#441

RE: Wulff unter Druck

in Themen vom Tage 14.11.2013 10:55
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

...... und vom schlechten Wetter.


nach oben springen

#442

RE: Wulff unter Druck

in Themen vom Tage 14.11.2013 11:18
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Zitat von studfri im Beitrag #437
Was übrig blieb von allem: Der Verwurf der "Vorteilsnahme" im Wert von rd. 750,-€, was anhand seines Einkommens und seiner gesellschaftlichen Stellung zur Zeit der Vorteilsnahme eher lächerlich wirkt.


Du meinst bei einer etwas höheren Stellung darf's ruhig etwas mehr sein?


nach oben springen

#443

RE: Wulff unter Druck

in Themen vom Tage 14.11.2013 15:42
von StabsfeldKoenig | 2.620 Beiträge

Zitat von kassberg im Beitrag #427
Wulff ist Volljurist und weiß, dass ein Unterhaltsauschluss im Ehevertrag von den Gerichten oft als "sittenwidrig" gekippt wird.

Nach neuer Rechtsprechung muss Unterhalt an die Exfrau nur bis zum vollendeten dritten Lebensjahr des Kindes gezahlt werden.
Wenn Madame aber keinen Job findet oder erwerbsunfähig ist , dann zahlt Wulff weiter.







Eine Formulierung, die in etwa lautet: "Da beide Eheleute vor der Eheschließung über ein eigenes, den Lebensunterhalt sicherndes Einkommen verfügten (Art des Einkommens aufführen), verpflichten sie sich, dieses Einkommen wärend der Ehe und im Falle der Trennung aufrecht zu erhalten. Deshalb wird ein Unterhalt ausgeschlossen. Sollte der Ausschluß unwirksam sein, da im Falle der Auflösung der Ehe ohne eigenes Verschulden einer der Partner kein Einkommen bezieht, so beschränkt sich der Unterhaltsanspruch insoweit, wie in vergleichbarer Form für den Fall, daß die Ehe nie bestanden hätte, Leistungen nach dem SGB oder vergleichbaren Gesetzen beansprucht werden könnte. Der Unterhalt würde dabei in allen Fällen verwirkt, in dem vergleichbare Sozialleistungen verwirkt würden", dürfte wohl zulässig sein.



kassberg hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#444

RE: Wulff unter Druck

in Themen vom Tage 15.11.2013 15:55
von EK82I | 869 Beiträge

Für mich war das Thema schon durch. Leider legen ja nun die Medien mit diesem Prozessauftakt noch mal eine Kelle nach. Es scheint nicht zu reichen,dass man diesen Mann aus dem Amt gejagt hat,alles Private an die Öffentlichkeit gezerrt hat und sich nun noch an diesem Prozess hochzieht.
Alles das,weil er sich mit Journalisten einer "unbedeutenden" Zeitung angelegt hat!? Dies zum Nutzen, um einen auf den "Thron" zu heben,der sonst nie zu dieser Ehre gekommen wäre? Was passiert nach einem möglichen Freispruch? Wühlt man weiter im Dreck? Wo waren eigentlich seine Freunde,um Ihm zu helfen?
Wohl dem,der Freunde hat in der Not.Sieht man ja zur Zeit an einem anderen Beispiel bestens.Nun doch mein letzter Satz du diesem Schmierentheater,in diesem Lande ist alles möglich,einen Menschen fertig zu machen,wenn man das für nötig hält. Ich kann nur sagen,Pfui Deibel.(T`schuldigung)


LO-Wahnsinn hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 15.11.2013 15:58 | nach oben springen

#445

RE: Wulff unter Druck

in Themen vom Tage 07.02.2014 12:08
von EK82I | 869 Beiträge

So langsam geht die Schmierenkomödie ja zu Ende.Diesmal reicht wohl selbst dem vorsitzenden Richter die Versuche der Anklage einen Grund zur Verurteilung zu finden. Kommt es tatsächlich zu einem Freispruch,sollte sich mal sein amtierender Nachfolger die Frage gefallen lassen,wie er die Sache sieht mit seiner Wahl oder besser gesagt Einsetzung. Die Leute,die den Sturz Wulfs provoziert haben,Pfui Deibel!
Was lernt man draus,Amt abschaffen und zurück zur Monarchie.


zuletzt bearbeitet 07.02.2014 12:11 | nach oben springen

#446

RE: Wulff unter Druck

in Themen vom Tage 07.02.2014 12:34
von eisenringtheo | 9.160 Beiträge

Zitat von EK82I im Beitrag #445
So langsam geht die Schmierenkomödie ja zu Ende.Diesmal reicht wohl selbst dem vorsitzenden Richter die Versuche der Anklage einen Grund zur Verurteilung zu finden. Kommt es tatsächlich zu einem Freispruch,sollte sich mal sein amtierender Nachfolger die Frage gefallen lassen,wie er die Sache sieht mit seiner Wahl oder besser gesagt Einsetzung. Die Leute,die den Sturz Wulfs provoziert haben,Pfui Deibel!
Was lernt man draus,Amt abschaffen und zurück zur Monarchie.

Georg Friedrich von Preussen als deutscher Kaiser Georg I.??? Bitte nicht!!!

http://www.bundespraesident.de/SharedDoc...n-Preussen.html
Theo


nach oben springen

#447

RE: Wulff unter Druck

in Themen vom Tage 07.02.2014 13:02
von Hans | 2.166 Beiträge

Morgen......
Also- Ich verzeihe dem Theo die Einmischung in die inneren Angelegenheiten der DDR-gestrichen-der Bundesrepublick Deutschland-
UND STIMME IHM ZU !
Bitte nicht.
73 Hans


I´m just a truckle, but I don´t like to truckle. ( Prokop; Unterschenkel )
nach oben springen

#448

RE: Wulff unter Druck

in Themen vom Tage 07.02.2014 13:23
von WernerHolt (gelöscht)
avatar

man muss sich auch mal überlegen, was dieses affentheater den deutschen steuerzahler gekostet hat. millionen euro haben die ermittlungen gekostet. es wurden 93 zeugen vernommen.ein datenvolumen von 5 terabyte nur an datein wurde durchsucht und ausgewertet. hunderte ordner beschlagnahmt, email adressen ,kurzmiteilungen und bankkonten durchleuchtet. geschäftsräume und wohnungen durchsucht. man hat sogar in 3 staaten um amtshilfe gebeten.
24 ermittler des LKA und 4 staatsanwälte sind damit beschäftigt gewesen.....
und das ergebnis???
so kann man auch gelder und ressourcen verpulvern


Küchenbulle 79 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 07.02.2014 13:30 | nach oben springen

#449

RE: Wulff unter Druck

in Themen vom Tage 07.02.2014 14:11
von Hackel39 | 3.123 Beiträge

Zitat von WernerHolt im Beitrag #448
man muss sich auch mal überlegen, was dieses affentheater den deutschen steuerzahler gekostet hat. millionen euro haben die ermittlungen gekostet. es wurden 93 zeugen vernommen.ein datenvolumen von 5 terabyte nur an datein wurde durchsucht und ausgewertet. hunderte ordner beschlagnahmt, email adressen ,kurzmiteilungen und bankkonten durchleuchtet. geschäftsräume und wohnungen durchsucht. man hat sogar in 3 staaten um amtshilfe gebeten.
24 ermittler des LKA und 4 staatsanwälte sind damit beschäftigt gewesen.....
und das ergebnis???
so kann man auch gelder und ressourcen verpulvern



So ist das leider mit den Kosten, einfach nur Irrsinn, zumal unbegreiflich ist, wieso man angesichts des geringen Streitwerts auf Millionenbeträge gekommen ist.
Die Chefermittler hätten hier Grenzen der Verhältnismäßigkeit ziehen müssen und wenn es eine Versicherung gegen hysterisches Verhalten geben würde, dann müßte die sowohl für die Kosten von Merkels Atomausstieg als auch für diesen blödsinnigen Prozeß herangezogen werden.
Dieser Prozeß war der Manilagraben unserer Mediengesellschaft, noch tiefer kann es im politischen Alltag des Journalismus nicht mehr gehen.



Küchenbulle 79 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#450

RE: Wulff unter Druck

in Themen vom Tage 07.02.2014 15:05
von icke46 | 2.593 Beiträge

Bloss eine kleine Anmerkung:

In Strafprozessen gibt es keinen Streitwert. sondern nur in Zivilprozessen - danach berechnen sich dann die Anwaltshonorare und Gerichtskosten. Wenn die Justiz zb. der Meinung ist, einen Diebstahlsprozess wegen einer gestohlenen Schrippe im Wert von 30 Cent durchführen zu müssen und dafür auch Kosten in Millionenhöhe in Kauf nimmt, ist das durch die Unabhängigkeit der Justiz abgedeckt.

Ein Wort aber noch zu Wulff: Der Prozess ist in meinen Augen mehr oder weniger zu einer Farce geworden. Allerdings ist es nun nicht so, dass er quasi während seiner ganzen Amtszeit die verfolgte Unschuld vom Lande war und immer noch ist - ein bisschen mehr war schon, nur ist das eben nicht strafrechtlich relevant.

Gruss

icke



Hackel39 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#451

RE: Wulff unter Druck

in Themen vom Tage 07.02.2014 17:28
von studfri | 762 Beiträge

Zitat von WernerHolt im Beitrag #448
man muss sich auch mal überlegen, was dieses affentheater den deutschen steuerzahler gekostet hat. millionen euro haben die ermittlungen gekostet. es wurden 93 zeugen vernommen.ein datenvolumen von 5 terabyte nur an datein wurde durchsucht und ausgewertet. hunderte ordner beschlagnahmt, email adressen ,kurzmiteilungen und bankkonten durchleuchtet. geschäftsräume und wohnungen durchsucht. man hat sogar in 3 staaten um amtshilfe gebeten.
24 ermittler des LKA und 4 staatsanwälte sind damit beschäftigt gewesen.....
und das ergebnis???
so kann man auch gelder und ressourcen verpulvern


Sozialneid ist eben etwas, das in Deutschland sehr gerne ausgelebt wird und je höher der zu Stürzende steht, um so diebischer ist die Freude der Presse und von Teilen der Bevölkerung. Manchmal habe ich das Gefühl, man weidet sich direkt darin wenn man sagen kann: "Siehste der oder die haben doch "Dreck am Stecken"". Letztes Beispiel ist noch diese Frauenrechtlerin, deren Vergehen verjährt sind und die die Steuern nachgezahlt hat aber nein, sie muss als Sau durchs Dorf getrieben werden.

Ich fand die Reaktion seinerzeit von Herrn Zumwinkel klasse, der seine Angelegenheiten in Deutschland erledigt hat um dann kommentarlos das Land zu verlasen um sich am Gardasee auf einen riesigen Anwesen ein kommodes Leben zu machen. So würde ich das auch machen, wenn ich an der Stelle dieser ganzen Leute wäre.

Sowas wie mit Herrn Wulf wäre in Frankreich völlig undenkbar. Wenn das parallel hier passieren würde mit dem Ausgang auch noch jetzt, dann würde mutmasslich jeder daran Beteiligte kommentarlos aus dem Staatsdienst enlassen und je nach Höhe der Verstickung auch noch teilweise ohne Pensionsansprüche.



nach oben springen

#452

RE: Wulff unter Druck

in Themen vom Tage 07.02.2014 20:00
von EK82I | 869 Beiträge

PREUSSEN an die Macht!


nach oben springen

#453

RE: Wulff unter Druck

in Themen vom Tage 07.02.2014 20:15
von studfri | 762 Beiträge

Zitat von EK82I im Beitrag #452
PREUSSEN an die Macht!


2 Prinzipien würden genügen:

1. Leben und leben lassen.
2. Man sieht sich im Leben immer zwei mal.



nach oben springen

#454

RE: Wulff unter Druck

in Themen vom Tage 07.02.2014 20:24
von eisenringtheo | 9.160 Beiträge

Zitat von EK82I im Beitrag #452
PREUSSEN an die Macht!

Jawoll das wär toll!

Theo


EK82I hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#455

RE: Wulff unter Druck

in Themen vom Tage 08.02.2014 11:54
von EK82I | 869 Beiträge

Endlich wieder mal was brauchbares hier.


nach oben springen

#456

RE: Wulff unter Druck

in Themen vom Tage 19.02.2014 10:10
von EK82I | 869 Beiträge

Demnächst nun der Spielfilm zum Fall Wulf. Der ganze Skandal noch nicht zu Ende,da wird das alles schon medial ausgeschlachtet. Die Würde des Menschen scheint niemanden zu interessieren. Ich werde mit Sicherheit auf dieses "Werk" verzichten.Im Falle eines Freispruches müsste man ja den Film noch mal etwas "überarbeiten" um wenigstens die Sache zu einem wahrheitsgemässen Ende zu bringen.In diesem Lande ist nichts unmöglich.


nach oben springen

#457

RE: Wulff unter Druck

in Themen vom Tage 19.02.2014 11:35
von eisenringtheo | 9.160 Beiträge

Für diejenigen, welchen die Würde egal ist, der Trailer..

Theo


nach oben springen

#458

RE: Wulff unter Druck

in Themen vom Tage 19.02.2014 13:36
von suentaler | 1.923 Beiträge

Zitat von EK82I im Beitrag #456
Demnächst nun der Spielfilm zum Fall Wulf. Der ganze Skandal noch nicht zu Ende,da wird das alles schon medial ausgeschlachtet. Die Würde des Menschen scheint niemanden zu interessieren. Ich werde mit Sicherheit auf dieses "Werk" verzichten.Im Falle eines Freispruches müsste man ja den Film noch mal etwas "überarbeiten" um wenigstens die Sache zu einem wahrheitsgemässen Ende zu bringen.In diesem Lande ist nichts unmöglich.

Ja, da haste recht !
Die Würde von Millionen Menschen in diesem Land wird mit Füßen getreten, warum sollte es dann gerade einem Systemling wie Wulff besser ergehen.


[rot]Vielen Dank für die Sperrung.
Noch nicht einmal einen Grund konntet ihr angeben.
Andersdenkende mundtot machen - wie erbärmlich - selbst für euch ![/rot]
.
MfG Suentaler
.
[gruen]Leider kann ich nicht auf die mich erreichenden PN's antworten.
Man kann mich aber direkt unter suentaler@emailn.de anschreiben.[/gruen]
nach oben springen

#459

RE: Wulff unter Druck

in Themen vom Tage 19.02.2014 13:45
von damals wars | 12.113 Beiträge

Heute kommt der Persilfilm über Wulf, so einen hatten wir schon mal bei der rennenden Zahnpastatube.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Wowereit unter Druck
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Angelo
8 10.03.2012 22:04goto
von Rostocker • Zugriffe: 670
Nun doch 199.000 € für Wulff
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Alfred
35 13.03.2012 20:32goto
von Marder • Zugriffe: 1095
Wulff fällt auch im zweiten Wahlgang durch
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Angelo
21 11.07.2010 23:43goto
von SCORN • Zugriffe: 1774
Wulff VS. Gauck
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Angelo
145 25.06.2010 15:28goto
von YYYYYYYY • Zugriffe: 6842
20 Jahre Grenzöffnung: Wulff und Böhmer sollen kommen
Erstellt im Forum Presse Artikel Grenze von Angelo
1 29.10.2008 18:55goto
von Zermatt • Zugriffe: 423

Besucher
1 Mitglied und 29 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 321 Gäste und 24 Mitglieder, gestern 3414 Gäste und 170 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14358 Themen und 557104 Beiträge.

Heute waren 24 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen