X

#461

RE: Braune Zelle Zwickau

in Themen vom Tage 07.09.2016 13:32
von buschgespenst | 1.143 Beiträge | 1644 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds buschgespenst
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Da würde jeder Verschwörungstheoretiker vor Neid erblassen so was kann man sich einfach nicht ausdenken.

Hier ein Beispiel vom Juli, falls bekannt sorry:
Ruhestand mit 44

Damit wird der interne Krach unter den Beamten in einer öffentlichen Gerichtsverhandlung ausgetragen werden. Es geht darin nicht nur um den Vorwurf der Strafvereitelung gegen Kripo-Beamte. Anja W. soll ihren Kollegen außerdem vorgeworfen haben, sie hätten Angehörige der rechtsextremen Szene zu falschen Aussagen überredet, um sie aus dem Dienst zu mobben. Tatsächlich war die Beamtin vorübergehend suspendiert. Inzwischen wurde sie mit erst 44 Jahren in den Ruhestand geschickt.

Dabei galt sie zuvor offenbar als erfolgreiche Ermittlerin. 2001 schickte die thüringische Polizei sie als Verstärkung zur bayerischen "Soko Peggy", die das bis heute verschwundene Mädchen Peggy Knobloch aus dem oberfränkischen Lichtenberg finden sollte. Im Jahr darauf gehörte sie der thüringischen Sonderkommission "Goldfasan" an, die mehrere Morde einer internationalen Bande untersuchte. Dabei lernte sie einen Kollegen kennen, mit dem sie eine Lebensgemeinschaft einging - den Patenonkel von Kiesewetter. Diese, ebenfalls Polizistin, war nach bisheriger Erkenntnis das mutmaßlich zehnte Mordopfer des NSU-Trios.

Kiesewetter und Anja W. kannten sich und waren miteinander befreundet.
http://mobil.n-tv.de/politik/Polizistin-...le13052931.html

und zum Fall "Corelli"
eine Meldung von Juni

Überraschende Wende im Düsseldorfer NSU-Untersuchungsausschuss: Bisher galt eine Zuckererkrankung als Todesursache von V-Mann "Corelli". Doch nun hält der Gutachter auch Rattengift für eine Erklärung. [...]

http://www.welt.de/politik/deutschland/a...Rattengift.html

Ein atemberaubendes Timing: Am 4. April erfährt das BfV, dass "Corelli" eine CD mit dem Namenszug NSU/NSDAP in den Umlauf gebracht haben soll, in den Stunden darauf stirbt er....

...


Mein Erzgebirge,
hoch über dunklen Schächten lauscht deiner Halden wilde Einsamkeit.
Still raunen sie von guten Himmelsmächten,
von Berggeschrei aus längst vergangener Zeit.
(Edwin Bauersachs)
nach oben springen

#462

RE: Braune Zelle Zwickau

in Themen vom Tage 07.09.2016 20:14
von Ehli | 786 Beiträge | 835 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Ehli
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

NSU-PROZESS
„NSU bestand nicht nur aus drei Leuten“
Von MARTÍN STEINHAGEN und PITT VON BEBENBURG

Die mutmaßliche Rechtsterroristin Beate Zschäpe zwischen ihren Anwälten Hermann Borchert (l) und Mathias Grasel (r). Foto: dpa
Der NSU-Ausschussvorsitzende Clemens Binninger spricht über Ungereimtheiten und offene Fragen bei der Aufklärung der Morde, über unnütze V-Leute und Indizien, die auf Mittäter hindeuten.
Für Clemens Binninger, den Vorsitzenden des NSU-Untersuchungsausschusses des Bundestages, sind viele Fragen um die Morde und Anschläge des rechtsterroristischen „Nationalsozialistischen Untergrunds“ (NSU) noch unbeantwortet. Am Donnerstag setzt der CDU-Politiker Binninger mit seinen Kollegen die Aufklärungsarbeit in Berlin fort.

Herr Binninger, Bundeskanzlerin Angela Merkel hat 2012 versprochen, sie werde alles tun, um die NSU-Morde aufzuklären und die Helfershelfer und Hintermänner aufzudecken. Wie viele davon gab es nach Ihren Kenntnissen?
Wenn ich die Fakten und Indizien aus Akten und Vernehmungen betrachte, bin ich zutiefst davon überzeugt, dass der NSU nicht nur aus drei Leuten bestand und dass es neben den Helfern und Unterstützern, die angeklagt sind, weil sie Wohnungen, Handys, Waffen beschafft haben, auch Mittäter gab. Ich weiß auch nicht, wie es war, aber ich teile die Auffassung des Generalbundesanwalts nicht, dass alle 27 Straftaten – zehn Morde, zwei Sprengstoffanschläge, 15 Banküberfälle – nur von den beiden Männern begangen wurden. Es gibt eine Reihe von Indizien, die darauf deuten, dass es Mittäter vor Ort gegeben hat, die geholfen oder ausgespäht haben.

Warum hat sich der Generalbundesanwalt dann so schnell festgelegt und diese Indizien ignoriert?
Die Erwartungshaltung war enorm nach dem Auffliegen dieser Zelle. Man wollte den Fall schnell geklärt haben, auch wegen des Unverständnisses, wie so etwas unentdeckt bleiben konnte über all die Jahre. Meine Sorge ist, dass man sich sehr früh auf eine Hypothese festgelegt hat – nämlich dass das drei Leute waren. Wenn man sich davon nicht mehr abbringen lässt, ist man nicht mehr offen für andere Spuren. Das war der Fehler, der schon gemacht worden war, bevor der NSU aufflog, als man bei dessen Mordserie von Organisierter Kriminalität ausging. Ich habe Sorge, dass sich das jetzt mit der Trio-These wiederholt.

Haben Sie die Hoffnung, dass wenn im NSU-Prozess das Urteil gesprochen ist, noch weitere Beteiligte angeklagt werden?
Das wird schwierig werden. Die Akten, die ich kenne, stimmen mich nicht zuversichtlich. Es sei denn, dass bei den Ermittlungen noch neue Erkenntnisse hin zu kommen.Geständnisse halte ich für unwahrscheinlich.
http://www.fr-online.de/neonazi-terror/n...8,34710676.html
Mal sehen,wie lange der Prozess noch geht.Man will wahrscheinlich nicht das die Hintermänner bekannt werden.
meine Meinung.


„Der Staatshaushalt muss ausgeglichen sein. Die öffentlichen Schulden müssen verringert werden. Die Arroganz der Behörden muss gemäßigt und kontrolliert werden. Die Zahlungen an ausländische Regierungen müssen reduziert werden, wenn der Staat nicht Bankrott gehen will.“
Marcus Tullius Cicero
nach oben springen

#463

RE: Braune Zelle Zwickau

in Themen vom Tage 09.09.2016 18:24
von damals wars | 13.282 Beiträge | 1362 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds damals wars
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

http://www.mz-web.de/halle-saale/-corell...-halle-24713458
Vor drei Jahren flog der Hallenser Thomas Richter alias „Corelli“ als Spitzen-Spitzel des Verfassungsschutzes auf.
Um den tod des 39-Jährigen mit NSU-Kontakten mitten im Zeugenschutzprogramm ranken sich seitdem wilde Gerüchte – Quelle: http://www.mz-web.de/24713458 ©2016


Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#464

RE: Braune Terror Zelle Zwickau

in Themen vom Tage 10.02.2017 08:11
von Thüringer1970 | 236 Beiträge | 34 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Thüringer1970
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Der NSU-VS-Komplex aus Sicht polizeilicher Ermittlungsmethoden

Vom Ende her aufgerollt, sei an die ‘Tatortsicherung’ in Eisenach-Stregda 2011 erinnert. Die ersten fünfzehn Minuten liefen dort noch normal, mit gängiger Ermittlungsroutine. Die Feuerwehr löscht zuerst den Brand und dokumentiert dann ihre Arbeit, mit Hilfe von Fotos, was diese auch tat. Doch alles, was fünfzehn Minuten danach passiert ist, diente vor allem einem: der Beseitigung von Beweismitteln. Der zuständige Einsatzleiter Menzel beschlagnahmte amtsanmaßend und dienstwidrig die Kamera der Feuerwehr. Die Bilder werden nie wieder auftauchen. Dann schickte er die gerufene Gerichtsmedizinerin weg, die anhand der Spuren und Lage der Toten vor Ort u.a. den Todeszeitpunkt bestimmen oder anhand der “Blutmuster” einen möglichen Geschehensablauf hätte rekonstruieren können. Und als nächstes ordnete dieser an, den Campingwagen auf einer 30 Grad geneigten Rampe abschleppen zu lassen, was eine Tatortanalyse überflüssig machte, weil dieser dadurch vollständig kontaminiert, also unbrauchbar gemacht worden war.


bürger der ddr hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#465

RE: Braune Terror Zelle Zwickau

in Themen vom Tage 10.02.2017 08:26
von Stefan 14 | 526 Beiträge | 1031 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Stefan 14
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich glaube auf keinen Fall , dass der Mord an der Polizistin Kiesewetter Zufall war. Querverbindungen wurden wohl offiziell auch aufgedeckt.
Meine nur ganz persönliche Hypothese : Irgend jemand aus dem Umfeld des "Trios" oder Einer von diesen selbst hat Wind davon bekommen , dass Frau Kiesewetter etwas ahnte , wusste oder erfahren haben könnte . Damit war das Risiko zu hoch und so entschloss Man sich zu dieser Tat.


Hallo , Grüß Gott , Glück Auf ! Möge von deutschem Boden nie mehr ein Krieg ausgehen !


nach oben springen

#466

RE: Braune Terror Zelle Zwickau

in Themen vom Tage 11.02.2017 01:01
von StabsfeldKoenig | 2.972 Beiträge | 281 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds StabsfeldKoenig
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat Stefan 14:

"Ich glaube auf keinen Fall , dass der Mord an der Polizistin Kiesewetter Zufall war. Querverbindungen wurden wohl offiziell auch aufgedeckt.
Meine nur ganz persönliche Hypothese : Irgend jemand aus dem Umfeld des "Trios" oder Einer von diesen selbst hat Wind davon bekommen , dass Frau Kiesewetter etwas ahnte , wusste oder erfahren haben könnte . Damit war das Risiko zu hoch und so entschloss Man sich zu dieser Tat."

Es gab mal einen Beitrag in Fernsehen bzw. Zeitung, wo festgestellt wurde, daß es in der Dienststelle, wo die Polizistin Kiesewetter arbeitete, rechtsextreme Umtriebe (Kluxer?) gegeben haben soll. Die Polizistin Kiesewetter versuchte, dagegen vorzugehen. Darin könnte ein Tatmotiv liegen.


nach oben springen

#467

RE: Braune Terror Zelle Zwickau

in Themen vom Tage 11.02.2017 11:58
von rasselbock | 497 Beiträge | 81 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds rasselbock
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ist hier etwas dran? https://deutsch.rt.com/inland/46371-nsu-...enst-tschaeppe/
Das wäre ja ......... na ja. Kein Kommentar.



bürger der ddr hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen



Besucher
23 Mitglieder und 92 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Alf
Besucherzähler
Heute waren 3798 Gäste und 141 Mitglieder, gestern 5810 Gäste und 192 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14696 Themen und 582672 Beiträge.

Heute waren 141 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen