#1

Dokumente

in Grenztruppen der DDR 11.12.2011 20:54
von Hans55 | 763 Beiträge

Hallo,zusammen!
Hab ich heute in alten Unterlagen gefunden! Wer hat ihn auch noch! Hans55


nach oben springen

#2

RE: Dokumente

in Grenztruppen der DDR 11.12.2011 21:37
von Annakin | 526 Beiträge

Hallo

Habe meinen auch noch irgendwo rum zu liegen. Kann mich noch erinnern, als ich ihn erhielt, bekam ich ein paar Tage später wieder Post vom WKK, darin enthalten ein neuer M - Befehl und die Aufforderung den alten sofort zurück zu schicken, weil er ungültig ist. Habe beide verglichen auf dem neuen stand genau das selbe drauf. Komisch.

Gruß Annakin


_____________________________________________________________________________________________________________
Wenn Du einen Feind nicht besiegen kannst, mache ihn zum Verbündeten.
nach oben springen

#3

RE: Dokumente

in Grenztruppen der DDR 12.12.2011 18:02
von PF75 | 3.294 Beiträge

sowas muß man aufheben,vieleicht tritt er mal in kraft


nach oben springen

#4

RE: Dokumente

in Grenztruppen der DDR 12.12.2011 18:11
von Pit 59 | 10.156 Beiträge

Hatte die HO-Gaststätte schon auf ?


nach oben springen

#5

RE: Dokumente

in Grenztruppen der DDR 12.12.2011 20:28
von Hans55 | 763 Beiträge

Die HO-Gaststätte,ist jetzt eine Sporthalle!


nach oben springen

#6

RE: Dokumente

in Grenztruppen der DDR 13.12.2011 07:30
von Svenni1980 | 672 Beiträge

Ich habe da nur mal ne kleine Frage:

Das "Sofort"? Hieß das, das man sofort am nächsten Werktag nach der Zustellung des Bescheides zur Armee musste? So quasi von jetzt auf gleich?

Habe nochmal genauer durchgelesen: Nach Bekanntmachung der Mobilmachung. Wie wurde das kundgetan?


Gruß,

Sven


Weil die Klugen immer nachgeben regieren die Dummen die Welt!!

Affen die hoch hinaus wollen, entblößen Ihren ..... (Hintern)!!
zuletzt bearbeitet 13.12.2011 07:31 | nach oben springen

#7

RE: Dokumente

in Grenztruppen der DDR 13.12.2011 08:04
von Freedom (gelöscht)
avatar

Bitte was ist das - "verordnete Maskenbrille"?


nach oben springen

#8

RE: Dokumente

in Grenztruppen der DDR 13.12.2011 08:44
von eisenringtheo | 9.183 Beiträge

Keine Ahnung wie es in de DDR war, bei uns (Schweiz) kriegten AdA mit Brille ine Brille für die Gasmaske und bei der Entlassung eine Verordnung. Brauchte er eine neue Brille, dann gabs auf diese Verordnung eine neue Brille für die Gasmaske.
Ich nehme mal an, in der DDR war es ähnlich.
Theo


nach oben springen

#9

RE: Dokumente

in Grenztruppen der DDR 13.12.2011 10:32
von grenzergold | 187 Beiträge

Das "Sofort" hieß , sich umgehend am Sammelpunkt einfinden , nicht erst am nächsten Tag.

gg


nach oben springen

#10

RE: Dokumente

in Grenztruppen der DDR 13.12.2011 10:37
von 94 | 10.792 Beiträge

Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


zuletzt bearbeitet 13.12.2011 10:39 | nach oben springen

#11

RE: Dokumente

in Grenztruppen der DDR 13.12.2011 10:40
von Svenni1980 | 672 Beiträge

Ok, mehr wollte ich nicht wissen. Danke für die Info.


Weil die Klugen immer nachgeben regieren die Dummen die Welt!!

Affen die hoch hinaus wollen, entblößen Ihren ..... (Hintern)!!
nach oben springen

#12

RE: Dokumente

in Grenztruppen der DDR 13.12.2011 10:51
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Zitat von Freedom
Bitte was ist das - "verordnete Maskenbrille"?



Brille für die TSM!


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#13

RE: Dokumente

in Grenztruppen der DDR 13.12.2011 11:25
von EK 82/2 | 2.952 Beiträge

@ hans 55 ich habe mal auf meinem nachgesehen von okt.89. hinten steht noch mehr drauf, neben ne menge zahlen bei mir "mpi-kms" also ist für mich mkf oder rwd zu vermuten gewesen.
nachtrag, mit rwd meine ich rückwärtige dienste im mob-bereich wo ich schon mal reserve machte, nicht etwa reservistenwehrdienst.
ek 82/2


Alles was ich schreibe, ist nur meine Meinung und keine Feststellung.
zuletzt bearbeitet 13.12.2011 13:35 | nach oben springen

#14

RE: Dokumente

in Grenztruppen der DDR 13.12.2011 13:26
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von Feliks D.

Zitat von Freedom
Bitte was ist das - "verordnete Maskenbrille"?

Brille für die TSM!


Und was bitterschön ist itzo eine TSM, hä?

Hab es mal ins Abk.-Wiki hineingetragen *wink*


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#15

RE: Dokumente

in Grenztruppen der DDR 13.12.2011 13:32
von EK 82/2 | 2.952 Beiträge

tsm kennt doch jeder, das war der schnuffi den alle so mochten. staubsauger spielen war auch mal drinn.
ek 82/2


Alles was ich schreibe, ist nur meine Meinung und keine Feststellung.
nach oben springen

#16

RE: Dokumente

in Grenztruppen der DDR 13.12.2011 14:22
von damals wars | 12.204 Beiträge

Ich bekam diese Karte auch im Oktober 1989.
Da wollte ich mich aber nicht mehr verheizen lassen.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#17

RE: Dokumente

in Grenztruppen der DDR 13.12.2011 14:37
von EK 82/2 | 2.952 Beiträge

Zitat von damals wars
Ich bekam diese Karte auch im Oktober 1989.
Da wollte ich mich aber nicht mehr verheizen lassen.


genauso wie ich, eigentlich hatte ich schon den einberufungsbefehl zum 2.mal zur reserve für november 89 und wenige tage vorher wurde der gegen den m-befehl getauscht. keine ahnung wo ich zur reserve hin sollte, aber zu der zeit hätte ich grenze verweigert mit allem was mir vielleicht drohte. aber ich denke darum hätten die mich nicht in den bunker geschoben, maximal dienst woanders.

ek 82/2


Alles was ich schreibe, ist nur meine Meinung und keine Feststellung.
nach oben springen



Besucher
12 Mitglieder und 48 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 641 Gäste und 42 Mitglieder, gestern 3638 Gäste und 176 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14373 Themen und 558544 Beiträge.

Heute waren 42 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen