#341

RE: Schießbefehl DDR Grenze - Eine Erklärung

in Grenztruppen der DDR 22.12.2011 15:26
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von exgakl

Zitat von maxel22

Zitat von exgakl

Zitat von SkinnyTrucky

Zitat von damals wars
Deswegen kam für mich auch nie eine Flucht in Frage. und wegen der Familie.
Nur wegen schöden Mammon das alles in Stich lassen?
Nee!



Man sollte aber akzeptieren, das es Menschen gibt, die es anders sahen....und ihre Gründe sollte man nicht zu ihrem Todesurteil machen dürfen.....man hat sie aber in die Verzweiflung getrieben, den gefährlichen Weg über die Sperranlagen zu wählen.....

die Aussage von ist mit der größte Unfug den ich hier je lesen durfte!

Mein Verständnis hat das jedenfalls nicht....

meins auch nicht...

Mara, auch nur eine, die weg wollte....und selbst der Gedanke war ja schon strafbar....




ach Gedanken waren auch schon strafbar???? Donnerwetter!!!





Suche mal bitte nach den Wort penetrant

http://www.redensarten-index.de/suche.ph...vanz&suchspalte[]=rart_ou&suchbegriff=penetrant%20sein&page=8


Ich denke dann weisst Du auch was ich meine mit den Wort Ideologie


Grüße




@maxel für die Bedeutung des Wortes "penetrant" brauche ich keine Suchmaschine im Netz, das ist mir so geläufig.... allerdings solltest Du mir freundlicherweise schon mitteilen in wie weit und vor allem in welcher Bedeutung das Wort für mich relevant sein sollte.

VG exgakl






Du gibst Dir doch selbst die Antwort!

Und hier noch mal mein Text, das ist doch nicht so schwer zu verstehen?

Ich habe Deinen Link angeschaut und auch gelesen. Für mich persönlich hilft es aber nicht weiter, denn es zeigt die Sicht einer Seite und in anderen Artikeln eben die der anderen. Wobei ich sagen muss, der „ideologische Schießbefehl“ beschreibt aber doch auch ganz gut die Problematik. Die einen sagen so, die anderen so, also eine Weltanschauung. Keine Seite wird je Recht bekommen, weil eben jeder in seiner Vorstellung Recht hat.


Grüße


nach oben springen

#342

RE: Schießbefehl DDR Grenze - Eine Erklärung

in Grenztruppen der DDR 22.12.2011 15:29
von exgakl | 7.223 Beiträge

Zitat von maxel22


Du gibst Dir doch selbst die Antwort!

Und hier noch mal mein Text, das ist doch nicht so schwer zu verstehen?

Ich habe Deinen Link angeschaut und auch gelesen. Für mich persönlich hilft es aber nicht weiter, denn es zeigt die Sicht einer Seite und in anderen Artikeln eben die der anderen. Wobei ich sagen muss, der „ideologische Schießbefehl“ beschreibt aber doch auch ganz gut die Problematik. Die einen sagen so, die anderen so, also eine Weltanschauung. Keine Seite wird je Recht bekommen, weil eben jeder in seiner Vorstellung Recht hat.


Grüße



@maxel dann schreib doch gleich, daß du keine Ahnung hast, das würde die ganze Sache unwahrscheinlich abkürzen. Die FRage der Penetration hast du mir aber noch nicht ausführlich genug beantwort, auch wenn ich jetzt penetrant wirke!


Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....
nach oben springen

#343

RE: Schießbefehl DDR Grenze - Eine Erklärung

in Grenztruppen der DDR 22.12.2011 15:43
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von exgakl

Zitat von maxel22


Du gibst Dir doch selbst die Antwort!

Und hier noch mal mein Text, das ist doch nicht so schwer zu verstehen?

Ich habe Deinen Link angeschaut und auch gelesen. Für mich persönlich hilft es aber nicht weiter, denn es zeigt die Sicht einer Seite und in anderen Artikeln eben die der anderen. Wobei ich sagen muss, der „ideologische Schießbefehl“ beschreibt aber doch auch ganz gut die Problematik. Die einen sagen so, die anderen so, also eine Weltanschauung. Keine Seite wird je Recht bekommen, weil eben jeder in seiner Vorstellung Recht hat.


Grüße



@maxel dann schreib doch gleich, daß du keine Ahnung hast, das würde die ganze Sache unwahrscheinlich abkürzen. Die FRage der Penetration hast du mir aber noch nicht ausführlich genug beantwort, auch wenn ich jetzt penetrant wirke!




Ja auch diese Reaktion habe ich erwartet nimm es nicht persönlich, ich versuche auch nur Lösungen für das Problem zu finden. Es kann einfach nicht sein, das Menschen erschossen wurden und alle sagen ich bin nicht schuld.


Grüße


nach oben springen

#344

RE: Schießbefehl DDR Grenze - Eine Erklärung

in Grenztruppen der DDR 22.12.2011 15:54
von exgakl | 7.223 Beiträge

es freut mich @maxel, dass ich dir mit meiner Reaktion wenigstens eine kleine Freude machen konnte. Es ehrt Dich auch, daß Du die Suche nach der Existenz des "Schießbefehls" noch nicht aufgegeben hast, allein die Hartnäckigkeit (ich nutze mal das deutsche Wort für penetrant... da fehlt übrigens noch eine Antwort) finde ich toll..... Allein der Gedanke das Du eines Tages die Lösung für das Problem mit der Schuld finden wirst....
was die suche betrifft, da habe ich dir ja schon mal einen Link bzzgl. M.Luther geschickt....

VG exgakl

P.S. ich nehme an, daß Du auch diese Reaktion von mir erwartet hast und ganz genau einschätzen kannst was ich für einer bin... oder?


Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....
nach oben springen

#345

RE: Schießbefehl DDR Grenze - Eine Erklärung

in Grenztruppen der DDR 22.12.2011 16:15
von SkinnyTrucky | 1.260 Beiträge

Das mit den Gedanken war ein schönes Stöckchen worauf angebissen wurde....auch wenn gewusst wurde wie ich es meine.....

Ich habe meinem Cousin mit 14 erzählt, das ich weg will....im Grunde hätte er es melden müssen, welche Gedanken mich bewegen.....

Und ja, ich sollte später dem MfS erzählen, wer sich in meiner Truppe bij der NVA mit Fluchtgedanken trägt....soviel zu Gedanken.....


Mara


Kein Sex mit Nazis...!!!
nach oben springen

#346

RE: Schießbefehl DDR Grenze - Eine Erklärung

in Grenztruppen der DDR 22.12.2011 16:19
von exgakl | 7.223 Beiträge

@Mara.... sollte Dir mal der Unterschied zwischen einem Gedanken und einer verbalen Äußerung geläufig sein, dann melde Dich hier bitte wieder!

VG exgakl


Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....
nach oben springen

#347

RE: Schießbefehl DDR Grenze - Eine Erklärung

in Grenztruppen der DDR 22.12.2011 16:23
von SkinnyTrucky | 1.260 Beiträge

Meld....verbale Äusserungen setzen Gedanken voraus.....


Kein Sex mit Nazis...!!!
nach oben springen

#348

RE: Schießbefehl DDR Grenze - Eine Erklärung

in Grenztruppen der DDR 22.12.2011 16:58
von exgakl | 7.223 Beiträge

gut Mara... und womit willst du jetzt weitertrollen? Deine Worte waren..... "selbst der Gedanke war ja schon strafbar" siehste und kluge verbale Äußerungen setzen kluge Gedanken voraus...


Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....
nach oben springen

#349

RE: Schießbefehl DDR Grenze - Eine Erklärung

in Grenztruppen der DDR 22.12.2011 17:13
von SkinnyTrucky | 1.260 Beiträge

Zitat von exgakl
gut Mara... und womit willst du jetzt weitertrollen? Deine Worte waren..... "selbst der Gedanke war ja schon strafbar" siehste und kluge verbale Äußerungen setzen kluge Gedanken voraus...



Du beisst dich jetzt daran fest was Exgakl....sollst du doch garnich.....

....aber wenn dir das nich so wurscht ist, wie die Äusserung des Herrn Mielke, dann sag uns doch warum der Herr Bock mir damals gesagt hatte, ich soll mich umhören, wer sich mit Fluchtgedanken trägt und es ihm zutragen.....

Ah, und der Herr Bock wäre mein Führungsoffizier geworden, wenn ich nich abgehaun wäre und die DDR sich nich selber abgeschafft hätte.....

Mara


Kein Sex mit Nazis...!!!
nach oben springen

#350

RE: Schießbefehl DDR Grenze - Eine Erklärung

in Grenztruppen der DDR 22.12.2011 17:20
von exgakl | 7.223 Beiträge

Stop Mara.... schau mal nach oben... gleich die erste Zeile üner meinem Text, ja genau dort... richtig.... das ist das Thema und nicht irgendein Hr.Bock oder Deine nicht vorhandene Fähigkeit Gedanken und verbale Äußerungen unterscheiden zu können.
Solltest DU noch wesentliche und für alle wichtige Dinge zum Thema haben, dann gern.... ansonsten hau ich den nächsten Spam von Dir in die Mülltonne!


Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....
nach oben springen

#351

RE: Schießbefehl DDR Grenze - Eine Erklärung

in Grenztruppen der DDR 22.12.2011 17:39
von SkinnyTrucky | 1.260 Beiträge

Zitat von exgakl
Stop Mara.... schau mal nach oben... gleich die erste Zeile üner meinem Text, ja genau dort... richtig.... das ist das Thema und nicht irgendein Hr.Bock oder Deine nicht vorhandene Fähigkeit Gedanken und verbale Äußerungen unterscheiden zu können.
Solltest DU noch wesentliche und für alle wichtige Dinge zum Thema haben, dann gern.... ansonsten hau ich den nächsten Spam von Dir in die Mülltonne!



Nu hör mal auf Exgakl, du selber hast mich in diese Konversation gebracht.....ich hatte ein Zitat von Herrn Mielke gebracht und du hast einfach versucht alles was ich schreibe lächerlich zu machen und bezeichnest es jetzt als Spam meinerseits....na Dankeschön auch....irgendwie hab ich das Gefühl als ob du nicht mehr weiterweisst im Moment und deshalb auf einmal so aufgebracht reagierst....

....na, bleiben wir mal bei dem Zitat was dir so sehr wurscht ist....vielleicht ist es das jemand anderes ja nicht.....ich hatte dich ja da schon gefragt, warum du überhaupt drauf reagierst, wenn es dir so wurscht ist....kannste dich dran erinnern....????

Für mich ist es sehr deutlich, das auf Flüchtlinge geschossen werden sollte....ja, als letztes Mittel halt....keiner sollte zum Klassenfeind es schaffen ohne, das das Okee dazu kam....die Geschichte mit Herrn Bock und mir ist dazu der Beweis, das alles getan wurde Menschen im Vorfeld abzufangen.....du sagst da Spam zu, es gehört aber hierher....das ist doch deutlich....

Aber vielleicht ist es dir auch einfach nicht genehm, wenn ICH mich dazu äusser.....vielleicht hast DU ja Vorbehalte, wenn ich mich hier einbringe....wenn das so ist, dann sag es mir doch einfach....ich könnte es akzeptieren....aber bedenk bitte, das ich genau wie du damals ein Zeitzeuge war und wie ich grad geschrieben habe, auch involviert werden sollte, zumindestens im Vorfeld eine Grenzsicherung zu bewerkstelligen...das heisst, im Vorfeld mitzuverhindern, das überhaupt jemand so wagemutig ist in die Flinten zu laufen....

groetjes uit Calvenzano

Mara


Kein Sex mit Nazis...!!!
nach oben springen

#352

RE: Schießbefehl DDR Grenze - Eine Erklärung

in Grenztruppen der DDR 22.12.2011 17:44
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Zitat von SkinnyTrucky
....aber bedenk bitte, das ich genau wie du damals ein Zeitzeuge war und wie ich grad geschrieben habe, auch involviert werden sollte, zumindestens im Vorfeld eine Grenzsicherung zu bewerkstelligen...das heisst, im Vorfeld mitzuverhindern, das überhaupt jemand so wagemutig ist in die Flinten zu laufen....



Ist doch ein recht humanistisches Ansinnen, andere vor einem Sturz ins Unglück zu bewahren, manch anderer wäre stolz darauf.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
zuletzt bearbeitet 22.12.2011 17:46 | nach oben springen

#353

RE: Schießbefehl DDR Grenze - Eine Erklärung

in Grenztruppen der DDR 22.12.2011 17:50
von Alfred | 6.841 Beiträge

Mara,

wer sagt denn, dass sich die Aussage von AG Hoffmann auf Bürger der DDR bezog ?

Oder war es nicht so, dass Hoffmann Personen meinte, die die Staatsgrenze vom Westen mit feindlichen Absichten aus verletzten ?


nach oben springen

#354

RE: Schießbefehl DDR Grenze - Eine Erklärung

in Grenztruppen der DDR 22.12.2011 17:52
von S51 | 3.733 Beiträge

Zitat von SkinnyTrucky
...Für mich ist es sehr deutlich, das auf Flüchtlinge geschossen werden sollte....ja, als letztes Mittel halt....keiner sollte zum Klassenfeind es schaffen ohne, das das Okee dazu kam....die Geschichte mit Herrn Bock und mir ist dazu der Beweis, das alles getan wurde Menschen im Vorfeld abzufangen...



Das in einem Staat die Dienste und Behörden scharf darauf sind mögliche Gesetzesbrecher festzustellen ist für dich ein Beweis, dass auf diese Leute geschossen werden sollte?
Dann würde doch auch für jeden, der heutzutage in Fahndung steht, über den VS oder BND oder ggf. MAD Informationen sammeln die gleiche Perspektive gelten?
Der casus knaktus (sorry für die Verballhornung) ist die Frage, inwieweit eine gesetzliche Vorschrift, Verordnungen oder Weisungen in denen für die Durchsetzung einer Festnahme eben auch die Möglichkeit des Schußwaffengebrauchs enthalten ist, deshalb einen Schießbefehl (also eine Aufforderung zum gezielten Schuß) darstellt!
Ermittlungen im Vorfeld haben damit nun mal nichts zu tun.


GK Nord, GR 20, 7. GK
VPI B-Lbg. K III


nach oben springen

#355

RE: Schießbefehl DDR Grenze - Eine Erklärung

in Grenztruppen der DDR 22.12.2011 17:52
von exgakl | 7.223 Beiträge

mit viel Text hast Du Dir ja nun selbst eine Antwort zum "Schießbefehl" gegeben Mara wozu wollte man vorher abfangen, wenn es doch einen angeblichen Befehl zum schießen gegeben hat?


Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....
nach oben springen

#356

RE: Schießbefehl DDR Grenze - Eine Erklärung

in Grenztruppen der DDR 22.12.2011 18:21
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von exgakl
es freut mich @maxel, dass ich dir mit meiner Reaktion wenigstens eine kleine Freude machen konnte. Es ehrt Dich auch, daß Du die Suche nach der Existenz des "Schießbefehls" noch nicht aufgegeben hast, allein die Hartnäckigkeit (ich nutze mal das deutsche Wort für penetrant... da fehlt übrigens noch eine Antwort) finde ich toll..... Allein der Gedanke das Du eines Tages die Lösung für das Problem mit der Schuld finden wirst....
was die suche betrifft, da habe ich dir ja schon mal einen Link bzzgl. M.Luther geschickt....

VG exgakl

P.S. ich nehme an, daß Du auch diese Reaktion von mir erwartet hast und ganz genau einschätzen kannst was ich für einer bin... oder?



Ich will niemanden einschätzen, nein ich wollte auch keinen persönlich angreifen!
Aber schau selbst #352 da wird es doch wieder bestätigt, es passt doch ganz genau wie ich es gemeint habe mit Ideologie.


Grüße


zuletzt bearbeitet 22.12.2011 18:26 | nach oben springen

#357

RE: Schießbefehl DDR Grenze - Eine Erklärung

in Grenztruppen der DDR 22.12.2011 18:26
von exgakl | 7.223 Beiträge

stimmt @maxel der @Feliks bestätigt den Schießbefehl... wie konnte ich es nur überlesen..... vielleicht sollte ich mal meinen Bildschirm mir irgendwelchen Beschwörungsformeln vollquatschen, kann ja sein der Befehl taucht dann bei mir in Schriftform auf...


Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....
nach oben springen

#358

RE: Schießbefehl DDR Grenze - Eine Erklärung

in Grenztruppen der DDR 22.12.2011 18:28
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von exgakl
stimmt @maxel der @Feliks bestätigt den Schießbefehl... wie konnte ich es nur überlesen..... vielleicht sollte ich mal meinen Bildschirm mir irgendwelchen Beschwörungsformeln vollquatschen, kann ja sein der Befehl taucht dann bei mir in Schriftform auf...



nein, ich meine die Erklärung wie ich das Wort Ideologie verstehe.


Grüße


zuletzt bearbeitet 22.12.2011 20:16 | nach oben springen

#359

RE: Schießbefehl DDR Grenze - Eine Erklärung

in Grenztruppen der DDR 22.12.2011 18:30
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Ja Humanismus is auch eine Ideologie was, nich mal die verkehrteste!


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#360

RE: Schießbefehl DDR Grenze - Eine Erklärung

in Grenztruppen der DDR 22.12.2011 18:38
von Ari@D187 | 1.989 Beiträge

Kurze Zusammenfassung der Beiträge im Thema "Schießbefehl":

- Niemand hat ihn bisher gesehen.
- Selbst die Definition des Begriffes ist bisher noch nicht gelungen.


Scheint es auch Wahnsinn, so hat es doch Methode...
nach oben springen



Besucher
3 Mitglieder und 31 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 290 Gäste und 28 Mitglieder, gestern 3810 Gäste und 192 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14363 Themen und 557440 Beiträge.

Heute waren 28 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen