dieses unsinnigen und teuren Amtes!



Na da geht wohl eher das berühmte Kamel durch ein Nadelöhr. Wie willst du denn als Bundeskanzler(in) deinen politischen Widersacher außer Gefecht setzen ohne das es die Masse der Deppen bemerkt?

Mike59


nach oben springen

#103

RE: Wulff unter Druck

in Themen vom Tage 05.01.2012 17:59
von damals wars | 12.113 Beiträge

Zitat von Mike59

Zitat von Feliks D.
Mit der Abschaffung dieses unsinnigen und teuren Amtes!



Na da geht wohl eher das berühmte Kamel durch ein Nadelöhr. Wie willst du denn als Bundeskanzler(in) deinen politischen Widersacher außer Gefecht setzen ohne das es die Masse der Deppen bemerkt?

Mike59




Hast Du einen Opa , schick ihn nach Europa.
Hat bei Karl Theodor doch auch geklappt.
Und dem Crash Test Dummie, der weder Hochdeutsch noch was anderes kann!
Und Stoiber!


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#104

RE: Wulff unter Druck

in Themen vom Tage 05.01.2012 18:03
von damals wars | 12.113 Beiträge

Zitat von Freedom

Zitat von Pit 59
Ja was hat er denn Nun Verbrochen der Herr BP.Urlaub bei Freunden gemacht,die wollten gar kein Geld.Die Reporterin hätte es aber Bezahlt (Schwachsinn).
Er hat sich von Bekannten (Freunden) Geld geliehen (wen geht das was an).
Was der sich aber auch alles so Erlaubt.Neider gibt es ebend Überall.



Horch nur wie die Linken und die Grünen hetzen.

Gysis und Özdemirs Bonusmeilen-Affäre da war doch was?!




Ja, zwei Rücktritte!!!!!!!!!!!!!!


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#105

RE: Wulff unter Druck

in Themen vom Tage 05.01.2012 18:04
von Mike59 | 7.942 Beiträge

Zitat von damals wars

Zitat von Mike59

Zitat von Feliks D.
Mit der Abschaffung dieses unsinnigen und teuren Amtes!



Na da geht wohl eher das berühmte Kamel durch ein Nadelöhr. Wie willst du denn als Bundeskanzler(in) deinen politischen Widersacher außer Gefecht setzen ohne das es die Masse der Deppen bemerkt?

Mike59




Hast Du einen Opa , schick ihn nach Europa.
Hat bei Karl Theodor doch auch geklappt.
Und dem Crash Test Dummie, der weder Hochdeutsch noch was anderes kann!
Und Stoiber!




Stimmt, der Oettinger gehört ja auch zum "Andenpakt"

Wiki:http://de.wikipedia.org/wiki/Andenpakt_(CDU)

nun macht er's doch

Mike59


zuletzt bearbeitet 05.01.2012 18:21 | nach oben springen

#106

RE: Wulff unter Druck

in Themen vom Tage 05.01.2012 20:22
von rustenfelde | 676 Beiträge

Zitat von Pit 59
Ja was hat er denn Nun Verbrochen der Herr BP.Urlaub bei Freunden gemacht,die wollten gar kein Geld.Die Reporterin hätte es aber Bezahlt (Schwachsinn).
Er hat sich von Bekannten (Freunden) Geld geliehen (wen geht das was an).
Was der sich aber auch alles so Erlaubt.Neider gibt es ebend Überall.



WENN ICH IM MAI MEINEN KUMPEL OSSN AUFSUCHE; WERDE ICH IHM WOHL PRO TAG 150,00€ ZAHLEN; DAMIT ICH NOCH TRAGBAR BIN! GEHTS NOCH???

DEUTSCHLAND VERBLÖDET UND DIE BLÖD ZEITUNG TRÄGT DAZU GENAUSO BEI WIE HERR DEPPENDORF!!


ICH KÖNNT

GRUß RF


"Ich weiß nicht, dass ich jemals von der zauberhaften Schönheit eines Erdfleckens so innerlichst berührt worden wäre."
Theodor Storm über das Eichsfeld (1856)


nach oben springen

#107

RE: Wulff unter Druck

in Themen vom Tage 05.01.2012 20:33
von Mike59 | 7.942 Beiträge

Zitat von rustenfelde

Zitat von Pit 59
Ja was hat er denn Nun Verbrochen der Herr BP.Urlaub bei Freunden gemacht,die wollten gar kein Geld.Die Reporterin hätte es aber Bezahlt (Schwachsinn).
Er hat sich von Bekannten (Freunden) Geld geliehen (wen geht das was an).
Was der sich aber auch alles so Erlaubt.Neider gibt es ebend Überall.



WENN ICH IM MAI MEINEN KUMPEL OSSN AUFSUCHE; WERDE ICH IHM WOHL PRO TAG 150,00€ ZAHLEN; DAMIT ICH NOCH TRAGBAR BIN! GEHTS NOCH???

DEUTSCHLAND VERBLÖDET UND DIE BLÖD ZEITUNG TRÄGT DAZU GENAUSO BEI WIE HERR DEPPENDORF!!


ICH KÖNNT

GRUß RF




Willst du auch für die Nachfolge kandidieren ?

Mike59


nach oben springen

#108

RE: Wulff unter Druck

in Themen vom Tage 05.01.2012 21:11
von Huf (gelöscht)
avatar

Die letzten Beiträge sind menschlich nachvollziehbar, allerdings geht es hier nicht um uns als normale Bürger!

Herr Wulff, den ich persönlich nicht mehr als Herr BuPrä anspreche, hat in zwei öffentlichen Auftritten völlig unprofessionell, soll heißen, völlig abgehoben und menschlich inkompetent agiert!
Es ist mein Eindruck, als wolle er mit aller Kraft (woher?) im Amte bleiben. Wie geschrieben, es ist mein Eindruck!
Würde ihm dies gelingen, wäre unsere Demokratie grundlegend beschädigt, weil niemandem in unserer Gesellschaft steht ein Sonderrecht der Außerkraftsetzung bitterlichst erstrittener deutscher demokratischer Ur-Rechte zu und unser Grundgesetz wäre Makulatur, bedeutet: Alle Tore auf! Für wen denn...?
Unsere Vorfahren aus 1848, 1918, 1945,1989/90 und damit wir selbst würden bei Zulassung dieser Vorgehensweise all unsere, möglicherweise heute schon vergessenen Ideale, aufgeben.
Das Bittere daran ist, dass ich selbst anfänglich an eine Kampagne gegen Herrn Wulff geglaubt habe, aber das hat sich ja nunmehr als absolut nicht hinnehmbare Kette charakterloser Handlungsweisen der genannten Person erwiesen. Dafür von mir ein unanständiges

Hoffentlich wird es nicht noch schlimmer!

Huf


nach oben springen

#109

RE: Wulff unter Druck

in Themen vom Tage 05.01.2012 21:59
von Mike59 | 7.942 Beiträge

Zitat von Huf
Die letzten Beiträge sind menschlich nachvollziehbar, allerdings geht es hier nicht um uns als normale Bürger!

Das Bittere daran ist, dass ich selbst anfänglich an eine Kampagne gegen Herrn Wulff geglaubt habe, aber das hat sich ja nunmehr als absolut nicht hinnehmbare Kette charakterloser Handlungsweisen der genannten Person erwiesen. Dafür von mir ein unanständiges

Hoffentlich wird es nicht noch schlimmer!

Huf


--------------
Mach dir mal das Leben nicht so schwer @Huf

Zitat
Das Bittere daran ist, dass ich selbst anfänglich an eine Kampagne gegen Herrn Wulff geglaubt habe,



Nichts anderes als eine Kampagne ist es. Cui bono war auch meine Frage. Da fehlt mir der Überblick.
Aber wenn ich das was ich erkenne zusammen zähle - denke ich mal es kommt noch ein dickes Ende.

Die Akteure sind der Bundespräsident und die Bildzeitung, oder? OK, die Bildzeitung bedient sich hier der Konkurenz.

Der BuPrä ist mit anderen seiner Art in einer Art Club.

Zitat
Dem Andenpakt wurde gezielte Einflussnahme auf politische und personelle Entscheidungen in der CDU zugeschrieben, insbesondere habe man die Kanzlerkandidatur von Angela Merkel im Jahr 2002 verhindert,



Die Bildzeitung gehört: u.a. Friede Springer.

Zitat
Sie ist nicht nur eine Freundin von Angela Merkel, sondern auch Mitglied der CDU. Für diese nahm sie – als Mitglied der 12., 13. und 14. Bundesversammlung – 2004, 2009 und 2010 an der Wahl des Bundespräsidenten teil.



Nun muss ja nicht alles was im Internet aufgeführt wird der Tatsache entsprechen - Kennen wir ja. Aber diese Konstellation macht mich stutzig.
Entweder ist das alles quatsch was da bei Wikipedia steht oder wir erleben eine Art virtuellen Putsch wie es ihn noch nicht gegeben hat.
Unser Land verändert sich rasanter als wir es für möglich halten.

Mike59

Ach so - die Zitate sind aus Wikipedia.


nach oben springen

#110

RE: Wulff unter Druck

in Themen vom Tage 05.01.2012 22:19
von GZB1 | 3.286 Beiträge

@Mike

Angela hat es geschafft die entscheidenden Andenpaktmitglieder und Konkurrenten, in die EU nach Brüssel, die Wirtschaft, das politische Nirvana oder als "zeitweiligen" BuPrä abzuschieben.

"Als Mitglieder des Andenpaktes wurden im Spiegel in einer Infografik 17 Personen benannt, andere wurden im Artikeltext und von anderen Medien mit dem Pakt in Verbindung gebracht. Zu den im Spiegel-Artikel benannten Personen zählen: Roland Koch, Christian Wulff, Friedbert Pflüger, Christoph Böhr, Matthias Wissmann, Günther Oettinger, Franz Josef Jung, Peter Jacoby, Volker Bouffier, Kurt Lauk, Elmar Brok, Hans-Gert Pöttering, Wulf Schönbohm, Jürgen Doetz, Bernd Huck, Helmut Aurenz, Heinrich Haasis. Generalsekretär des Bundes sei Bernd Huck. Darüber hinaus wurden weitere Personen, z.B. Peter Müller und Friedrich Merz[2] in Verbindung mit dem Pakt genannt. Weiter führt der Spiegel-Artikel aus, dass Frauen im Andenpakt „nichts verloren“ hätten, von Ostdeutschen trenne die Mitglieder die andere politische Biografie."
......
"Neue Aufmerksamkeit erlangte der Andenpakt Ende Mai 2010 durch den politischen Rückzug von Roland Koch, der in den Medien teils als Überraschung[9] teils als strategischer Rückzug zur Stärkung von Christian Wulff als letzten politischen Hoffnungsträger des Paktes gewertet wurde.[10] Die kurz darauf folgende Nominierung von Wulff für das Amt des Bundespräsidenten Anfang Juni 2010 wurde gleichermaßen ausgelegt als sein Wunsch nach einem höheren politischen Amt als auch als Entlastung von Angela Merkel von einem potentiellen Konkurrenten um den CDU-Parteivorsitz und die Kanzlerschaft.[11][12]"

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Andenpakt_%28CDU%29


zuletzt bearbeitet 05.01.2012 22:32 | nach oben springen

#111

RE: Wulff unter Druck

in Themen vom Tage 06.01.2012 08:29
von rustenfelde | 676 Beiträge

Hallo Mike59,

was soll diese unterirdische Bemerkung?

Gruß RF


"Ich weiß nicht, dass ich jemals von der zauberhaften Schönheit eines Erdfleckens so innerlichst berührt worden wäre."
Theodor Storm über das Eichsfeld (1856)


nach oben springen

#112

RE: Wulff unter Druck

in Themen vom Tage 06.01.2012 18:30
von PF75 | 3.291 Beiträge

http://wirtschaft.t-online.de/vw-investo..._52954944/index

nun müssen wie wohl doch bald für ihn sammeln gehen

bin ja gespannt wie es weiter geht,lange wird er sich sicherlich nicht mehr halten können (dürfen),aber was kommt danach ?
Gauck kanns ja nicht mehr werden,dem würde ständig anhängen er hat mit gesägt.
Frau Lengsfeld hätten wir auch noch im Angebot oder besser vieleicht Herrn Jahn?


nach oben springen

#113

RE: Wulff unter Druck

in Themen vom Tage 06.01.2012 19:03
von Gert | 12.354 Beiträge

wie wär es mit Hubertus Knabe ? Dann könnte man die Gedächtnisstätte HSH schließen, weil der Leiter abhanden gekommen ist und unsere Kameraden vom MfS wären glücklich und zufrieden, dass diese feindliche negativen Kräfte neutralisiert worden sind.

Gruß Gert


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
zuletzt bearbeitet 06.01.2012 19:04 | nach oben springen

#114

RE: Wulff unter Druck

in Themen vom Tage 06.01.2012 19:40
von Polter (gelöscht)
avatar

Zitat von Gert
wie wär es mit Hubertus Knabe ? Dann könnte man die Gedächtnisstätte HSH schließen, weil der Leiter abhanden gekommen ist und unsere Kameraden vom MfS wären glücklich und zufrieden, dass diese feindliche negativen Kräfte neutralisiert worden sind.

Gruß Gert



und wer verwaltet die abgehalfterten V - Männer?


nach oben springen

#115

RE: Wulff unter Druck

in Themen vom Tage 06.01.2012 21:27
von LO-driver | 750 Beiträge

Wer noch kurzfristig Lust und Laune hat, kann ab 10.30Uhr bei der Ausstellung im Tränenpalast sein.
http://www.hdg.de/berlin/traenenpalast-a...f-friedrichstr/

Danach ab 14.00 Uhr geht es da hin: http://www.merkur-online.de/nachrichten/...ff-1553331.html
Schuh ist mitzubringen.

Im Anschluß, eine Einkehr je nach Bedarf. (vieleicht Osseria?)

Wer sich melden möchte, bis morgen 7.00Uhr auf meiner PM.

Erkennungszeichen. Schlüsselband von "Radeberger"

LO-D



nach oben springen

#116

RE: Wulff unter Druck

in Themen vom Tage 06.01.2012 22:01
von josy95 | 4.915 Beiträge

Zitat von Huf
Die letzten Beiträge sind menschlich nachvollziehbar, allerdings geht es hier nicht um uns als normale Bürger!

Herr Wulff, den ich persönlich nicht mehr als Herr BuPrä anspreche, hat in zwei öffentlichen Auftritten völlig unprofessionell, soll heißen, völlig abgehoben und menschlich inkompetent agiert!
Es ist mein Eindruck, als wolle er mit aller Kraft (woher?) im Amte bleiben. Wie geschrieben, es ist mein Eindruck!
Würde ihm dies gelingen, wäre unsere Demokratie grundlegend beschädigt, weil niemandem in unserer Gesellschaft steht ein Sonderrecht der Außerkraftsetzung bitterlichst erstrittener deutscher demokratischer Ur-Rechte zu und unser Grundgesetz wäre Makulatur, bedeutet: Alle Tore auf! Für wen denn...?
Unsere Vorfahren aus 1848, 1918, 1945,1989/90 und damit wir selbst würden bei Zulassung dieser Vorgehensweise all unsere, möglicherweise heute schon vergessenen Ideale, aufgeben.
Das Bittere daran ist, dass ich selbst anfänglich an eine Kampagne gegen Herrn Wulff geglaubt habe, aber das hat sich ja nunmehr als absolut nicht hinnehmbare Kette charakterloser Handlungsweisen der genannten Person erwiesen. Dafür von mir ein unanständiges

Hoffentlich wird es nicht noch schlimmer!

Huf




@Huf, Bingo!

Mein Statement und bestimmt das aller demokratisch noch einigermaßen "bewanderten" Bürger:

Abtreten, aber ganz schnell!

Und @Feliks D,´s Argument finde ich auch gar nicht so schlecht..., wozu brauchen wir eigentlich noch solche hochbezahlte Witzfigur.

Spätestens seit dem diese Witzfigur, seit ein Herr, dieser ominöse Herr Wulff dieses Amt bekleidet...ist dieser "Posten" flüssiger wie Wasser..., nämlich überflüssig...!

Fehlt nur noch ein Offenbarungseid á la E. Mielke... "...aber ich liebe euch doch alle, ich liebe doch alle Menschen...!"


Endresultat, ich könnte:

josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
nach oben springen

#117

RE: Wulff unter Druck

in Themen vom Tage 06.01.2012 23:16
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Polter

Zitat von Gert
wie wär es mit Hubertus Knabe ? Dann könnte man die Gedächtnisstätte HSH schließen, weil der Leiter abhanden gekommen ist und unsere Kameraden vom MfS wären glücklich und zufrieden, dass diese feindliche negativen Kräfte neutralisiert worden sind.

Gruß Gert



und wer verwaltet die abgehalfterten V - Männer?





wer is dat denn ?


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#118

RE: Wulff unter Druck

in Themen vom Tage 07.01.2012 08:22
von Polter (gelöscht)
avatar

Zitat von Gert

Zitat von Polter

Zitat von Gert
wie wär es mit Hubertus Knabe ? Dann könnte man die Gedächtnisstätte HSH schließen, weil der Leiter abhanden gekommen ist und unsere Kameraden vom MfS wären glücklich und zufrieden, dass diese feindliche negativen Kräfte neutralisiert worden sind.

Gruß Gert



und wer verwaltet die abgehalfterten V - Männer?





wer is dat denn ?




Einfach ne Frage! Bist Du nicht für Personalvorschläge zuständig?


nach oben springen

#119

RE: Wulff unter Druck

in Themen vom Tage 07.01.2012 13:03
von Polter (gelöscht)
avatar

Zitat von PF75
http://wirtschaft.t-online.de/vw-investoren-wollen-milliarden-von-bundespraesident-wulff/id_52954944/index

nun müssen wie wohl doch bald für ihn sammeln gehen

bin ja gespannt wie es weiter geht,lange wird er sich sicherlich nicht mehr halten können (dürfen),aber was kommt danach ?
Gauck kanns ja nicht mehr werden,dem würde ständig anhängen er hat mit gesägt.
Frau Lengsfeld hätten wir auch noch im Angebot oder besser vieleicht Herrn Jahn?



Des Glückes Waage neigt sich zugunsten des Hernn Gauck. Die Presse präsentiert ihn als Präsident der Reserve.

http://www.spiegel.de/politik/deutschlan...,807691,00.html

Und Herr Gauck, der neue Werte vermitteln will, widerspricht nicht. Warum auch? Das Volk jedenfalls liebt ihn.


nach oben springen

#120

RE: Wulff unter Druck

in Themen vom Tage 07.01.2012 13:18
von Ari@D187 | 1.989 Beiträge

Zitat von Gert
wie wär es mit Hubertus Knabe ? [...]


Hmm, Krise als Chance...dann wander ich nach Südamerika aus und öffne endlich meine Strandbar.

Gruß
Ari


Scheint es auch Wahnsinn, so hat es doch Methode...
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Wowereit unter Druck
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Angelo
8 10.03.2012 22:04goto
von Rostocker • Zugriffe: 670
Nun doch 199.000 € für Wulff
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Alfred
35 13.03.2012 20:32goto
von Marder • Zugriffe: 1095
Wulff fällt auch im zweiten Wahlgang durch
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Angelo
21 11.07.2010 23:43goto
von SCORN • Zugriffe: 1774
Wulff VS. Gauck
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Angelo
145 25.06.2010 15:28goto
von YYYYYYYY • Zugriffe: 6842
20 Jahre Grenzöffnung: Wulff und Böhmer sollen kommen
Erstellt im Forum Presse Artikel Grenze von Angelo
1 29.10.2008 18:55goto
von Zermatt • Zugriffe: 423

Besucher
1 Mitglied und 20 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 468 Gäste und 28 Mitglieder, gestern 3414 Gäste und 170 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14358 Themen und 557105 Beiträge.

Heute waren 28 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen