#161

RE: Gehören Symbole aus DDR-Zeiten verboten???

in Leben in der DDR 28.12.2011 18:43
von Gert | 12.362 Beiträge

Zitat von eisenringtheo

Zitat von Ari@D187
Mit meinem Original NVA M56-Stahlhelm werde ich dann gleich doppelt verhaftet.



Alle Uniformen, Abzeichen und Symbole nach Chile senden und der dortigen Armee schenken. Damit sie nicht mehr so wehrmachtmässig wirkt. Allerdings die Bernhardiner Diensthunde sollen sie behalten.

Theo





...ganz schön zackig, da müssen Deutsche mitgewirkt haben


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#162

RE: Gehören Symbole aus DDR-Zeiten verboten???

in Leben in der DDR 28.12.2011 18:46
von Gert | 12.362 Beiträge

Zitat von Jawa 350

Zitat von exgakl

Zitat von Pit 59
Also ernsthaft, wo gibt es noch in
Eurer Umgebung DDR - Symbole im öffentlichen Bereich?@Polter

Na Polter z.B.im Internet schmücken sich einige mit Ihren Uniformen und Symbolen.



toll Pit und weil Du so prima aufgepasst hast bekommst Du dafür heute von mir diesen schönen
Ich bin stolz auf Dich und werde Dich heute Abend lobend in meinem Abendgebet erwähnen!

VG exgakl




Nee nee Pit hat wieder eine Lieferung Westsenf erhalten !





der ist allemal besser, als der, den du hier immer verbreitest


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#163

RE: Gehören Symbole aus DDR-Zeiten verboten???

in Leben in der DDR 28.12.2011 19:25
von Alien1964 | 47 Beiträge

Also ich bin in und mit der DDR und deren Symbole Großgeworden und Geschadet hat es nicht!
Vom Sozialen Standpunkt würde ich die Mauer 3 Meter höher bauen aber es soll ja eine Demokratie Sein !?

Gruß Dirk



nach oben springen

#164

RE: Gehören Symbole aus DDR-Zeiten verboten???

in Leben in der DDR 29.12.2011 14:56
von sentry | 1.108 Beiträge

Zitat von Arnstädter
... ,dann nehmen Sie doch jeden ehemaligen DDRbürger die letzte Würde.



Eigentlich wollte ich hier nichts schreiben, weil das Thema ziemlich schwachsinnig ist. Aber zitierter Satz war dann doch mein trigger.
Das scheint mir genau der Unsinn zu sein, der überhaupt erst zu solchen Diskussionen führt. Unsere Würde hing und hängt nicht an der DDR und schon gar nicht an ihren Symbolen, die wir schon damals vorrangig in der Westplastetüte mit uns rumtrugen, um genau diese (unsere Würde) nicht zu gefährden.
Wer heute eine DDR-Fahne in seinem Kleingarten hisst, um damit ein politisches Statement abzugeben, zeigt kaum mehr Würde als der, der genau das verbieten will.


nach oben springen

#165

RE: Gehören Symbole aus DDR-Zeiten verboten???

in Leben in der DDR 29.12.2011 15:31
von grenzgänger81 | 968 Beiträge

Zitat von sentry

Zitat von Arnstädter
... ,dann nehmen Sie doch jeden ehemaligen DDRbürger die letzte Würde.



Eigentlich wollte ich hier nichts schreiben, weil das Thema ziemlich schwachsinnig ist. Aber zitierter Satz war dann doch mein trigger.
Das scheint mir genau der Unsinn zu sein, der überhaupt erst zu solchen Diskussionen führt. Unsere Würde hing und hängt nicht an der DDR und schon gar nicht an ihren Symbolen, die wir schon damals vorrangig in der Westplastetüte mit uns rumtrugen, um genau diese (unsere Würde) nicht zu gefährden.
Wer heute eine DDR-Fahne in seinem Kleingarten hisst, um damit ein politisches Statement abzugeben, zeigt kaum mehr Würde als der, der genau das verbieten will.




ja genau das ist es,nicht irgend ein lametta ,sondern die würde,wurde uns genommen.


nach oben springen

#166

RE: Gehören Symbole aus DDR-Zeiten verboten???

in Leben in der DDR 08.01.2012 17:08
von Hackel39 | 3.123 Beiträge

Zitat von sentry

Zitat von Arnstädter
... ,dann nehmen Sie doch jeden ehemaligen DDRbürger die letzte Würde.



Eigentlich wollte ich hier nichts schreiben, weil das Thema ziemlich schwachsinnig ist. Aber zitierter Satz war dann doch mein trigger.
Das scheint mir genau der Unsinn zu sein, der überhaupt erst zu solchen Diskussionen führt. Unsere Würde hing und hängt nicht an der DDR und schon gar nicht an ihren Symbolen, die wir schon damals vorrangig in der Westplastetüte mit uns rumtrugen, um genau diese (unsere Würde) nicht zu gefährden.
Wer heute eine DDR-Fahne in seinem Kleingarten hisst, um damit ein politisches Statement abzugeben, zeigt kaum mehr Würde als der, der genau das verbieten will.




Ob es nun immer um DDR- Fahnen und Symbole geht, sei mal dahin gestellt, es geht auch nicht immer um Abgrenzung zum westdeutschen Arbeitskollegen oder Bekannten.
Der größte Teil der Nostalgiker rekrutiert sich wohl eher aus heimatvertriebenen, entwurzelten Niedriglohnflüchtlingen, die in dieser eiskalten Betrügerökonomie nirgends vor Anker gehen können und nur zum Wäsche wechseln in ihre abgehängte entvölkerte und entindustrialisierte Heimat für wenige Tage zurück kehren.
Das hat weder mit Jammerossis noch mit Untergangspropheten zu tun, das ist der Gegenpol zur allgegenwärtigen Lobhudelei von Lokalpolitikern, die auf ihren steuerfinanzierten Posten verzweifelt die Dämme dicht halten müssen, koste es was es wolle.
Erneut hat meine Heimat die Rote Laterne http://www.halleforum.de/Halle-Nachricht...lusslicht/35252 bezüglich ihrer Wirtschaftskraft fest im Griff.
Erneut fällt es den lokalen Verantwortlichen nicht im Traum ein, die Ursachen dafür zu benennen, warum die Parteiendiktatur mit ihren Ostfilialen keine Durchmischung dieser Strukturen zu Stande bringt und so könnte es durchaus auch Trotz sein, wenn im Schlußlichtkreis vom Schlußlichtland der untergegangenen DDR die Herzen zufliegen.
Zwar ist es jedem selbst überlassen, wie er die Punkte, mit denen Focus money diesen Status Quo ermittelt hat zu wichten gedenkt, es sollte aber durchaus erlaubt sein, hin und wieder einen Blick über den Tellerrand zu wagen und sich Gedanken über die Zukunft zu machen.



nach oben springen

#167

RE: Gehören Symbole aus DDR-Zeiten verboten???

in Leben in der DDR 16.02.2012 10:43
von 94 | 10.792 Beiträge

Teilweise treiben ja unternehmerische Ideen ja schon Stilblüten ... (nicht mehr ganz taufrisch)

Bundespatentgericht bestätigt Löschung der Bildmarke “Abbildung Staatswappen ehemalige DDR”
München (ots) – Das Bundespatentgericht hat die durch das Deutsche Patent- und Markenamt angeordnete Löschung der anliegenden Bildmarke bestätigt.
... http://www.markenblog.de/2008/07/22/bpat...aatswappen-ddr/

Hier das Urteil dazu ... 26 W (pat) 4/05

Doch nun mal 'ne Frage, wie sah das Wappen eigentlich ganz offiziell aus. Zirkelbogen links oder rechts? Und beim Hammer, die Bahn mit Fase oder kantig? Hier mal ein paar 'Exoten' im Netz gefunden ...




Unkonventionell ist auch das noch heute vorhandene Wappen über der Supraporte der Leipziger Oper
Quelle: wikimedia.org


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#168

RE: Gehören Symbole aus DDR-Zeiten verboten???

in Leben in der DDR 16.02.2012 10:52
von GZB1 | 3.287 Beiträge

Bei der Opernpfordte konnte der Steinmetz die Mess-Scala des Zirkels, wohl aus statischen Gründen, nicht verwirklichen.

Das mittlere Bild ist gespiegelt und die anderen aus den frühen Phasen der Emblemfindung wobei das Rechte das einer "deutschen Sowjetrepublik" recht ähnlich kommt.

Hast mal wieder gut in den "hinteren Ecken des Netzes" gegraben @94 Schatzsucher!


zuletzt bearbeitet 16.02.2012 11:01 | nach oben springen

#169

RE: Gehören Symbole aus DDR-Zeiten verboten???

in Leben in der DDR 16.02.2012 10:57
von Mike59 | 7.980 Beiträge

Zitat von 94
Teilweise treiben ja unternehmerische Ideen ja schon Stilblüten ... (nicht mehr ganz taufrisch)

Bundespatentgericht bestätigt Löschung der Bildmarke “Abbildung Staatswappen ehemalige DDR”
München (ots) – Das Bundespatentgericht hat die durch das Deutsche Patent- und Markenamt angeordnete Löschung der anliegenden Bildmarke bestätigt.
... http://www.markenblog.de/2008/07/22/bpat...aatswappen-ddr/

Hier das Urteil dazu ... 26 W (pat) 4/05

Doch nun mal 'ne Frage, wie sah das Wappen eigentlich ganz offiziell aus. Zirkelbogen links oder rechts? Und beim Hammer, die Bahn mit Fase oder kantig? Hier mal ein paar 'Exoten' im Netz gefunden ...




Unkonventionell ist auch das noch heute vorhandene Wappen über der Supraporte der Leipziger Oper
Quelle: wikimedia.org


Ich geh mal davon aus das die Finne nach Rechs zeigt, obwohl das ja politisch nicht korrekt ist.
Wichtig ist - Hammer oder Amboss sein - ach nee war ja ne andere Zeit

Mike59

Angefügte Bilder:
wapp.jpeg

nach oben springen

#170

RE: Gehören Symbole aus DDR-Zeiten verboten???

in Leben in der DDR 16.02.2012 11:49
von EK 82/2 | 2.952 Beiträge

mist, ich habe auch noch so ein blödes ddr-symbol auf meiner geburtsurkunde und eheurkunde usw. sollte ich am besten alles schreddern, oder?
ek 82/2


Alles was ich schreibe, ist nur meine Meinung und keine Feststellung.
nach oben springen

#171

RE: Gehören Symbole aus DDR-Zeiten verboten???

in Leben in der DDR 16.02.2012 12:39
von Gert | 12.362 Beiträge

wenn du schon länger in diesem Land wohnst, dann hast du auf der Geburtsurkunde den Reichsadler mit Hakenkreuz, auf den Schulzeugnissen Hammer und Zirkel und Ährenkranz und auf der Heiratsurkunde den aktuellen "Bundesgeier".

Wenn die alle verboten würden, wäre ich ein nichts.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#172

RE: Gehören Symbole aus DDR-Zeiten verboten???

in Leben in der DDR 16.02.2012 13:09
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von Gert
... und auf der Heiratsurkunde den aktuellen "Bundesgeier".


Wie, Du bist erst seit 2006 verheiratet?


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#173

RE: Gehören Symbole aus DDR-Zeiten verboten???

in Leben in der DDR 16.02.2012 13:52
von damals wars | 12.213 Beiträge

Hammer und Zirkel im Ährenkranz, Zeichen des Glück an der Wiege.

Glück gehabt!


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#174

RE: Gehören Symbole aus DDR-Zeiten verboten???

in Leben in der DDR 16.02.2012 14:00
von GZB1 | 3.287 Beiträge

Zitat von 94

Zitat von Gert
... und auf der Heiratsurkunde den aktuellen "Bundesgeier".


Wie, Du bist erst seit 2006 verheiratet?




Na so sehr hat er sich auch wieder nicht verändert.
http://de.wikipedia.org/wiki/Bundeswappe...lik_Deutschland


zuletzt bearbeitet 16.02.2012 14:06 | nach oben springen

#175

RE: Gehören Symbole aus DDR-Zeiten verboten???

in Leben in der DDR 16.02.2012 14:12
von 94 | 10.792 Beiträge

Hmm, nur warum betont @Gert dann so diesen aktuellen "..."?
Und wie öffentlich ist eigentlich so ein Forum, also im Auge des Gesetzgebers?
Also nur mal so wegen §90a(1)2 und dem (ich zitiere) ...geier *blödfrag*


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#176

RE: Gehören Symbole aus DDR-Zeiten verboten???

in Leben in der DDR 16.02.2012 14:16
von GZB1 | 3.287 Beiträge

Nun Bundestagsabgeordnete können ihren im Plenarsaal aufgehängten Bundesadler ja schonmal als "fette Henne" betiteln.

Aber die haben ja auch Immunität.


zuletzt bearbeitet 16.02.2012 14:17 | nach oben springen

#177

RE: Gehören Symbole aus DDR-Zeiten verboten???

in Leben in der DDR 16.02.2012 14:21
von Gert | 12.362 Beiträge

Zitat von GZB1
Nun Bundestagsabgeordnete können ihren im Plenarsaal aufgehängten Bundesadler ja schonmal als "fette Henne" betiteln.

Aber die haben ja auch Immunität.




Ich auch


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#178

RE: Gehören Symbole aus DDR-Zeiten verboten???

in Leben in der DDR 16.02.2012 14:35
von 94 | 10.792 Beiträge

Stimmt! Nur in Deinem Fall ist es nicht die Politische Immunität,
sondern frei nach Hans Albert eine gewisse Kritikimmunität ...

*tschuldschung* schonemale vorab, aber so eine Steilvorlage also aber och *breitgrins*


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


zuletzt bearbeitet 16.02.2012 14:35 | nach oben springen

#179

RE: Gehören Symbole aus DDR-Zeiten verboten???

in Leben in der DDR 16.02.2012 14:46
von Gert | 12.362 Beiträge

Zitat von 94
Stimmt! Nur in Deinem Fall ist es nicht die Politische Immunität,
sondern frei nach Hans Albert eine gewisse Kritikimmunität ...

*tschuldschung* schonemale vorab, aber so eine Steilvorlage also aber och *breitgrins*



@94
brauchst dich nicht zu entschuldigen, das ist keine Kritikimmunität, wenn ich auf deine Posts so gut wie nicht reagiere. Das Problem ist viel einfacher. die meisten versteht man ( inhaltlich) kaum. Da liegt der Hase im Pfeffer


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#180

RE: Gehören Symbole aus DDR-Zeiten verboten???

in Leben in der DDR 16.02.2012 14:50
von 94 | 10.792 Beiträge

G u t,  d a n n  s c h r e i b e  i c h  m e i n e  F r a g e  n o c h m a l  g a a a a n z  l a n g s a m ...

Warum betontest Du so den aktuellen ...geier?


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


zuletzt bearbeitet 16.02.2012 14:52 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Meine Zeit im GAR 40 Teil 4
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von Pitti
8 20.04.2015 13:42goto
von SiK90 • Zugriffe: 1277
Meine Zeit im GAR 40 Oranienburg - Teil 2
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von Pitti
1 03.03.2015 11:34goto
von rotrang • Zugriffe: 1736
Paßkontrollstempel - Bedeutung der Symbole
Erstellt im Forum Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze von histoLektDE
19 02.07.2014 11:59goto
von KARNAK • Zugriffe: 1568
Englischuntericht unter Ulbricht verboten?
Erstellt im Forum Leben in der DDR von bendix
161 07.02.2014 18:43goto
von 94 • Zugriffe: 7880
Wann hat sich das Symbol der GT geändert?
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von Schlutup
12 21.02.2013 18:51goto
von Thunderhorse • Zugriffe: 656
Zu DDR-Zeiten verboten: Die Taube auf dem Dach
Erstellt im Forum DDR Zeiten von Angelo
0 17.09.2010 08:08goto
von Angelo • Zugriffe: 816

Besucher
1 Mitglied und 30 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 462 Gäste und 32 Mitglieder, gestern 3617 Gäste und 188 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14376 Themen und 558752 Beiträge.

Heute waren 32 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen